[Review] Armytek Elf C1 white light (CW)

Dieses Thema im Forum "ArmyTek" wurde erstellt von oOFOXOo, 24. Oktober 2017.

  1. Hallo liebes Forum :thumbup:
    Heute gibt es ein Review von der neuen Armytek Elf C1 white light von mir.

    IMG_2545k.jpg

    Die mir hier vorliegende Winkelkopflampe wurde mir freundlicherweise von Armytek Deutschland für das Review zur Verfügung gestellt! Ein besonderer Dank an dieser Stelle auch an Frau Kunze von AT Deutschland für den netten Kontakt und Ihre Bemühungen die es mir ermöglichten diese Lampe zu testen :thumbup:

    Von der AT Elf Serie ist derzeit einzig die C1 mit white light (also kaltweisser LED) verfügbar! Die C1 mit warm light bzw. die beiden C2 Modelle sollten jedoch in Kürze erhältlich sein.

    Technische Daten (Herstellerangaben)

    HerstellerArmytek
    ModellElf C1 white light
    LEDXP-L 5500K
    MaterialAluminium
    AnodisierungHA-III
    ReflektorTIR Linse
    Akku18350 Li-Ion
    Leuchtstufen6
    Helligkeit900 Lumen
    Reichweite106m
    Laufzeitmax. 54 Tage min. 40 Min.
    Mode MemoryJa
    VerpolschutzJa
    SchalterElektronischer Taster
    LockoutTailcap Twist
    IPX SchutzklasseIPX-68 10m
    Stoßfest10m
    Abmessungen 83mm Länge
    Gewicht, ohne Akku62g


    IMG_2613k.jpg
    Ich habe natürlich selbst auch nochmal nachgemessen und dabei folgende Maße ermittelt...

    ModellKopfgrößeMitteTailcapLängeGewichtGewicht m. Akku
    Elf C129.7x23.1mm20.5mm24.9mm82.2mm63g86g


    Natürlich habe ich auch bei der kleinen Elf die Farbtemperatur ermittelt und mit meinem Schätzeisen die Lumen gemessen!

    ModellLumen lt. HerstellerLumen von CBLichttemperatur
    Elf C1900lm1251lm5400K

    Vergleichswerte findet ihr hier in meinem CB Thread :thumbup:

    Verpackung & Zubehör
    IMG_2510k.jpg

    Geliefert wird die C1 in einer ansprechenden Kartonverpackung mit Sichtfenster auf die Stirnlampe.
    Der grimmig dreinblickende Redneck auf der Front der Verpackung macht einem schnell klar das diese Lampe für den harten Einsatz gebaut wurde :p

    IMG_2542k.jpg Die Verpackung ist außen mit den wichtigsten technischen Daten und Funktionen bedruckt...

    Sobald man die Verpackung öffnet ist das reichlich vorhandene Zubehör samt Stirnlampe sichtbar. Gut organisiert und eingebettet in einem Plastikblister.
    IMG_2540k.jpg

    Mit dabei nebst Stirnlampe sind folgende Zubehörteile:
    - Armytek 18350 Li-Ion Akku mit 900mAh
    - Stirnband mit Plastikhalterung zum einklipsen der Stirnlampe
    - Lanyard mit Metallring
    - Metallclip (kein Edelstahl da stark magnetisch)
    - Ersatz O-Ringe
    - BDA in Englisch

    IMG_2513k.jpg

    Leider hat es Armytek noch nicht hinbekommen das Stirnband schon bei Auslieferung einsatzbereit zusammenzubauen :facepalm: das heißt man kann sich einige Zeit damit beschäftigen das Band korrekt zusammenzubauen :rolleyes: Aber naja sollte auch machbar sein!

    IMG_2543k.jpg

    Der Clip hält an der kleinen C1 bombenfest und ist wie ich finde äußerst praktisch falls man die C1 öfter mal als EDC mitnimmt oder sie an einem Rucksack o.ä. befestigen möchte. Einziger negativer Punkt der mir hier aufgefallen ist, ist das der Clip nicht besonders stark ist! Ich habe dies gelöst indem ich ihn mit einer Rohrzange vorsichtig am oberen Rand zusammengedrückt habe. Jetzt hält er auch bei dünnem Stoff sehr gut :thumbup:

    IMG_2544k.jpg

    Verarbeitung

    Die Gewinde sind sauber geschnitten und ausreichend mit dem Nyogel von AT gefettet, alle Kanten sauber entgratet :thumbup:
    Die Gravuren sind perfekt ausgeführt und sofern man das durch die TIR Linse behaupten kann, scheint die LED gut zentriert zu sein!

    IMG_2517k.jpg
    Die C1 lässt sich in zwei bzw. vier Teile zerlegen!
    Der Magnet in der Tailcap ist leicht entfernbar, so muss man nicht Angst um die Bankomatkarte haben falls sich die beiden mal zufällig treffen ;)
    Er ist auch mehr als stark genug um die C1 sicher auf allen möglichen metallischen Oberflächen haften zu lassen.
    IMG_2530k.jpg
    Manche stören sich ja an der "Maximalbeschriftung" von diversen AT Lampen.... Mir hingegen gefällt es eigentlich ziemlich gut, vor allem weil die Schriften perfekt gelasert sind!

    hier noch ein paar Bilder u.a. vom sauber geschnittenen Gewinde der Tailcap, die Innenansicht vom Batterierohr sowie diverse Impressionen....
    IMG_2525k.jpg IMG_2528k.jpg IMG_2529k.jpg IMG_2514k.jpg IMG_2515k.jpg IMG_2535k.jpg IMG_2536k.jpg
    IMG_2534k.jpg

    Im Gesamten gefällt mir die Elf sehr gut und sie liegt auch super in der Hand! Die Oberfläche ist Armytek typisch matt gehalten. Ein kleiner Nachteil dieser Anodisierung ist der Umstand das man bei der Verwendung vom mitgelieferten Clip sofort "Schleifspuren" an der Anodisierung hat.
    IMG_2537k.jpg

    Das Frontglas ist AR beschichtet und wirkt sehr hochwertig.

    UI (Bedienung)

    Die Elf C1 hat im Gegensatz zu der Pro Version der Wizard keine Blinkmodi und lässt sich einfach erklären.

    Lampe aus:
    Taster gedrückt halten --> man schaltet von Moon 1 über Moon 2 und schließlich durch die drei Main Modes durch. Bei der gewünschten Stufe einfach loslassen
    Taster 1x drücken --> Mode Memory (die zuletzt benutzte Stufe wird aktiviert)

    Lampe an:
    Taster gedrückt halten --> wenn man sich in einer Moonlight Stufe befindet schaltet die Lampe wie oben durch alle Leuchtstufen. Ist ein Main Mode aktiv so schaltet man nur durch die drei Main Stufen durch Main 1 - Main 2 - Main 3 - Main 1 usw.
    Taster 1x drücken --> Lampe wird ausgeschaltet
    Taster 2x drücken --> Turbostufe

    Ein elektronisches Lockout gibt es nicht, ist aber mmn. nicht notwendig da der Taster schon recht ordentlich gedrückt werden will, außerdem gibt es die Möglichkeit ein mechanisches Lockout zu machen (Tailcap etwas aufdrehen).

    Für alle die es ganz genau wissen möchten ist HIER die original BDA zu finden!

    USB Ladefunktion

    IMG_2516k.jpg
    Die Elf C1 verfügt über einen Micro USB Anschluß. Damit kann der im Lieferumfang enthaltene Akku problemlos mit einem Handynetzteil geladen werden oder aber auch unterwegs mit einer Powerbank!
    Wird der Akku in der Lampe geladen bzw. wird die Lampe ohne Akku nur am Netzteil betrieben stehen folgende Modi zur Verfügung: Moon 1&2 + Main 1&2

    Während dem Ladevorgang leuchtet die LED unter dem Taster ROT, ist der Akku geladen leuchtet der Taster GRÜN
    Bei meinem Ladetest wurde der mitgelieferte Akku in der Lampe auf 4.18V geladen :thumbup: da gibts nix zu meckern, das passt!

    Größenvergleich

    hier im direkten Größenvergleich mit den Beamshot Konkurrenten...

    im nächsten Post gehts dann gleich weiter mit den Beamshots :thumbup:
     
    muellihenry, heiligerbimbam, valentinweitz und 17 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Kommen wir nun zuerst zu den Indoorbeamshots. Die Türe ist von der Lampenposition genau 7m entfernt!
    Einstellungen der Kamera wie folgt:
    KameraObjektivBlendeISOBelichtungBrennweiteWeißabgleich
    Canon EOS 600DSigma 17-70mm f2.8-4 f2.8 ISO200 1/8 Sek. 17mm 5200K

    IMG_2634k.jpg
    IMG_2635k.jpg
    IMG_2636k.jpg
    IMG_2637k.jpg
    IMG_2638k.jpg
    IMG_2639k.jpg

    und hier noch als GIF
    Stirnlampen Indoor.gif

    Outdoor Beamshots

    Kameraeinstellungen wie oben jedoch etwas länger belichtet (0.8 Sek.).
    Die Sitzbank am Foto ist genau 25m von der Lampenposition entfernt!

    IMG_2634k.jpg
    IMG_2651k.jpg
    IMG_2652k.jpg
    IMG_2653k.jpg
    IMG_2654k.jpg

    und auch hier wieder als GIF
    Webp.net-gifmaker (1).gif

    .....und weiter gehts.....
     
    #2 oOFOXOo, 24. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2017
    heiligerbimbam, mxyzptlk, Dr.Devil und 14 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  3. Fire & ICE

    nach dem desaströsen Ergebnis der Manker Winkelkopflampen beim letzten Kältetest wollte ich es diesmal anders angehen (auch wegen der vorhandenen USB Ladebuchse der ich nicht zu 100% traue) ;)

    Deshalb habe ich diesmal die Testlampe bei -20°C für 12h einfach in den Gefrierschrank gestellt und sie leuchten lassen. In diesem Fall in der Main 1 Stufe die sie lt. BDA für 15h halten kann....
    IMG_20171020_222614_resized_20171023_032101377.jpg
    Am nächsten morgen als ich Sie aus dem Gefrierschrank holte, leuchtete sie noch immer unverändert weiter :thumbsup: Einziges Problem.... ihr war kalt!

    Also schnell mal am Ofen aufwärmen....
    IMG_2504k.jpg

    Als sie dann soweit aufgetaut war das sie nicht mehr an der Hand kleben blieb und Gefrierbrand verursacht packte ich sie gleich zum nächsten Test in ein Plastikgefäß mit Wasser....

    IMG_20171021_100233_resized_20171023_032107818.jpg

    Dort sollte sie die nächsten 12h ausharren :pfeifen:
    nach ca. 1 1/2h regelte sie dann auf eine Moon Stufe herunter (was lt. BDA super passt) :thumbup:

    IMG_20171021_100346_resized_20171023_032103190.jpg
    Nach 12h im Wasserbad hat sie sich zwar ausgeschaltet (Akku hatte nach Entnahme knapp unter 3V) jedoch war kein Wassereintritt erkennbar :thumbsup: (nicht mal bei der USB Abdeckung)! Wirklich klasse :)

    Fazit
    Obwohl ich mit den großen Brüdern der Elf (Wizard V3) bisher eher schlechte Erfahrungen gemacht habe (Treiberdefekte und Bugs) bin ich von der Elf wirklich positiv überrascht! Sie funktioniert einwandfrei und hat dazu eine super Optik / Haptik. Als "Rundum-Sorglospaket" ist sie auch für Neulinge sehr gut geeignet. Das alles gepaart mit einem attraktiven Preis ist sie sehr zu empfehlen :thumbup:

    Richtig negative Punkte habe ich während meiner Tests nicht gefunden. Das einzige was ich etwas bezweifle sind die 10m Wasserdichtigkeit :vorsichtig: Das ist bei einer Lampe mit Micro USB Ladeanschluss einfach nicht glaubhaft....

    Ich hoffe euch hat mein Review gefallen und möchte euch noch einen netten Abend wünschen!

    Gruß Andi
     

    Anhänge:

    #3 oOFOXOo, 24. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2017
    Moose, Sonnen, valentinweitz und 19 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  4. Miboxer.com
    Auch wenn ich persönlich Deine Gefrierbrandtests etwas befremdlich finde (ich Lusche war auch noch nicht im arktischen Meer), so bin ich doch davon überzeugt, dass dies für den Einen oder Anderen von größtem Interesse sein kann :thumbup:.
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  5. Ja ich finde es vor allem auch für mich sehr interessant wie sich der Akku bei solchen Temperaturen verhält und wie lange so eine Tala dann tatsächlich aushält! Bei uns hier kann es im Jänner/Februar schon mal bis knapp -30°C kalt werden (Kaltluftsee) und da kann man sich dann auf so eine Lampe wirklich verlassen (auch wenn man sie mal draußen oder im KFZ vergisst)!

    Gruß Andi
     
    Flummi hat sich hierfür bedankt.
  6. Tolle Review, tolle Fotos! :klatschen:

    Nur die Gif-Animation läuft sehr schnell.

    (Warum schaut der Mann auf der Verpackung eigentlich so grimmig? :D)
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ja das mit dem GIF habe ich auch schon bemerkt :facepalm: wird demnächst auf 1200ms geändert! K.A. warum der so schaut 8| sollte wohl ein gewisses Maß an Härte ausstrahlen :S

    Gruß Andi
     
    Nuss hat sich hierfür bedankt.
  8. Schöne Review.
    Bilder und Beamshots gefallen mir :thumbup:

    Ach ja, Lampe gefällt mir auch. Bestellung ist schon raus:)

    Gruß
    Andreas
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  9. So das GIF bei den Outdoor Beamshots habe ich neu hochgeladen, jetzt mit 1200ms Abstand zwischen den einzelnen Frames ;) sieht besser aus!

    Gruß Andi
     
    Nuss hat sich hierfür bedankt.
  10. Sehr viel angenehmer. :thumbup:
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  11. Danke für das Aussagekräftige Review. Könnte was für Papa's Sohn sein.

    Hast Du während Deiner Kommunikation mit AT auch Infos über die Farbtemperatur der ww-Variante erhalten?

    Sorry, ich hatte es auf der HP überlesen: 4000K
     
    #11 Dachfalter, 25. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2017
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  12. Sehr schönes Review:)
    Vielen Dank dafür.
     
    #12 wiestom89, 25. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2017
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  13. Hidden Tactical Mode & Location Beacon

    So Leute jetzt wirds interessant :ninja:
    Habe gerade neben einer Serien Sassion "Walking Dead" (Gruß an dieser Stelle an @LED ) bisschen mit der Elf C1 herumgespielt und anscheinen einen nicht in der BDA beschriebenen Tactical Mode und Location Beacon (Grün blinkende Tasterbeleuchtung) gefunden ;)

    Den Tactical Mode kann man wie folgt (in allen Leuchtstufen) aktivieren:
    1) Lampe normal einschalten und die gewünschte Stufe aktivieren
    2) Lampe eingeschaltet lassen und während dem Betrieb die Tailcap so weit aufschrauben wie man es für ein mech. Lockout machen würde
    3) Den Taster gedrückt halten und gleichzeitig die Tailcap wieder zuschrauben
    4) Et voilà --> Tactical Mode
    um wieder in den normalen Modus zurückzukehren geht wie folgt vor:
    1) Tailcap etwas öffnen (wie oben beschrieben)
    2) bei geöffneter Tailcap den Taster drücken (blinkt kurz rot auf)
    3) Tailcap wieder schließen
    4) Normaler Modus ist wieder aktiv :)

    Den Location Beacon am Taster aktiviert ihr wie folgt:
    1) Bei ausgeschalteter Lampe den Taster drücken
    2) noch bevor die LED anfängt zu leuchten, die Tailcap 2x hintereinander öffnen und wieder schließen
    3) nun habt ihr einen fröhlich grün blinkenden Taster auch bei ausgeschalteter Lampe!
    4) jedoch ist nun auch der Tactical Mode aktiv 8| diesen könnt ihr wie oben beschrieben einfach beenden, der Location Beacon bleibt im normalen Modus dann erhalten!
    um den Location Beacon wieder zu deaktivieren müsst ihr einfach das alles wiederholen!

    Finde es schade das AT dies nicht in der BDA angibt, da es ja ein zusätzliches Feature (hoffe es ist kein Bug :p) ist!
    Oder die technische Abteilung von AT hat es zu kompliziert gefunden um es in der BDA zu erwähnen.... wer weiß das schon.

    Glaube bei der Wizard Pro aktiviert man den Tactical Mode ähnlich ?( da wissen Besitzer eben dieser evtl. mehr...

    Wünsche euch noch eine gute Nacht!
    Gruß Andi

    Edit: habe gerade die BDA der Wizard Pro studiert, dort ist der Location Beacon etwas anders beschrieben, funktioniert bei der Elf jedoch gleich! Sprich da erspart man sich den Zwischenschritt mit dem Tactical Mode...
     
    #13 oOFOXOo, 26. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2017
    invalid_user_id, heiligerbimbam, Dr.Devil und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  14. Hi Andi,
    übersichtliches, aussagekräftiges Review :thumbup:, beschert mir allerdings einen neuen Account :S.

    Gruß
    Daniel
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Danke Andi.

    Vielleicht hast Du ja schon eine Elf C1 Pro bekommen.

    Nur, um mal ein Gerücht in die Welt zu setzen...:Todlachsmiley:
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  16. Bei nkon gibt es jetzt die Armytek Tiara C1 mit Magnet USB , was ist den da der Unterschied zur Elf C1?


    EDIT:

    Grad selber beantwortet.... Der Unterschied ist wohl der Standard Micro USB Ladeport der Elf gegen den Magnetladeport der Tiara, ist das der einzige Unterschied ?
     
  17. Danke für das informative Review und die tollen Fotos!
    Valentin
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  18. Ja scheint wirklich so das der Micro USB Anschluss der einzige Unterschied ist, denn auch die Tiara hat seit kurzem den neuen Kopf mit den Kühlrippen!

    Preislich liegen sie ja auch ziemlich nah beieinander...

    Gruß Andi
     
    Sonnen hat sich hierfür bedankt.
  19. große Review!

    versuchte den taktischen Modus in meiner ELF C2 und es funktioniert

    es ist lustig!
     
  20. Im Zuge meiner Lumenmessungen habe ich auch diese Tala gemessen und bin dabei auf folgende Werte gekommen...
    Taschenlampeverwendeter AkkuLumen lt. Herstellergemessen bei Startgemessen nach 30 Sekunden
    Armytek Elf C1 CW18350 Armytek 900mAh900lm957lm894lm

    Gruß Andi
     
    Dachfalter und Dr.Devil haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden