Review Hugsby XP-1 EDC 120 Lumen

Dieses Thema im Forum "Sonstige Hersteller" wurde erstellt von MarcoPolo86c, 28. Juni 2015.

  1. Hallo an die Freundes des Lichts,

    heute möchte ich euch mein EDC, die Hugsby XP-1 in einem kleinen Review vorstellen.

    Vorab, dies ist mein erstes Review und die Fotos wurde mit einer uralten Digicam und meinem Handy dem LG G2 gemacht. Daher sind es leider keine perfekten Fotos geworden.

    Bei dem Label Hugsby handelt es sich meiner Meinung nach um ein unbekanntes Label, mir war dieses auf jeden Fall vorher kein Begriff.
    Es ist eine wirklich kleine Budgetlampe die man für unter 10€ bei Ebay und bekannten Chinaseiten kaufen kann.
    Betrieben wird diese Lampe mit einer AAA-Zelle.

    [​IMG]


    [​IMG]


    Herstellerangaben

    -Der Hersteller gibt die Lampe mit den Maßen 90mm in der Länge, 14mm am Lampenkörper und 15mm am Kopf an.

    Ein Größenvergleich mit einem 18650 Akku:

    [​IMG]

    -Angegeben ist ist eine Lumenleistung von 120 Lumen, ob diese real sind kann ich leider nicht nachmessen. Erscheinen mir aber durchaus realistisch.

    - Verbaut ist ein laut Hersteller ein Orange Peel Reflektor der betrieben wird mit einer CREE XP-E LED.

    - Die Lampe besteht aus 6061T Flugzeugaluminum mit einer HA III Anodisierung.

    - Betrieben wird die Lampe mit einer AAA-Zelle.

    - Die Laufzeit wird angegeben mit 1,5 bis 3 Stunden, erscheint aber eher unrealistisch.

    Verarbeitung

    Die Lampe fühlt sich sehr hochwertig an und liegt extrem gut in der Hand obwohl Sie so klein.
    Die Anodisierung weißt keinerlei Fehler auf ist sauber verarbeitet.

    Auch die Gewinde sind sauber geschnitten und verarbeitet, die Lampe lässt sich sehr leichtgängig auf und zu schrauben.
    Man hört kein kratzen des Gewindes und auch fühlt keinen großartigen Widerstand beim zuschrauben, alles in allem sehr sauber verarbeitet.

    [​IMG]

    Der Orange Peel Reflektor macht einen sehr guten Eindruck, er ist frei von Staubeinschlüssen und eventuellen "Fettabdrücken".
    Die LED in der Mitte des Reflektors ist sauber, mittig zentriert. Auch hier ist alles schön verarbeitet.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bedienmodus/UI der Lampe

    Dieses ist sehr simpel gehalten, man kann die Lampe nur An und Aus schalten, sprich es gibt nur einen Leuchtmodus.
    Angeschaltet wird die Lampe über den hinteren Druckknopf, der einen angenehmen Druckpunkt hat.

    [​IMG]

    Beamshots/Lichtbild

    Ich hab´ein paar Fotos zum testen im Heizungskeller und unserer Küche gemacht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Foto aus kurzer Entfernung an einer weißen Wand.

    http://abload.de/img/cimg02387brpj.jpg

    http://abload.de/img/cimg023939pcs.jpg


    Die Lichtfarbe der Hugsby empfinde ich als sehr angenehm, das Lichtbild insgesamt würde ich als angenehm neutral bezeichnen.
    Die Lampe an sich ist eher spotlastig, das empfinde ich für diese Art von Lampe praktisch da man z.B. so gut Schlüssellöcher finden kann oder z.b. im Kino seinen Platz suchen kann.
    Insgesamt sorgt aber auch der Spill noch für etwas Ausleuchtung so das man auch noch eine akzeptable Ausleuchtung hat.

    Hier noch ein Foto draußen.

    [​IMG]

    Generell muss man mit Lumenangaben der Hersteller ja vorsichtig sein, grade wenn es unbekannte Hersteller sind.
    Die 120 Lumen der Lampe kann ich leider nicht messen, erscheinen aber einigermaßen realistisch.
    Verglichen hab ich das ganze mit meiner Thrunite TN36 die auf Low 115 ANSI Lumen bringt. Insgesamt unterscheidet sich die Helligkeit hier kaum.

    Laufzeit

    Ich empfinde die Werte des Herstellers als etwas überzogen, kann aber auch keine konkreten Angaben zur Laufzeit machen.
    Eine halbe Stunde am Stück habe ich Sie benutzt und hat dabei gut durchgehalten.
    Genaueres werden ich testen und nachreichen.

    Die Lampe hält ungefähr eine Stunde mit einem Eneloop AAA Akku mit 750mah.
    Danach wird die LED so dunkel das man kein brauchbares Licht mehr hat.

    Fazit

    Insgesamt bin ich voll und ganz zufrieden mit dieser Lampe, alleine weil die Hugsby schon so klein ist, das man Sie in jeder noch so kleinen Tasche verstauen kann.
    Sie ist so leicht das man das Gewicht eigentlich gar nicht spürt.
    Selbst meine Freundin, die eher abgeneigt von unserem Hobby ist, findet diese Lampe mehr als praktisch und hat eine für Ihre Handtasche.

    Die Lichtleistung ist für so eine kleine Lampe ist mehr als ausreichend, man blendet niemanden und kann selber bei absoluter Dunkelheit genug ausleuchten.
    Mir hat die XP-1 schon bei spontanen Nachtscaches geholfen, abends das Schlüßelloch zu finden oder auch um den richtigen Platz im Kino zu finden.

    Ich kann eine klare Kaufempfehlung aussprechen, vor allem auf Grund des wirklich niedrigen Preises, es gibt eigentlich keine negativen Aspekte an dieser Lampe.
    Eventuell wünschenswert sind noch mehre Leuchtmodi, sprich Low, Middle und High.
    Mich persönlich hat es aber nie gestört.


    So, ich hoffe mein kleines Review zu einer kleinen Lampe hat euch gefallen.
    Für Lob, Verbesserungsvorschläge und Kritik bin ich offen.

    Hier noch der Link zur Bezugsquelle: Mini Pocket AAA CREE XPE-R3 120LM LED Flashlight Torch Sale - Banggood Mobile
     
    #1 MarcoPolo86c, 28. Juni 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juni 2015
    Maiger, Smilodon, Fafnir und 13 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Super gemacht :thumbsup: Liest sich gut und schön übersichtlich :)
     
  3. Für den Preis nicht schlecht,habe mehrere AAA Talas von Thrunite, steh halt auf die kleinen Dinger:thumbsup:Danke für den Bericht und Fotos,sind doch O.K.:thumbup:
    Gruß drifter
     
  4. Acebeam
    Vielen Dank für die Blumen bzw. Lumen:rolleyes:
    Wenn du wüsstest wie viel Fotos ich gemacht habe, der Makromodus meiner uralten Casio Exilim ist schlimm.
    Mein Handy macht bessere Fotos, mir fehlt echt noch eine Kamera für schöne Beamshots.:thumbsup:
     
  5. Hast du wirklich gut geschrieben :thumbup: Wenn ich nicht schon eine Hugsby xp1 hätte dann würde ich sie mir jetzt Kaufen :D Also mich hat sie wirklich überzeugt.Ich habe sie mir auf ebay gekauft und habe für 2Stück 10€ bezahlt
     
  6. Kommt man bei der Lampe gut an die LED / den Treiber heran ? Auf Produktbildern sieht man einen ALuring der den Treiber klemmt.

    Die Lampe hat nur eine Leuchtstufe, richtig ?
     
  7. Ja, die Lampe hat nur eine Leuchtstufe. Ich hätte mir wenigstens noch eine zweite, niedrigere gewünscht.
     
  8. Sorry das ich mich jetzt erst melde. War 2 Wochen im Urlaub. Grade wiedergekommen. Die Lampe hat eine Leichtstufe. Wegen Treiber und LED muss ich nachschauen.
     
  9. Ich habe heute meine beiden Exemplare bekommen und gleich mal einen Laufzeittest gemacht. Richtig geregelt sind die Lampen, wie zu erwarten war, nicht. Mit einem Eneloop AAA hat man aber dennoch keinen allzu großen Helligkeitsverlust. Verarbeitung der Lämpchen ist für das Geld unerwartet gut. Und 120 Lumen reichen doch für viele Anwendungen aus, zumindest in völliger Dunkelheit. Zumal sich das Lichtbild ansich homogen mit gut 20-30 Meter effektiver Reichweite darstellt. Die Lichtfarbe ist erfreulicherweise ein schönes neutralweiß. Lediglich am äussersten Rand vom Spill mischt sich ein wenig Blau/Lila ins Licht. Draußen fällt das nicht auf. Ich bin recht begeistert von den Kleinen und werde mir weitere zwei Stück ordern. Hier das Laufzeitdiagramm. Nach einer Stunde habe ich den Akku entnommen und mit 1,13V gemessen. Warm wurde die Lampe zu keiner Zeit.
    Gruß Marco

    [​IMG]

    Edit: Entschuldigt bitte die grottige Grafik. Ich bin absoluter Laie auf dem Gebiet, es ist das erste Mal dass ich so eine Laufzeitkurve als Bild erstelle.
     
    #9 freaksound, 29. Juli 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    Fafnir, Gonzo und MarcoPolo86c haben sich hierfür bedankt.
  10. Habe mir, für ins Auto zu legen bei ibums auch mal so'n Gerät geordert. Für 4,88 Eus inkl. Versand aus Chinanien kann man nix falsch machen. Ich mag halt so kleine Dinger, die Licht machen...





    P.S.: Ich hasse Euch für jede Lampe mehr, die ich mir kaufe, egal wie teuer oder günstig sie ist. :D:thumbsup::D
     
    MarcoPolo86c hat sich hierfür bedankt.
  11. Heute, nach nur 6 Wochen Lieferzeit, ist doch der kleine Umschlag aus Chinesien tatsächlich angekommen.

    Wass soll ich sagen... das kleine Lämpchen ist ordentlich verarbeitet, es funktioniert und die Lichtfarbe ist in meinen Augen ein ordentliches Weiß. Für rd. € 5,00 inkl. Versand kann man echt mal nicht meckern. :thumbsup:

    Ich für meinen Teil bin wirklich positiv überrascht, so dass ich mir bestimmt noch ein oder zwei hier auf Lager legen werden, da die sich auch prima als kleines Geschenk eignen. :thumbup:


    Nachtrag:

    die 120 lm halte ich auch für realistisch, wenn ich sie neben die Ti3 halte.
    Was mir gerade auch noch aufgefallen ist: es ist ein echtes Glas verbaut und dieses hat sogar eine leichte Entspiegelung (lila schimmern). Respekt!
     
    #11 Fafnir, 16. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2015
    MarcoPolo86c hat sich hierfür bedankt.
  12. Freut mich das die Lampe überzeugen kann, ich bin auch nach wie vor Hugsby begeistert. Tolle Lampe für schmales Budget.

    Wer eine Hugsby mit mehr Laufzeit braucht: http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&id=400813281861&alt=web

    Gibt auch die Hugsby XP-2 für 2 AAA Batterien.
     
  13. Hatte mir nun noch mal 2 von den Teilen besorgt, welche nach nicht ganz 4 Wochen ankamen. Im Gegensatz zu meiner Erstbestellung haben diese 2 keine vergoldeten Kontakte und auch scheint die Scheibe aus Kunststoff ohne Entspiegelung zu sein. Hier scheint es durchaus verschiedene Fertigungen zu geben. Aber bei einem Stückpreis von - in diesem Falle - 3,70 € will ich natürlich nicht meckern.

    Die 2 zuletzt angekommenen Lampen verrichten Ihren Dienst aber durchaus auch gut.
     
    #13 Fafnir, 18. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2015
    MarcoPolo86c hat sich hierfür bedankt.
  14. Hallo zusammen,

    aufgrund des Reviews von MarcoPolo86c bin ich auch auf die Hugsby-Lampen aufmerksam geworden und habe mir die XP-1 & 2 geordert. Sind heute angekommen und für einen sehr guten Preis bekommt man tolle kleine Lampen. Vielen Dank dafür, ich kann die 2 auch nur weiter empfehlen :thumbup:.

    Grüße, Smilodon
     
    MarcoPolo86c hat sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Spiel' jetzt auch mit dem Gedanken. Vorallem als Beleuchtung für den Kamerarucksack. Kennt jemand eine ähnlich gute alternative mit vielleicht noch einer schwächeren 2 (oder meintetwegen 3. Stufe - low (oder Firefly) evtl. med und high)?

    120 lm könnten als Rucksackbeleuchtung schon zu heftig sein. Da denke ich werde ich geblendet.

    Soll aber dennoch hochwertig sein und ggf. als EDC taugen.
     
  16. Lumintop Tool!!

    Habe ich und finde sie toll!

    Gruß,

    Bodo
     
    AdO089 hat sich hierfür bedankt.
  17. Die verbaute LED ist der unterschied.
    XP-G bei der alten und XP-G2 bei der aktuellen.

    Es gibt jedoch momentan keine Bezugsquelle in der EU für die neue Version mit der magnetischen Tailcap. Habe jedenfalls nichts gefunden.
    Auch GB und BG bieten nur den clicky an.

    Die alte gab es kurze Zeit mal mit 2 Tailcaps.
    Die kriegt man auch noch teilweise in der Bucht.

    lg
    Thomas
     
    #18 Tom145, 14. Dezember 2015
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2015
  18. Dafür könnte eventuell auch eine Stirnlampe gut sein, damit du die Hände frei hast. Eine hochwertige Lampe hierfür mit 1XAAA mit drei Modi wäre die Fenix HL 10. Die hat keinen Reflektor und somit ein gleichmäßiges Lichtbild ohne Spot. Du kannst sie ohne den Halter als EDC nehmen, weil sie einfach eingeclipst wird.

    https://www.knivesandtools.de/de/pt...irnlampe.htm?gclid=COqyporV28kCFarpwgodNfgCyQ
     
  19. Da ich mittlerweile einen Luxmeter besitze habe ich mal die Hugsby gemessen, sie kommt auf ca. 700 Lux was nach ANSI eine Reichweite von 52,92 Metern entspricht.

    Per Ceiling Bounce habe ich 60 Lumen gemessen, ich glaube hier habe muss aber nochmal nacharbeiten weil die Lampe gefühlt mehr als 60 Lumen hat.
     
  20. Mittlerweile scheint es auch von der Hugsby "Nachbauten" zu geben, hab grade das Video zufällig auf YouTube gefunden :



    Daher dachte ich weiß mal in meinem Review drauf hin.
     
  21. Die Nachbauten sind äußerlich dem Original zwar recht ähnlich, es fällt einem aber schnell auf, wenn man schon eine Echte hat. An den gefälschten Hugsbys gibt es nicht wirklich was Gutes, bis auf eins - den Treiber.

    Bei den Originalen haben die 1x AAA und 2x AAA Versionen jeweils einen eigenen spezifischen Treiber. Wenn man die Köpfe der Lampen tauscht, kann man die XP-1 mit XP-2 Kopf mit 10440 Akkus betreiben. Die XP-2 mit Kopf der XP-1 und 2x AAA funktioniert auch. Die Lampen sind so deutlich heller. Trotzdem ist es eher suboptimal. Die XP-1 zieht über 2 A mit einem 10440er und wird in kürzester Zeit glühend heiß, logisch. Bei der XP-2 glüht mit 2x AAA Akkus erst der Schalter durch, kriegt man das in den Griff, raucht irgendwann der Treiber ab. Tja... :pfeifen:

    Die gefälschte Lampe musste dran glauben und ihren Treiber spenden.

    Resultat: Mit 10440 Akku zieht die Lampe nun ca. 0,9 A. Helligkeitsunterschied kann ich trotz des geringeren Stroms rein optisch keinen wesentlichen feststellen. Dass sie nun viel weniger zum Überhitzen neigt und um einiges länger durchhält, ist nur positiv.
    Mit 2x AAA ist sie ebenfalls deutlich heller als die original XP-2 und mit 1x AAA läuft sie auch noch.

    Die Lampe war vorher schon richtig gut, jetzt umso mehr :thumbup:
     
    MarcoPolo86c hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden