Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[Review] Acebeam X60M

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.725
2.166
113
Auetal
Olight Taschenlampen
Trustfire
So meine Damen und Herren :D hiermit verfasse ich mal mein erstes, kleines, Review zur Acebeam X60M die ich hierher habe Acebeam X60M 3*CREE MT-G2 Q0 10000LM 5000K LED Flashlight - US$369.99

Lieferumfang:

Tragekoffer, Acebeam X60M, Akkukäfig (bereits in der Lampe ), Tragegurt, 2 O-Ringe, 1 Tailcapclicky Gummi, Ladegerät, 12V Lader fürs Auto, Garantiekarte, User manual auf Englisch.

Herstellerangaben:

3x Cree MT-G2 Led's
Max Helligkeit: 10.000 Lumen
Level1 30 Lumen für 150 Stunden
Level2 200 Lumen bis 10.000 Lumen Stufenlos ( hier ein Laufzeitdia. http://www.acebeam.com/content/images/uploaded/X60M711.jpg )
Strobemodus: 10.000 Lumen
Arbeitsspannung 18 bis 25,6 Volt
Max. Reichweite: 525 Meter
Max. Lux: 69.000 Lux
IPX6 Wasserresistent, Typ3 Hartanodisiert, Stoßfest bis 1,2 Meter
Maße: 276mm lang, 108mm Kopfdurchmesser, 49mm Rohrdurchmesser
Gewicht: 1302g Betriebsbereit
Körper ist aus Aluminium

Bedienung:

Zunächst legt man alle 6 vollgeladenen IMR Akkus in denn Käfig ein, dann steckt man diesen ins Rohr und schraubt denn Kopf drauf :cool:. Ist der festgezogen drückt man hinten den Forwardclicky ( momentan Licht ist möglich) bis dieser einrastet , die Lampe geht im 30 Lumenmodus an. Dann kann man, Drehring typisch, rechtsherum die Helligkeit einstellen. Nach einem fühlbarem und hörbarem Klick rastet der Drehring in die nächste, mit 200 Lumen angegebene, Stufe ein um von dort aus Stufenlos bis max. 10.000 Lumen hochzufahren die dann auch mit einem hör und fühlbarem Klick einrastet. Die nächste 'rastung' :D ist noch der Strobemodus der ebenfalls mit 10.000 Lumen angegeben ist. Die Lampe merkt sich natürlich die Helligkeit sodass man immer in die Helligkeit zurückkommt in der man Sie ausgeschaltet hat

Akkus Aufladen:

Um die Akkus aufzuladen müssen alle 6 Akkus im Käfig, und natürlich in der Lampe selbst drinsein. Wann sollte man aufladen :confused: hinten an der Tailcap befindet sich eine ''indikator light' Led die die Kapazität anzeigt. Leuchtet sie grün sind die Akkus zu 50% und drüber voll, zwischen 30 und 50 % leuchtets orange und unter 30% leuchtets rot. Spätestens dann sollte man die Akkus aufladen ( wenn man bedenkt das man hier 6 IMR, in Serie geschaltete, Akkus hat kann man schon anfangen zu laden wenns orange leuchtet, sicher ist sicher ) dazu dockt man oben an der Tailcap den magnetischen Stecker an, die LED leuchtet Rot, wenn Akkus voll dann wechselt sie Auf Grün.

Qualität von der Lampe und denn Rest:

Kaum ausgepackt findet man eine super Verarbteitete Lampe vor. Anodisierung ist Top, die Beschriftung ist ebenfalls super ausgeführt und die Verarbeitung der Kontakte und des Käfigs sind ebenfalls Top :thumbup: schaut man nun vorne in den Kopf findet man perfekt zentrierte, und eingegossene, Cree MT-G2 Leds vor. Kein einziges Staubkorn ist da drin und die drei Reflektoren sind Aalglatt und sehr gut poliert. die Frontscheibe ist gehärtet und schimmert leicht Lila mit einem kleinem stich rot, das lässt darauf schließen das diese entspiegelt ist. Der andere Krams :thumbsup: Tragegurt und so, sind zwar nun nicht ganz so der Brüller aber dazu beim übernächsten Punkt mehr. Achja und befor ichs vergesse PWM ist nicht vorhanden

Beam und Lichtfarbe:

Die Lichtfarbe ist MT-G2 typisch leicht orange mit etwas Gelb dazu vllt. ist noch ein Schuss Rot mit dabei :thumbup:. andere Farben findet man nicht vor :D. Der Beam ist ganz untypisch für 3 LEDs sehr sehr Rund ( auch auf einer Wand ist von ''Ohren'' nichts zu sehen) man denkt erst das nur eine LED vorhanden ist oder leuchtet, bis man vorne reinguckt :D. Und wenn man dann mal auf maximaler Helligkeit hochfährt ziehts einem fast die Socken aus :D :wenigerlumen: :bloedesonne:

Negatives:

Ja auch diese Lampe ist nicht 100% perfekt (welche ist das schon). Es fängt an mit Geräuschen die vom Treiber kommen ( kurzes leises Fiep Geräusch beim erreichen der Max. Helligkeit und Klickgeräusche im Strobemodus ) was aber angesichts der Leistung die sie auffährt sich ein bisschen relativiert ( mich störts jetzt nicht so :D ). Geht weiter mit dem US Netzstecker der bei unseren Steckdosen nicht rein passt ( hab nen Adapter bei Con... bestellt).
und hört bei klitzekleinen fehlern in der Anodisierung und der Tatsache das die Tragegurtklips aus Alu sind (Kratzer vorprogrammiert) auf.

Fazit:

Mal von denn negativen kleinigkeiten abgesehen ist das was man für sein Geld bekommt mehr als nur gerecht. Man bekommt eine krasse Lampe die ordentlich Licht raushaut, und der Lieferumfang kann sich auch sehen lassen ( hat nicht jeder ). Alles in Allem kann man sagen das man fürs Geld eine Top Lampe bekommt die so man andere Lampe in Grund und Boden stampft. Diese Lampe dürfte wohl momentan der Platzhirsch unter denn MT-G2 Serienlampen sein. :flashaholic:

Edit:

Bilder hab ich mit meiner Handyknipse geschossen ich hoffe man kann was erkennen :D. Und man bedenke das hier ist mein Erstes Review ^^ ich hoffe euch hatts gefallen und es lässt sich gut lesen :thumbup: wenn fragen offen sind oder es fehlt was schreibts einfach :) :cool:

Nette Grüße Perry
 

Anhänge

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.387
2.241
113
Gütersloh
Ist doch eine super Vorstellung geworden!
Der saubere Beam kommt daher, dass die Reflektoren sich nicht überschneiden. Schön gemacht...

Dann fehlen nun noch Outdoor Bild um die brutalen 10klumen einschätzen zu können
 
  • Danke
Reaktionen: Thunderstruck

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.834
9.398
113
Bremen
Wie sieht es bei der X60M mit der Wärmeableitung aus? Bei meiner X60 wird der Drehring ziemlich heiß. Da würde ich mir von der X60M wünschen, dass die Hitze nun etwas gezielter zu den Kühlrippen geleitet wird, und nicht gerade zu dem Bedienelement, mit dem man die Hitzeentwicklung reduzieren kann.
 

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.725
2.166
113
Auetal
grade ausversucht und ich muss sagen das tatsache auch bei der X60M im Bereich des Drehrings sich zuerst die Wärme bemerkbar macht. Da ja der ja auch nahe an den Leds liegt und am Treiber kann ich mir schon vorstellen warum es da zuerst unangenehm wird. und übrigends^^ die Regelung funktioniert einwandfrei ( habs vergessen zu schreiben :D ). was noch auffällig ist das Sie bereits nach nichtmal 5 Minuten runterregelt ( hab jetzt nicht die Zeit gemessen). warum :confused: gute Frage :D als sie Runtergeregelt hat war sie schon sehr warm. Zeugt wohl von einer unglaublichen Power :D

Gruß Perry
 
Zuletzt bearbeitet:

gryf

Flashaholic
11 Mai 2013
163
129
43
Rhein-Main
Hi,

vielen Dank für das Review. Schade, dass AceBeam für die Haken des Tragegurts im Vergleich zur X60 keine bessere Lösung gefunden hat und dass die bei meiner X60 vorhandenen kleineren Fehler in der Eloxierung wohl doch kein Einzelfall gewesen sind ... :(

Das Fehlen eines Eurosteckers hingegen finde ich jetzt nicht so schlimm, wenn man aus "Übersee" bestellt hat. Viel eher fehlt ein Händler / Distributor mit Sitz in Europa für AceBeam - den alten SupBeam-Store (supbeam.fr) gibt es ja leider nicht mehr. :weinen:

Ciao

Thomas
 
  • Danke
Reaktionen: Thunderstruck

T-Freak

Flashaholic**
8 November 2014
1.010
2.050
113
Bayern
Danke für die Vorstellung! Habe heute auch eine Acebeam bekommen, allerdings "nur" die X40. Was man hier geboten bekommt ist geradezu sensationell, wenn man das Preis- Leistungsverhältnis berücksichtigt. :thumbup:

Erstaunlich, dass die Marke hier so unterrepräsentiert ist. :confused:
 
  • Danke
Reaktionen: Thunderstruck

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.725
2.166
113
Auetal
Olight Shop
Danke für die Vorstellung! Habe heute auch eine Acebeam bekommen, allerdings "nur" die X40. Was man hier geboten bekommt ist geradezu sensationell, wenn man das Preis- Leistungsverhältnis berücksichtigt. :thumbup:

Erstaunlich, dass die Marke hier so unterrepräsentiert ist. :confused:
naja was heist nur :D die X40 ist auch ne Top Lampe zu einem wundervollen Preis ^^ kp warum die Marke hier so unterpräsentiert ist :confused: liegt vllt daran das die recht wenige modelle haben wenn man die Palette mal mit Thrunite oder Fenix vergleicht. Ein anderer Grund fällt mir nicht ein also beier Quali kann man nicht meckern ^^

Gruß Perry
 

T-Freak

Flashaholic**
8 November 2014
1.010
2.050
113
Bayern
... also beier Quali kann man nicht meckern ...
Gruß Perry
Finde ich auch! Zu einem Drittel des Preises einer TM26 bekommt man hier in etwa ebensoviel Licht und einen tollen Lieferumfang inkl. schickem Köfferchen. Schaue ich dann den Pappkarton meiner 400 Euro-Nitecore an, kommt man schon etwas ins Grübeln ... :confused:

Ich habe meine X40 bereits liebgewonnen, eine echte "Männerlampe" - ein richtige Trumm eben mit ausreichend Bums! Schade nur dass wir jeden Abend dicken Nebel haben und ich das Teil bislang nur drinnen mit dem Tiny Monster vergleichen konnte! :mad:

Gruß
T-Freak
 

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.725
2.166
113
Auetal
ja das kann ich von meiner auch nur sagen^^ ich liebe sie :D und der nebel bei dir der wird bestimmt irendwann abhauen weils ihn vllt zu hell wird :D hue hue
 
8 November 2014
11
2
0
Sehr geil, vielen Dank an dich. Du hast dir echt Mühe gegeben und hast mir sehr geholfen. Ich bestelle meine Anfang des neuen Jahrees hab mir jetzt erstmal ne K40m für den Garten bestellt, muss bald da sein ist über 2 Wochen her. Bei 74 Euro konnte ich nicht nein sagen und 3k Lumen sind ein guter Anfang:D
Was ich nur so nicht gelesen habe bei Banggood , dass die X60m doch im Köfferchen geliefert wird.
Weiß jemand , ob die X60 jetzt fest 6500 Lumen hat oder nur ne gemoddete Variante ist?
 
  • Danke
Reaktionen: Thunderstruck

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.725
2.166
113
Auetal
Was ich nur so nicht gelesen habe bei Banggood , dass die X60m doch im Köfferchen geliefert wird.
Weiß jemand , ob die X60 jetzt fest 6500 Lumen hat oder nur ne gemoddete Variante ist?

die Großen Klopper von Acebeam werden immer im Koffer geliefert was ich auch gut finde ^^ von der Quali des Koffers ( in meinem Fall nu ) bin ich jetzt nicht so überzeugt aber zum tragen reichts allemale :D

Die neue X60 hat 6500 Lumen ja ^^ wird auch stimmen weil die den Treiber bissl gepimt haben :D

Gruß Perry
 
  • Danke
Reaktionen: Kiebitz

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.725
2.166
113
Auetal
hab ma eben paar ceiling bounce messungen durchgeführt (gemessen mit nem Galaxy S3 des hat nen Lichtsensor ) die Messungen sind allerdings ohne Gewähr :D mann kann trotzdem ganz gut unterschiede messen. gemessen hab ich zusammen mit der X60M noch meine andern beiden großen die Fenix RC40 und die Thrunite TN36

Fenix RC40 : 335 Lux
Thrunite TN36: 475 Lux
Acebeam X60M: 880 Lux

bei allen dreien pendelte der Wert immer hin und her deswegen hab ich so ein mittelmaß wert genommen :D wie gesagt alle angaben ohne Gewähr ^^ mit einem profesionellen Messgerät wären bestimmt andere Werte rausgekommen :thumbup:

Gruß Perry
 
  • Danke
Reaktionen: Funzel87 und cre8ure

wobba

Flashaholic**
4 Januar 2013
1.330
534
113
Alter Schwede, was für ein "krankes" Teil :D

Gibt es eigentlich einen deutschen Vertrieb oder geht nur der Kauf in Übersee?

Grüße
Andre
 

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.725
2.166
113
Auetal
So nun hab ich mit meinem Provisorischen Ceiling Bounce aufbau die Lumen von meiner X60M ermittelt ( es sei veraten es hat mich fast aus denn Socken gehauen :D )

Hier ein paar Daten.

Abstand standfläche zur Decke 106cm; Decke ist weiß
Referenzlampe Fenix RC40 angegeben mit 3500 Lumen gemessen mit 1100 Lux
3500 geteilt durch 1100 ergibt bei mir ein Umrechnungsfaktor von gerundet 3,182
Acebeam X60M angegeben mit 10000 Lumen, gemessen mit 2890 Lux
2890 mal 3,182 kommen bei mir gerundet 9196 Lumen raus :eek: geil :thumbsup:

gemessen wurd mit nem Galaxy S3 ^^

Gruß Perry
 

Nightscorpion

Flashaholic***
26 Dezember 2014
5.898
4.368
113
Overath
Klar, man sollte schon die Angaben des Herstellers eintragen.
Denke wenn man die genausten Werte in dem Thread eintragen würde, dann wären da sicherlich ein paar Hundert Tausend Lumen weniger und das wollen wir ja nicht :p
 

Jan164

Flashaholic
21 April 2013
102
18
18
Sind denn zu der Lampe von Banggood eigentlich die Akkus mit dabei ? Laut Beschreibung sind keine dabei, aber auf den Fotos sieht man welche.

Es wäre schön, wenn sich ein X60M Eigner dazu mal äußern könnte.

Gruß Jan
 

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.725
2.166
113
Auetal
ich kann dir die hier empfehlen ;) verrichten ohne zu meckern ihre arbeit :thumbup: nen separates Ladegerät würd ich auch empfehlen.....zwar kann man de Akkus intern laden aber man weiß ja nie ;) sicher ist sicher
 

Jan164

Flashaholic
21 April 2013
102
18
18
Passen denn auch flat Top Akkus ? Weil bei Banggood gibt es die Acebeam Akkus nicht mehr. Da meine Lampe schon unterwegs ist würde ich dann gerne bei Akkuteile.de die LG 18650 HE2 kaufen, die ja auch in den Acebeam Akkus stecken.

Gruß Jan
 

Moonraker

Flashaholic*
31 März 2013
372
285
63
Wildberg-Württemberg
Es gibt Neuigkeiten:

Laut Chris von Acebeam, wird es in naher Zukunft einen Nachfolger der X60 geben.
Sie soll laut Chris, mindestens 15000 Lumen schaffen, wenn nicht sogar etwas mehr.
Das ganze soll mit 4* XHP70 Led's, möglich gemacht werden. Ich gehe mal stark, von einer internen Kühlung aus.



Wollte deswegen keinen neuen Thread eröffnen.

Halte euch auf dem laufenden.

Gruß, Peter
 

Michaels

Flashaholic**
6 November 2012
1.925
659
113
Hannover
Du machst Witze, oder?

Die fängt doch an zu glühen, wahrscheinlich mit 2000 Lumen, nachdem sie ausgeschaltet ist.
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
7.517
2.592
113
Niedersachsen
Für 15.000 Lumen sind bei der xhp70 mit 4er Bestückung knapp 120 Watt Leistung notwendig, bei 6x18650 aber durchaus realisierbar . Da der Max Strom bei ca 5A bei 6V liegen müsste bei 4 Led quasi 5A bei 24V liegen.
Jetzt kommen die Elektroniker, ist dann ein Boost Treiber verbaut, um die Spannung hoch zu halten, mit dementsprechend erhöhter Ampere Zahl?
 

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.725
2.166
113
Auetal
ui ok :thumbsup: ja wir (ich und Nexxos1412) bzw. mehr @Nexxos1412 ,,,,hatten schon ein Verdacht das evtl. bald was neues kommt :augenrollen: meine X60M hat nen neuen Treiber bekommen der leicht anders ist als der alte ;)

bin jedenfalls gespannt aufs Ergebniss :cool: quad XHP70 mit 15k Lumen hört sich schonmal recht geil an :thumbsup:
 
15 Juli 2016
2
0
1
ui ok :thumbsup: ja wir (ich und Nexxos1412) bzw. mehr @Nexxos1412 ,,,,hatten schon ein Verdacht das evtl. bald was neues kommt :augenrollen: meine X60M hat nen neuen Treiber bekommen der leicht anders ist als der alte ;)

bin jedenfalls gespannt aufs Ergebniss :cool: quad XHP70 mit 15k Lumen hört sich schonmal recht geil an :thumbsup:
Hallo!

Weiß jemand eigentlich schon etwas neues?

Ich überlege, ein X60M zu kaufen.

Lohnt sich dass noch, weil die Nachfolgerin wegen der technischen Probleme noch in weiter Ferne ist, oder soll ich warten?

Auf der Acebeam-Homepage steht bei der X60M komischerweise "new".

Vielen Dank und lG

Lampenmännchen
 

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.725
2.166
113
Auetal
naja ''new'' ist die X60M schon lang nimmer :D was allerdings ''neuer'' ist, ist der Treiber (hat meine erst letztens bekommen) :cool: ob sich der kauf lohnt ?( ja natürlich :thumbsup:

zur nachfolgerin weis ich bisher immernoch nichts :pinch:

Gruß Perry