Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Armytek Wizard C2 WR Magnet USB (white/red)

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.853
9.617
113
Hannover
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hier möchte ich Euch die neue Armytek Wizard C2 WR Magnet USB mit weißem und rotem Licht vorstellen.

Die Lampe ist mir dafür kostenlos von Armytek zur Verfügung gestellt worden, besten Dank dafür an Alex ! :thumbup:

Die Wizard C2 WR Magnet USB ist eine robuste Winkelkopflampe mit 18650 Akku, interner Akkuladefunktion und zwei Lichtfarben.
Es gibt sie entweder mit kalt oder warm weißem Licht samt jeweils zusätzlichem Rotlicht.


Zunächst einige Herstellerangaben zur Wizard C2 WR white/red:

Emitter: 2x XD16 LED für weißes Licht und 2x XQE LED für rotes Licht
Lichtfarbe: CW
Optik: TIR mit 70°/120°
Lumen Weißlicht: 1100
Lux/cd Weißlicht: 2400
Lumen Rotlicht: 230
Lux Rotlicht: 430
Maximaltemperatur im Lampeninneren: 58° C
Vergütete Linse
Länge: 112mm
Kopfdurchmesser: 33mm
Gewicht ohne Akku: 65 Gramm
Gewicht inkl. 18650 Akku:115 Gramm
Wasserdichtigkeit: 10 Meter Wassertiefe für 2 Stunden
Stoßfestigkeit: bis 10 Meter Fallhöhe
Garantie: 10 Jahre


Alle von mir gemessenen Werte wurden mit nicht geeichtem Hobbyequipment gemessen und bieten keinen Anspruch auf absolute Genauigkeit !
Meine Messungen ergaben folgendes:

Lumen Weißlicht : 1100 (per ceiling bounce direkt nach dem einschalten gemessen)
Lumen Weißlicht nach 30 Sekunden: 1040
Lumen Rotlicht: 340 (per ceiling bounce direkt nach dem einschalten gemessen, ob mein Luxmeter Rotlicht korrekt messen kann, weiß ich jedoch nicht !)
Lux Weißlicht: 2820
Lux Rotlicht: 780




full






Auch diese non Pro Wizard wird als Rundumsorglospaket geliefert. Im Lieferumfang befinden sich neben der Lampe ein unprotected 18650 Li-Ion Akku mit 3200mAh, ein Magnetladekabel, ein Kopfband mit Halterung zum ein- und ausclipsen der Lampe, ein Clip und zwei Ersatzdichtringe. Es ist auch eine mehrsprachige Bedienungsanleitung dabei, allerdings ist diese nicht so ausführlich wie die Onlineversion bei Armytek. Und das könnte so manchen Käufer vor Probleme stellen, denn es ist in der Papieranleitung nicht beschrieben, daß die Tailcap zum laden des Akkus etwas gelöst werden muß und was die farbigen Lichter am Magnetladestecker bedeuten !


full






Die Bedienung dieser (non Pro) Wizard mit zwei Lichtfarben ist erfreulich einfach gestaltet. :thumbup:
Ein kurzer Klick schaltet die Lampe in der zuletzt genutzten Leuchtstufe und Lichtfarbe AN. Sie startet dank Mode Memory also genau so, wie man sie zuletzt genutzt hat.
Ein langer Klick startet die Lampe in der Firefly/Moonstufe der zuletzt genutzten Lichtfarbe.
Zum wechseln der Leuchtstufen hält man den Schalter bei eingeschalteter Lampe gedrückt, die Stufen werden wie folgt gewechselt: Main1 - Main2 - Turbo - Strobe - Main1 .....
Die niedrigste Stufe (Firefly) ist also nicht in der normalen Schaltreihenfolge und kann nur bei ausgeschalteter Lampe mit langem Klick angesteuert werden.
Ein Doppelklick wechselt die Lichtfarbe. Die Lampe wechselt dadurch zur zuletzt genutzten Leuchtstufe der anderen Lichtfarbe.
Der von Armytek "Strobe" genannte Blinkmodus ist ein gleichmäßiges blinken mit 1 Herz und kein Stroboskoplicht. Diesen Blinkmodus habe ich wie folgt deaktiviert (so kann ich ihn auch wieder aktivieren):
Bei ausgeschalteter Lampe die Tailcap eine viertel Umdrehung lösen, jetzt den Schalter gedrückt halten und nun die Tailcap kurz festdrehen und sofort wieder lösen bevor man den Schalter loslässt.

Der Sprung von Firefly zu Main1 ist beim weißen Licht viieel zu groß, da fehlt mir eine Leuchtstufe dazwischen ! :thumbdown:


full





Zur Robustheit der Wizard gehört nicht nur die ordentliche Materialstärke, es wurden auch, wie bei allen Armyteks, zwei Dichtringe verbaut um die Wasserdichtigkeit bis zu 10m Wassertiefe für 2 Stunden realisieren zu können.
Diese Wizard kommt, obwohl sie am Lampenkopf keine Feder verbaut hat, mit allen Kopfformen (flat top, button top) und Größen (unprotected, protected) der unterschiedlichsten 18650 Akkus zurecht ! Wie von Armytek gewohnt benötigt sie keine Superduperspezialakkus sondern wird mit preiswerten und weit verbreiteten Standardakkus betrieben ! :thumbup:

full





Die Beschriftung der neuen C1 und C2 Modelle ist im Gegensatz zu früheren Wizards deutlich reduziert und findet sich nur noch an Lampenkopf und Tailcap.
Der seitlich am Lampenkopf platzierte Schalter lässt sich bequem bedienen. Man braucht nicht wie bei am Lampenkopfende verbautem Schalter die Lampe vor verrutschen sichern, sobald man sie im Stirnband trägt und den Schalter drückt. Dadurch greift man auch nicht mit der Hand von vorne in den Beam und blendet sich nicht selbst... ;)

full






Die von den anderen Wizard- Modellen bekannte Halterung zum ein- und ausclipsen der Lampe in das Stirnband gehört auch zum Lieferumfang dieser non Pro Wizard.

full





Das kleines Gummiband hält die Lampe noch sicherer und fester in der Halterung und verhindert ein ungewolltes ausclipsen bei starken Stößen. Die Lampe hält aber auch ohne das Gummi sicher und kann wie gewohnt bequem ein und ausgeclipst werden, auch wenn sie dabei am Kopf getragen wird. :thumbup:

full






Die Magnetkontakte der internen Akkuladefunktion ermöglichen die Verwendung eines Magnetladesteckers, das macht eine Gummiabdeckung zum Schutz eines USB-Anschlusses überflüssig. Die Treiberelektronik ist gegen einen Kurzschluß der Kontakte geschützt, bei festgedrehter Tailcap liegt kein Strom an den Kontakten an. Zum aufladen des Akkus muß die Tailcap eine viertel Umdrehung gelöst werden,

full



sonst blinkt die rote LED im Steckersymbol des Magnetladekabels nur. Während des Ladevorgangs leuchtet sie konstant rot !
Wenn sie orange blinkt, dann ist der Kontakt zwischen dem Ladestecker und der Lampe schlecht oder die Stromquelle zu schwach.

full




Ist der Akku voll geladen, leuchtet das Akkusymbol grün. Zu Beginn eines jeden Ladevorgangs blinkt das Akkusymbol einige male auf und zeigt dadurch, daß die Lampe gerade den Ladestand des Akkus prüft. Hat ein Akku mehr als 4 Volt, wird kein Ladevorgang gestartet.
Im Gegensatz zu früheren Wizards beträgt der Ladestrom bei der C2 WR bis zu 1,2Ampere bei etwas mehr als 5 Volt was den Ladevorgang deutlich verkürzt.
Der Akku wurde bis auf 4,20 Volt aufgeladen, das ist eine Punktlandung ! :thumbup:

full






Auch diese Wizard hat einen Magnet in der Tailcap der sie sicher hält.
Mittels mitgeliefertem Clip kann sie auch an der Kleidung befestigt werden und ist dadurch noch vielseitiger einsetzbar.

full






Und jetzt kommt das, was keine andere Wizard kann...

full





Ich habe versucht das Rotlicht auf den selbstgeknipste Beamshots (im Automatikmodus meines Smartphones aufgenommen) realitätsnah abzulichten, aber auf den Beamshots wirkt das Rotlicht spürbar intensiver als in der Realität ! Trotzdem erzeugt die Lampe mehr Rotlicht, als ich am Kopf benötige...

