Review Fenix E41

Dieses Thema im Forum "Fenix" wurde erstellt von Bluzie, 4. Oktober 2014.

  1. Hallo Forum,

    heute möchte ich euch die Fenix E41 vorstellen.
    Sie ist das Nachfolgemodell der E40.


    Technische Daten Teilweise dem Datenblatt entnommen.
    - Cree XM-L2 U2 LED
    - Die Lampe kann mit 4*AA Alkalie Batterien oder 4*AA Ni-MH Akkus betrieben werden.
    - Konstante Regelung für gleichbleibende Helligkeit
    - 18900 cd
    - Reichweite 275 m
    - 1.000 Lumen
    - SMO Reflektor
    - Anti Reflex beschichtete Glaslinse
    - HA III Anodisierung
    - Wasserdicht nach IPX-8 Standard
    - 202 Gramm ohne Akkus
    - 302 Gramm mit Akkus und 292 Gramm mit Batterien
    - 116 mm lang, 40 mm Gehäusedurchmesser und 44 mm Kopfdurchmesser

    Verpackung
    Die Taschenlampe samt Zubehör wird in einer Blister Verpackung geliefert.

    [​IMG] [​IMG]


    Zubehör
    Holster, Lenyard, Ersatz- O- Ring, 4 Stück 1,5 Volt AA Batterien,
    Garantiekarte, Werbung und die Bedienungsanleitung in Deutsch, Französisch, Englisch und Chinesisch.

    [​IMG]


    Verarbeitung
    An der HA III Anodisierung und Lasergravur gibt es nichts auszusetzen.

    [​IMG]


    Tailstand ist möglich, mit einem Diffusor kann die Lampe als Kerze genutzt werden.

    [​IMG]


    Blick ins Batterierohr.

    [​IMG]


    Der Stift muss beim Zuschrauben in das kleine Loch des Lampenbodys gesteckt werden.

    [​IMG]


    Bestückt mit 4 frisch geladenen Akkus, geht es zu den Beamshots.

    [​IMG]


    2 ovale Löcher zur Befestigung des Lenyards.
    Auch hier gibt es keine scharfen Kanten.

    [​IMG]

    Die Gewinde sind sauber geschnitten und leicht eingefettet.
    Dadurch lässt sich der Batteriedeckel gut und gleichmäßig schrauben.
    Der Dichtungsring am Ende des Gewindes sorgt dafür, dass die E41 wasserdicht ist.
    Laut Fenix verträgt die Lampe 2 Meter tiefes Untertauchen für 30 Minuten.

    [​IMG]


    Am Boden des Reflektors sitzt die mittig zentrierte XM-L2 LED.

    [​IMG]


    Der silberfarbene Bezelring ist versenkt.
    Ich konnte keine scharfen Kanten ertasten.

    [​IMG]


    Das mitgelieferte Holster schützt die Lampe zuverlässig.

    [​IMG]


    Stromversorgung
    Die Fenix E41 kann mit 4*AA Batterien oder 4*AA Akkus z.B. Eneloops betrieben werden.

    [​IMG]


    UI (Bedienung)
    Ein Schalter steuert die Leuchtstufen.

    [​IMG]


    Durch Drücken des Schalters für 0,5 Sekunden schaltet man die Lampe an und aus.
    Jedes erneute Drücken schaltet eine Leuchtstufe weiter.

    Den Burst Modus erreicht man, aus jeder Leuchtstufe, durch Drücken und Halten für länger als 1,2 Sekunden.
    Nach 2 Minuten blinkt die Lampe 3 mal und schaltet zurück in den High Modus.
    Beim Einschalten des Burst Modus geht die E41 kurz aus.
    Lässt man den Schalter los, befindet man sich wieder in der zuletzt benutzten Leuchtstufe.

    Den Burst Modus kann man auch bei ausgeschalteter Lampe aktivieren.

    Die Reihenfolge der Modi ist:
    Low, Mid, High.
    Kein Geblinke.

    Beim Ausschalten der Fenix E41 wird die zuletzt benutze Leuchtstufe gespeichert (Mode Memory).

    Laufzeitmessung
    Die Laufzeitmessung habe ich auf ‘High‘ durchgeführt.
    Verwendet wurden die oben abgebildeten Eneloops mit 1900 mAh.

    [​IMG]


    Wie man sehen kann, ist die Lampe gut geregelt, d.h. sie bleibt während der gesamten Laufzeit gleich hell.

    5680 Lux werden fast über die gesamte Laufzeit erreicht.
    Nach 2 Stunden und 37 Minuten schaltet die Lampe von High auf Mid.
    Fünf Minuten später schaltet sie auf Low.
    Die Akkus hatten 15 Minuten nach der Entnahme eine Spannung von 1,12 bis 1,14 Volt.

    Mit Eneloops erreicht die Taschenlampe im Burst Modus 14440 Lux,
    sowie 17000 Lux mit Alkali Batterien.
    Gemessen habe ich auf 2 Meter und auf einen Meter umgerechnet.

    Laut Bedienungsanleitung erreicht die Taschenlampe mit Ni-MH Akkus diese Werte:
    Low – .....20 Lumen für 80 Stunden
    Mid – ....140 Lumen für 11 Stunden
    High –... 400 Lumen für 2:30 Stunden
    Burst – 1000 Lumen

    Bei der Verwendung von Alkali Batterien ergeben sich folgende Werte:
    Low – .....20 Lumen für 95 Stunden
    Mid – ....140 Lumen für 13:20 Stunden
    High –... 400 Lumen für 4:15 Stunden
    Burst – 1000 Lumen

    Hier noch ein Größenvergleich einiger bekannter Lampen.
    Thrunite 2A V2, Sunwayman D40 und Fenix E41.

    [​IMG]

    Beamshots
    Von der Lampe bis zum:
    - 1.Pfeiler sind es 8,40 m
    - Bis zum Topf 18,40 m
    - Bis zur weißen Kiste 40 m
    - Bis zur Hecke 55 m
    - Bis zur Eiche 100 m
    - Der Abstand zwischen den Eisenpfeilern beträgt 4 m


    Low
    [​IMG]


    Mid
    [​IMG]


    High
    [​IMG]


    Burst
    Fenix E41 XM-L2 (4*AA Eneloop)
    [​IMG]


    Fazit
    Eine top verarbeitete Lampe mit einer unkomplizierten Stromversorgung.
    Taschenlampen Laien, wie auch Flashies werden diese Lampe im täglichen Gebrauch zu schätzen wissen.
    Besonders erwähnenswert finde ich die einfache Bedienung.
    Ein Schalter über den die 3 Modi plus Burst gesteuert werden.
    Sollte man, z.B. auf der Hunderunde mal kurzzeitig viel Licht benötigen, aktiviert man den Burst Modus, lässt man den Schalter los, hat man wieder die „Normale Leuchtstufe“, ohne alle Modi durchzuschalten.


    Hier kann man die Fenix E41 erwerben.

    Gruß
    Bluzie
     
    veganpunk, Paetzi, rad-ass und 29 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Armytek
    Schönes Review Bluzie:thumbsup: Hab die Lampe auch seit heute, nur das UI mit dem Burst Modus sagt mir nicht so zu, hatte ich eben schon bei den Neuigkeiten geschrieben, ansonsten mag ich Lampen die mit AA Batterien oder Akkus betrieben werden:)
     
  3. Na ja,
    das ideale UI gibt es zum Glück nicht.

    Sonst könnten wir uns keine Lampen mehr kaufen. :)

    Gruß
    Bluzie
     
  4. Acebeam
    Gutes Review und sehr schöne Bilder:)
    Das heisst doch das Alkalische Batterien in dieser Lampe den Eneloops vorzuziehen ist:eek:

    Gruß Jojo
     
  5. Das mit den Alkalis fällt mir auch sehr schwer zu glauben. :eek:

    Danke für das Review! :thumbup:


    Grüße,

    Ben
     
  6. Der Beam der E41 ist vom Feinsten, danke Kay! Gefällt mir besser als der Beam der Eagtac Gx25A3 und der Sunwayman D40.Man kann die E41 fast als kleinen Flooder ansehen, oder?
    Ernst-Dieter
     
    #6 Riesbachtaler Urgestein, 5. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2014
  7. 1000 lumen bei nichtmal 6000 Lux klingt in der Tat recht flutig
     
  8. Diese Frage wurde hier schon erörtert.


    Gruß Johannes
     
    #8 Bar Centrale, 5. Oktober 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
    Zauberkarussell hat sich hierfür bedankt.
  9. Mit frischen Alkalines durchaus möglich, aber eher nicht, wenn sie vorher schon eine Weile auf High gelaufen sind.

    Bei Low und Mid ist der Strom gering, da kommt die höhere Nennkapazität der Alkalines zum Tragen. Trotzdem sind die Angaben nur dann realistisch, wenn man das "Nachleuchten" auf niedriger Stufe noch mit reinrechnet. Nach ANSI/NEMA FL1 gilt die Laufzeit bis 10% der Ausgangshelligkeit.

    Die Angabe "400 Lumen für 4:15 Stunden" kommt bestimmt so zustande, dass die Lampe nach ca. 1h auf 140lm runterschaltet und so noch gut 3h weiterleuchtet.

    Ich habe unten den Gesamtwirkungsgrad in lm/W ausgerechnet, der notwendig wäre, um die angegebenen Leuchtdauern bei konstanter Helligkeit zu erreichen.
    Ausgangspunkt der Rechnung ist der Energieinhalt (Wh) der Batterie. Dividiert durch die Laufzeit (h) ergibt das die Leistung in W. Mit den angegebenen Lumen ergibt sich dann lm/W.
    Der reduzierte Energieinhalt bei höherer Last ist berücksichtigt - ausgehend von der jeweils angegebenen theoretischen Last.
    Alles basierend auf der Annahme, dass die Lumen-Angaben stimmen.

    Meine Ergänzungen im [Klammern], der Rest sind offizielle Angaben:

    NiMH:
    Low – 20 Lumen für 80 Stunden [10Wh, 0,13W, 160lm/W]
    Mid – 140 Lumen für 11 Stunden [9,6Wh, 0,87W, 160lm/W]
    High – 400 Lumen für 2:30 Stunden [9,2Wh, 3,7W, 110lm/W]
    Burst – 1000 Lumen [10W, 8,4Wh, 0:50]
    Das sieht alles halbwegs realistisch aus, und passt auf High auch gut zu Bluzies Messung (2:37+0:05)

    Alkaline:
    Low – 20 Lumen für 95 Stunden [13Wh, 0,14W, 150lm/W]
    Mid – 140 Lumen für 13:20 Stunden [11Wh, 0,83W, 170lm/W - neee]
    High – 400 Lumen für 4:15 Stunden [7Wh, 1,65W, 240lm/W - realistisch sind: 100lm/W, 4W, 5Wh, 1:15]
    Burst – 1000 Lumen [realistisch: 10W, 2,8Wh, 0:17]

    Nochmal der Hinweis: die lm/W sind inklusive Optik- und Treiberverlusten! Also OTF-Lumen pro Batterie-Watt.


    Auf Low könnte es gerade so hinkommen, aber auf Mid und High niemals, da muss immer noch eine gehörige Portion Restlaufzeit nach dem Runterschalten auf niedrigere Stufe mit enthalten sein.


    Schaltet die Lampe auf Low irgendwann komplett ab, oder glimmt sie noch ewig vor sich hin (und ruiniert die Akkus)?
     
    9x6, NashBen, theeyeopener und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  10. @silberkorn Die 6000 Lux habe ich auf High mit 400 Lumen gemessen.
    1000 Lumen erreicht die Lampe nur im Burst Modus.

    Gruß
    Bluzie
     
  11. Die Lampe wirkt auf den Bildern rein äußerlich sehr robust:thumbsup:

    Wenn sie mit vollen Alkalines im Burst-Modus heller als mit Eneloop ist, dann scheint sie in diesem Modus nicht konstant hell geregelt zu sein, obwohl das technisch eigentlich auch ohne Boosttreiber möglich gewesen wäre, denn die Spannung von 4 teilentladenen Eneloop in Reihe reicht da noch völlig aus.

    Gruß
    Klaus
     
  12. Ich habe gerade einen Satz Batterien vom Discounter geopfert. :weinen: :)
    Beim Start hatten die Zellen eine Spannung von 1,6 Volt.

    1:30 Stunden hat die Lampe 6850 Lux gehalten, dann gingen es kontinuierlich nach unten.
    nach 2:00 Stunden waren es noch 40 Lux.
    Nach 5:00 Stunden 15 Lux.
    Nach 9:00 Stunden 11 Lux, hier habe ich den Test beendet, die Batterien hatten noch eine Spannung von 1,29 Volt.

    Auch diese Laufzeitmessung habe ich auf High durchgeführt.

    Gruß
    Bluzie
     
    mkr, light-wolff, cuxhavener und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  13. Und wie passt dieses Ergebnis nun zu den Messungen und Angaben von Fenix? :confused:

    Christian
     
  14. Kein Bisschen.
    Nach ANSI wäre die Laufzeitmessung bei 685 lx (10%) beendet gewesen, also auf jeden Fall unter 2h.

    Ich dachte, die Lampe schaltet stufenweise zurück? Jedenfalls mit den NIMH:
    Mit Alkaline:
     
  15. Olight Shop
    Briketts hin oder her, ich finde die E-41 ist eine erstaunliche Lampe mit einem tollen Beam bis in fast mittlere Bereiche wahrscheinlich ähnlich dem Beam meiner Sunwayman C21c, nur merklich heller!
    Ernst-Dieter
     
  16. Genau das wundert mich auch, um die 4V aus Eneloops mit 2,5A würden ausreichen für die maximale Leistung. Allerdings würden Alkalibatterien total überfordert werden, wenn die Lampe dann noch versuchen würde, so hohe Ströme abzufordern. Mir scheint, die Lampe ist auf den Betrieb mit Alkalibatterien optimiert.

    Gruß Jörg
     
  17. Vermutlich habe ich die Lampe (mit den Eneloops) in der Phase des Herunterregelns nicht engmaschig genug kontrolliert. :peinlich:

    Gruß
    Bluzie
     
  18. Diese Tendenz zeigt mein EA 8 Caveman auch!
    Ernst-Dieter
     
  19. Wie immer ein schönes Review in gewohnter Bluzie - Top - Qualität!! :thumbsup:

    Danke für Deine Mühe !!!

    Gruß Markus
     
  20. Hat schon Jemand weiteres hier die E41?
    ERnst-Dieter
     
  21. Schade dass der Kopp so dick ist, kein passender handelsüblicher Diffusor :(
     
  22. Gibt es schon einen Coupon bei Banggood für diese Lampe?

    MfG Jürgen
     
  23. wurden grade 15% Rabatt drauf gegeben siehe hier :thumbup:

    Gruß Perry
     
  24. Sind die 15% Rabatt bei den 64,89 $ schon runter, oder wie?

    MfG Jürgen
     
  25. eh ja ;)...

    edit: in dollar sind nun 54,99 $
     
  26. Und mit dem Code "blf" oder tlf" dann auch nochmal 8% Rabatt auf die umgerechnet 58,07 €. Mit PDM dann knapp 57,- €.;)
     
  27. Irgendein versteckter Rabattcode, den ich übersehen evtl. habe?
     
  28. nee eig nicht :D die von Banggood haben die Lampe ja von sich aus preislich reduziert :D von einem Rabattcode weiß auch ich nichts
     
  29. .......und für 8,- Euro mehr hälst du die Lampe ohne Zoll Gedöns am Dienstag in den Händen, mit "Deutscher Garantie".

    Gruß
    Bluzie
     
  30. Ich sehe nirgendwo, dass die 15% runter gehen.
     
  31. :confused: ok :D also bei mir direkt auf der HP von Banggood wird die schon angezeigt mit 15%off siehe hier bei Recommendations

    Gruß Perry
     
  32. Für mich die angenehmste aller 4xAA Lampen. Ganz ehrlich kanns nicht ändern. Liegt einfach am breiten Spil viel alltags tauglicher.
     
  33. fließt bei der E41 ein Ruhestrom bei Nichtnutzung oder ist das hier besser gelöst?

    MfG Nachteule
     
  34. Wie sind die Akkus verschaltet? 2S oder 4S?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden