Review Brinyte PT18 Oathkeeper

Dieses Thema im Forum "Sonstige Hersteller" wurde erstellt von casi290665, 25. Juni 2019.

  1. Hier möchte ich Euch die neue PT18 Oathkeeper vorstellen, eine taktische Lampe mit XHP35 LED die mit einem 18650 Akku betrieben wird.

    Diese Lampe ist mir gegen Erstattung der Versandkosten direkt von Brinyte zur Verfügung gestellt worden, besten Dank dafür an Kitty ! :thumbup:


    Zunächst einige Technische Daten des Herstellers zur PT18:

    XHP35 LED mit kalt weißem Licht (CW)
    2000 Lumen Maximalleistung
    360m Reichweite
    4 Leuchtstufen + Strobe + SOS Modus
    IP68 wasserdicht
    bis 1m Fallhöhe stoßfest
    USB-C Ladeanschluß
    Akkustandsanzeige über farbiges Licht im Seitenschalter
    2 Tailcap- und 1 Seitenschalter
    Lieferbar mit sandfarbener oder schwarzer Anodisierung


    und hier einige von mir gemessene Daten:

    Gesamtlänge: 165 mm
    Gesamtlänge ohne Bezel: 160 mm
    Durchmesser Lampenkopf: 41,1 mm
    Durchmesser Akkurohr: 25,3 mm
    Gewicht inkl. 18650 Akku: 220 Gramm

    Meine Luxmessung ergab (auf 6m gemessen und dann auf 1m umgerechnet) direkt nach dem einschalten 42.500 Lux und nach 30 Sekunden 41.760 Lux.
    Damit übertrifft die PT18 die Herstellerangabe deutlich, Brinyte gibt 360m Reichweite an (entspricht 32.400 Lux). :thumbup:

    [​IMG]




    Der Lieferumfang ist wirklich ordentlich, neben der Lampe wird ein Holster, ein anständiges Ladekabel, ein gutes Lanyard, ein spezieller tactical Ring und ein protected 3100mAh Akku mitgeliefert.
    Der auf dem Bild befindliche Kabelfernschalter ist allerdings ein Extra und gehört nicht mit zum normalem Lieferumfang !


    [​IMG]




    Als erstes fällt dieser besondere tactical Ring für den Ring- oder Mittelfinger auf, der Teil des Clips ist.

    [​IMG]



    Dieser tactical Ring lässt sich nicht nur leicht drehen (man kann die zwei O-Ringe sehen über die er gleitet), er lässt sich auch leicht abnehmen. ;)
    Dafür schraubt man einfach die Tailcap ab und kann den Ring dann etwas auseinanderziehen und nach hinten über das Gewinde abnehmen. Die entstandene Lücke füllt man jetzt mit dem beiliegenden Gummiring.
    Damit liegt die Lampe erstklassig in der Hand und lässt sich gut greifen.

    [​IMG]



    Auch der Bezel aus Edelstahl ist leicht abschraubbar, das verkürzt die Lampe um 5mm.

    [​IMG]




    Die PT18 ist ähnlich einer Klarus XT11 S/GT aufgebaut. Sie hat einen Tailcapclicky, einen zusätzlichen ovalen Tailcaptaster und einen Seitenschalter mit Akkustandsanzeige.

    [​IMG]




    Die Lampe kann sowohl im taktischen Griff über die beiden Tailcapschalter als auch bequem am "hängenden Arm" über den Seitenschalter komplett bedient werden.
    Das UI im einzelnen:

    Der runde Tailcapschalter (Forwardclicky mit Momentlichtfunktion) schaltet die Lampe immer im Turbo AN und bei einem weiteren Klick wieder AUS.

    Der ovale Tailcaptaster bietet bei ausgeschalteter Lampe einen Direktzugriff auf momentary Strobe.
    Bei eingeschalteter Lampe wechselt jeder kurze Druck die Leuchtstufen nach diesem Schema: Low-Mid-High-Turbo-Low-Mid-....
    Ein langer Druck auf den Taster führt bei eingeschalteter Lampe zum Strobe (dauerhaft)

    [​IMG]




    Der Seitenschalter schaltet die Lampe durch einen kurzen Klick ein, sie startet in der zuletzt benutzten Leuchtstufe (Mode Memory).
    Drückt man den Seitenschalter hingegen länger, startet die Lampe im Low Modus.
    Ist die Lampe an, wechselt man mit jedem kurzen Klick durch die Leuchtstufen in der schon gewohnten Reihenfolge Low-Mid-High-Turbo-Low-Mid-...
    Ein Doppelklick auf den Seitenschalter bei eingeschalteter Lampe führt zum Strobe, ein weiterer Doppelklick zum SOS Modus.
    Ein langer Druck auf den Seitenschalter bei eingeschalteter Lampe schaltet die Lampe AUS, sofern man sie über den Seitenschalter auch eingeschaltet hat.

    Das UI gewährt also Direktzugriff auf Low, Turbo, die zuletzt verwendete Leuchtstufe und den Strobe Modus ! :thumbup:

    [​IMG]




    Die Brinyte ist, ähnlich einer Klarus XT11, mit einem zweiten Innenrohr ausgestattet. Auch hier wirkt ein mechanischer Lockout durch lösen der Tailcap nur auf die beiden Tailcapschalter, der Seitenschalter bleibt in Funktion !
    Mit einem Tripleklick auf den Seitenschalter kann man die Lampe aber elektronisch gegen unbeabsichtigtes einschalten sperren. Entsperrt wird sie mit einem erneuten Tripleklick.

    [​IMG]




    Die PT18 ist mit einem USB-C Ladeanschluß ausgestattet, ich konnte bis zu 1,8 Ampere Ladestrom messen.
    Nach dem die Kontroll-LED im Schalter von rot (Ladevorgang aktiv) auf grün (Ladevorgang beendet) umsprang habe ich die Spannung des Akkus in meinem Opus BT-C 3100 V2.0 Ladegerät mit 4,21 Volt gemessen. Nach einiger Zeit sank die Akkuspannung auf 4,19 Volt.

    [​IMG]



    Ich habe selten eine so gut sitzende Gummiabdeckung gesehen :thumbup:, da könnte sich so manch renommierter Hersteller ein Beispiel nehmen.

    [​IMG]



    Die Akkustandsanzeige im Seitenschalter leuchtet für ca 5 Sekunden nach dem einschalten der Lampe.
    Zwischen 100% und 70% leuchtet sie grün, von 70% bis 30% orange, von 30% bis 10% rot und unter 10% Akkuladestand blinkt sie rot.
    Die Akkustandsanzeige dient auch zum besseren auffinden der ausgeschalteten Lampe !
    Man kann mit einem 10 Sekunden langen Druck auf den Seitenschalter nämlich wählen, ob sie bei ausgeschalteter Lampe leuchten oder nicht leuchten soll.

    [​IMG]




    Das mitgelieferte Holster hat an der Unterseite eine große Aussparung, die Lampe kann also betrieben werden während sie im Holster steckt. Dazu kann man den Neigungswinkel des Holsters in 12 Positionen verstellen, so kann man sich z.B. den Bereich direkt vor den Füßen ausleuchten ohne die Lampe in der Hand halten zu müssen. Damit man die Lampe auch bedienen kann wenn sie im Holster steckt, ist auch in der oberen Lasche eine Aussparung und man kann die Tailcapschalter der PT18 gut erreichen. ;)
    Das kannte ich bisher nur von meinem Nit Ize Holster, allerdings ist es da kaum möglich die Lampe zu entnehmen oder wieder ins Holster zu stecken.
    Das Holster hat auch seitlich eine kleine Aussparung um die PT18 auch dann aufnehmen zu können, wenn der tactical Ring montiert ist. Seitlich finden sich noch zwei kleine Taschen zur Aufnahme von 18650 Ersatzakkus.


    [​IMG]




    Hier wird der Neigungswinkel des Holsters in insgesamt 12 Stufen verstellt.

    [​IMG]




    Die Kabelfernbedienung die ich als Extra mitgeliefert bekam hat zwei Schalter. Die beiden Schalter haben exakt die gleichen Funktionen wie die beiden Tailcapschalter ! Der eine Schaltet die Lampe im Turbomodus AN und bei einem weiteren Klick wieder AUS, der zweite schaltet die Lampe im momentary Strobe an und wechselt bei eingeschalteter Lampe die Leuchtstufen.

    [​IMG]




    Hier ein kleiner Größenvergleich mit einigen ähnlichen taktischen Lampen. Man könnte sie am ehesten wohl mit einer Klarus XT11 GT oder XT12GT (allerdings kein Seitenschalter) vergleichen. Da sie jedoch keine Hi LED und einen kleineren Lampenkopf besitzt, erzeugt sie ein etwas flutigeres Lichtbild als die XT12GT.

    [​IMG]




    Ein Whitewallshot mit der Klarus XT12GT (XHP35 Hi) auf der linken und der Brinyte PT18 (XHP35) auf der rechten Seite. Der größere Spot der PT18 ist deutlich zu sehen.

    [​IMG]



    Und hier noch zwei im Automatikmodus meines Smartphones geknipste Beamshots, die nicht 100%ig mit anderen Beamshots vergleichbar sind.
    Die Brinyte erzeugt ein für mich angenehmes Lichtbild, Breite und Weite stehen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander.

    [​IMG]


    [​IMG]




    Mein persönliches Fazit:

    Mit der PT18 hat Brinyte einen großen Schritt nach vorn gemacht. Die Lampe ist anständig verarbeitet, ich konnte an diesem Exemplar keine Mängel feststellen (Anodisierung, Gewinde, Reflektor etc.). Lediglich die Nietenköpfe im inneren des Holsters sagen mir nicht zu, das sollte Brinyte noch verbessern !
    Die Lampe kommt ohne echten Moonmode, die niedrigste Leuchtstufe mit mehreren Lumen könnte für den einen oder anderen schon zu hell sein.
    Was mir aber besonders aufgefallen ist, ist die extrem gute Wärmeableitung. Die Lampe erwärmt sich z.B. wesentlich schneller als die Klarus XT12GT und zwar nicht nur am Lampenkopf sondern über den gesamten Lampenkörper bis zur Tailcap !
    Das UI ist absolut zeitgemäß und der Lieferumfang als Rundumsorglospaket wirklich in Ordnung.
    Die Besonderheiten wie das funktionale Holster, der spezielle tactical Ring und die Bedienungsmöglichkeiten im taktischen und im "normalen" Griff machen die Lampe für eine breitere Käuferschaft interessant. Sie kann als Gassilampe ebenso eingesetzt werden wie auch als Dienstlampe an der Koppel.
    Schön wäre es, wenn man zukünftig zwischen mehreren Lichtfarben wählen könnte, eine neutral weiße Version würde mir persönlich noch besser gefallen.
    Und es ließe sich bestimmt mit vertretbarem Aufwand auch eine PT21 mit 21700 Akku draus machen...:pfeifen:



    Ich bedanke mich für Eure Aufmerksamkeit und bin für Verbesserungsvorschläge offen ! :)


    Gruß
    Carsten
     
    #1 casi290665, 25. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2019
    User05, Lampi-on, Lichtmichl und 20 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Ohne Laufzeitdiagramm nützt mir das ganze nichts. Habe Bilder überflogen, kein Diagramm gesehen, dann erst gar nicht angefangen zu lesen
     
  3. Das tut mir leid für Dich, aber da ich nur schlecht Computer "kann", wird das nichts mit Diagrammen...;)

    Gruß
    Carsten
     
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Hallo Carsten,

    wie immer: Ein klasse Review einer interessanten Lampe!
    Sehr ausführlich und tolle Bilder :thumbsup:

    Gruß Klaus
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  5. Carsten, sehr schön!Aber eine Digitalkamera würde Deinen Ambitionen noch besser nachkommen!;)

    Komm in die Puschen, Carsten!;) Du wirst angetan sein!
     
    #5 Riesbachtaler Urgestein, 25. Juni 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Juni 2019
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  6. Danke Carsten. :thumbup:
    Sind alle Bilder mit dem Handy gemacht? Dafür wären sie aber gut geworden. Schöne Detailansichten.
    Falls du kein Luxmeter hast, könntest du eine App fürs Handy benutzen.
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Hallo @amaretto,

    ja, alle Bilder sind mit meinem Smartphone gemacht.

    Ich habe ein Luxmeter, meine eigenen Messergebnisse findest Du kurz vor dem ersten Foto im Review.
    Wir beide haben doch schon bei einigen Lampen (z.B. Lumintop SD26 mit 23.800 Lux) sehr ähnliche Werte mit unseren Luxmetern ermittelt... ;)

    Gruß
    Carsten
     
    #7 casi290665, 25. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2019
  8. Wer lesen kann... :peinlich:
    Damit hätten wir auch die so begehrte Laufzeitmessung, wenn auch nur über 30 Sek. :zwinkern:
     
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  9. Danke Carsten für dein Review! Deine Messergebnisse kommen den Meinen ziemlich nahe, von daher kann man sicher sagen das Brinyte mit der Reichweitenangabe untertreibt :thumbup:
    Und danke dafür das du mich aufgeklärt hast wofür dieser Gummiring ist :facepalm: hatte bei meinem Review nicht mal dran gedacht das er dafür sein könnte....

    Anscheinend hat Brinyte den Bezelring verändert, denn bei meiner PT18 dürfte dieser definitiv aus Stahl sein, auch die Farbe ist bei meinem um einiges dünkler (ist quasi schwarz)!

    Sehr schöne Bilder dafür das sie "nur" mit dem Smartphone gemacht wurden!
    Falls du ein passendes App suchst um auch Lumenmessungen durchzuführen kann ich dir dieses hier empfehlen ;)

    Gruß Andi
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  10. Ich bedanke mich für das schöne Review in hoher Qualität.
    Bei solchen Bildern nach einer besseren Kamera zu schreien und mehrfach über Laufzeitdiagramme
    zu reden finde ich unangebracht.
    Wir sollten Dankbar für die Informationen sein die wir hier kostenlos und aus meiner Sicht hochwertig
    aufbereitet bekommen. Da steckt sicher eine Menge Arbeit dahinter.
    Am Ende geht wieder die tolle Diskussion los ab wann sich ein Review Review nennen darf......
     
    TimeLord, casi290665 und FrankFlash haben sich hierfür bedankt.
  11. Carsten, danke für das aussagekräftige Review. Wie ich Dich kenne geht Dir provokatives Gemecker eh tangential am ... vorbei.

    Dein Review macht Lust auf die Lampe. Wenn ich in dieser Klasse derzeit Bedarf hätte, hättest Du die PT18 gerade auf meine Wunschliste geschoben.

    Welche Bezugsquellen für die Lampe gibt es und welcher Preis ist hier aufgeworfen? Gibt es auch Bezugsquellen und D/EU?
    (Vielleicht hab ich es auch überlesen...)
     
    #11 Dachfalter, 26. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2019
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  12. Hallo Andi,

    danke Dir für Dein Lob aus berufenem Munde ! :)

    Ja, mein Luxmeter zeigt etwas "konservative" Werte aber die Ergebnisse passen doch recht gut zu Deinen. :thumbup:

    Bezüglich des Bezelrings habe ich Brinyte angeschrieben, mir kommt der Ring halt sehr leicht vor und er ist halt auch anodisiert (hätte fast "in Wagenfarbe lackiert" geschrieben :grinsen:).

    Wollte aber Niemanden oberlehrerhaft über den Zweck dieses Gummirings belehren, konnte persönlich nur nicht viel mit diesem tactical Ring anfangen und als ich den entfernt hatte, war klar wofür der Ring da ist...:)

    Werde mir die App mal ansehen, danke für den Link.

    Hallo @Dachfalter,

    kein Problem, wenn Jemand etwas im Review vermisst, darf er das gerne äußern, ich habe ja schließlich um Verbesserungsvorschläge gebeten. :)
    Mir sind noch keine Bezugsquellen oder Preise bekannt, ich weiß aber, daß Brinyte wohl nach Händlern Ausschau hält.
    Auf der Homepage Brinyte.com gibt es aber wohl ein Bestellformular.

    Gruß
    Carsten
     
    #12 casi290665, 26. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2019
    Dachfalter hat sich hierfür bedankt.
  13. #13 Riesbachtaler Urgestein, 26. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2019
  14. ??
    Ist doch alles gut, hat doch keiner vor. Einen Nocebo-Effekt kann ich noch nicht erkennen ;)

    Die Lampe ist sehr interessant, zum Glück ist der hässliche Fingerhalter abnehmbar. Das Holster ist auch eine positive Bemerkung wert. Mit Akku-Fach und verstellbar. Sollte ziemlich diensttauglich sein.
     
    casi290665 und placebo haben sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Hallo Andi,

    das war mein Fehler, der Bezel ist doch aus Edelstahl, ich habe das im Review schon abgeändert...:peinlich:

    Gruß
    Carsten
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  16. Danke für die Info! Aber anscheinend hat Brinyte den Bezelring von deinem Modell lackiert! Sieht so aus als ob sie das ähnlich gemacht hätten wie bei der WT01 Apollo ;) Bin mir fast sicher wenn du etwas an der Lackierung kratzt kommt das Schwarz durch :pfeifen:
    Finde aber das der Bezelring in schwarz fast besser zur Lampe passt als wenn alles in einer Farbe ist!

    Gruß Andi
     
  17. Ich werde noch mal nachfragen... :)

    Brinyte hat mir schon geantwortet, der Bezel ist coloriert "by vacuum plating", also weder anodisiert noch lackiert.:thumbup:

    Gruß
    Carsten
     
    #17 casi290665, 27. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2019
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  18. Hier ein Vergleichsvideo mit der Acebeam L16.Der Beam der PT18 ist sehr schön.
     
  19. Ambitionierter Preis...

    Gruß,

    Bodo
     
  20. Kann man so sehen, dafür aber großer Lieferumfang.Wenn die abgebildete Stativschelle dabei ist noch im Limit.Kommt wohl drauf an wie die Stativschelle interpretiert wird. Wenn sie als Zubehör fürs Angringen an einer Schußwaffe gesehen wird , dann fällt sie weg.
     
  21. Habe gerade noch ein kleines Feature im Review ergänzt.

    Mir ist aufgefallen, daß der Seitenschalter bei ausgeschalteter Lampe trotzdem leuchtet, er dient dann also zum leichteren auffinden der PT18 bei Dunkelheit. Diese Funktion kann aber durch einen 10 Sekunden langen Druck auf den Seitenschalter, laut Brinyte, auch deaktiviert werden.;)

    Gruß
    Carsten
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden