[Review] Favour Sensorlite H0817 Kopflampe mit Sensoren

Dieses Thema im Forum "Sonstige Hersteller" wurde erstellt von oOFOXOo, 14. Mai 2018.

  1. Heute möchte ich euch gerne die Sensorlite H0817 von Favour vorstellen!
    Die Lampe wurde mir freundlicherweise von Favour für dieses Review zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür an dieser Stelle :thumbup:
    IMG_3848.JPG
    Technische Daten (Herstellerangaben)
    HerstellerFavour
    ModellSensorlite H0817
    LEDLuxeon TX (CW) + 2x 3mm Nichia LED's (CW)
    MaterialKunststoff
    ReflektorKunststofflinse
    Akkufix eingebauter Li-Po mit 1200mAh
    Leuchtstufen Frontlicht4+1 Blink Modi
    Leuchtstufen Rücklicht1+2 Blink Modi
    Helligkeit Max300 Lumen
    Helligkeit Min10 Lumen
    Reichweite3900cd (125m)
    Laufzeit (ohne Blink Modi)max. 50h - min. 3h 30Minuten
    Mode MemoryNein
    Schalter Frontlicht2x elektronischer Taster
    Schalter Rücklichtelektronischer Taster
    Stoßfest2m
    WasserfestSpritzwassergeschützt
    Gewicht mit Akku130g

    IMG_3847.JPG
    Meine Lumen-Messungen
    Taschenlampeverwendeter AkkuStufeLumen lt. HerstellerGemessene Helligkeit
    Favour Sensorlite H0817eingebauter LiPo 3.7V 1200mAhLuxeon High300lm393lm
      Luxeon High nach 30 Sec. 373lm
      Luxeon Mid100lm132lm
      Luxeon Low10lm18lm
      3mm Nichia LED's15lm13lm

    Die Herstellerangaben werden bei dieser kleinen Stirnlampe nicht nur erreicht sondern sogar übertroffen :thumbup:
    Wie lange die Helligkeit auf der höchsten Stufe gehalten werden kann sehen wir uns später beim Laufzeittest an! Kurz zur Lichtfarbe: die Luxeon TX macht ein wirklich schönes Licht das ich aber eher als kühles NW interpretieren würde ;) die 3mm LED's von Nichia sind CW mit einem mehr oder weniger starken Blaustich (sehr gut vergleichbar mit einer Nitecore Tube)!

    Abmessungen
    Kopfteil: 36x82x37mm
    Rückteil: 47x89x29mm
    Gewicht (ohne Stirnband): 116g

    Verpackung und Zubehör
    Verpackung gesamt.jpg IMG_3819.JPG IMG_3820.JPG IMG_3821.JPG IMG_3822.JPG
    Die Sensorlite H0817 kommt bereits in der neuen sehr stylischen Verpackung daher. Es handelt sich um eine Kartonumverpackung mit einem Kunststoff Inlay in dem sich die Lampe nebst Zubehör befindet.
    Anders als bei vielen anderen Lampen findet man auf der Verpackung wirklich nur die allernötigsten Informationen und nicht gleich die gesamte BDA ;) finde ich richtig gut, da die Verpackung so etwas aufgeräumter und schlichter wirkt :thumbup:

    IMG_3823.JPG
    Hier der gesamte Packungsinhalt
    - Sensorlite H0817 Kopflampe
    - einfaches Stirnband ohne Überkopfband
    - Micro USB Kabel zum aufladen der Lampe
    - mehrsprachige Bedienungsanleitung

    Ist jetzt nicht gerade üppig aber auf jeden Fall alles dabei was man braucht. Evtl. wäre eine kleine Transporttasche (aus Stoff oder Neopren) praktisch damit die Lampe beim Transport nicht verkratzt (Kunststofflinse)

    Verarbeitung
    IMG_3824.JPG
    Die Verarbeitungsqualität ist Favour typisch auf hohem Niveau. Bei sämtlichen Kunststoffteilen konnte ich keinen scharfen Grat oder unsauber verarbeitete Teile finden! Das Material greift sich wertig an und auch die transparente Kunststoffabdeckung vor dem Reflektor wirkt äußerst robust :thumbup: Einzig gegen Kratzer dürfte sie eher empfindlich sein...

    Zerlegen kann man die H0817 kaum, nur das Stirnband lässt sich entfernen! Der Akku ist fix eingebaut und auch die Verkabelung ist durchgehend fix ohne Steckverbinder.

    IMG_3827.JPG
    Die Taster haben alle einen angenehmen Druckpunkt und sind im Einsatz leicht zu finden und zu betätigen.

    IMG_3832.JPG
    Alle drei Front LED's sitzen sauber im Kunststoffgehäuse :thumbup: Hier auch gut zu erkennen die Sensoren für die Lichtsteuerung (dazu gleich mehr bei der Bedienung).

    UI (Bedienung)
    Die Lampe verfügt über insgesamt 3 elektronische Taster (2 an dem Frontteil, einer am Rückteil).

    Am Frontteil werden die Leuchtstufen mit dem (von vorne gesehen) linken Taster normal durchgeschaltet:
    Lampe aus --> langer Klick --> Luxeon High
    sofern die erste Leuchtstufe weniger lang als 10 Sekunden geleuchtet hat führt jeder weitere kurze Klick zum Leuchtstufenwechsel Luxeon High - Luxeon Mid - Luxeon Low - 3mm LED's - 3mm LED's 2Hz Flash - Aus
    Bei der gewünschten Leuchtstufe einfach aufhören zu klicken! Sobald eine Leuchtstufe länger als 10 Sekunden leuchtet schaltet die Lampe nach einem kurzen Klick aus.

    Mit dem (von vorne gesehen) rechten Taster kann man die Sensorgesteuerten Modi verwenden!
    Ein langer Klick aktiviert den ersten Sensormodus --> Bewegungssensor (rote Taster LED leuchtet)
    IMG_3836.JPG
    Mit diesem Mode lässt sich die Lampe berührungslos aus bzw. an schalten (Luxeon High Mode) in dem man einfach die Hand vor den Kopfteil hält :thumbup: Das funktioniert sehr gut und auch ziemlich Störungsfrei! Man kann die Lampe in diesem Modus jedoch nur in der höchsten Stufe an und ausschalten. Ein Leuchtstufenwechsel ist nicht möglich.
    Läuft die Lampe länger als 10 Sekunden in diesem Modus, führt ein kurzer Klick wieder zum abschalten der Lampe.

    Drückt man den rechten Taster in unter 10 Sekunden ein zweites mal, blinkt die Luxeon LED kurz 2x auf um zu signalisieren das jetzt der Belichtungssensor aktiv ist (Taster LED leuchtet blau)
    IMG_3835.JPG
    Nun misst der Belichtungssensor die Helligkeit und die Lampe regelt selbst die Helligkeit :thumbup: will man zum Beispiel eine Karte o.ä. lesen so fährt die Helligkeit ganz runter bis nur mehr die 3mm LED's aktiv sind, blickt man wieder in die Ferne so aktiviert sich wieder die Luxeon LED und rampt langsam hoch bis auf High!
    Auch dieser Sensor funktioniert einwandfrei und ist wirklich praktisch! Leider sind mir jedoch auch die 3mm LED's noch zu hell um ein blendfreies lesen von Dokumenten zu ermöglichen :( hier wäre es cool wenn die Lampe auf ca 1-3lm runterdimmen würde!

    Einsatz als Kopflampe
    IMG_3839.JPG
    Darf ich vorstellen mein neues Kopflampen-Model mit namen "Rody" :p
    Gleich zu Beginn ist mir aufgefallen das das mitgelieferte Stirnband relativ kurz ist! Es passt zwar für meinen Kopf sehr gut, aber wenn man eine dicke Mütze trägt und/oder einen großen Kopf hat wird es schon eher unangenehm :thumbdown: Eine Verwendung mit Helm würde wahrscheinlich funktionieren, da man dort den Druck ja nicht direkt am Kopf spürt!

    Das Frontteil kann man nach unten richten, dafür stehen 4 Positionen zur Verfügung bei denen das Kunststoffgehäuse einrastet. Bei den folgenden beiden Bildern sieht man die jeweilige extrem Position.
    hier ganz nach hinten geklappt....
    IMG_3840.JPG

    und hier ganz nach vorne geklappt...
    IMG_3841.JPG

    Das Rücklicht (Akkuhalter) ist leicht gewölbt und liegt bequem am Kopf auf!
    IMG_3842.JPG

    Laufzeitmessung und Ladefunktion
    Favour Sensorlite H0817 gesamt.jpg Favour Sensorlite H0817 10min.jpg
    Wie bereits geschrieben übertrifft die H0817 die Herstellerangaben um über 90lm!
    Die Helligkeit sinkt ab dem Einschalten ständig und sinkt erst ab ~17 Minuten unter die Herstellerangabe von 300lm :thumbup: Die Lampe erwärmt sich dabei schon deutlich, erreicht aber keine Temperatur bei der man Angst haben müsste, das das Gehäuse schmilzt ;)
    Bei Minute 75 habe ich die Lampe für etwa 1 Minute ausgeschaltet und etwas abkühlen lassen, nach dem erneuten Einschalten startete die Lampe mit ca. 250lm und sank dann gleichmäßig.
    Ab der 100ten Minute sank die Helligkeit merklich! Nach insgesamt 185 Minuten schaltete die Lampe dann endgültig ab. Die Herstellerangabe von 3.5h Stunden wurden nicht erreicht, das kann aber auch daran liegen, dass ich Sie ja einmal abgeschaltet habe bei Minute 75....
    Generell hat mich die Laufzeit dieser kleinen Stirnlampe doch überrascht (vor allem die Anfangshelligkeit) :thumbup:

    Batterieindikator
    IMG_3828.JPG
    Am Rückteil befindet sich unter dem Favour Logo eine kleine LED im Gehäuse welche den Akkuzustand anzeigt.
    Grün --> High Power
    Rot --> Low Power
    Was immer das bedeuten mag :pfeifen: super wäre eine Angabe vom Hersteller bei wie viel Prozent die LED von Grün auf Rot wechselt!

    Geladen wird der interne Akku über einen seitlich sitzenden Micro USB Anschluss der durch einen Gummistopfen gegen Wassereintritt geschützt ist.
    Der Akku lädt mit 0.93A @ 5.08V Schlussspannung konnte ich wegen dem internen Akku leider nicht messen...

    Fazit
    Die Sensorlite H0817 ist eine wirklich klasse Stirnlampe mit einigen netten Features. Die Lichtfarbe gefällt mir sehr und die angegebene Leistung wird mehr als nur erreicht!

    Pro :thumbup::
    - Sehr gute Verarbeitung und Haptik
    - tolle Lichtfarbe
    - All in One Paket
    - Viele Bedienmöglichkeiten (Sensoren)

    Con :thumbdown::
    - kein Zugriff auf Low im normalen Leuchtmodus
    - sehr klein geratenes Kopfband

    Ich hoffe euch hat das Review gefallen und ich würde mich über eure konstruktive Kritik sehr freuen!

    Da wir heuer im Mai bisher nur typisches Aprilwetter haben (abwechselnd Sonnenschein, dann wieder Regen) konnte ich auch heute keine Outdoor Beamshots machen :( diese werden natürlich von mir nachgereicht! Die Indoor-Beamshots kommen im nächsten Beitrag.

    Gruß Andi
     
    Maiger, Lampi-on, Nightscorpion und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Indoor Beamshots

    Die Türe ist von der Lampenposition genau 7m entfernt!
    Einstellungen der Kamera wie folgt:
    KameraObjektivBlendeISOBelichtungBrennweiteWeißabgleich
    Canon EOS 600DSigma 17-70mm f2.8-4 f2.8 ISO200 1/8 Sek. 17mm 5200K


    Zu Beginn mal alle Leuchtstufen der H0817 (Luxeon High, Luxeon Mid, Luxeon Low, 3mm LED's)
    Hier sieht man deutlich das die 3mm Nichia LED's einen Blaustich haben :thumbdown:
    Sensorlite alle Leuchtstufen.gif

    1Kontroll dunkel.JPG
    2Kontroll hell.JPG 3Klarus Mi7.JPG 4Manker E02H.JPG 5Zebra H600w.JPG 6Sensorlite High.JPG

    Hier jetzt alle Beamshots als GIF
    Alle Beamshots.gif

    und hier noch die H0817 in direktem Vergleich zur Manker E02H
    Die Lichtfarbe der Manker ist einfach nochmal schöner als die der H0817 ;)
    Sensorlite+Manker.gif

    Gruß Andi
     
    #2 oOFOXOo, 14. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2018
    Nightscorpion, helicoil und FrankFlash haben sich hierfür bedankt.
  3. Danke für das Review, Andi. Hab ich das richtig verstanden, die Sensorfunktion funktioniert nur in der höchsten Stufe? :pinch: Das klingt nach Eigenblendung.
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Ja der Bewegungssensor steuert nur die High Stufe der Luxeon LED! Der zweite Sensor (der Belichtungssensor) regelt die Lampe Stufenlos inklusive der 3mm LED's :thumbup:

    Gruß Andi
     
  5. Das ist dann nicht ganz zu Ende gedacht. Schade. Das war aber bei der Olight H16 der selbe Unsinn.
     
  6. Finde ich auch! Wäre toll wenn man durch die Bewegung einfach die vorhandenen Leuchtstufen durchschalten kann und zum Beispiel durch eine schnelle zweimalige Bewegung die Lampe ausschalten könnte... Naja hoffentlich wird bei der nächsten Generation mein Feedback und dieser Thread hier beachtet und diverse Verbesserungsvorschläge eingearbeitet :)

    Gruß Andi
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Outdoor Beamshots

    Endlich hat das Wetter etwas umgeschlagen und ich konnte Outdoor Beamshots machen :)

    Der Zaun ist von der Lampenposition ca 40m entfernt!
    Einstellungen der Kamera wie folgt:
    KameraObjektivBlendeISOBelichtungBrennweiteWeißabgleich
    Canon EOS 600DSigma 17-70mm f2.8-4 f2.8 ISO400 2 Sek. 17mm 5200K


    1Kontrollshot Hell.JPG 2Kontrollshot Dunkel.JPG 7Favour Sensorlite H0817.JPG 8Manker E02H.JPG 9Zebralight H600w MKii.JPG 10Klarus Mi7.JPG

    Hier als Gif in der selben Reihenfolge wie oben
    Favour Alle.gif

    und hier mit der Manker E02H als Gif
    Sensorlite&e02h.gif

    Gruß Andi
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden