Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[Review] Acebeam EC65 4x Nichia 90+ CRI LED

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
4.021
6.235
113
34
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Trustfire Taschenlampen
Trustfire Taschenlampen
Hier möchte ich euch die bereits seit einiger Zeit erhältliche Acebeam EC65 vorstellen (Version mit 4xNichia LED's und 90+ CRI).
Nkon.nl hat mir die Testlampe freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt :thumbup:
IMG_5297.JPG
Technische Daten (Herstellerangaben)
HerstellerAcebeam
ModellEC65
LED4xNichia 90+ CRI
MaterialAluminium
Reflektorfrosted TIR lens
Leuchtstufen5+1 Blink Modi
Helligkeit Max2500Lumen
Helligkeit Min20 Lumen
Reichweite10600cd (206m)
Laufzeitmax. 4Tage (20lm) - min. 1+151 Min. (2500lm)
Mode Memoryja
Schalterseitlicher elektronischer Taster
USB Ladefunktion Ja (USB Typ C)
Stoßfest1.2m
Wasserfest5m
Kopfdurchmesser30mm
Batterierohr Durchmesser27mm
Länge114.5mm
Gewicht ohne Akku82g

Abmessungen & Gewicht (selbst gemessen)
ModellKopfgrößeMitteTailcapLängeGewicht ohne AkkuGewicht mit Akku
Acebeam EC65 NichiaØ30.04mmØ26.07mmØ26.91mm114.55mm88g160g

Die Herstellerangaben passen (bis auf das Gewicht) sehr genau! Ich vermute das Acebeam das Gewicht ohne Clip angegeben hat.
IMG_5293.JPG
Meine Lumen-Messungen
Taschenlampeverwendeter AkkuStufeLumen lt. HerstellerGemessene Helligkeit
Acebeam EC6521700er Acebeam 5100mAhTurbo2500lm2559lm
Turbo nach 30 Sec.2385lm
High1400lm1354lm
Mid500lm508lm
Low300lm228lm
Firefly20lm17lm

Fast eine Punktlandung in allen Stufen :thumbup: die Angaben von Acebeam sollten passen!
Die EC65 wird jedoch auf höchster Stufe extrem schnell heiß und fährt dann auch dementsprechend mit der Leistung runter, deshalb hat sie auch bereits nach 30Sek. nicht mehr die angegebene Maximalleistung (knapp zumindest).

Verpackung und Zubehör
_Verpackung gesamt.jpg
Die EC65 kommt in einer hochwertigen in schwarz/orange gehaltenen Kartonverpackung daher. Der Deckel ist mit einem Magnetverschluss versehen. Außen auf der Verpackung sind bereits alle wichtigen Daten und Infos aufgedruckt!
Im Inneren befindet sich eine schöne Schaumstoffverkleidung in der folgender Inhalt zu finden ist.
IMG_5280.JPG - EC65 mit bereits eingelegtem 21700er Akku (mit einem Kunststoffplättchen isoliert)
- Warnhinweis und Garantiekarte
- Bedienungsanleitung
- Holster
- 2 Stück ersatz O-Ringe
- 18650er Adapterhülse aus Alu :achtung:
IMG_5281.JPG
Auch die EC65 kommt als all inclusive Paket daher, was einem Neuling die Sache ungemein erleichtert (man braucht sich nicht um einen passenden Akku + Lader zu kümmern. Das mitgelieferte Zubehör ist sehr wertig verarbeitet und zeigt das es sich bei Acebeam um einen Premiumhersteller handelt!

Verarbeitung
IMG_5298.JPG
Sobald man die EC65 in Händen hält fällt sofort auf, das ist ein hochwertiges Stück Technik was man da hat ;)
Da es meine allererste Acebeam Lampe überhaupt ist, muss ich sagen das Teil beeindruckt mich schon sehr von der Verarbeitung her! Ich will jetzt Acebeam nicht in den Himmel loben bevor ich sie gründlich getestet und gemessen habe, aber der aufgerufene Preis der Lampe ist in gewisser Weise sicherlich begründet.

Verarbeitungsfehler konnte ich keine finden :thumbup: So saubere Gravuren habe ich selten mal gesehen und auch sonst gibt es nichts auszusetzen! Evtl. könnte man bemängeln das die Gewinde zwar super sauber laufen (quadratisch geschnitten), aber relativ wenig gefettet sind. Hier habe ich mit Nyogel gleich ein bisschen nachgeholfen.

Links neben dem Taster befindet sich noch ein Stativgewinde. So kann man die EC65 problemlos als Video oder Fotoleuchte einsetzen :thumbup:

Der einzig wirklich negative Punkt bei der Verarbeitung ist, das die Gravur am Batterierohr, bzw. die Vertiefung auf der diese sitzt, nicht in einer Flucht mit dem seitlichen Taster ist :thumbdown: Das sieht wirklich nicht schön aus und passt so überhaupt nicht zur restlichen Verarbeitung. Noch dazu wäre es in der Produktion wahrscheinlich einfach dies zu verhindern!
IMG_5282.JPG
Auch das mitgelieferte Holster ist sehr hochwertig und bietet verschiedene Befestigungsmöglichkeiten.
Die Lampe passt recht knapp rein, was jedoch den Vorteil bringt das es nicht zu sehr aufträgt!

IMG_5300.JPG
Durch die verwendete TIR Optik müssen die LED's natürlich genau an dem dafür vorgesehenen Platz sitzen, da ansonsten die Optik nicht passen würde ;)
Im Gegensatz zur XHP35 Hi Version hat die Nichia Version eine milchige Optik (frosted lens). Dies ist für Fotografen oft ein großer Vorteil, da man sehr flutiges Licht ohne wirklichen Spot hat! Da es sich um eine Standard Carclo Optik handelt, kann man diese jedoch auch gegen eine klare Optik tauschen.

IMG_5288.JPG
Die EC65 lässt sich eigentlich komplett zerlegen, da ist gar nichts verklebt :thumbup:
Wie erwähnt kann man auch den Bezelring ohne Werkzeug abschrauben um evtl. die Optik zu tauschen!
Der Clip hält jedoch bombenfest 8| ich wollte da jetzt nicht mit einer Zange o.ä. rangehen aber mit bloßen Händen habe ich den nicht abbekommen!

IMG_5289.JPG
Auf beiden Seiten wurden hier Federn eingesetzt. Dies ist einerseits notwendig da auch 18650er Akkus verwendet werden können, andererseits ist der Akku so auch besser geschützt sollte die Lampe mal auf den Boden fallen.

UI (Bedienung)
IMG_5290.JPG
Bedient wird die EC65 über den seitlichen elektronischen Taster.
Ein mechanischer Lockout ist an beiden Seiten des Batterierohres möglich!

Lampe AUS --> kurzer Klick --> Lampe AN (mode memory)
Lampe AUS --> langer Klick --> Firefly
Lampe AUS --> Taster ca. 5 Sek. halten --> elektronischer Lockout
Lampe AUS --> doppel Klick --> Turbo
Lampe AUS --> dreifach Klick --> Strobo

Lampe AN --> kurzer Klick --> Lampe aus
Lampe AN --> doppel Klick --> Turbo
Lampe AN --> dreifach Klick --> Strobo
Lampe AN --> Taster drücken und halten --> Mode cycle (bei der gewünschten Helligkeit loslassen)

elektronischer Lockout --> Taster ca. 5 Sek. halten --> Firefly

USB Ladefunktion
IMG_5291.JPG
Die EC65 verfügt über einen im Lampengehäuse integrierten USB-C Anschluss über den der Akku in der Lampe aufgeladen werden kann. Eine kleine Indikator LED neben dem Taster zeigt hier an ob der Akku lädt oder fertig geladen ist.
Bei meinem Test wurde der mitgelieferte 21700er Akku mit 1.90A @ 5.00V bis auf 4.17V geladen :thumbup:
Ist der Akku voll so wechselt die Indikator LED von Rot auf Grün.

Lichtbild und WhiteWallShot
02_Leuchtprofil Acebeam EC65 Nichia.JPG 02_WWS Acebeam EC65 Nichia.JPG

Man sieht hier deutlich das die EC65 eigentlich keinen direkt erkennbaren Spot hat (wegen der verwendeten Optik). Das Lichtbild ist dementsprechend ohne Artefakte, sehr sauber und homogen (also perfekt fürs Fotografieren) :thumbup:
Nachteil dabei ist natürlich das die Reichweite darunter leidet und die Lampe bei realen Bedienungen vielleicht bis maximal 80-100 Meter einsetzbar ist! Das werdet ihr bei den Beamshots später sehen ;)

Laufzeittest
Acebeam EC65 Nichia gesamt.jpg Acebeam EC65 Nichia 10min.jpg
Die EC65 (hier mit Nichia LED's bestückt) regelt wie in der BDA beschrieben nach nur einer Minute von Turbo herunter auf eine ~600lm Stufe. Diese Stufe würde sie konstant bis zum Ende halten (Gehäusetemperatur würde bei ca. 50°C liegen). Von alleine regelt sie nicht mehr hoch, jedoch kann man sie immer wieder in den Turbo Modus prügeln :hinter:
Sie schafft dann zwar nicht mehr die maximale Leistung, erreicht aber immerhin bis zu einer Laufzeit von 80 Minuten ca. 2000lm :thumbup:
Auch hier wird die Turbostufe timergesteuert nach 1 Minute wieder abgeregelt.
Eine Maximale Gehäusetemperatur von 71°C konnte ich während dem Test messen (ungekühlt bei Raumtemperatur ca. 22°C). Selbst die 50°C die sie erreicht während sie auf der 600 Lumen Stufe ist, wären mir auf dauer genug ;)

Ab ca. 125 Minuten fing die EC65 an mit den LED's zu blinken um mir zu signalisieren den Akku baldmöglichst zu laden. Gefällt mir zwar nicht sehr gut wenn die Main LED's zu blinken beginnen, jedoch kann man so das Signal der Akkuspannung unter keinen Umständen übersehen! Mir persönlich wäre es jedoch lieber wenn die rote Status LED an der Seite zu blinken beginnen würde, da man so die Lampe noch ordentlich zum Leuchten verwenden kann.

Nach etwa 136 Minuten war dann endgültig Schluss und die Lampe schaltete sich komplett ab. Nach der Entnahme des Akkus hatte dieser 0.00V! Ein klares Anzeichen dafür das er in die Schutzschaltung gegangen ist. Nach dem reaktivieren durch Benutzung der USB Lademöglichkeit in der Lampe (USB C) konnte ich 2.75V messen. Mir wäre es lieber wenn die Lampe (bzw. der Akku) schon bei ~3.00V in die Schutzschaltung geht! Geladen wurde die Lampe dann dank USB Typ C mit satten 1.91A (ging Phasenweise hoch bis 2.10A :thumbup:) @ 5.00V bis zu einer Ladeschlussspannung von 4.17V. Da kann man nicht meckern, dass passt :thumbup:

Größenvergleich
_Größenvergleich Klarus Acebeam FiTorch.jpg
v.l.n.r. Klarus XT11X - Acebeam EC65 - FiTorch P25 - 18650er Akku
Die EC65 ist trotz des längeren 21700er Akkus extrem kompakt und als EDC sehr gut geeignet! Beachtet man dabei die hohe Kapazität des Akkus und das hohe max. Output, so bietet die EC65 doch einige Vorteile einer 18650er Lampe gegenüber :thumbup:

Fazit
IMG_5299.JPG
Die EC65 ist eine extrem sauber und gut verarbeitete Lampe die auf die aktuell sehr begehrte 21700er Akkugröße setzt. Die Vorteile dieses Formats sind neben der höheren Kapazität auch der max. mögliche Entladestrom. Technische Mängel hat die EC65 keine, jedoch gäbe es ein paar Kleinigkeiten die besser gelöst werden könnten!
Als EDC mit langer Laufzeit oder als Kameralicht mit schöner Farbwiedergabe und homogenen Lichtbild ist die EC65 sehr zu empfehlen :thumbup:

Pro :thumbup::
- einwandfreie und sehr hochwertige Verarbeitung
- Herstellerangaben werden erreicht
- umfangreicher Lieferumfang in sehr guter Qualität (all inclusive Paket)
- Sehr schönes Lichtbild und Farbwiedergabe (Nichia)
- für die Leistung und Laufzeit extrem kompakt

Con :thumbdown::
- kein "richtiges" Moonlight
- sehr späte Akkuabschaltung
- Main LED's blinken sobald der Akku zu laden ist

Wie immer möchte ich mich fürs Durchlesen bedanken, und falls Fragen auftauchen einfach hier posten!

Im nächsten Post gehts dann gleich weiter mit den Beamshots.

Gruß Andi


Für alle interessierten Flashies möchte ich hier noch kurz auf das Review von Andreas aka @andreas0401 verweisen. Er hat in seinem Review die XHP35 HI Version vorgestellt und klasse Beamshots gemacht!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
4.021
6.235
113
34
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Outdoor Beamshots

Einstellungen der Kamera
KameraObjektivBlendeISOBelichtungBrennweiteWeißabgleich
Canon EOS 600DSigma 17-70mm f2.8-4 f2.8 ISO200 0.8 Sek. 17mm 5200K

Location 1
Ganz vorne in der Mitte sieht man eine kleine Gelbe Tafel. Die ist etwas mehr als 50m weit von der Leuchtposition entfernt!
08A_Acebeam EC65 Nichia.JPG 09A_FiTorch P25.JPG 10A_Klarus XT11X.JPG
hier die erste Location als GIF (mit 2 Sek. Zeitabstand)
Loc1_03.gif

Location 2
Die erste Baumreihe ist ca. 75m von der Leuchtposition aus entfernt
18B_Acebeam EC65 Nichia.JPG 19B_FiTorch P25.JPG 20B_Klarus XT11X.JPG
und hier die zweite Location als GIF (mit 2 Sek. Zeitabstand)
Loc2_03.gif

Gruß Andi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

oOFOXOo

Flashaholic**
9 März 2015
4.021
6.235
113
34
Tamsweg (A)
www.instagram.com
Acebeam
Zur Info und für alle die überlegen bei nkon.nl eine Acebeam Lampe zu kaufen, gibt es für das TLF bis zum 21.12. einen 10% Rabatt auf alle nicht verbilligten Acebeam Lampen dort!

Code: ET10%OFF_TLF

Gruß Andi
 

Luckaffe00

Flashaholic**
15 Dezember 2014
2.071
1.806
113
Lübeck
Die gefällt mir mal richtig gut! Danke fürs Vorstellen :thumbup:

Neutralweiße Nichia und frosted Optik ist ne absolut geile Kombination :thumbsup: