Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[Review] Fahrradhalterung aus dem 3D-Drucker, z.B. für Sofirn SP36 u.a.

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo,

heute möchte ich euch ein Review der besonderen Art vorstellen. Kann man eine potentere Taschenlampe auch mit einem Fahrrad nutzen?

In der Theorie schon, die Praxis beweist aber meistens das Gegenteil, zumal es keine kommerziellen Fahrradhalterungen für größere Taschenlampen gibt und man wohl selber etwas bauen muss.

Viele Fahrradhalterungen wirken auf mich zumindest, nicht sonderlich vertrauenserweckend.

Ich habe mir vor einiger Zeit eine Fahrradhalterung in CAD konstruiert und mit einem 3D Drucker umgesetzt um in Verbindung mit einer kleineren LED Taschenlampe, die Fahrten in der Dunkelheit etwas angenehmer gestalten zu können.

Welche Taschenlampe sollte zukünftige Radtouren begleiten? Nach einigen Überlegungen habe ich mich für die Sofirn SP36 entschieden, welche als Komplettpaket inkl. Akkus angeboten wird.

Dies ist der Link dazu: Sofirn SP36 LED Taschenlampe inkl. 3x 18650 Li-Ion Akku

Mein Dank geht an Adelina von @Sofirn für das entgegengebrachte Vertrauen und den tollen Rabatt.

Die Fahrradhalterung

Zunächst ein paar Überlegungen zu meinem Vorhaben.

So mancher Leser könnte sich fragen, ob der Einsatz einer kräftigen Taschenlampe als Fahrradbeleuchtung überhaupt sinnvoll ist?

Klar, eine kräftige Taschenlampe kann unter Umständen auch Passanten und Verkehrsteilnehmer blenden, daher sollte man zu hohe Leistungen vermeiden und auch zwingend darauf achten, dass der Neigungswinkel der Beleuchtung, richtig eingestellt ist.

Andererseits kann eine kräftigere Taschenlampe mit niedrigeren Helligkeitsstufen besser umgehen und hat in der Regel auch eine potentere Stromversorgung eingebaut.

Ein größeres Gehäuse eignet sich auch besser als Kühlkörper um die Wärme effizienter abführen zu können im Vergleich zu sehr kompakt gebauten Taschenlampen.

Die Fenix UC30 Taschenlampe welche ich vorher verwendet habe, schafft 960 Lumen im Turbo Modus, kann aber logischerweise diese Leistung nicht lange halten und überhitzt entsprechend schnell.

Der Akku wird auch schnell entladen, zumal das gute Stück ein paar Jahre auf den Buckel hat und für solche Anwendungen nicht gedacht war.

Wie würde es mit der Sofirn SP36 aussehen? Ich erhoffe mir 1000+ Lumen in Verbindung mit einer sehr hohen Akkulaufzeit, was alleine durch die 3x 18650 Akkus möglich sein sollte.

Für besonders dunkle Touren auch die entsprechende Weitsicht wenn man eine höhere Leistung benötigt.

Soviel zur Theorie und meiner Erwartungshaltung.

GorgTech-Bike-Mount_01.jpg

Hier sieht man den ersten Entwurf meiner Fahrradhalterung inkl. verschiedene Befestigungsmethoden für die Taschenlampe.

GorgTech-Bike-Mount_02.jpg

Und der erste Prototyp, in Verbindung mit einer Fenix UC30 Taschenlampe.

Ebenfalls zu sehen ist meine Smartphonehalterung welche entsprechend umgebaut wurde bzw. um selbstgebaute, komfortable Rändelmuttern erweitert wurde.

Die Teile wurden aus ABS gedruckt um auch höhere Temperaturen aushalten zu können.

GorgTech-Bike-Mount_03.jpg

Für die Sofirn SP36 Taschenlampe brauche ich zumindest eine neue Halterung.

Bei dieser Gelegenheit konnte ich auch die Grundhalterung ein wenig anpassen und die Wandstärke erhöhen sowie kleinere Details anpassen.

Die Teile sollen sehr robust sein, daher spielt der höhere Materialverbrauch für mich keine Rolle.

Wer zu sparsam konstruiert, druckt am Ende mehrmals wenn die Teile vorzeitig brechen sollten.

GorgTech-Bike-Mount_04.jpg

Vom 3D Konzept zum 3D Druck. Erstmal die Teile in der Slicer Software importieren und die Druckparameter, Ausrichtung etc. einstellen.

GorgTech-Bike-Mount_05.jpg

Die neuen Anbauteile wurden erneut aus ABS gedruckt und benötigten eine Nachbearbeitung aufgrund der notwendigen Klimmzüge die nötig sind wenn man mit diesem Werkstoff hantiert.

Was ebenfalls wichtig ist, 100% Infill für möglichst stabile Teile die auch höhere Gewalteinwirkungen standhalten sollten.

GorgTech-Bike-Mount_06.jpg

Die neue Grundhalterung für den Lenker, passend für 25mm Durchmesser.

GorgTech-Bike-Mount_07.jpg

Und noch eine Ansicht.

GorgTech-Bike-Mount_08.jpg

Die Lampenaufnahme für die Sofirn SP36. Der Innendurchmesser sollte in der Theorie knapp 45mm betragen, evtl. werden zusätzliche Gummimatten eingeklebt falls der Druck nicht reichen sollte.

Die Drucktoleranzen sind nicht zu unterschätzen, insbesondere bei ABS welches sehr gerne um mehrere % schrumpft.

Deshalb druckt man solche Teile in der Regel auch ein paar % größer.

GorgTech-Bike-Mount_09.jpg

Und noch eine Ansicht aber irgendwas fehlt noch.

GorgTech-Bike-Mount_10.jpg

Mein erster Prototyp hat selbstgebaute Flügelschrauben verwendet, optisch nicht ideal aber trotzdem funktionell.

Die neue Version sollte über schöne Sterngriffe verfügen, also wieder etwas tüfteln.

GorgTech-Bike-Mount_11.jpg

Ich habe mich für den Einsatz von M5 Muttern und M5 Zylinderkopfschrauben entschieden, kein Maß ist zufällig entstanden.

Und dann habe ich glatt 3 Sterngriffe angefertigt. Normalerweise sollte man M5 Sechskantschrauben verwenden aber da ich keine rumliegen hatte, wurde erneut improvisiert.

Man nehme eine normale M5 Gewindestange aus dem Baumarkt, eine M5 Mutter und löte die Teile mit einem kräftigen Lötkolben zusammen.

Die Verbindung ist sehr stabil, mit normaler Kraft löst man diese garantiert nicht mehr...eher gibt der Kunststoff nach oder man hat schon vorher wunde Finger.

GorgTech-Bike-Mount_12.jpg

Und so könnte die neue Fahrradhalterung aussehen, knapp 68g Gesamtgewicht.

Sobald ich die Taschenlampe erhalten habe, geht es weiter mit dem nächsten Teil welcher unter anderem die Endmontage umfasst.

Das wars vorerst, vielen Dank fürs Lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Die Sofirn SP36 ist heute eingetroffen und somit ist wieder Zeit für ein kleines Update.

Ich habe mir außerdem noch eine weitere Variante meiner Fahrradhalterung überlegt (in diesem Fall von 25 bis 50mm Durchmesser) und werde den "Universaladapter" auch bei Gelegenheit anfertigen und testen.

GorgTech-Bike-Mount_13.jpeg

Damit könnte man so ziemlich jede Taschenlampe mit seinem Fahrrad nutzen ;)

Sofirn-SP36_01.jpg

So, jetzt geht es mit dem interessanteren Teil weiter.

Die Verpackung ist unauffällig, einfach aber auch umweltfreundlich.

Der Inhalt zählt.

Sofirn-SP36_02.jpg

Wie erwartet, eine Bedienungsanleitung, ein Ladekabel und ein Satz extra Dichtungen.

Sofirn-SP36_03.jpg

Und selbstverständlich die Sofirn SP36 inkl. den 3x 18650 Li-Ion Akkus.

Sofirn-SP36_04.jpg

Und wie sehen die inneren Werte aus? Auf den ersten Blick völlig OK, in meinem Fall wirkten die Kontakte ein wenig schmutzig und das Gewinde war zwar gefettet aber da geht noch mehr.

Sofirn-SP36_05.jpg

Wenn man die Kontakte reinigt und das Gewinde besser schmiert, sieht alles doch viel besser aus.

Sofirn-SP36_06.jpg

Wie ist die Verarbeitungsqualität der Lampe? Wenn man sehr genau hinschaut, findet man kleine Stellen die nicht 100% eloxiert wurden.

Man müsste aber sehr genau hinschauen und wie dem auch sei, die inneren Werte sind entscheidend.

Mich stören solche Feinheiten nicht, ich lege mehr Wert auf die Funktion.

Sofirn-SP36_07.jpg

Ich finde die Lademöglichkeit über USB sehr praktisch weil man die Taschenlampe auch unterwegs mit z.B. einer Powerbank aufladen könnte.

Sofirn-SP36_08.jpg

Und passt die Taschenlampe in die dafür vorgesehene Halterung rein? Ja, sogar sehr ordentlich.

Die Lampenaufnahme wurde zusätzlich mit Filzgleiter verstärkt um den Anpressdruck zu verbessern.

Sofirn-SP36_09.jpg

Jetzt fehlt noch die Montage der Fahrradhalterung und ein paar Tests in der Dunkelheit inkl. entsprechende Aufnahmen ;)

Das gesamte Ensemble wiegt knapp 507g. Ich habe mir außerdem ein paar neue Sterngriffe angefertigt und auch passende Schrauben verwendet.

Die Teststücke werden für andere Zwecke verwertet.

Bis jetzt ist mein Eindruck positiv und die Sofirn SP36 macht auch einen imposanten Eindruck.

Für diese Taschenlampe werde ich noch weiteres Zubehör anfertigen wie z.B. einen Adapter um ein "Lanyard" befestigen zu können.
 

matjeshering

Flashaholic*
29 Oktober 2012
823
437
63
Acebeam
Dem Ding würde ich nicht trauen, bricht über der Lenkerschelle. Sicher die Lampe gut. Und vorher wird es wackeln wie ein Lämmerschwanz.
Die Lampe nach rechts und links kippen zu können bringt eher wenig, die Lampe nach rechts/links drehen zu können fehlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Ich will doch sehr hoffen, dass die Lenkerhalterung nicht bricht.

Die erste Variante für die kleinere Taschenlampe war schlanker und hatte auch dünnere Wände...trotzdem hat diese das Gewicht der Lampe locker ausgehalten.

Man müsste regelrecht mit einem Hammer dagegenschlagen um evtl. den Kunststoff zu brechen.

Die neue Variante für die große und schwere Lampe ist nochmal robuster und bei einer Wandstärke von insgesamt 5mm, kann da nichts passieren.

Ich werde mir trotzdem auch Gedanken über andere Varianten machen ;)
 

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
So, dann gibt es noch ein kleines Update.

Wie schlägt sich die Sofirn SP36 als Fahrradbeleuchtung?

Offensichtlich sehr gut und muss auch nicht zwingend als Fernlicht eingestellt werden um in der Dunkelheit etwas zu erkennen.

Ich habe auch ein Video geschossen, muss aber erstmal schauen, wo ich dieses am besten hochladen kann.

Ansonsten gibt es eben ein Bild, direkt vom Fahrrad aufgenommen bzw. von der "Dashcam", also von meinem Handy in der Handyhalterung.

Sofirn_SP36_6000Lumen_01.jpg

Wie unschwer zu erkennen ist, sieht man vom ansonsten komplett abgedunkelten Weg, sehr viel.

Das Licht hat einen leichten, bläulichen Ton.

GorgTech-Bike-Mount_14.jpg

Damit ich nicht für jede erdenkliche Lampe eine extra Halterung modellieren und drucken muss, hab ich mich doch entschieden, eine Art "Universalhalterung" zu bauen und habe diese auch entsprechend angepasst.

Damit wird man sowohl kleinere Taschenlampen wie z.B. eine Fenix UC30 befestigen können als auch dickere Modelle wie die Sofirn Q8 (welche im Grunde die größere Schwester der SP36 ist) nutzen können.

Also im Grunde alles zwischen 23-50mm Durchmesser, somit sollte man jede handelsübliche Taschenlampe befestigen können.

GorgTech-Bike-Mount_15.jpg

Obwohl die Testfahrt mit der Sofirn SP36 unproblematisch war, was auch zu erwarten war, habe ich eine verstärkte Variante meiner Lenkerhalterung ausgetüftelt.

Damit kann man auch locker 100Kg oder mehr an Masse fixieren und braucht keine Angst zu haben, dass etwas passiert ;)

Die normale Halterung hält die SP36 sicher in Position und selbst wenn der Weg holprig sein sollte, schwingt und vibriert da nichts...bzw. kann man mit bloßem Auge nicht erkennen.

GorgTech-Bike-Mount_16.jpg

Hier noch ein Vergleich zwischen der verstärkten Lenkerhalterung welche wohl in Verbindung mit schwereren Taschenlampen, absolut unproblematisch sein sollte und der letzten Variante mit Scharnier.

Klar, die verstärkte Variante ist nicht so komfortabel zu befestigen und optisch auch nicht so schön wie meine kompakte Variante aber man hat letztendlich mehr Freiheiten und kann mit einer angepassten Halterung auch z.B. einen sehr schweren Bluetooth Lautsprecher damit verbinden.

GorgTech-Bike-Mount_17.jpg

Mittlerweile ist auch der erste Prototyp der "Universalhalterung" fertig.

GorgTech-Bike-Mount_18.jpg

Und in Verbindung mit der neuen Lenkerhalterung befestigt.

GorgTech-Bike-Mount_19.jpg
Die Halterung nimmt die Sofirn SP36 Lampe auf, auch ohne Filzgleiter oder vergleichbares Material.

Langfristig werde ich aber doch sowas nutzen um die Kontaktoberfläche zu erhöhen.

GorgTech-Bike-Mount_20.jpg

Schaut doch nicht so schlecht aus?

GorgTech-Bike-Mount_21.jpg

Und hier in Verbindung mit kleineren Taschenlampen, passt also.

Jetzt wird das Teil erstmal montiert und muss sich bewähren.
 
Zuletzt bearbeitet:

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
So, jetzt habe ich auch die Zeit gefunden um ein paar Bilder vom Fahrrad inkl. meiner Universalhalterung zu schießen.

Den Zustand und das Alter sollte man dabei ignorieren, nach knapp 8 Jahren darf das Fahrrad auch die eine oder andere optische Macke haben.

GorgTech-Bike-Mount_22.jpg

Die Sofirn SP36 zzgl. der Halterung ist groß und auffällig.

GorgTech-Bike-Mount_23.jpg

So sieht die Aussicht aus dem "Cockpit" aus.

GorgTech-Bike-Mount_24.jpg

Wer ganz genau hinschaut, stellt fest, dass ich erneut ein paar Teile angepasst habe.

So kann sich kein Mensch einen bösen Scherz erlauben und z.B. Teile der Fahrradhalterung entfernen.

Die Hutmuttern sind ordentlich mit dem Gewinde verleimt ;)

Für den nächsten Test habe ich mir eine Strecke ausgesucht mit extra holprigen Weg um auch die nächste Variante meiner Fahrradhalterung testen zu können.

Soweit ich das beurteilen kann, schwingt und wackelt an der Lampe wenig und das Haltesystem hält die Vibrationen aus. Sowas war zu erwarten, also werde ich in Zukunft nur noch die verstärkte Lenkerhalterung verwenden.

Die Sofirn SP36 schlägt sich gut, die mitgelieferten Akkus scheinen auch von guter Qualität zu sein, wobei ich mir ein paar extra Angaben gewünscht hätte (z.B. ob diese Akkus auch hochstromfähig sind?).

Die Lampe kann die niedrigeren Helligkeitsstufen, wie erwartet, sehr lange halten und die angestrebten 1000+ Lumen als Dauerleistung sind machbar.

Für mich ist die Entscheidung gefallen, ich nutze lieber die Sofirn SP36 als zusätzliche Fahrradbeleuchtung als die ältere Fenix UC30.

Für den Notfall schadet es aber nicht, auch eine Ersatzlampe dabei zu haben, zumal meine Halterung für sowas ausgelegt ist ;)

Demnächst werde ich mir weiteres Zubehör basteln.

P.S: Ich spiele mit dem Gedanken, evtl. eine "Kleinserie" meiner Universal Fahrradhalterung zu bauen, allerdings hält sich das Interesse für sowas in Grenzen.

Weiterhin ist der Aufwand und die Zeit nicht zu unterschätzen, zumal 3D Druckteile auch nachbearbeitet werden müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Ohne viele Worte, meine Umsetzung eines "Lanyard Upgrade Kits", in diesem Fall für die Sofirn SP36.

Das erste Exemplar weist ein paar Macken auf weil das Filament sehr schlecht ist aber zum Testen reicht es ja.

Der Adapter hält bombenfest, wird mechanisch stabilisiert.

Jetzt baue ich mir wieder etwas aus ABS, zumal ein farblicher Kontrast gut tut und 100% schwarz nicht so attraktiv auf mich wirkt.

GorgTech-SP36_Lanyard_01.jpg
 

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Und hier folgt mein Fazit:

Jetzt hat die Sofirn SP36 so ziemlich alles was man sich vorstellen kann ;)

GorgTech-SP36_Lanyard_02.jpg

Neben der kompakten Schelle habe ich eine aufwendigere Schelle gebaut welche das gesamte Tailcap von 2 Seiten umschließt.

GorgTech-SP36_Lanyard_03.jpg

Auch diese Schelle wird mechanisch stabilisiert und kann sich nicht von alleine lösen.

GorgTech-SP36_Lanyard_04.jpg

Die Bodenansicht.

GorgTech-SP36_Lanyard_05.jpg

Und noch eine Ansicht von oben.

Mein "Lanyard Adapter" passt perfekt, zumal ich sämtliche Maße des Gehäuses berücksichtigt habe.

Nunja, folgt noch weiteres Zubehör?

Optional werde ich einen Griff bauen, falls man die Sofirn SP36 auch längere Zeit mit hoher Leistung betreiben will, ohne heiße Finger zu bekommen und eine Transportbox darf auch nicht fehlen.

Das wars mal wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Das ist richtig, allerdings kollidiert die Lampe mit meiner Smartphonehalterung ;)

Ich werde mir dafür wohl eine bessere Position aussuchen müssen.
 

LightintheNight

Flashaholic*
30 Juli 2017
571
380
63
Berlin
Ich find die Idee ziemlich cool, ein Anthrazitfarbenes Teil wäre sicher „hübscher“ ... und es gibt am Markt kaum ein vernünftig haltendes vergleichbares Teil für TaLas dieser Dimension ... und Stahlrohrschellen a la Baumarkt sind im Zeitalter des 3D-Drucks wohl eher antiquiert ;-)
 
  • Danke
Reaktionen: Victor

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Stahlrohrschellen würde ich nicht verteufeln, man kann damit auch einiges basteln und mir wäre eigentlich auch eine Halterung aus 100% Metall lieber.

Möchte man ein ähnlich robustes Teil aus Plastik bzw. Kunststoff haben, muss man entsprechend massiv konstruieren ;)

Anthrazit wäre eine Idee und sogar machbar, zumal die meisten Filamente nach dem Druck, eher matt werden. (schwarzes Filament wirkt auf Bildern meistens intensiver, ist aber im Grunde immer Anthrazit).

Ich werde mich demnächst an weitere Teile versuchen wie z.B. einen Holster für die SP36.
 

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
So, es ist mir bewusst, dass es kommerzielle Holster für die Sofirn SP36 gibt aber ich wollte unbedingt etwas individuelles haben.

Somit habe ich mir wieder was selbst gebaut.

Selbstverständlich wurde auch dieses Teil von mir berechnet, modelliert und mit einem 3D Drucker anschließend umgesetzt.

GorgTech_Tactical_Holster_01.jpg

Damit der Holster auch gefertigt werden kann, muss dieser modular sein.

So kann man später immernoch andere Halterungen ausprobieren und die Passungen ändern, sofern notwendig.

GorgTech_Tactical_Holster_02.jpg

Und zusammengebaut.

Der Klettverschluss ist optional um die Sofirn SP36 zusätzlich zu sichern falls man den Holster z.B. beim Bergsteigen verwenden sollte.

Wer genau hinschaut, sieht auch die zusätzliche Bohrung um z.B. einen Karabinerhaken damit zu befestigen.

GorgTech_Tactical_Holster_03.jpg

Die Sofirn SP36 Taschenlampe wird einfach eingeclipst und hält bombenfest. Die Lampe lässt sich auch sehr schnell bei Bedarf abnehmen.

GorgTech_Tactical_Holster_04.jpg

Und noch eine Ansicht.

Ich habe mich bewusst für eine "Tactical Optik" entschieden, damit das Design auch ansprechend ist.

Das wars mal wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Und noch ein Upgrade:

GorgTech_SP36_Handle_01.jpg

Was das wohl sein wird?

GorgTech_SP36_Handle_02.jpg

Ein Griff, in diesem Fall erneut für die Sofirn SP36.

GorgTech_SP36_Handle_03.jpg

Natürlich wieder in einer "Tactical" Optik und so ergonomisch wie möglich.
GorgTech_SP36_Handle_04.jpg

Und so schaut der eingesetzte Griff aus.

Dieser kann leicht aufgeclipst werden, hält bombenfest und kann jederzeit leicht entfernt werden.

Ich habe spaßeshalber auch die Lampe hin und her geschüttelt und diese löst sich nicht von alleine aus der Halterung.

Falls man die höchste Helligkeitsstufe der Sofirn SP36 länger nutzen möchte, ohne sich dabei die Finger zu verbrennen, hat man jetzt keine Probleme mehr ;)
 

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Es geht nicht anders weil die Größe der Hand auch berücksichtigt werden muss ;)

Der Griff selber wiegt insgesamt knapp 22g.

Wenn ich die Cliphalterung entsprechend anpasse, könnte man auch den Griff direkt mit dem Kopfteil befestigen.

GorgTech_SP36_Handle_05.jpg
 
  • Danke
Reaktionen: LightintheNight

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Und hier folgt meine letzte Erfindung, quasi die Deluxe Version des Griffs.

GorgTech_SP36_Handle_06.jpg

Diese Variante ist aufwendiger, zumal ich mir einige Überlegungen machen musste für entsprechende CAD Modelle und einiges ausgemessen habe.

GorgTech_SP36_Handle_07.jpg

Wie man unschwer erkennen kann, hat man dadurch 100% kalte Finger und wird sich nicht mehr verbrennen können. Man kann selbstverständlich den Schalter auch direkt durch den Griff betätigen ;)

GorgTech_SP36_Handle_08.jpg

Und noch eine Ansicht.

GorgTech_SP36_Handle_09.jpg

Ohne Kompromisse, die USB Buchse kann auch weiterhin erreicht werden.

Die ersten Teile des Prototyps sind ein wenig verzogen weil sich diese vorzeitig vom Druckbett gelöst haben.

Egal, ich glaube ich lasse den neue Griff jetzt dauerhaft befestigt ;)
 

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Danke, die Idee mit dem verlängerten Schalter ergab sich aus der Not heraus.

Wenn man die Sofirn SP36 längere Zeit mit maximaler oder sehr hoher Helligkeit betreibt, wird die Lampe irgendwann so heiß, dass man sie kaum noch anfassen kann.

Jetzt hat man keine Probleme mehr und ich finde, dass die Optik auch besser passt.

Ich werde noch mehr Taschenlampen Zubehör bei Gelegenheit bauen und auch zeigen.
 

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Und hier eine alternative Version der Halterung für den neuen Griff.

Das Teil ist etwas flexibler, braucht weniger Material und ist (in der Theorie zumindest) etwas besser, was die Kühlung betrifft weil ein großer Teil der Abwärme, seitlich entweichen kann.

GorgTech_SP36_Handle_10.jpg

Zu dumm, dass ich keine Wärmebildkamera habe um zu prüfen, ob der extra Ausschnitt überhaupt notwendig wäre.
 

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Und noch eine Variante um Material zu sparen.

Die Teile müssen noch ein wenig nachbearbeitet werden weil noch Reste der Stützstruktur dran sind, für einen ersten Test aber egal.

GorgTech_SP36_Handle_11.jpg

So sehen die ersten Teile aus, relativ frisch und nur grob nachbearbeitet.

GorgTech_SP36_Handle_12.jpg

Und zusammengebaut, passt natürlich auch.

GorgTech_SP36_Handle_13.jpg

So sieht man auch noch ein paar Kühlrippen.

GorgTech_SP36_Handle_14.jpg

Das wars mal wieder.

P.S: Ich werde demnächst die verbliebenen Prototypen in den Marktplatz reinstellen, sofern Interesse besteht. Eine große oder kleine Serie wird es nicht geben, zumal der Aufwand zu hoch ist die Teile anzufertigen, nachzubearbeiten etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Demnächst gibt es noch mehr Spielzeug, allerdings dauert es noch ein wenig bis zur Umsetzung.

GorgTech_SP36_Diffuser_01.jpg

Wer kann raten um was es sich dabei handeln wird?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Und hier folgt die Auflösung: Ein Diffusor für die Sofirn SP36.

Was es nicht zu kaufen gibt, baut man sich selber.

GorgTech_SP36_Diffuser_02.jpg

Die "Birne" habe ich aus weißem PLA angefertigt (knapp 1,2mm Wandstärke und selbstverständlich hohl), die Halterung ist aus ABS.

GorgTech_SP36_Diffuser_03.jpg

Und so schaut der Diffusor aus, jetzt kann man die dicke Lampe noch vielseitiger einsetzen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Hier sind ein paar Beamshots, schnell mit einem Handy geknipst (Google Pixel 3 XL).

GorgTech_SP36_Diffuser_04.jpg
GorgTech_SP36_Diffuser_05.jpg
GorgTech_SP36_Diffuser_06.jpg

Ordentliche Stativaufnahmen kann ich später machen, müsste erstmal die Kamera und das Stativ auspacken und die Lampe auch noch irgendwie damit befestigen (hab noch keinen Lampenhalter dafür).

Wie man aber auch so erkennen kann, ist das Licht der Sofirn SP36 mit einem weißen Diffusor, deutlich wärmer und die Ausleuchtung ist auch ordentlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

LightintheNight

Flashaholic*
30 Juli 2017
571
380
63
Berlin
Hi, musst nicht übertreiben... Danke !
;-)
Mir ging’s nur drum, wie es das Teil schafft, den gebündelten Strahl zu verteilen ... der wird aber sicher auch einiges an Helligkeit reduzieren und dann auf höheren Stufen ziemlich warm ...
 

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Der Diffusor ansich ist so konzipiert, dass er die Hitze, dauerhaft aushalten kann.

Die Halterung ist aus ABS und hält locker bis zu 100° aus...mehr als die Lampe jemals erreichen wird.

PLA hält nur knapp 60° aus, hat aber keinen direkten Kontakt zur Lampe und bleibt wegen der Geometrie auch innerhalb der zulässigen Parameter.
 

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Und spaßeshalber noch eine XXXL Version eines Diffusors für die Sofirn SP36 gebaut, dazu die Form ein wenig angepasst damit dieser einer echten Glühbirne, noch mehr ähnelt.

GorgTech_SP36_Diffuser_08.jpg

Hier ein Größenvergleich. Der große Diffusor ist funktionell aber eigentlich komplett unwirtschaftlich zu fertigen weil die Druckzeit der Teile viel zu hoch ist und auch einiges an Material dabei draufgeht.

GorgTech_SP36_Diffuser_09.jpg

Und so schaut das "Lichtschwert" bzw. eher der "Lichtdolch" aus.

Die Wandstärke habe ich auch erneut angepasst.

1,2mm ist bereits sehr stabil.
0,4mm wären in der Theorie zwar ideal aber dann ist der Diffusor viel zu flexibel und zerbrechlich.

0,8mm ist auf jeden Fall ein guter Kompromiss zwischen Stabilität und Lichtdurchlässigkeit um möglichst viel Licht durchzulassen.
 

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
Ich war so frei und habe eine weitere Variante meines Griffs gebaut.

Der neue Griff ist etwas kompakter und wird diesmal nicht mehr werkzeugfrei befestigt.

Im Vergleich zu den anderen Versionen ist auch der Abstand zum Lampenkörper geringer.

Ich werde den Griff eine Weile testen und später entscheiden ob ich wieder die normale Ausführung einsetze.

GorgTech_SP36_Handle_Mini.jpg
 

LightintheNight

Flashaholic*
30 Juli 2017
571
380
63
Berlin
Moin ! Supi, da hast Du genau die Gedanken umgesetzt, die mir bei meinen ersten Einsätzen mit dem Griff auch gekommen sind ... geil ist vor allem auch die gute Schalterbedienung ... Lg LitN
 

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
109
173
43
Nürnberg
So, nachdem ich den Griff längere Zeit getestet habe, hier ein kurzes Fazit:

Wenn man recht große Hände hat, liegt der kleinere Griff nicht ganz so gut in der Hand, dafür passt die umgebaute Taschenlampe auch etwas leichter in Jackentaschen rein.

Der normale Griff ist in Punkto Ergonomie, der eindeutige Sieger.
 

Martin B

Erleuchteter
20 Januar 2019
76
44
18
Respekt, was Du alles konstuierst und druckst. Vielkeicht solltest Du Dir das ein oder andere zum Gebrauchsmusterschutz anmelden.