Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review Armytek Viking Pro v3 XHP50

Sonnen

Flashaholic**
21 Dezember 2012
2.416
1.335
113
Österreich
Das Umstellen hätte ich mir etwas einfacher, mit weniger Klicks, gewünscht.

Mir kommt es relativ zügig vor, die 15 Klicks gehen in knapp unter 3 Sekunden mit Übung. Natürlich hätten es 5 oder 10 wahrscheinlich auch getan.

Ich hab nochmal mit der Warmen Viking und meinem Exemplar Soshine 3400 Akku rum gespielt, Sie sind für 95% aller Taschenlampe gute Akkus aber für so Leistungs hungrige funktionieren sie wohl nicht, das Ergebnis war jeweils ausschalten nach
1. 83s
2. 40s
3. 20s
4. 25s
5. 25s
usw

Vermutlich war ich bei meinem letzten Test als sie doch funktionierten im Turbo1..
 
Zuletzt bearbeitet:

Trabireiter

Flashaholic**
5 April 2012
1.335
609
113
in Sachsen
Acebeam
Hinweis: wenn man im "normalen Modus" (mit den vielen Leuchtstufen) 15x klickt, kann man (je nach Firmware! ist das evtl auch nicht möglich) Strobe in die Schaltfolge reinnehmen (bzw raus).

also
Kopf fest: 15x= Turbo 1 /2
Kopf locker 15x = Strobo/no Strobe
 

Stanley-B.

Flashaholic**
23 Juni 2010
2.130
1.572
113
NDS zwischen HB und H
Kopf locker 15x = Strobo/no Strobe
Laut Anleitung muss man 20 x klicken um den Strob raus oder rein zu programmieren.

How to add/ remove Strobe in Additional modes. Switch on the
flashlight by half-pressing of the button at least 20 times. Last
switch should be clicked completely. The flashlight blinks,
confirming the action.
 
  • Danke
Reaktionen: Trabireiter

Sonnen

Flashaholic**
21 Dezember 2012
2.416
1.335
113
Österreich
Noch ein riesiges Plus der Viking, ich kann bei der schönen Farbwiedergabe der warmen XHP50 LED meiner Viking absolut keinen Unterschied zur Farbwiedergabe meiner TX30 mit Nichia 219C LED erkennen. Auch die Lichtfarbe ist mit bloßem Auge identisch.
 
  • Danke
Reaktionen: Dachfalter

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.863
3.263
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Ich bin auch weiterhin begeistert!!

Bei einer Durchsuchung eines Waldstückes habe ich die Farbwiedergabe und Lichtfarbe wieder zu schätzen gelernt.

Auf dem Waldboden mit viel Laub war dank des warmen Lichts alles super zu erkennnen!

Sehr schön für die Praxis!!!

Gruß,

Bodo
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.791
4.120
113
Allgäu
Die DInger scheinen ja zu gehen wie die warmen Semmeln.

In "warm" sind sie bei NKON im Presale auch schon wieder out of stock. :eek:
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.791
4.120
113
Allgäu
Ja. Aus dem Bauch heraus erwarte ich keine überaus großen Unterschiede zur Predator Aber Genaueres kann ich erst sagen, wenn die Viking da ist.
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.791
4.120
113
Allgäu
Das Laufzeitdiagramm ist - wie erwartet - der Predator sehr ähnlich. Auf Turbo 2 hat die Viking gut mit der Hitze der XHP50 zu kämpfen:

falsche Grafik...

Auf Turbo 1 (900lm) sieht dies schon ganz anders aus:

upload_2017-4-21_16-30-36.png

Was mir auch aufgefallen ist:

Die Viking ist deutlich stromhungriger als die Predator. Die Predator läuft mit dem Soshine3400 problemlos durch.
In der Viking streicht der Soshine nach etwa 1 Minute die Segel. Turbo 2 lässt sich zwar wieder aktivieren, treibt den Akku aber innerhalb etwa 15 Sekunden wieder in die Schutzschaltung. Mit einem ungeschützten Sanyo 3500er gibt es keine Probleme.

Den Test auf Turbo 2 habe ich bis kurz nach der Akkuwarnung laufen lassen (im Graph sichtbar). Der Akku hatte zu diesem Zeitpunkt eine Leerlaufspannung von 3,2 Volt. Auf Turbo 1 warnte Die Lampe nach etwa 1:20h. Ich habe ihn dann weiter laufen lassen bis die 10% Anfangshelligkeit erreicht wurden.

Fazit: Die Lampe brauch im Betrieb mit Turbo 2 potentere Akkus als das Schwesternmodell Predator.

Hier die Grafik für Turbo 2, die oben fehlt:

upload_2017-4-21_16-45-12.png
 

Anhänge

  • upload_2017-4-21_16-31-37.png
    upload_2017-4-21_16-31-37.png
    10,2 KB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.892
22.241
113
NRW
bezüglich höherem Stromverbrauch der Viking:
Bei 600 (LED-)Lumen mehr gegenüber der Predator wundert mich das nicht.

Hast du auch einen Laufzeittest auf Turbo2 mit Kühlung (z.B. im Wassereimer)?
 

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
2.006
1.194
113
Ba-Wü
Meine Viking ist eben angenommen, ich muss sagen, dass ich nicht sonderlich begeistert bin.
Die Modi lassen sich nicht mehr durch Kopf festziehen und lösen einstellen, ich habe Strobe in der Schaltreihenfolge und einen Forward-Clicky Memory Helligkeitswechsel. Genau das gleiche UI wie meine alte Nitecore MT26, die ich deswegen auf die Beifahrerseite im Auto verbannt habe.

Dass sich die Bedienung so grundlegend geändert hat, konnte ich leider noch nirgends rauslesen, oder habe es schlicht übersehen.

Kurz fürs Verständnis - Kopf lösen ist nicht mehr wie bei der alten 2.5 nur der Kopf, sondern auch ein Teil des Batterietubes, oder?

Wenn man wenigstens einstellen könnte, dass die Helligkeitsauswahl immer auf Firefly startet müsste man nicht so viel rumblitzen wenn man eigentlich nur wenig Licht braucht.

Wenn der Beam nicht der beste ist, den ich je gesehen habe, geht sie leider zurück. Mit dem UI der 2.5 wäre das meine Lampe.

Zum Strobe finde ich nix in der Anleitung, er wird allerdings auch nicht in der Modifolge aufgezählt. Bekommt man den weg?

Edit: turbo 1 und 2 auch im hunting mode durch lösen und anziehen zu wechseln wäre auch sinnvoll gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: diffus und Dr.Devil

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.971
3.294
113
Ich hab Strobe schon mehrmals rein und raus programmiert, frag mich nicht wie,
hab kein System heraus gefunden. :Totlachsmiley:
 

Sonnen

Flashaholic**
21 Dezember 2012
2.416
1.335
113
Österreich
Diesen Thread lesen hilft.

Weil ich heut mal nett bin:

"........How to add/ remove Strobe in Additional modes. Switch on the flashlight by half-pressing of the button at least 20 times. Last switch should be clicked completely. The flashlight blinks, confirming the action."


Von AUS 20x Tippen der 20igste sollte festgedrückt werden so kann man Strobe rein und raus machen.
 
  • Danke
Reaktionen: Dachfalter

heiligerbimbam

Flashaholic**
8 Oktober 2012
2.979
1.546
113
Darmstadt (1.Liga am Bölle :-) )
Bei einer Kühlung in Eiswasser sollte das herunter regeln sich also ausschließlich durch die Fähigkeit des Akkus herleiten den notwendigen Strom zu liefern . Oder sehe ich das jetzt falsch ?
Ich hatte ja eine Gerade ohne Abfall erhofft . Bei meinem gerade absolvierten Campingurlaub im Pfälzer Wald ( ja , war kalt ) hat sich die Viking als perfekte Lampe für Waldspaziergänge heraus gestellt . Mit dabei waren noch : thrunite tn 36 , nitecore ec4sw sowie die Zebras sc 62w,63w uns 600 mk3 hi.
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.791
4.120
113
Allgäu
Bei einer Kühlung in Eiswasser sollte das herunter regeln sich also ausschließlich durch die Fähigkeit des Akkus herleiten den notwendigen Strom zu liefern . Oder sehe ich das jetzt falsch ?
Die Dateninterpretierung würde ich hier gerne mal zur Diskussion stellen. Ich will auch dazulernen...

Ich habe letzte Nacht mal einen Spaziergang mit der Viking gemacht. Vom Lichtbild hat sie mich in der Praxis restlos überzeugt. Eine nutzbare Reichweite würde ich mit gut 120m (diagonal über den Fußballplatz) beschreiben.

Mir gefällt auch der wirklich niedrige Firefly sehr gut. Das ist auf dem Niveau von Zebralight. Dagegen wirkt meine TN12 (2014) auf Firefly fast schon wie ein Scheinwerfer...
 
  • Danke
Reaktionen: FrankFlash und Gammel
Trustfire Taschenlampen