[Review] Folomov 18650S - EDC mit Nichia LED

Dieses Thema im Forum "Sonstige Hersteller" wurde erstellt von oOFOXOo, 24. Dezember 2018.

Schlagworte:
  1. Heute möchte ich euch hier die 18650S (das S steht wahrscheinlich für small) von Folomov vorstellen!
    Ich habe mir die Lampe über Amazon gekauft.
    IMG_5412.JPG
    Technische Daten (Herstellerangaben)
    HerstellerFolomov
    Modell18650S
    LEDNichia 219D
    MaterialAluminium
    ReflektorSMO
    Leuchtstufen6+3 Blink Modi
    Helligkeit Max900 Lumen
    Helligkeit Min0.5 Lumen
    Reichweite6940cd (167m)
    Laufzeitmax. 700h (0.5lm) - min. 5h (900lm)
    Mode MemoryJa
    SchalterTailclicky
    USB Ladefunktion Ja (Akku mit Micro USB)
    Stoßfest1m
    WasserfestIPX8
    Kopfdurchmesser25.4mm
    Batterierohr Durchmesser25.4mm
    Länge99mm
    Gewicht ohne Akku50g

    Die Laufzeiten werden bei der 18650S bei Verwendung eines 3400mAh Akkus angegeben. Mitgeliefert wird jedoch nur ein 2600mAh Akku!
    Abmessungen & Gewicht (selbst gemessen)
    ModellKopfgrößeMitteTailcapLängeGewicht ohne AkkuGewicht mit Akku
    Folomov 18650SØ24.3mmØ22.7mmØ23.65mm101.52mm49g97g

    Die Herstellerangaben passen (was Gewicht und Größe betrifft) teilweise nicht sehr genau, da muss man von einer gewissen Fertigungstoleranz ausgehen!
    IMG_5419.JPG
    Meine Lumen-Messungen
    Taschenlampeverwendeter AkkuStufeLumen lt. HerstellerGemessene Helligkeit
    Folomov 18650S18650er Folomov 2600mAh Micro USBTurbo900lm936lm
      Turbo nach 30 Sec. 602lm
      High300lm319lm
      Mid150lm181lm
      Low50lm81lm
      Lowest10lm14lm
      Moon0.5lm<1lm

    Die Folomov übertrifft die Herstellerangaben zu Beginn sogar etwas, jedoch regelt sie extrem schnell ab (auf Turbo) und wird extrem schnell heiß (wegen der Nichia LED)! Genaueres seht ihr dann unten bei dem Laufzeittest.
    Die Leuchtstufen sind sehr gut abgestuft und es gibt jede Menge davon :thumbup: Die Lampe hat wirklich für jede erdenkliche Situation eine passende Leuchtstufe was sie sehr vielseitig einsetzbar macht! Zudem ist sie für eine 18650er Lampe mit Tailclicky sehr klein und damit auch als EDC sehr gut geeignet.

    Verpackung und Zubehör
    _Verpackung gesamt.jpg
    Die 18650S kommt in einer in orange und schwarz gehaltenen Kartonverpackung mit Sichtfenster daher. Im Inneren befindet sich die Lampe und Zubehör in einem transparenten Kunststoffinlay.
    Auch bei der Folomov befinden sich außen auf der Verpackung sehr viele Informationen und technische Daten!
    IMG_5352.JPG
    Neben der Lampe selbst findet man folgendes Zubehör:
    - Bedienungsanleitung
    - Micro USB Kabel
    - Lanyard
    - 2 Stk. ersatz O-Ringe
    - ein 2600mAh 18650er Akku mit Micro USB Ladefunktion

    Auch die 18650S kommt als All inclusive Paket daher und ist somit ideal für Neueinsteiger oder Benutzer die nicht extra einen Akku und Ladegerät kaufen wollen!

    Verarbeitung
    IMG_5354.JPG
    Die Lampe ist gut verarbeitet und weist keinerlei Fehler in der Anodisierung auf. Der Clip sitzt gut fest und die Gravuren sind sauber ausgeführt. Eine Besonderheit die ich bis jetzt noch bei keiner Lampe hatte ist, das mit dem Lanyard eine Einfädelhilfe mitgeliefert wird :thumbup: ist jetzt zwar nichts Kauf entscheidendes, jedoch ein nettes Detail am Rande!
    IMG_5420.JPG
    Die Nichia LED sitzt sauber zentriert im SMO Reflektor, der eher flach ausgeführt ist. Dieser flache Reflektor wurde wahrscheinlich gewählt um die Gesamtlänge der Lampe zu reduzieren.
    Das Frontglas ist leider nicht AR beschichtet, jedoch ziemlich stark, dürfte also auch den ein oder anderen Sturz schadlos überleben!
    IMG_5415.JPG
    Die Gewinde sind alle sauber geschnitten und ausreichend gefettet.
    Zerlegen lässt sich die 18650S in 5 Teile (samt Akku und Clip).
    In der Tailcap befindet sich eine Feder, wodurch auch etwas längere Akkus (wie der mitgelieferte) passen!

    UI (Bedienung)
    IMG_5424.JPG
    Bedient wird die Lampe mit all ihren funktionen über einen Tailclicky. Der Clicky hat einen klar definierten Druckpunkt und lässt sich tadellos schalten.

    Da das UI diverse Sonderfunktionen (Lockout, Timer) hat möchte ich hier nochmal auf die Homepage vom Hersteller verweisen, wo eine grafische UI Übersicht zu finden ist!

    Lockout: Wenn die Lampe aus ist, einfach den Clicky 3x schnell klicken und die Lampe befindet sich im elektr. Lockout. Um aus dem Lockout zu gelangen einfach nochmal 3x schnell klicken.

    Tactical & illumination Mode:
    Den Clicky 7x schnell hintereinander drücken wechselt zwischen die beiden Modi.

    Im taktischen Modus stehen nur Turbo (momentan + dauerhaft) sowie Strobe zur Verfügung.

    Im Illumination Mode hat man 6 Leuchtstufen (inkl. Moonlight + Turbo) und 3 Blink Modi (Strobe, SOS, Beacon) zur Verfügung.

    Ein Timer lässt sich einstellen indem man den Clicky schnell 3x hintereinander drückt. Führt man diese Aktion das erste mal aus, ist ein 3Min. Timer eingestellt. Jedesmal wenn man wieder 3x hintereinander den Clicky betätigt, erhöht sich der Timer um 3Min. (max. sind 30Minuten einstellbar)!

    USB Ladefunktion
    IMG_5356.JPG
    Der mitgelieferte 18650er Akku lässt sich mittels Micro USB Kabel aufladen. Während dem Ladevorgang leuchtet eine kleine rote LED am Akku. Ist der Akku vollständig geladen so leuchtet eine grüne LED am Pluspol des Akkus.
    Geladen wird der Akku mit 0.84A @ 5.12V bis auf 4.19V :thumbup:

    Lichtbild und WhiteWallShot
    IMG_5439.JPG
    IMG_5425.JPG
    Der Spot ist klar abgegrenzt und bietet dank glattem Reflektor auch einiges an Reichweite. Für eine EDC genau passend! Die Lichtfarbe ist eher warmweiß, was dem Ein oder Anderen eher weniger gefällt (mir gefällt die Lichtfarbe sehr). Ein leichter Tintshift in Richtung Rosa/Rot ist ebenfalls vorhanden, stört aber bei der warmen Lichtfarbe nicht!

    Laufzeittest Folomov 18650S gesamt.jpg Folomov 18650S 10min.jpg Die Regelung ist etwas komisch finde ich :S Die hohe Lichtleistung sinkt sofort nach aktivieren des Turbos und das auch noch recht schnell :thumbdown:
    Danach steigt die Leistung wieder etwas und sinkt schließlich auf eine Lichtleistung die etwas über dem High Mode ist...
    Den Turbo kann man immer wieder (sehr kurz) aktivieren. Die Lampe regelt dann aber immer auf eine niedrigere Stufe herunter (unter der High Stufe). Das kann durchaus auch wegen der Temperatur sein, denn die Lampe erreicht während dem Test satte 64.3°C was echt nicht mehr wenig ist 8| Ohne Handschuhe eher schon nicht mehr so angenehm :pfeifen:
    Nach etwa 125 Minuten Laufzeit machte ich mir etwas sorgen um den Akku und ich brach den Test ab! Nach Entnahme hatte dieser jedoch noch 3.36V. Die Lampe wird demnach erst nach <3.00V abschalten.
    Den Akku habe ich anschließend mittels Micro USB aufgeladen. Der Akku zog dabei 0.84A @ 5.12V und erreichte eine Schlußspannung von 4.19V :thumbup:

    Größenvergleich
    _Größenvergleich.jpg
    v.l.n.r. Thrunite Lynx - Nextorch E6 - Vortex TX200 - Rofis R3 - Folomov 18650S
    Wie bereits erwähnt ist die Folomov 18650S extrem klein für eine 18650er Lampe mit Tailclicky! Das dürfte den ein oder anderen Benutzer freuen, da sie als EDC so extrem praktikabel ist :thumbup:
    Andererseits bietet die Lampe wenig Masse was sie schnell erwärmen lässt (speziell auch noch mit der Nichia LED).
    IMG_5379.JPG
    Den Traffic Wand von der Vortex TX200 kann man auch mit der 18650S verwenden :p Sieht zwar eher so aus als würde er die kleine Lampe fressen, funktioniert aber tadellos ;)

    Fazit
    IMG_5414.JPG
    Die 18650S von Folomov ist eine kleine feine EDC Lampe mit schöner Lichtfarbe und einer Menge Leuchtstufen! Leider ist die Regelung nicht die beste und die höchste Stufe ist nur kurz einsetzbar :thumbdown:
    Wer jedoch eine günstige kleine Lampe im all inclusive Paket sucht, für den ist sie auf jeden Fall einen Blick wert!

    Pro :thumbup::
    - tadellos verarbeitet
    - Herstellerangaben werden erreicht
    - umfangreicher Lieferumfang (all inclusive Paket)
    - viele (gut abgestufte) Lichtmodi & schöne Lichtfarbe

    Con :thumbdown::
    - keine LED Wahl möglich (falls wer CW mag)
    - Regelung nicht besonders gut
    - nur ein 2600mAh dabei (bei dem Preis aber durchaus OK)

    Wie immer möchte ich mich fürs Durchlesen bedanken, und falls Fragen auftauchen einfach hier posten!

    Leider muss ich euch mit den Beamshots etwas vertrösten. Ich bin einfach vor Weihnachten nicht mehr dazugekommen welche zu machen und seit ein paar Tagen haben wir hier richtig bescheidenes Wetter :pinch:
    Normalerweise müsste ich dann Mitte nächster Woche dazukommen, dann werden sie natürlich hier nachgereicht!

    Gruß Andi & frohe Weihnachten allerseits :flday:
     
    veganpunk, ger-slash, nightcrawler und 20 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Outdoor Beamshots

    Einstellungen der Kamera
    KameraObjektivBlendeISOBelichtungBrennweiteWeißabgleich
    Canon EOS 600DSigma 17-70mm f2.8-4 f2.8 ISO200 0.8 Sek. 17mm 5200K


    Location 1
    Ganz vorne in der Mitte sieht man eine kleine Gelbe Tafel. Die ist etwas mehr als 50m weit von der Leuchtposition entfernt!
    Loc1_01_Vortex TX200.JPG Loc1_02_Nextorch E6.JPG Loc1_03_Folomov 18650S.JPG Loc1_04_Rofis R3.JPG Loc1_05_Thrunite Lynx.JPG
    hier die erste Location als GIF (mit 2 Sek. Zeitabstand)
    _Loc1_01.gif

    Location 2
    Die erste Baumreihe ist ca. 75m von der Leuchtposition aus entfernt
    Loc2_01_Vortex TX200.JPG Loc2_02_Nextorch E6.JPG Loc2_03_Folomov 18650S.JPG Loc2_04_Rofis R3.JPG Loc2_05_Thrunite Lynx.JPG
    und hier die zweite Location als GIF (mit 2 Sek. Zeitabstand)
    _Loc2_01.gif

    Gruß Andi
     
    #2 oOFOXOo, 24. Dezember 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Dezember 2018
    veganpunk, heiligerbimbam, Onkel Otto und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  3. Wieder ein tolles und sehr informatives Review.

    Dafür vielen Dank und natürlich ebenfalls frohe Weihnachten.

    Gruß Klaus
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Auch von mir einen herzlichen Dank dafür, dass Du uns selbst Heiligabend noch ein interessantes Review bescherst :thumbsup:

    Ich wünsche dir und allen, die es lesen, helle Freude beim Auspacken der heutigen Geschenke!

    Gruß Rolf
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  5. Servus Andi,

    wieder ein toll gemachtes Review mit einer schönen Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile. :thumbup: Ich möchte noch folgendes hinzufügen.
    • Die Folomov 18650S hat ihren Treiber in der Tailcap und nicht vorn im Lampenkopf. Dies hat abgesehen von der besseren Wärmetrennung zur LED kaum Vorteile. Eine Modifikation des Hosts mit einem anderen Treiber wird damit schwierig.
    • Das MCPCB der Lampe muss elektrisch isoliert sein, da Minus über den Lampenkörper und Plus durch das MCPCB geführt werden. Schäden in der Anodisierung können somit zu einem Kurzschluss führen.
    • Die sehr ineffiziente Nichia 219D wird in dieser Lampe extrem über ihre Toleranz hinaus überbestromt, insbesondere sobald ein Hochstromakku den Weg hinein findet. Martin "M4DM4X" Rathmanner hatte etwa das Doppelte der empfohlenen Stromstärke gemessen. Im BLF gibt es einige Wortmeldungen zu sich blau verfärbenden LEDs in den ersten 3-6 Sekunden im Turbo, deren Effekt erst nach Absinken der Spannung auf < 4.1V wieder nachlässt. Im Turbo kommt es damit auch zu dieser extremen Wärmeentwicklung.
    • Der mitgelieferte Akku hat einen Innenwiderstand von ca. 100mOhm und knapp unter 2.600mAh, d.h. es ist definitiv kein Hochstromer.
    • Ein Austausch der Nichia 219D bspw. gegen eine Samsung LH351D 4000K 90RI löst das Problem der extremen Überhitzung und Blaufärbung der LED.
    Weihnachtliche Grüße nach Österreich,
    Thomas
     
    nightcrawler, Onkel Otto, LightintheNight und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  6. Ein sehr gut gemachtes Review, wie immer bei Dir. Vielen Dank.

    Könnte in günstiger Ersatz für eine kleine Zebra sein, wenn man nicht soviel Geld ausgeben kann oder will.

    Grüße
    Boerne
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ein großer Vorteil ist, dass man mit der richtigen Firmware alle Möglichkeiten eines elektronischen Schalter nutzen kann, z.B. die Helligkeit stufenlos einstellen.
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  8. Bing-bong ... Post aus China :).

    Die 18650s mit Nichia 219D (ohne Akku) war im Flashsale und somit
    für knapp 15 Euro bei mir.

    Mein erster Eindruck:

    - holla, die ist ja wirklich sehr kurz. Ich werde mal ein Foto zusammen
    mit Olight S2 Baton, Thrunite Archer A1V3 und einer Armytek Partner
    C1 machen.

    - die Lichtfarbe ist sehr warm und liegt gleichauf z.B. mit den Sofirns
    SD02A (3000K) oder der SF36W. Mir gefällt's gut.

    Hmm, den Turbo traue ich mich nach den Infos hier in Thread ja kaum
    zu benutzen. Gibt es mittlerweile weitere Erfahrungen ?

    Ich habe vorsichtshalber mal keinen ungeschützten, hochstromfähigen
    Akku, sondern einen Wuben 2600 mAh mit PCB eingelegt.

    Sehr gut gefallen mir die vielen niedrigen Lichtstufen insb. auch die
    mit 0.5 lm. Schönes UI.

    Auch sonst alles prima : saubere Optik, keine Fehler in der Ano, LED
    ordentlich zentriert, gefettete Gewinde, exakter Clicky.

    Greetings
    Klaus

    Edit: hier die 5000K Version in Grau aus den Groupbuy
     
    #8 Onkel Otto, 4. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2019
    amaretto, casi290665 und oOFOXOo haben sich hierfür bedankt.
  9. Ich bräuchte mal bitte einen Einblick in das UI. In der Anleitung steht was von Clicky kurz oder lang drücken. Ist das also kein klassischer mechanischer Schalter (Fwd-/Rev-Clicky) sondern eher ein Taster? Zum Durchschalten steht „quickly press“ da, heißt das, man muss zum Ausschalten den Schalter im Betrieb lange drücken? Oder ist es doch ein „Kulischalter“ mit dauerhaft annem und ausem Zustand?

    Meine einzige Tailclicky-Lampe ist eine D25A mit Reverse Clicky. Dort kann man den Schalter halb drücken, um den Strom kurz zu unterbrechen und somit durchzuschalten. Daher meine Frage, wie das zusammenspielt.

    Danke für sachdienliche Hinweise.
     
  10. Richtig. Es ist ein Taster, kein einrastender Schalter.
    - Kurzer Click = einschalten bzw. weiterschalten
    - ausgeschaltet: 1 S gedrückt halten = Moonlight
    - eingeschaltet: 1 S gedrückt halten = aus
     
    Donnerkind und FrankFlash haben sich hierfür bedankt.
  11. Danke für dieses Review :thumbup:
    Löst der Timer auch aus wenn die Lampe leuchtet oder muss sie im Standby sein?
     
  12. Schade, dann wird es wohl nichts mit ihr, so gerne ich sie sonst auch hätte mit ihrer schnuckeligen Größe und Nichia. Ich hatte mal eine Skilhunt H03, die genauso bedient wird, aber ich konnte mich nicht dran gewöhnen.
     
  13. Weil mir bei elektronischen Schaltern eine natürliche Skepsis zu eigen
    ist, habe ich den Standby Strom gemessen :

    128 µA --> (noch) ok, alles paletti.

    Ich benutze die Lampe mittlerweile gern als Nachtlampe, weil die warme
    Lichtfarbe bei an die Dunkelheit adaptierten Augen sehr angenehm ist.

    Nun freue ich mich auf die 5000K Nichia aus den TLF Groupbuy :).

    Greetings
    Klaus
     
    #13 Onkel Otto, 17. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2019
    amaretto hat sich hierfür bedankt.
  14. Genau die 18650S mit 3000K hab ich auf meinem Nachttisch wegen des angenehmen Lichts und dem Sofortzugriff auf Moonlight in Benutzung. Habe mir nur noch eine schwache Diffusorfolie davor gemacht, da ich für meine Anwendung keinen Spot brauche.

    Ich finde, an das UI gewöhnt man sich, wenn man dieses nur oft genug benutzt.
     
    Onkel Otto hat sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Muss man die eigentlich immer durchschalten, oder merkt die Lampe sich die Einstellungen?
     
  16. Die Lampe hat Memory für die 5 regulären Leuchtstufen.

    Kurzer Klick -> AN, zuletzt benutzte Stufe 1 bis 5 (außer FireFly)
    Langer Klick --> AN, FireFly

    Auf der 5000K Nichia habe ich auch die Milky Folie drauf, weil
    ich im Haus ebenfalls keinen Spot gebrauchen kann.
    Insgesamt kommt sie dann der EC65 in Bezug auf Lichtfarbe
    und Lichtbild recht nahe. Tip-top, die kleine Lampe.

    Anmerkung: bei meinen beiden Nichias 5000K ist das FireFly
    sehr viel heller, als bei der 3000K Version.
    Schau zum Vergleich auch mal in diesen Thread.

    Greetings
    Klaus
     
    #16 Onkel Otto, 27. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2019
    Fraro hat sich hierfür bedankt.
  17. Nettes Lämpchen, guter preis. Ich mag die kompakte Bauweise. Was mir nicht gefiel war die sehr starke erhitzung auf Turbo und die inkompartibilität mit hochstromakkus. Ich nutze die Lampe hauptsächlich im "Tactical" Mode. Ich hab bei meiner die LED gegen eine XPL-Hi getauscht und jetzt sind diese Probleme behoben...Nach dem Tausch stabilisiert sich die Maximaltemperatur auf Turbo nach ca 5min auf ca 45-46°C und steigt nicht weiter - gegenüber mehr als 60+°C nach ca 30s mit der Nichia....
    Keine Ahnung warum Folomov hier auf die Nichia 219D setzt...?
     
  18. Im Turbomode verändert sich innerhalb Sekunden die Lichtfarbe 8|

    Links Turbo rechts High.
    IMG_20190602_134128.jpg IMG_20190602_134142.jpg

    Das ist sicherlich ungesund. Ansonsten eine echt nette kleine 18650 Lampe.
    Ist erstmal meine EDC.

    Schon jemand ein passendes Holster gefunden?

    Grüße
    Fraro
     
    Onkel Otto hat sich hierfür bedankt.
  19. Die sich verändernde Lichtfarbe ins bläuliche ist ein Zeichen für akute Überbestromung (weit über das zulässige Maß hinaus), siehe auch hier: https://www.taschenlampen-forum.de/...-18650s-edc-mit-nichia-led.67608/#post-958983

    Dem kannst Du nur entgegenwirken, indem Du:

    a) einen "schwächeren" Akku, also mit hoher Kapazität und schlechter Hochstromfähigkeit nimmst (die Sofirn 18650 3.500mAh Akkus könnten da ggf. ganz gut geeignet sein)

    b) die Nichia 219D gegen etwas anderes wie z.B. Samsung LH351D oder Cree XP-L HD/HI bzw. XP-L2 bzw. XP-G2/3 tauschst.
     
    Fraro hat sich hierfür bedankt.
  20. Ich habe momentan einfach den Folomov Akku drin der bei Lieferung dabei war.
    Naja, bei ner EDC braucht man den Turbo ja nicht zwingend.

    Led Tausch wäre sicherlich gut
     
  21. schöne Lampe. Den lockout hätte ich mir anders gewünscht.

    +klein
    +günstig
    +Leuchtstufe wird gespeichert
    +moonlight (das was Fenix nicht kann...)
    +USB aufladbarer Akku, somit
    +keine USB Lasche
    +Leuchtfarbe
    +tactical oder illumination Modus

    °leichter Donuthole
    °ohne lockout, kann die Lampe schnell in der Hosentasche angehen, der Taster sitzt zu flach
    °lockout Modus mit dreimal drücken ist zwar gut, aber etwas umständlich...
    °schnell sehr warm im Turbo
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden