Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

REVIEW >Fireflies ROT66 OSRAM<

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
404
281
63
Zetel
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Schönen guten Abend.
Ich möchte hier meine Eindrücke zur neuen Fireflies ROT66 mit Osram und Anduril UI schildern.
Ich habe sie hier im TLF von Privat gekauft.
Messmittel besitze ich keine, aber ich habe viel TALA- Erfahrungen in den letzen 4 Jahren sammeln können :cool:

Sie kommt mit Ersatz O-Ringen und einer zweiten Linsenoptik für diejenigen,die es gerne sehr flutig haben.
Beim Versuch, diese zu testen,bin ich wohl leider an einen Kontakt gekommen, so dass die hübschen AUX LED'S nicht mehr funktionieren.

Nun zur Lampe:
Ich habe sie mit meiner Astrolux MF01 (xp-g3 LED) und der Sofirn SP36 verglichen.

Hier ein Größenvergleich:
Screenshot_20191123-205042_Gallery.jpg

Bestückt habe ich sie mit Sony Konion VTC6 mit flachem Pluspol. Sie funktionieren einwandfrei.
Die Lampe hat KEINEN Akkukäfig, was ich gut finde.
Screenshot_20191123-205016_Gallery.jpg

Die ROT66 wiegt mit Akkus etwa 100 Gramm WENIGER ,als die MF01 ohne (444Gramm zu 542 Gramm)
Sie liegt sehr gut in der Hand, fühlt sich wertig an und der Taster hat einen angenehmen Druckpunkt.

Die Lichtfarbe würde ich als absolut farbstichfreies Weiß bezeichnen, sehr angenehm für die Augen und zum Glück nicht so kalt,wie die 6500K vermuten ließen.
Hier ein Vergleich mit der Sofirn,die für mich einen leicht rötlichen Farbton aufweist,der aber nur an der weißen Wand etwas auffällt.Screenshot_20191123-205025_Gallery.jpg

Zur Bedienung:
An geht sie per kurzem Knopfdruck, dann festhalten um hochzurampen.
Die höchste Lichtstufe, die per Ramping zu erreichen ist, sind geschätzt etwa 2300-2500Lumen, und damit ist sie minimal dunkler als die zweithellste Stufe der Astrolux ca.3000 Lumen. Per Doppelklick kommt der Turbo mit locker 10000Lumen :thumbsup:


Nun weiter zu den Beamshots und der Erwärmung dieser kleinen Lampe:
Die Baumreihe ist etwa 150Meter entfernt.

Zuerst die Sofirn SP36:
Screenshot_20191123-205335_Gallery.jpg
Die Astrolux mf01:Screenshot_20191123-205310_Gallery.jpg

Und die ROT66:
Screenshot_20191123-205328_Gallery.jpg

Ich war erstaunt, wie ähnlich sich der Beam der MF01 und der ROT66 sind, auf den Bildern ist es kaum zu unterscheiden.
Live sieht man aber,dass die ROT66 etwas mehr Reichweite hat, aber das ist nicht viel.
Nach etwa 60 Sekunden bei 7Grad regelt die Lampe runter,ist dann aber noch nicht unangenehm warm,erst nach etwa 30 weiteren Sekunden im Turbo wurde es langsam richtig warm und sie regelte erneut runter auf etwa 2000Lumen.
Die Sofirn SP36 war nach 2 Minuten noch deutlich kühler ,regelte auch nicht runter und auch sie braucht sich absolut nicht zu verstecken, obwohl sie grad die Hälfte der Lumen aufweisen kann.

Fazit:
Die ROT66 ist eine sehr handliche und extrem Leistungsstarke Lampe, die trotz des kleinen Kopfdurchmessers und der vielen LED'S eine beachtliche Reichweite erziehlt.
Die Lichtfarbe der Osram LED'S ist super neutral, die Erwärmung natürlich stark, den Tausenden Lumen haben die paar kleinen Kühlrippen nicht viel entgegenzusetzen.
Sie ist dennoch praxistauglich,denn mit den etwa 2300-2500Lumen im Ramping-mode hat man für die meisten Anwendungen genug Licht.
Der Turbo macht dann sehr viel Spaß :D:D:D

Ich hoffe, dass Ich euch damit die Lampe etwas näher bringen konnte und euch mein kleines Review gefällt.
Für Anregungen bin ich dankbar .

Gruß Jan
 
Zuletzt bearbeitet:

LightintheNight

Flashaholic**
30 Juli 2017
1.026
967
113
Berlin
Hallo Bobbers, vielen Dank für das kurze Review, bin schon scharf auf die Osram, hab mich aber wegen den historischen Quali-Problemen noch nicht getraut.
Wie würdest Du die Verarbeitung im Gegensatz zu den anderen Beiden einschätzen ?!
Wie groß ist der Unterschied zur SP36 (xpl-led ?) in echt (auf den Bildern ja eher gering) ?!
Danke und LG,
LitN
 
  • Danke
Reaktionen: Bobbers

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
404
281
63
Zetel
Acebeam
Ich war auch erst zögerlich, da die erste Charge Probleme mit den LED'S hatte. Dies ist ja nun die zweite Generation.
Die Verarbeitung ist ganz gut,kann nichts negatives finden, keine scharfen Kanten usw.
Ich war nun grade noch mal mit der ROT66 und der Sofirn SP36 draußen und habe Handybilder gemacht ... Ich muss,wie im Review schon beschrieben, sagen,dass die Sofirn echt tolles und helles Licht macht. Der Unterschied ist tatsächlich nicht sehr groß, aber die ROT macht live eben alles etwas heller,Fläche und Reichweite.
Anbei 4Fotos

SP36Screenshot_20191124-171351_Gallery.jpg
ROT66Screenshot_20191124-171405_Gallery.jpg

SP36
Screenshot_20191124-171422_Gallery.jpg

ROT66
Screenshot_20191124-171415_Gallery.jpg

Die Sofirn ist in sofern sogar im Vorteil, weil sie nach einer Minute kaum Leistung verliert,dabei sich nur wenig erwärmt hat,wo die ROT66 schon runterregelt hat.
Ist halt ein kleiner Dragster die 66.
 

Nicobrosi

Flashaholic*
24 Oktober 2018
978
684
93
War bestimmt autofill am Werk, er meint sicher die rot66
 

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.940
5.671
113
nördlich von Stuttgart
Hallo Jan, @Bobbers , darf ich mich an dein Review mit dran hängen und meine Eindrücke hier schildern?

Ich habe jetzt nämlich auch eine FF ROT66 GenII von einem netten Forumiten erhalten mit XP-L HI 1A in 6500K

image225006.jpg image226038.jpg

Ich würde dein positives Urteil teilen und bin einigermaßen begeistert von der ROT66 II :thumbup:
Ich habe es eigentlich nicht so mit den dicken Emmas und so sehr mich eine Noctigon Meteor beeindruckt, die ist mit ihren 4X 18650 einen Ticken zu dick :pinch:

image225020.jpg

Die Emisar D18 und auch die ROT66 greifen sich mit ihren 3X 18650 deutlich angenehmer :)
Und alleine so ein Anblick lässt das Herz doch höher schlagen

image225021.jpg image225023.jpg

Die M43 und die D18 haben ja zurecht einen guten Ruf, was den Aufbau angeht und ich finde die TOT66 muss sich da nicht verstecken. Da ist richtig Material verbaut :cool:

image225014.jpg image225009.jpg

Das sieht man auch am Gewicht. Trotz des kleineren Kopfes kommt die ROT66 auf knapp 440g vs 480g der D18

Lichtfarbe ist wie von einer XP-L HI LED 1A gewohnt reines weiß. Da bleibt man i.d.R. vor bösen Überraschungen verschont :pfeifen:

image226001.jpg

Hier in der Mitte: ROT66 II XP-L HI 6500K; rechts eine Emisar D18 SST-20 5000K und links..... Tja, das wenn ich wüßte :peinlich:
Ich habe 2 Meteore. entweder ist das eine XP-G2 Version im 3D Bin oder (vermutlich) eine Nichia 219C jeweils mit knapp 5000K. auf einer Verpackung steht Nichia 219BT, aber das kann nicht sein. Beide sehen sehr ähnlich aus, ich kann das nicht mehr zuordnen :pfeifen:
"Du weißt, dass du doch leider KEIN Flashaholic bist, wenn..."
:S

Bei der ROT66 ist Standardmäßig eine 15° TIR Optik verbaut. Es wird aber eine Extra 45° Flood Oprik mitgeliefert.

image226011.jpg image226032.jpg

Und das sieht man dann schon am Lichtbild

image226037.jpg image226031.jpg
Die 15° Optik ergibt für mich ein sehr ausgewogenes Lichtbild. spotbetont aber mit ordentlich Licht im Spill - Sehr gut :zufrieden:

Übrigens, beim Tausch der Optik sollte man aufpassen.

image226036.jpg

So sieht das aus. Suchspiel: Finde die Löcher für die Ärmchen der Optik und setzte diese ohne viel Rumgezitter vorsichtig ein :augenverdrehen:
Andererseits. Wenn man schon mal offen hat ergeben sich auch tolle Ansichten :thumbsup:

image226034.jpg image226035.jpg

Ich stehe auf so etwas :verliebt:

image226026.jpg

Ich bin sehr angetan von der ROT66. Die hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm. Schien mir immer zu groß, zu klobig - aber Nein

Grüße Jürgen
 

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
404
281
63
Zetel
Klar, sehr gerbeds darfst Du hier Deine Eindrücke schildern. Wie ist der Unterschied im Lichtbild von der D18 zur ROT66 ? Die müsste man vom Beam doch kaum unterscheiden können, oder?
 
  • Danke
Reaktionen: Dr.Devil

hbh

Flashaholic*
4 Dezember 2017
760
317
63
Olight Shop
Bestückt habe ich sie mit Sony Konion VTC6 mit flachem Pluspol. Sie funktionieren einwandfrei.

Es gibt wohl bei dieser Lampe Fertigungsdifferenzen. Ich empfehle die

Samsung SDI INR18650-30Q 18650 Li-Ion 3,6V-3,7V 3000mAh Button-Top. Die von mir getesteten
Imalent MRB 186P30 Li-Ionen Akkus sind nicht geeignet.
 

hbh

Flashaholic*
4 Dezember 2017
760
317
63
Wie ist der Unterschied im Lichtbild von der D18 zur ROT66 ?

Es kommt auf die Bestückung der D18 an. Hank bietet für einen Extrapreis ziemlich starke LEDs an. Wenn man die kauft, hat die ROT66 keine Chance im Vergleich.
 

Nicobrosi

Flashaholic*
24 Oktober 2018
978
684
93
Wir hatten beim flashie Treffen die astrolux mf01s, die rot66 Osram, die d18 mit xpl hi und die d18 mit Osram w1 zum Vergleich....die Osram in der d18 sind vom Lichtbild sowie von der Helligkeit erstaunlicherweise ähnlich zur rot66...obwohl es 6 emitter mehr sind war es schwer einen großen unterschied auszumachen.
IMG-20201024-WA0039.jpgIMG-20201024-WA0038.jpgIMG-20201024-WA0037.jpgIMG-20201024-WA0036.jpg
 

hbh

Flashaholic*
4 Dezember 2017
760
317
63
Ich habe beide gerade nochmal rausgeholt. Im Turbo hat die ROT66 OSRAM keine Schnitte gegen die Emisar D18 mit XPL Hi V3.
 
  • Danke
Reaktionen: Bobbers

LightintheNight

Flashaholic**
30 Juli 2017
1.026
967
113
Berlin
Hmmm, Tja, an dem Abend ging’s mit 8 Beteiligten manchmal schon ein bissl drunter und drüber ;-)

B1B12B2D-BBA1-4DD0-AEBB-CDB51FBF7B7D.jpeg

Ich bin mir recht sicher, dass wir das TaLa Bild direkt nach den 3 Vgl.Bildern gemacht haben, so dass es eigentlich nur der Vgl. der D18 XPL 4000k, MF01s und der D18 W1 sein kann... die XPL hat keinen so ausgeprägten Spot und damit nicht die Entfernung wie die anderen beiden ... die MF01s hatte eine breite Ausleuchtung und trotzdem ne gute Entfernung ... die D18 W1 hatten ne recht gute Entfernung, jedoch bei weitem nicht mit nem Thrower a la L17 vergleichbar ...

Wir hatten aber ebenfalls die D18 W1 neben den ROT66 Osram und hatten tatsächlich keinen großen Unterschied in der Entfernung festgestellt ... die D18 hatte etwas mehr Helligkeit in mittlerer Entfernung und nen kleinen Tick mehr im Spot, aber es war nicht so wesentlich ... und auch draußen war nach 20 Sek der Spaß deutlich dunklerwerdend ...
 

Nicobrosi

Flashaholic*
24 Oktober 2018
978
684
93
Fakt ist aber dass die rot66 mit Osram eine echte ansage im Vergleich zu anderen coladosen ist, soviel bums aus so einer kleinen Lampe ist für mein empfinden krass, dazu noch die erstaunliche Laufzeit auch im turbo im Vergleich zur Größe der Lampe macht schon was her.....einfach ein must have für flashies
 

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
404
281
63
Zetel
Ich habe beide gerade nochmal rausgeholt. Im Turbo hat die ROT66 OSRAM keine Schnitte gegen die Emisar D18 mit XPL Hi V3
Hast Du einen Beamshotvergleich? Wie ist es mit der Erwärmung im Vergleich?

astrolux mf01s, die rot66 Osram, die d18 mit xpl hi und die d18
Wie ist denn der Vergleich zwischen der D18/MF01s? Auf den Bildern ist leider keine Beschreibung :pfeifen:

Es kommt auf die Bestückung der D18 an. Hank bietet für einen Extrapreis ziemlich starke LEDs an. Wenn man die kauft, hat die ROT66 keine Chance im Vergleich.
Welche LED's meinst Du?
 

Nicobrosi

Flashaholic*
24 Oktober 2018
978
684
93
Wir sind hier ja im rot66 thread und sollten nicht zu sehr andere Lampen vergleichen,...aber ja der Unterschied ist deutlich...die astrolux ist mehr flooder und die d18 Osram throwiger.
 

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
404
281
63
Zetel
Aber Vergleichen gehört doch absolut dazu,wenn man sich entscheiden soll.
In diesem/meinem Review ist ein Vergleich sehr erwünscht :thumbsup:
 
  • Danke
Reaktionen: Nicobrosi

Nicobrosi

Flashaholic*
24 Oktober 2018
978
684
93
Wenn es dir als threadersteller hilft ist es ja in Ordnung, ich denke aber immer wieder an die suchenden im forum die möglichst viel Informationen zu einer bestimmten Lampe finden wollen und dadurch manchmal etwas durcheinander kommen...mir geht übrigens genauso wie den suchenden:)
 

hbh

Flashaholic*
4 Dezember 2017
760
317
63
Ja. Die D18 xpl-hi 6500k ist sichtbar stärker im Vergleich zur ROT66. Bei den Coladosen sind nur die Acebeam X80/X80GT noch stärker. Aber das sind absolute Fluter, die alles in Licht ersaufen. Die Imalent MS06 kann ich nicht einschätzen, weil ich sie nicht erworben habe aus den bekannten Gründen. Ich denke, die Grenze liegt sowohl bei der D18 als auch bei der ROT66 zwischen 2-3 Minuten. Die Außentemperatur spielt dabei auch eine Rolle. Wegen des kleineren Lampenkopfes fängt die ROT66 geringfügig früher an, warm/heiss zu werden.

Bitte habe Verständnis, dass ich jetzt nur meinen persönlichen Eindruck wiedergebe ohne Anspruch auf wissenschaftliche Genauigkeit wie unsere Experten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Bobbers

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
404
281
63
Zetel
vergleichen,...aber ja der Unterschied ist deutlich...die astrolux ist mehr flooder und die d18 Osram throwiger.
Als meine MF01s kam und sie gegen meine ROT66 Osram verglichen habe, war ich erstaunt, dass die MF01S sichtbar mehr Throw hatte, bei auch insgesamt größererem Output...

Hier die ROT66
Screenshot_20201025-124509_Gallery.jpg
Hier die MF01S
Screenshot_20201025-124517_Gallery.jpg
Also bei meinen Vergleich war die ROT66 Osram flutiger als die MF01S 5000K
 

hbh

Flashaholic*
4 Dezember 2017
760
317
63
Ich habe gerade beide noch mal angeschmissen. Meine MF01S hat auch eine wärmere Lichtfarbe als die ROT66 OSRAM, die wohl 6500k hat, meine MF01S 5000k, aber der Spot selber war größer als bei der ROT66. Das liegt wohl auch an der konstruktiven Anordnung. Die MF01S hat einen größeren Kopf. Die MF01S weist laut Herstellerangaben 18 X SST20 15000 Lumen aus, die Fireflies ROT66 Gen. II bestückt mit 12 X OSRAM W2 10000 Lumen. Ich kann mir vorstellen, dass die Bestückung mit OSRAM den Unterschied macht. Leider gibt es die nicht für die MF01S. Ich kann leider jetzt nicht in ein Feld gehen, um die Throwereigenschaft zu prüfen. Mein Thrower ist die W30.

 
Zuletzt bearbeitet:

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
404
281
63
Zetel
Und beide sind mit etwa 100KCD abgegeben.

Und für mich,der nun (ich weiß, das passt eigentlich nicht in diesen Thread :pfeifen: ), eine D18 sucht, die in etwa an die Leistungsdaten(Lumen+Reichweite) der MF01s herankommt,stellt sich mir die Frage, mit welchen LED die D18 dann bestückt werden müsste... hab halt Bedenken,dass die D18 mit xpl-hi ein Nachsehen gegenüber der MF01s haben könnte....was aber in den weiter oben gezeigten Bildern ganz anderd aussieht 8|
 

hbh

Flashaholic*
4 Dezember 2017
760
317
63
Die XPL-Hi-Version der D18 ist schon stärker, ist aber auch bauartbedingt zentrierter. Ansonsten greife zur OSRAM W1, die soll aber schneller heiss werden.
 

hbh

Flashaholic*
4 Dezember 2017
760
317
63
Ich habe mich damals für die XPL-Hi 6500k entschieden, weil sie allgemein empfohlen wurde.
 
  • Danke
Reaktionen: Bobbers

Nicobrosi

Flashaholic*
24 Oktober 2018
978
684
93
Die d18 Osram hält den turbo temperaturbedingt nur sehr kurz, dadurch hat sie zur mf01s das nachsehen. Die Osram in der d18 macht sie zur stärksten d18 bei der led Auswahl. Für mich hat sich der Aufpreis zu den anderen emisaren deutlich gelohnt
 

LightintheNight

Flashaholic**
30 Juli 2017
1.026
967
113
Berlin
Das Problem ist halt, dass diese Superlampen einfach nach 10-20 Sek. beginnen runterzuregeln... so ist halt nicht nur die Anfangshelligkeit interessant, sondern auch die Helligkeiten nach 30 oder 90 Sekunden ... oder es sind halt das Lichtbild oder die Lichtfarben ein Auswahlkriterium und nicht nur die absolute Spitzenleistung für die kurze Zeit, solange sie noch nicht glüht oder der Akku noch die ausreichende Spannung hält ... ist also irgendwie alles relativ ... und das dann auch noch auf Fotos zu bekommen gleicht dann auch noch eher einem Kunststück ... eigentlich sind ja auch alle toll und jede hat in bestimmten Bereichen ihre Stärken .... ergo am besten live angucken und selbst die Finger verbrennen ;-)
LG LitN
 
  • Danke
Reaktionen: hbh und Bobbers

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
404
281
63
Zetel
Ich habe mich damals für die XPL-Hi 6500k entschieden, weil sie allgemein empfohlen wurde.
Nabend :)
Darf ich fragen, warum Dir die 6500K empfohlen wurde?
Die Laufzeiten in den höheren Leuchtstufen,bzw die Temperaturentwicklung unterscheiden sich bestimmt nicht so doll zur 5000K Version, oder was meinst Du?
Wie empfindest Du die 6500K? Ich bin eher NW-Freund, aber gegen ein schönes Kaltweiß habe ich auch nichts :D