full



full





Auch die maximal 1100 Lumen Weißlicht sorgen für eine gute Sicht. Das Leuchtbild ist durch die TIR-Optik sehr gleichmäßig und flutig, da gibt es auch auf kurze Distanz keinen blenden Spot. Eine solche Lichtverteilung ist zudem gut für Tätigkeiten mit den Händen (z.B. Bastel- oder Reparaturarbeiten) geeignet.

full



full






Mein vorläufiges Fazit:

Als Jäger hat mich die Wizard WR schon länger interessiert, das Rotlicht eignet sich bestens um sich unauffällig aber trotzdem trittsicher bewegen zu können.
Viel zum meckern habe ich nicht gefunden, mir gefällt auch diese Wizard gut, allerdings empfinde ich den Sprung vom Firefly mit 0,6 Lumen zum Main1 Modus mit 130 Lumen beim Weißlicht als viiieeel zu groß, dazwischen sollte es noch eine Leuchtstufe mit 10 oder 20 Lumen geben ! :S
Armytek tut sich auch mit der extrem gekürzten beiliegenden Bedienungsanleitung sicher keinen Gefallen, da wird so mancher Käufer verzweifelt versuchen den Akku zu laden ohne zu wissen, daß die Tailcap dafür leicht gelöst werden muß... :thumbdown:
Die C2 WR wird mit ihrem zusätzlichen leistungsfähigen Rotlicht, der einfachen Bedienung und der überarbeiteten Akkuladefunktion trotzdem so manchen Angler, Astrofotografen, Jäger oder Nachtwanderer interessieren und wer mit dem Sprung von 0,6 Lumen auf 130 Lumen kein Problem hat, der wird mit der C2 WR bestimmt glücklich.
Und wie alle Armyteks ist auch diese Lampe robust gebaut, kann mit einfachen Standardakkus betrieben werden und kommt mit 10 Jahren Herstellergarantie ! :D



Ich bedanke mich bei allen geduldigen Lesern die es bis hierher geschafft haben und möchte Euch noch an den 15% Rabattcode erinnern.
Mit dem Code Carsten15 bekommt ihr bis Ende des jahres auf alle Lampenmodelle 15% Rabatt, und zwar sowohl im armytekstore.de als auch auf armytek.com ! :thumbup: :klatschen: (Auch wenn der Code meinen Namen trägt, so bin ich in keiner Form am Umsatz oder so beteiligt !!!).



Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

t-soung

Flashaholic*
8 Februar 2012
602
291
63
Bin seit einer Woche stolzer Besitzer einer C2 WR (Warm). Im Indoorbereich erschien mir die niedrigster Stufe Weißlicht als etwas hell aber Outdoor ist es sehr praxisnah abgestuft. Im Vergleich zu meinen anderen Stirnlampen ist das Rotlicht wirklich beeindruckend. Zum Kartenlesen würde ich mir aber noch eine dunklere Stufe wünschen.
 

Fennek

Stammgast
5 April 2019
67
127
33
Acebeam
Bei mir ist sie jetzt auch eingetroffen:thumbup:, ich bin seit mehreren Jahren jedoch von meiner UrWizard (Pro) den Batterie Indikator gewohnt.. Dies scheint sie leider nicht zu haben, es lässt sich jedenfalls nichts aktivieren? Kann mir jemand sagen ob sie denn überhaupt irgend ein blinken von sich gibt bevor sie mit leeren Akku aus geht? Wahrscheinlich merke ich das wenn sie sich nicht mehr hoch regeln lässt?
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.853
9.617
113
Hannover
Dies scheint sie leider nicht zu haben, es lässt sich jedenfalls nichts aktivieren? Kann mir jemand sagen ob sie denn überhaupt irgend ein blinken von sich gibt bevor sie mit leeren Akku aus geht? Wahrscheinlich merke ich das wenn sie sich nicht mehr hoch regeln lässt?
Gehe in den armytekstore.de, klicke auf die Wizard C2 WR und klicke dann auf "Bedienanleitung", dort steht, daß sie bei weniger als 25% Ladestand zweimal blinkt, das müsste 30 Sekunden nach dem einschalten sein. Sinkt die Spannung auf einen kritischen Bereich ab, schaltet die Lampe in den Fireflymodus, das ist nicht zu übersehen ;)
https://www.armytekstore.de/taschen...-wizard-c2-wr-magnet-usb-2xd16-2xqe-white-de/

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Fennek und OlafE
Trustfire Taschenlampen