Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review: Efest 18350 900mAh PCB, schwarz mit goldfarbenem Etikett

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Markus von msitc hat mir vor einiger Zeit einen geschützten Efest 18350 900mAh mit PCB für einen Kurztest geschickt.

Abmessungen: L=37,7mm, D=18,5mm
PCB am Minuspol
Überstromabschaltung: 6,5A (gemessen bei 4,1V Leerlaufspannung)
Unterspannungsabschaltung: 2,41V (gemessen bei 0,8A)
Kapazität bei Entladung bis 2,80V:
AmAh
0,5779
1,0728
1,5698
2,0572
2,5427
3,0363

Ab 2A macht er schlapp, das sind 2,5C. Also keine Hochstromzelle, sondern im üblichen Rahmen für LiCo-Chemie.

Das PCB ist eigentlich überdimensioniert, Abschaltstrom 8-9C, das entspricht bei einem 18650er 20A. Die Hälfte wäre sinnvoller gewesen.

Wer geschützte Akkus in dieser Größe braucht, kann zugreifen, falls er nicht mehr als 2A benötigt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.765
21.977
113
NRW
Kürzlich hatten wir ein Forumsmitglied, dass Akkus mit den von dir ermittelten Kapazitätswerten im Hinblick auf die Herstellerangabe als defekt zum Händler zurückschicken würde.

Was würdest du sagen, sind die Zellen deiner Meinung nach im Rahmen?
 

Heinrich

Flashaholic**
28 Juni 2013
2.076
854
113
Ruhrpott
Acebeam
Kürzlich hatten wir ein Forumsmitglied, dass Akkus mit den von dir ermittelten Kapazitätswerten im Hinblick auf die Herstellerangabe als defekt zum Händler zurückschicken würde.

Was würdest du sagen, sind die Zellen deiner Meinung nach im Rahmen?

Ich würde sagen um die Kapazität zu ermitteln muss man auch nach Herstellervorgabe laden und entladen, das ist in der Regel beides mit 0,2C, wenn man nicht tut muss man mit geringerer Kapazität als der Nennkapazität rechnen.

Light-Wolfs Test ist natürlich praxisbezogener, und deshalb für die Anwendung Taschenlampe sinnvoller. Das heißt aber nicht das der Hersteller mit der Kapazität übertrieben hat.

mfg
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Kann gut sein, dass er bei 0,2C (180mA) auf 810mAh oder mehr kommt, was dann gerade noch so an der 10%-Toleranzgrenze läge. Kann ich der Vollständigkeit halber noch messen (0,2C dauert halt immer so lange...).

Ich habe oben noch den Wert für 3A nachgetragen: 3A überfordern den Akku eindeutig, er bricht da sofort ein. Ein PCB mit 3-4A Abschaltstrom wäre hier angebracht.
 
Trustfire Taschenlampen