[Review] Brinyte B188 "Jagdlampe"

Dieses Thema im Forum "Sonstige Hersteller" wurde erstellt von casi290665, 10. Mai 2018.

  1. Heute möchte ich Euch die brandneue B188 von Brinyte vorstellen. Die Lampe wurde mir dafür kostenlos von Brinyte zur Verfügung gestellt.


    Bei der B188 handelt es sich um eine Zoomlampe mit drei verbauten LEDs die weißes, rotes und grünes Licht erzeugen. Sie ist der Brinyte B158B recht ähnlich, bietet aber einige Neuerungen die für Jäger aber auch für andere User interessant sein können.



    Zunächst einige Daten und Fakten zur Lampe:

    Verbaute LED: 1x XPL-Hi V3 (CW) + 1x XPE-R2 red + 1x XPE-R2 green

    Stromversorgung: 1x 18650 Li-Ion Akku

    Position Schalter: Tailcapclicky (Forward)

    Anzahl Leuchtstufen: 1

    Gewicht inkl. 18650 Akku: 358 Gramm

    Länge defokussiert: 174mm

    Länge fokussiert: 194mm

    Durchmesser Lampenkopf: 54mm

    Durchmesser Akkurohr: 25,4mm

    Durchmesser Linse: 45mm



    Das was hier aussieht wie ein gut ertastbarer roter Seitenschalter ist Teil der Mechanik zum wechseln der Lichtfarbe.

    [​IMG]




    Mit diesem roten und auf der Gegenseite grünen "Schalter" wird je nach Bedarf die passende LED ins Zentrum der Linse geschoben. Dadurch entfällt ein Wechsel der einschraubbaren Pills wie bei der B158B komplett und man braucht weder die Lampe demontieren noch unterschiedliche Pills mitführen. :thumbup:

    [​IMG]




    Die Mechanik funktioniert einwandfrei, der Wechsel der Lichtfarbe kann bei ein- oder ausgeschalteter Lampe vorgenommen werden und geht blitzschnell und zuverlässig.
    [​IMG]





    Die nächste Neuerung im Gegensatz zur B158B ist die Fokussierung.

    [​IMG]



    Während sich die B158B beim fokussieren am Akkurohr verlängerte, wird die B188 direkt durch drehen des Lampenkopfes fokussiert. Jetzt reicht eine halbe Umdrehung um von sehr flutigem Licht auf einen sehr eng fokussierten Beam umzustellen, dabei verlängert sich der Lampenkopf um 20mm. Das funktioniert mit einem angenehmen Widerstand ohne zu kratzen, die gewählte Fokussierung verstellt sich nicht von alleine (z.B. durch etwas Druck auf den Lampenkopf oder Ähnliches) !
    Die B188 lässt sich mit farbigem Licht noch etwas flutiger defokussieren als die B158B.

    [​IMG]





    Die B188 hat in jeder Lichtfarbe nur einen Mode, der wird über den Forwardclicky geschaltet (Momentlicht ist möglich).

    Eine weitere Veränderung findet man an der Tailcap. Während man bei der B158B noch die ganze Tailcap gegen eine Tailcap mit Remote Switch wechseln musste, gibt es bei der B188 dafür jetzt einen kleinen Schraubanschluss.

    Links die B188, rechts die B158B.

    [​IMG]




    Da ich leider keinen passenden Remote Switch habe, konnte ich die Funktion damit nicht prüfen.
    Ob der Gummistopfen dauerhaft sicher in der Buchse stecken bleibt, wird sich mit der Zeit herausstellen.

    [​IMG]




    Ohne Werkzeug lässt sich die B188 in drei Teile zerlegen, in der Tailcap und am Lampenkopf wurden jeweils
    Federn (wohl vergoldet) verbaut. Dadurch passen sowohl Flat Top als auch Button Top Akkus in die Lampe und sind dort auch vor Stößen gut geschützt. Angefangen bei einem INR18650-30Q Flat Top bis zum sehr langen NCR18650B protected Button Top funktionieren alle Akkus und passen ohne zu klappern.

    [​IMG]




    Das Gewinde des Akkurohres ist am Ende nicht anodisiert, ein mechanischer Lockout durch lösen der Tailcap funktioniert daher nicht. Für den mechanischen Lockout muß das Akkurohr am Lampenkopf etwas gelöst werden ! ;) An dieser Seite ist das Gewinde anodisiert und der Stromkreislauf lässt sich unterbrechen. Hier sind 2 O-Ringe verbaut, am anderen Ende sitzt ein O-Ring.

    [​IMG]




    Die beiden "Schwestern" im direkten Größenvergleich. Die Lichtbilder der Beiden sind sich sehr ähnlich, die Leistung bei gleichen LEDs auch.
    Ich habe für die B188 mit der XPL-Hi V3 (CW) mit nicht geeichtem Hobbyequipment 85.000 Lux gemessen.
    Damit liegt sie natürlich weit vor meiner B158B mit XM-L2 LED bei der Ich 29.000 Lux gemessen habe.
    Bei den Messungen des farbigen Lichts (28.500 - 30.600 Lux) ist die Differenz eher gering und liegt wohl eher am dafür nicht wirklich geeigneten Meßgerät.

    [​IMG]




    FAZIT:

    Meine erste B158B habe ich seit über einem Jahr im Einsatz und hatte bisher keinerlei Problem.
    Wenn sich die B188 genau so zuverlässig zeigt, finde ich die Lampe für meine Einsatzzwecke bei der Jagd als sehr gut geeignet. So habe ich Rot- und Grünlicht mit hoher Reichweite zur Wildbeobachtung und bei Bedarf einen extrem gleichmäßigen Lichtteppich des weißen Lichts zur Suche im Nahbereich. Damit ersetzt die B188 tatsächlich 2 Lampen.
    Als ich feststellte, daß die B188 auch mit weißem Licht nur über eine Leuchtstufe verfügt, war ich zuerst etwas enttäuscht, freue mich mittlerweile aber über die einfache Bedienung und das Wissen in welcher Stufe sie leuchtet, wenn ich sie einschalte. Wenn ich weniger Licht benötige, nutze ich dafür sowieso meine Kopflampe.
    Ich konnte an der Verarbeitung oder der Mechanik der B188 bisher keine Schwachstellen finden und kann die Lampe daher ruhigen Gewissens empfehlen.

    Einen Verbesserungsvorschlag habe ich Brinyte aber schon gemacht noch bevor ich die Lampe in Händen hielt. Für mich wäre sie eine noch bessere Jagdlampe, wenn sie mit einer high CRI LED in NW bestückt werden würde. Damit wäre sie für die Suche nach "der Nadel im Heuhaufen" auf kurze Distanz dann optimal geeignet !


    Hier noch einige wieder mal nicht vergleichbare Beamshots die ich mit meinem Smartphone im Automatikmodus aufgenommen habe. Die Entfernung zum angestrahlten Haus beträgt ca 60-70m.

    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    Ich hoffe Euch nicht zu sehr gelangweilt zu haben und bin für Verbesserungsvorschläge offen...

    Gruß
    Carsten
     
    #1 casi290665, 10. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2018
    Strapper, Lichtmichl, Walter Sobchak und 31 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Sehr gutes Review, danke dafür Carsten. Und deine Bilder sind auch sehr viel besser geworden. Ich habe im Review nichts zu den Laufzeiten gefunden , kannst du dazu etwas sagen?
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  3. Hallo freaksound,

    Danke für Dein Lob ! :)

    Ich habe noch keinen Laufzeittest gemacht, werde aber versuchen das für das weiße Licht noch nachzuholen.
    Da Brinyte sich ein Video wünscht, versuche ich mich zunächst daran...:confused:

    Gruß
    Carsten
     
    TimeLord und freaksound haben sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Danke für dein Review! Schade das in jeder Lichtfarbe nur eine Helligkeitsstufe vorhanden ist. 2-3 ohne memory und start auf Low würde ich ideal finden ;)

    Gruß Andi
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  5. Hallo oOFOXOo,

    Mit start auf Low wäre die Lampe aber für die "Auslandsjagd" nicht mehr geeignet. Da müsste Brinyte die B188 schon in verschiedenen Versionen auf den Markt bringen...:thumbup:
    Ich hoffe ja auf eine Version mit high CRI Weißlicht, vielleicht finden wir ja beide später die Version, die wir uns wünschen...:)

    Gruß
    Carsten
     
    db8us hat sich hierfür bedankt.
  6. Es ist kein Problem, die Anzahl der Helligkeitsstufen und das Verhalten beim Einschalten konfigurierbar zu machen. Auch bei dieser Lampe wäre das möglich gewesen.
     
  7. Wie gesagt, ich kann dieser Version nur die eine Leuchtstufe entlocken. Da Brinyte aber viele Lampen mit unterschiedlichen Treibern anbietet (auf alibaba erkennbar), kann das ja auch bei der B188 noch kommen. Ich habe aber bisher weder irgendwelche Infos vom Hersteller dazu, noch eine Gebrauchsanweisung oder ein Datenblatt der B188 gesehen.

    Gruß
    Carsten
     
  8. Erinnert mich sehr an die Klarus FH10 :rolleyes:. Ein direkter Beamshotvergleich wäre mal interessant.
     
  9. Hallo buffalo,
    ja, das war auch einer meiner ersten Gedanken. Da ich die FH10 nicht besitze, kannst Du Dir "nur" Bluzies Beamshots der FH10 und der Brinyte B158 ansehen und vergleichen. Das Rotlicht der B158 ist ähnlich dem der B188, das weiße Licht der B158 hingegen stammt aus einer XM-L2 und kann in der Reichweite nicht mit der XPL-Hi V3 in der B188 mithalten.
    Was bei diesen Beamshots auffällt ist, daß die Brinyte B158 wesentlich flutiger strahlen kann, das finde ich beim weißen Licht zur Suche im Nahbereich sehr wichtig.

    In einigen Wochen wird es dann auch Beamshots der B188 in Bluzies Sammlung geben, bis dahin müssen wir uns mit den Bildern der B158 begnügen...
    Klarus FH10 defokussiert:http://abload.de/img/comp_3ap11706031vuhjmkopi.jpg
    Klarus FH10 fokussiert:http://abload.de/img/comp_3ap1170604y7uqy7spte.jpg
    Klarus FH10 red:http://abload.de/img/comp_3ap11706057oue646qv1.jpg

    Brinyte B158 defokussiert:http://abload.de/img/p11802582iqu1p4nkrt.jpg
    Brinyte B158 fokussiert:http://abload.de/img/p118025724vufnmnkts.jpg
    Brinyte B158 red fokussiert:http://abload.de/img/comp_3ap1190084akorw63sfj.jpg
    Brinyte B158 red defokussiert:http://abload.de/img/comp_3ap1190085sboew0fsfl.jpg

    Gruß
    Carsten
     
  10. Moin Carsten,
    ein tolles Review hast du da geschrieben. :thumbup:
    Mit was für einer Ausstattung kommt die Lampe?
    Akku, Ersatzoringe, Holster und Lanyard mit dabei?
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  11. Moin Thomas,
    bei meiner war ein 3000mAh Akku mit Button Top (wohl protected), ein einfacher Einschachtlader und ein Lanyard dabei. Ob es sich dabei aber um den "normalen" Lieferumfang handelt kann ich nicht sagen.

    Gruß
    Carsten
     
    Paintball hat sich hierfür bedankt.
  12. Da sich Brinyte ja auch ein Video von der B188 gewünscht hat, habe ich also mein erstes Video gedreht...:confused:

    Wer sich das "unboxing Video" antun möchte....:


    Und hier habe ich outdoor versucht das Lichtbild zu zeigen:


    An den Videos lässt sich zukünftig noch einiges verbessern...:pfeifen:

    Gruß
    Carsten
     
    #12 casi290665, 14. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2018
    TimeLord, helicoil, oOFOXOo und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  13. Hallo Andi,
    habe Deinen Wunsch nach zwei oder besser drei Leuchtstufen von Low startend und ohne Mode Memory an meinen Kontakt bei Brinyte weitergeleitet und gleich noch meinen Wunsch nach einer high CRI LED mit eingefügt.:D
    Laut Antwort werten die demnächst die Feedbacks aus, es besteht also Hoffnung für eine upgedatete Version...

    Gruß
    Carsten
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  14. Danke für das informative Review. Ich besitze eine Brinyte B158. Bei dieser Lampe ist allerdings der Tail Clicky so laut, dass die Lampe für die Jagd ungeeignet wäre. Nichts erschreckt Wild mehr, als das metallische klicken eines Schalters. Ist das bei der B188 verbessert worden ?
     
  15. Olight Shop
    Hallo Sokrachtes,
    Ich benutze die B158 bzw B158B seit ca anderthalb Jahren bei der Jagd, das Geräusch des Tailcapclicky hat aber noch nie gestört.
    Der Clicky der B188 erzeugt ein ähnliches Geräusch, ist vielleicht etwas leiser. Wenn es absolut geräuschlos sein soll, wäre ein Remote Switch vielleicht eine gute Alternative. Der ist absolut geräuschlos und lässt die B158 nur so lange leuchten wie leichter Druck auf ihn ausgeübt wird.

    Gruß
    Carsten
     
    db8us und Sokrachtes haben sich hierfür bedankt.
  16. Vorschlag noch für eine weitere Verbesserung sofern ich das aus der "Entfernung" beurteilen kann. Die Schalter könnten unterschiedlich in der Oberfläche designt werden z.B. der eine Schalter mit einer Mulde und der andere eher hügelig oder rau, damit man im dunklen immer weiss welches Licht man gerade anmacht. Ist dei
    Frage: Ist der beam in der defokussierten Position bei den farbigen LEDs oder generell auch bei der weißen größer als bei der B158? (also noch ein Stückchen weitwinkliger? Gerne kann Brinyte sofern möglich noch mehr Lumen aus den bunten LEDs kitzeln. Und vielleicht den Randübergang minimal weicher gestalten sofern das bei einer zoomlampe überhaupt geht. Ich kann mir vorstellen das so eine harte hell dunkel Kontraskannte auf Dauer anstrengend für die Augen ist. Freue mich über ein Dankeschön sofern die Vorschläge sinnvoll erscheinen.
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  17. Ja, die B188 erzeugt einen noch etwas weiteren Beam als meine B158. Ich bilde mir auch ein, daß die farbigen LEDs leistungsfähiger sind. Allerdings hatte ich bei den Outdooraufnahmen meine B158 nicht zum vergleichen mit dabei. Da jetzt erst mal Urlaub ansteht, braucht es auch etwas Zeit, bis ich das feststellen könnte.
    Demnächst kann das aber dann Jeder in Bluzies Beamshotliste selber vergleichen...;)

    Bezüglich der Hell/Dunkel-Kante kann ich Dich beruhigen, ich empfinde diesen Kontrast nicht als anstrengend, bei farbigem Licht welches die Dunkeladaption der Augen auch nicht sehr einschränkt sowieso nicht.

    Gruß
    Carsten
     
    #17 casi290665, 15. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2018
    smoofy hat sich hierfür bedankt.
  18. ok gut zu wissen. Einen erholsame Urlaubszeit für dich (euch)
     
  19. Hallo in die Runde,

    @casi290665 kann es sein, daß Brinyte die B188 umbenannt hat ? Im Web und auf der Brinyte Seite finde ich die nämlich nicht.

    Gruß Jan
     
  20. Hallo Jan,
    die ist auch noch nicht offiziell zu bekommen. Ich habe wohl ein Vorserienmodell erhalten...:)

    Gruß
    Carsten
     
  21. Sehr schönes Review Carsten.
    Brinyte hat eine ansehliche Palette an Lampen incl. der Tochterfirmen.
    http://www.brinyte.com
    Warum gibt es noch keinen deutschen Importeur? MSITC hatte vor langer Zeit mal Brinyte im Angebot.Vielleicht hat JO JO mal ein paar Lampen im Angebot.
     
  22. Einige Lampen von Brinyte, Odepro und Orcatorch werden direkt vom Hersteller auf Amazon angeboten. Die Lampen werden aus Deutschland verschickt und treffen nach wenigen Tagen ein. ;)

    Gruß
    Carsten
     
    Riesbachtaler Urgestein hat sich hierfür bedankt.
  23. Danke!
    Gruß Ernst-Dieter
     
  24. Ist der Clicky so gemacht, dass er zuerst als Taster (lautlos) fungiert und beim durchdruecken dann als Schalter?

    Viele Gruesse

    Micha
     
  25. Hallo Micha,
    Ja, die B188 hat einen Forwardclicky, damit ist Momentlicht möglich.

    Gruß
    Carsten
     
    db8us hat sich hierfür bedankt.
  26. Die Beamshots der B188 in allen drei Lichtfarbe und jeweils fokussiert und defokussiert sind jetzt in Bluzies Beamshotliste eingefügt und können so mit anderen Talas gut verglichen werden...:thumbup:
    https://www.taschenlampen-forum.de/threads/lampenliste.53366/

    Gruß
    Carsten
     
    Jan164 und Lux-Perpetua haben sich hierfür bedankt.
  27. Habe mir das mal durchgelesen und das klingt ja super, aber wo kann ich die Lampen her bekommen? Ich habe irgendwie nichts gefunden...

    das gilt für B158b und auch B188...
     
  28. Hallo Birkenschock,
    die B188 ist scheinbar noch nicht auf dem Markt.
    Die B158 B bekommt man als Odepro KL52 im Set bei Amazon.
    Habe heute Vormittag gerade mit Brinyte gemailt, da geht es um eine neue Tailcap mit stufenloser Helligkeitsverstellung für die B158B.:thumbup:
    Ich warte auf Antwort...

    Gruß
    Carsten
     
    smoofy, tageslicht und Bluzie haben sich hierfür bedankt.
  29. Hallo Carsten,

    danke für die Neuigkeit. Ein ergonomischer Schritt nach vorne. Sehr innovativ und unkomplizierter als mit dem Dimmer. Wenn du weitere Neuigkeiten erfährst lasse es uns (mich) gerne wissen. Danke
     
  30. Danke für die Antwort, die Odepro kannte ich von Amazon, aber das das Brinyte ist, wusste ich nicht.

    Wenn ich schon dabei bin, was haltet ihr dann von der Odepro KL41?

    Wie kann man sich denn hier forumstechnisch bedanken, wenn ich das schon sehe unter deinem Beitrag
     
  31. Noch kann ich es Dir nicht sagen aber ich erhalte in nächster Zeit die Odepro KL41 Plus (mit verschiedenen LED-Sets in weiß, rot, grün und infrarot) und werde hierzu ein Review in deutsch (TLF) und englisch (BLF) verfassen.
     
  32. Moin Birkenschock,
    habe auch die KL41 hier. Als Reflektorlampe erzielt sie nicht ganz die Reichweite der zoombaren KL52 (B158B) aber dafür beleuchtet sie auf höhere Distanz eine größere Fläche.
    Hier habe ich einen Whitewallshot aus kurzer Distanz, links die KL52, rechts die KL41. Da sieht man den Spill des Reflektormodells.
    [​IMG]


    Bedanken kannst Du Dich, wenn Du einige Beiträge (3oder 5 oder so) gepostet hast. Dann erscheint unter jedem Beitrag ein "Danke" Button.

    Gruß
    Carsten
     
  33. Hallo smoofy,

    endlich sind meine Brinyte B158B mit der neuen Tailcap zum stufenlosen verstellen des Rotlichts eingetroffen. Dabei handelt es sich nicht mehr um einen mechanischen Tailcapclicky sondern um einen elektronischen.
    Ein kurzer Druck für AN/AUS und dann am Rad gedreht um stufenlos die Helligkeit zu verstellen...:thumbup:
    Das funktioniert einwandfrei, auch mit einer Hand (wenn die Lampe im taktischen Griff gehalten wird !)
    Der Schalter ist leiser als die alte Version, der Verstellbereich des Knopfes ist ca 1 Umdrehung. Das drehen geht absolut geräuschlos und sehr geschmeidig. Das gefällt mir richtig gut :thumbup:.

    So sieht die neue Tailcap aus.

    [​IMG]


    Vergleich mechanischer Tailcapclicky und neuer Schalter.

    [​IMG]
     
    #34 casi290665, 25. November 2018
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2018
    OlafE und beamwalker haben sich hierfür bedankt.
  34. Wo hast du die Tailcap denn bestellt ?

    Gruß Jan
     
  35. Moin Jan,
    die Tailcap habe ich nicht einzeln bekommen (Achtung: die funktioniert auch nur am Treiber mit einem Mode !!!), ich habe drei B158B Red direkt von Brinyte gekauft...

    Gruß
    Carsten
     
  36. vielen Dank, wann kann man die kaufen? Ist das Leuchtbild gleichgeblieben?
     
  37. Am Lichtbild hat sich durch die neue Tailcap der B158B nichts geändert.
    Wann Du sie wo kaufen kannst, kann ich Dir nicht sagen...

    Gruß
    Carsten
     
  38. Jetzt habe ich auch die B188 als Serienlampe mit der neuen Tailcap für eine stufenlose Helligkeitsverstellung bekommen. :)

    Habe die Lampe bis jetzt zwar nur kurz ausprobieren können, aber die neue Tailcap in Verbindung mit den drei Lichtfarben gefällt mir richtig gut...:thumbup:
    Einige Änderungen am Design wurden auch noch vorgenommen und die Lampe heißt jetzt nicht mehr Brinyte B188 sondern Nitesun B188. Scheinbar werden jetzt wohl viele oder alle Lampen des Herstellers unter diesem Namen vertrieben.

    Hier noch ein Größenvergleich der drei Lampen aus diesem Thread, ganz oben die aktuelle Serienversion der Nitesun B188, in der Mitte der reviewte Prototyp Brinyte B188 und ganz unten die Brinyte B158B. Die beiden stufenlos in der Helligkeit verstellbaren Lampen sind leicht an der Tailcap zu erkennen.

    [​IMG]


    Gruß
    Carsten
     
    GlONeill hat sich hierfür bedankt.
  39. Nirgendwo zu finden, das Ding. Nur ein paar gebrauchte auf ebay.:pinch:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden