Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[Review] FiTorch P20R & P30R

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.941
5.853
113
33
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo zusammen!
Heute gibt es ein Review von der FiTorch P20R und von der P30R von mir :thumbup:


Die mir hier vorliegende Taschenlampen wurden mir freundlicherweise von FiTorch für das Review zur Verfügung gestellt! Ein besonderer Dank an dieser Stelle an Herrn Johnson Gu von FiTorch für den netten Kontakt und das er mir die Möglichkeit angeboten hat diese Lampen zu testen :thumbup:

Technische Daten (Herstellerangaben)

HerstellerFiTorchFiTorch
ModellP20RP30R
LEDXP-L2XP-L2
MaterialAluminiumAluminium
AnodisierungHA-IIIHA-III
ReflektorSmoothSmooth
Akku18650 oder 2x16340 oder 2xCR123A18650 oder 2x16340 oder 2xCR123A
Input2.75-8.4V2.75-8.4V
Leuchtstufen3+2 Blinkmodi3+2 Blinkmodi
Helligkeit1180 Lumen1180 Lumen
Reichweite18600cd (245m)23300cd (285m)
Laufzeitmax. 120h min. 1.5hmax. 120h min. 1.5h
Mode MemoryJaJa
VerpolschutzJaJa
SchalterElektronischer Taster + TailclickyElektronischer Taster + Tailclicky
LockoutTailcap TwistTailcap Twist
IPX SchutzklasseIPX-7IPX-8
Stoßfest2m2m
Kopfdurchmesser25.4mm35mm
Batterierohr25.4mm25.4mm
Länge139mm144mm
Gewicht, ohne Akku103g136g

Hier noch meine Messergebnisse
Modell|Kopfgröße|Mitte|Tailcap|Länge|Gewicht|Gewicht m. Akku
P20R|25.4mm|24.3mm|25.2mm|139.7mm|87g|132g
P30R|34.9mm|25.5mm|25.5mm|143.8mm|135g|182g
Auch bei diesen zwei Taschenlampe habe ich wie HIER beschrieben die Lumen und die Farbtemperatur ermittelt.
Modell|Lumen lt. Hersteller|Lumen von CB|Lichttemperatur
P20R|1180lm|903lm|5880K
P30R|1180lm|808lm|5330K

Verpackung & Zubehör
Geliefert werden beide Lampen in einer stabilen Kartonverpackung in der sich ein Plastikblister mit folgendem Inhalt nebst den Taschenlampen selbst befindet:
- BDA in Englisch
- Lanyard
- Clip (ist bereits bei Lieferung montiert)
- Holster
- Ersatz Dichtungsringe und Schlüsselring
- Ersatz Schaltergummi (für den Tailclicky)
- Micro USB Kabel
- USB-OTG Stecker um die Lampe als Powerbank zu nutzen

Es ist wirklich sehr viel im Lieferumfang enthalten und das Holster gehört mitunter zu einem der Besten die ich besitze!
Ein Aufkleber verrät auch das die Lampen einer Qualitätskontrolle unterzogen werden :thumbup:
Auf der Rückseite der Verpackung sind die wichtigsten Daten aufgedruckt
An den Seiten finden sich noch mehr Informationen

Der bereits montierte Clip hält wirklich sehr stramm auf den Lampen und bietet ein super sicheres Tragegefühl!

Verarbeitung
Die beiden Lampen lassen sich in folgende Teile (ohne Werkzeug) zerlegen
Die Gewinde sind sauber geschnitten und ab Lieferung bereits gut gefettet.
Die Schriften sind sehr sauber gelasert und weisen keinerlei Ausfransungen o.ä. auf :thumbup:
Bei der P30R habe ich an einzelnen Stellen der Anodisierung fehlerhafte Stellen bzw. Beschädigungen gefunden. Da die Lampe anscheinend ein Testmuster ist, glaube ich das es von vorherigen Tests kommt denn bei der P20R habe ich keinen einzigen Fehler gefunden!

Der Tailclicky hat einen recht festen, deutlich Spürbaren Druckpunkt und ist ideal für eine taktische Lampe! Bei dem elektronischen Taster, der im Betrieb mittels farbigen LED's Auskunft über den Akkustatus liefert verhält es sich ähnlich, jedoch könnte er meiner Meinung nach etwas schwerer gehen.

Wie bereits erwähnt ist das beiliegende Holster sehr hochwertig verarbeitet
Es bietet sogar an einer Seite ein kleines zusätzliches "Fach" in dem man problemlos einen Kugelschreiber mitführen kann! Für einen Ersatzakku scheint mir dieses Fach dann doch etwas zu knapp bemessen.
Im Einsatz sieht das dann so aus
Beide liegen sehr gut in der Hand und können sowohl normal als auch taktisch bedient werden
Da der elektronische Taster einen recht leichten Druckpunkt hat, ist es mir manchmal passiert wenn ich die Lampe taktisch gehalten habe, dass ich ungewollt mit der Handfläche unterhalb des kleinen Fingers die Leuchtstufe verändert habe. Da wäre es super wenn die Tailcapausfräsungen für den Clicky um 90° zum Taster versetzt wären (hoffe ihr wisst was ich meine :p)
Bei beiden Taschenlampen ist das Frontglas AR beschichtet und wirkt sehr hochwertig
und hier noch ein kleiner Größenvergleich der beiden in der Hand...

UI (Bedienung)
eine Ausführliche Bedienungsanleitung findet ihr auf der FiTorch Homepage zum Download!
P20R Manual
P30R Manual
Die Bediunung ist bei beiden Lampen exakt gleich und lässt sich ziemlich einfach erklären!
Die Lampen müssen immer mit dem Tailclicky eingeschaltet werden und die Leuchtstufen lassen sich dann durch einen einfachen Klick mit dem Taster verändern.
Ist die Lampe eingeschaltet lässt sich der Strobe aktivieren indem man den Taster etwas länger gedrückt hält.
Die SOS Funktion aktiviert man dann mit einem weiteren langen Klick auf den Taster.
Ist der Strobe oder die SOS Funktion aktiv kann man mit einem Einfachklick auf den Taster wieder zu den normalen Leuchtstufen wechseln. Hier greift auch die Memory Funktion und aktiviert den zuletzt benutzten Modus.
Wird der Taster vor dem Einschalten mittels Tailclicky gedrückt (und gehalten) aktiviert sich vor dem einschalten der zuletzt benutzen Leuchtstufe eine Akku-Ladestandsanzeige. Hierbei blinkt die Tasterbeleuchtung zuerst Grün für alle ganzen Volt und dann Rot für die Nachkommastelle.
Zum Beispiel wenn der Akku noch 3.8V Spannung hat blinkt die Tasterbeleuchtung zuerst 3xGrün und dann 8xRot.
Ein elektronisches Lockout gibt es nicht, ist aber dank des Tailclickys nicht nötig! Mann kann die Lampen zudem mittels Aufschrauben der Tailcap in den mechanischen Lockout bringen.

USB Ladefunktion
beide Lampen bieten eine USB Ladefunktion. Dafür muss einfach der Gummiverschluss am Kopf der Lampe gelöst werden und mann kann den darin befindlichen Akku mit einem normalen Micro USB Ladegerät (vom Smartphone z.B.) geladen werden. Während dem Ladevorgang leuchtet die Taster LED Rot
Bei vollendeter Ladung leuchtet er Grün
Diese Funktion hat natürlich den Vorteil das man eine solche Lampe auch Neulingen empfehlen kann, denn man braucht dafür kein separates Li-Ion Ladegerät kaufen! Ich habe die Ladefunktion getestet und dabei wurde der Akku (LG HG2) auf 4.09V geladen
Ist in meinen Augen zwar sehr wenig aber immerhin werden die Akkus nicht überladen!

Bei den beiden Testlampen legte mir FiTorch noch einen 18650er Akku bei, den man ebenfalls mittels Micro USB laden kann :thumbup: Durch die Ladeelektronik ist er zwar extrem lang, passt aber ohne Probleme in beide Lampen.
Auch hier verrät eine kleine LED den Status. Rot-->wird geladen Grün-->voll geladen
Der Akku wird bei diesem Ladevorgang auf 4.21V geladen was wie ich finde völlig in Ordnung geht!

Größenvergleich
hier im direkten Vergleich mit den Beamshot Konkurrenten

so wie gehabt gehts im nächsten Post dann weiter mit den Beamshots der Lampen :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.941
5.853
113
33
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Acebeam
Kommen wir nun zuerst zu den Indoorbeamshots. Die Türe ist von der Lampenposition genau 7m entfernt!
Einstellungen der Kamera wie folgt:

KameraObjektivBlendeISOBelichtungBrennweiteWeißabgleich
Canon EOS 600DSigma 17-70mm f2.8-4 f2.8 ISO200 1/8 Sek. 17mm 5200K


IMG_2634k.jpg
IMG_2635k.jpg
IMG_2642k.jpg
IMG_2643k.jpg
IMG_2644k.jpg
IMG_2645k.jpg
IMG_2646k.jpg
IMG_2647k.jpg

und hier noch als GIF
FiTorch Indoor.gif

Outdoor Beamshots
Kameraeinstellungen wie oben jedoch etwas länger belichtet (0.8 Sek.).
Die Sitzbank am Foto ist genau 25m von der Lampenposition entfernt!

IMG_2634k.jpg
IMG_2655k.jpg
IMG_2656k.jpg
IMG_2657k.jpg
IMG_2658k.jpg
IMG_2659k.jpg
IMG_2660k.jpg

hier ebenfalls noch als GIF
FiTorch Outdoor.gif

to be continiued....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.941
5.853
113
33
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Fire & ICE

nach dem desaströsen Ergebnis der Manker Winkelkopflampen beim letzten Kältetest wollte ich es diesmal anders angehen (auch wegen der vorhandenen USB Ladebuchse der ich nicht zu 100% traue) ;)

Deshalb habe ich diesmal die Testlampen bei -20°C für 12h einfach in den Gefrierschrank gestellt und sie leuchten lassen. In diesem Fall in der Low Stufe die sie lt. BDA für 120h halten können....
Am nächsten morgen als ich Sie aus dem Gefrierschrank holte, leuchteten sie noch immer unverändert weiter :thumbsup: Einziges Problem.... starke Unterkühlung!
Also schnell handeln und die beiden etwas Aufwärmen....
Sobald beide etwas wärmer wurden und kein Frost mehr am Gehäuse sichtbar war, packte ich sie gleich mal in ein schönes Wasserbad
Dort durften sie weitere 12h munter vor sich hin leuchten...
und schafften das ohne Probleme!

Naja ganz ohne Probleme nicht :pfeifen:
Bei der kleineren P20R war anscheinend der USB Gummiverschluss nicht 100%ig fest reingesteckt und so kam etwas Wasser in den Lampenkopf :facepalm:
Mir ahnte schlimmes (siehe Manker Test) jedoch erwies sie sich ziemlich unempfindlich und überstand diesen Zwischenfall ohne Probleme (bis auf den Umstand das die Scheibe von Innen etwas angelaufen ist).

Fazit:
Zwei wirklich klasse Taschenlampen, die sowohl für Profis als auch für Neueinsteiger geeignet scheinen! Der Lieferumfang ist erstklassig und sucht Seinesgleichen :thumbup:
Die Verarbeitung lässt auch keine Wünsche offen und ist in Anbetracht des Preises mehr als in Ordnung.
Optik und Haptik sprechen mich sehr an und strahlen ein gewisses Maß an Robustheit und Haltbarkeit aus!

Folgende Punkte sind mir etwas negativ aufgefallen bzw. würde ich mir anders wünschen:
1) Wenn schon eine Tasterbeleuchtung vorhanden ist, warum kann man sie dann nicht gleich auch als Location Beacon verwenden?!
2) Die Tailcapgeometrie wie oben beschrieben um 90° versetzen damit nicht versehentlich die Leuchtstufe verändert wird
3) Tailcap ist bei der P30R (wackelig) möglich, bei der P20R steht der Clicky etwas vor und ist deshalb nicht möglich
4) Die Low Stufe ist mir persönlich bei der Indoor Nutzung viel zu hell :wenigerlumen: hier wäre ein Moonlightmodus mit max. 1lm super!

Ich hoffe euch hat mein Review gefallen und möchte euch noch ein schönes Wochenende wünschen!

Gruß Andi
 
Zuletzt bearbeitet:

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.941
5.853
113
33
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Vielen Dank, die P20R gefällt mir sogar besser als die P30R vom Beam her un der Lichtfarbe.Ich habe die P26R avisiert!
Ja die Lichtfarbe von der P20R gefällt mir auch besser (geht eher richtung NW)! Das scheint aber eine normale Streuung bei den XP-L2 LED's zu sein, da sie ja nicht selektiert werden! Würde mir auf jeden fall eine NW Variante der beiden wünschen.
Zum Beam der beiden kann ich nur so viel sagen, das sich beide in nichts nachstehen. Die P30R hat eine zu vernachlässigende höhere Reichweite ist jedoch um ein Stück größer...

Jedoch würde ich wenn ich mich zwischen einer der beiden entscheiden müsste die P30R nehmen, da sie mir einfach optisch besser gefällt und auch satter in der Hand liegt!

Gruß andi
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.436
1.872
113
Die P30R gefällt mir von der Optik her richtig gut und das Lichtbild passt auch!
Wo gibt es diese Lampen eigentlich zu kaufen? Besser gesagt, was kosten die den überhaupt!?

Ist die XP-L2 LED ein Nachfolger von der XP-L, habe ich da was verpasst!?o_O

Übrigens schönes Review mit vielen interessanten Informationen und Bildern!:thumbup:
 
  • Danke
Reaktionen: oOFOXOo

mxyzptlk

Flashaholic**
20 August 2016
1.331
1.271
113
Hallo oOFOXOo,
wirklich super Revvew, ich denke es blieben keine Fragen offen :thumbup:,
vor allen Dingen, bin ich auf FiTorch aufmerksam geworden :) und nach einem kurzen Infospaziergang im Netz,
muss ich auch Riesbachtaler Uhrgestein danken, die P26R hat mich irgendwie angefixt. :D

Gruß
Daniel
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.436
1.872
113
Danke Euch für die Links! :thumbup:

Na dann bin ich mal gespannt was die Hersteller so alles aus der XP-L2 noch heraus holen werden! Gibt es diesen Emitter auch in einer HI-Version, sprich von Werk aus dedomed?

Langsam verstehe ich @Riesbachtaler Urgestein warum er so auf die P26R abfährt! Die Lampe ist einfach geil! :)

Suche schon länger nach einer TaLa mit XHP70, die mit einer einzelnen 26650er Zelle betrieben wird. Die Imalent DN70 gefällt mir nicht so wirklich aber diese Fitorch könnte es werden!
Wobei eine Stufe zwischen den 650 und 3600Lumen nicht schlecht wäre...
 

Nuss

Flashaholic**
5 November 2016
4.573
3.413
113
Am Rhein
Danke für den Hinweis! Wird gleich geändert...
Dann kannst Du auch gleich in der Tabelle mit den Abmessungen eins von den beiden P20R durch P30R ersetzen.
Ein bisschen mehr Konzentration, bitte! :D ;)

Zur Lampe kann ich nur sagen (z.B. die P30 in direkter Konkurrenz zu einer Klarus XT11GT), daß sie es bei den Preisen wahrscheinlich schwer haben wird. Der deutsche Preis mit 80€ verglichen mit dem deutschen Preis von 100€ für die Klarus beim Importeur (oder Versand durch Amazon nur 90€).
 
  • Danke
Reaktionen: oOFOXOo

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.941
5.853
113
33
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Dann kannst Du auch gleich in der Tabelle mit den Abmessungen eins von den beiden P20R durch P30R ersetzen.
Ein bisschen mehr Konzentration, bitte! :D ;)

Zur Lampe kann ich nur sagen (z.B. die P30 in direkter Konkurrenz zu einer Klarus XT11GT), daß sie es bei den Preisen wahrscheinlich schwer haben wird. Der deutsche Preis mit 80€ verglichen mit dem deutschen Preis von 100€ für die Klarus beim Importeur (oder Versand durch Amazon nur 90€).
Auch das wurde geändert ;)
Danke für den Hinweis!

Ja beim offiziellen Preis wird sich die P30R schwer tun, aber was ich so gesehen habe gibt es bei BG immer mal wieder attraktive Angebote bei den FiTorch Lampen!

Gruß Andi
 
  • Danke
Reaktionen: Nuss

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.436
1.872
113
Bei so einer Lampe muß fast alles stimmen.Die Stufe Fall BackTurbo liegt bei 1200 Lumen nch 90 Sekunden, mehr liegt bei so einem kleinen Body nicht drin.Die TH 20 regelt ähnlich, und die ist größer.
Welche Taschenlampe meinst Du jetzt genau!?
Mal andere Frage, wie regelt die P26R von 3600Lumen runter auf wie viele Lumen und wie lange hält sie dann diese??
 

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.941
5.853
113
33
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Verarbeitung / Zerlegbarkeit

Beide Modelle konnte ich übrigens ohne weiteres Werkzeug (nur mit der Hand) in weitere Teile Zerlegen....
IMG_20171028_191431_resized_20171028_071956723.jpg
IMG_20171028_191534_resized_20171028_071958581.jpg
Die Köpfe scheinen zwar verklebt zu sein, jedoch hat evtl. die Kälte bzw. der Wassertest Einfluss auf dessen Klebkraft gehabt...

Schön zu sehen, die LED's sitzen auf einem Kupfer DTP und haben mittels WLP eine saubere Anbindung ans Gehäuse :thumbup:
Weniger schön ist das ganze Lötfett oder was das ist... ziemlich schmierige Partie da hinter dem Reflektor 8|

Die Reflektoren sind in den Kopf geschraubt und können ebenfalls getauscht werden...
Bei der P30R ist übrigens die Zentrierhilfe etwas gesprungen (Riss ist zu sehen) hat aber keinen Einfluss auf das Leuchtbild o.ä.

Gruß Andi
 

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
3.941
5.853
113
33
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Im Zuge meiner Lumenmessungen habe ich auch diese Talas gemessen und bin dabei auf folgende Werte gekommen...

Taschenlampeverwendeter AkkuLumen lt. Herstellergemessen bei Startgemessen nach 30 Sekunden
FiTorch P20R18650 LG HG2 3000mAh1180lm945lm909lm
FiTorch P30R18650 FiTorch USB 3400mAh1180lm957lm927lm

Gruß Andi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: veganpunk und Nuss