Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Review: 4sevens Maelstrom S12 SST-90 800 OTF-Lumen

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Einführung

Es gibt Taschenlampen, die sich technisch ziemlich ähnlich sind, und es gibt Taschenlampen, die von der üblichen Norm abweichen. Letzteres trifft auf die 4sevens Maelstrom S12 zu, denn zum einen ist sie definitiv eine der kleinsten Taschenlampen, die mit einer Luminus SST-90 LED ausgestattet ist, und zum anderen dürfte sie mit eine der ersten Lampen sein, für die ein 26650-Akku erforderlich ist und die damit satte 800 OTF-Lumen und 90 Minuten(!) Laufzeit erreicht.

IMG_2295.jpg


Wie immer gilt: Alle Angaben wie Lumen, Laufzeiten usw. sind Herstellerangaben von der Homepage von 4sevens.


Erster Eindruck

Rein äußerlich wirkt die Maelstrom S12 eher unscheinbar, aber hinter den Kulissen steckt Technik vom feinsten. Mir persönlich ist keine andere Lampe in dieser Größenordnung bekannt, die

a) mit einer SST-90 LED ausgestattet ist

b) 800 OTF-Lumen(!) erreicht und

c) damit eine Laufzeit von 90 Minuten im High Mode und 13 Stunden im Low Mode mit 120 OTF-Lumen erreicht.

Wie von 4sevens nicht anders zu erwarten, folgt die Maelstrom S12 verarbeitungsmäßig und qualitativ ihren Taschenlampenbrüdern. Die Gewinde sind leichtgängig, gut gefettet und ordentlich geschnitten, und der Akku läßt sich problemlos einlegen, ohne dass es irgendwo klemmen würde oder leichte Gewalt angewendet werden müsste, um den Akku ins Batterierohr zu kommen.

Neben einer elektronischen Regulierung für optimales Energiemanagement enthält die Maelstrom S12 zusätzlich noch eine Wärmeregulierung, die dafür sorgt, dass die Lampe nicht überhitzt und automatisch die Leuchtstärke herunterregelt, falls dies notwendig sein sollte. Die Regelung erfolgt dergestalt, dass die Leistung lediglich so weit heruntergefahren wird, wie es für den sicheren Betrieb der Lampe erforderlich ist.


IMG_2296.jpg


IMG_2298.jpg


IMG_2304.jpg


IMG_2308.jpg


IMG_2312.jpg



Verpackung und Zubehör

Die Maelstrom S12 kommt wie von 4sevens gewohnt ebenfalls in einer schicken Verpackung daher. Im Lieferumfang der Taschenlampe ist folgendes Zubehör enthalten:

  • Holster
  • Ersatz-O-Ringe
  • Bedienungsanleitung

Akku und Ladegerät sind im Lieferumfang nicht enthalten.

IMG_2299.jpg


IMG_2302.jpg



Bedienung

Die Maelstrom S12 folgt einem simplen Bedienungsschema. Sobald die Tailcap vollständig geschlossen ist, wird der High Mode mit 800 OTF-Lumen aktiviert. Mit einer halben Drehung der Tailcap wird die Lampe wieder ausgeschaltet.

Um zwischen Low und High umzuschalten, muss die Maelstrom S12 ausgeschaltet und innerhalb einer Sekunde wieder eingeschaltet werden. Jedesmal, wenn die S12 innerhalb einer Sekunde wieder eingeschaltet wird, nachdem sie ausgeschaltet wurde, wechselt sie automatisch den Leuchtmodus. Bleibt die Lampe für zwei Sekunden oder länger ausgeschaltet, dann wird der letzte Modus verwendet.

Beispiel 1: EIN (High mode) --- AUS (Eine Sekunde) --- AN (Low Mode)
Beispiel 2: EIN (High mode) --- AUS (Zwei Sekunden) --- AN (High mode)

Der Clicky kann bei geöffneter Tailcap für Momentlicht und das Umschalten zwischen Low und High Mode verwendet werden.

IMG_2336.jpg


Leuchtmodi und Laufzeiten

a) Low: 120 OTF-Lumen/13 Stunden
b) High: 800 OTF-Lumen/1,5 Stunden

Straight forward, würde ich sagen. Kein Geblinke, weder versteckt noch sonst irgendwie erreichbar. Die Maelstrom S12 beschränkt sich ausschließlich aufs Leuchten, und das ist auch gut so.


Technische Details

  • Luminus SST-90 LED
  • Max. 800 OTF-Lumen
  • Energieversorgung: 1 x 26650 Lithium-Ionen-Akku (Akku und Ladegerät sind NICHT im Lieferumfang enthalten!)
  • Gehärtete Linse mit spezieller Beschichtung auf der Außenseite und einer Anti-Reflex-Beschichtung auf der Innenseite
  • Anodisierung nach HA Type III
  • Hochwertiges und strapazierfähiges Flugzeugaluminium
  • Betriebsspannung: 3.0V~4.2V
  • Länge: ca. 14,2 cm
  • Gewicht: ca. 160 Gramm (ohne Akku)

Video

Ein Video aus der Reihe Helle Taschenlampen@Night zeigt die Maelstrom S12 bei Nacht:


Beamshots

Alle Beamshots wurden im High Mode und mit folgenden Kameraparametern aufgenommen: Verschlusszeit 4s/Blende f8/ISO 200.

IMG_2323.jpg


IMG_2324.jpg


IMG_2325.jpg


Zur Leuchtcharakteristik selber wäre noch zu sagen, dass die Maelstrom S12 eine gelungene Mischung aus Flood und Throw bietet und deshalb auch sehr gut als kleiner Suchscheinwerfer geeignet ist. Sie reicht sicher nicht an ausgewachsene Thrower heran, aber die Reichweite ist meiner Meinung nach für übliche Anwendungsfälle ausreichend.

Pro und Contra

+ Außergewöhnliche Leuchtkraft, gemessen an der Größe
+ Sehr gute Verarbeitung

- Spezielles Ladegerät sowie Akku (26650) erforderlich)


Fazit

Ich halte die 4sevens Maelstrom S12 für eine äußerst bemerkenswerte Lampe, die mich richtig beeindruckt hat. Selbst wenn es etwas schmerzt, extra für diese Lampe ein eigenes Ladegerät und einen 26650-Akku anzuschaffen: Ein echter Flashaholic wird sich davon nicht beeindrucken lassen, eingedenk dessen, was er hier an geballter Leistung als Gegenwert erhält. Für Leute, die lediglich eine kompakte Lampe für die Jackentasche suchen, gibt es preiswertere Lampen – hier wäre die Maelstrom S12 aus meiner Sicht auch völlig überdimensioniert.

Bei der Maelstrom S12 ist es einfach die Kombination verschiedener Faktoren, die diese Lampe zu etwas besonderem machen, denn wie ich schon sagte, ist mir persönlich keine andere Lampe bekannt, die in dieser Größenklasse eine derart massive Leuchtleistung über einen Zeitraum von 90 Minuten erzielt. Um es auf den Punkt zu bringen: Die Maelstrom S12 ist alles andere als ein Schnäppchen, aber wer eine kompakte Taschenlampe mit überdurchschnittlicher Leistung sucht, der wird an der Maelstrom S12 kaum vorbeikommen.

IMG_2317.jpg


Bezugsquelle

Die 4sevens Maelstrom S12 ist bei uns im Shop verfügbar.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.132
113
Moin Markus,

sehr schönes Review, ich vermisse nur die Bezugsquelle für Akkus und Ladegerät.

Ich werde mir die Lampe wegen des Preises zwar nicht kaufen, aber Interessenten würden dann sicher gern Lampe, Akkus und Ladegerät zusammen bestellen.

Gruß
Klaus
 

Xyored1965

Flashaholic*
19 Dezember 2010
478
54
28
Bissen in Luxemburg
Tolles Review ... und tröstet mich etwas darüber hinweg, dass meine Kupfer-Edition immer noch irgendwo auf Postweg unterwegs ist :S... aber Morgen sollte schon der letzte Tag der Vor-Freude dann sein :thumbsup:

Freundliche Grüsse,
Serge
 

Dazhar

Erleuchteter
21 August 2010
88
38
0
Vienna
Schöne Review mit tollen Fotos!

Nur tue ich mich bei der S12 immer noch schwer die Größe der Lampe einzuschätzen... ein-zwei Vergleichsbilder mit anderen Lampen und/oder Gegenständen wäre nett. Vielleicht auch wie sich die Lampe in der Hand hält :)


mfg Dazhar
 

Lichtinsdunkel

Flashaholic**
2 Juni 2010
4.537
4.993
113
Witten
taschenlampen-tests.de
Schöne Vorstellung der Lampe, Markus!

Auch optisch macht das Teilchen was her!
Hast du mal unter Praxisbedingungen, sprich beim Gehen mit Lampe in der Hand, getestet, ob und wann sie runterregelt? Das wäre interessant zu wissen, da bei den meisten Lampen Umgebungsluft und "Blutkühlung" ausreichen, damit die LED nicht zu warm wird. Ich vermute mal, das ist bei der 4Sevens ähnlich.

Gruß
Walter
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.682
7.629
113
Oberbayern








Kann es sein, dass deine Testlampe den exakt gleichen Anodisierungsfehler an der Tailcap aufweist wie meine? Oder täuscht das in den Bildern?

3019




Zum Größenvergleich:


3020





Gruß Johannes
 

Anhänge

  • _DSC1834.jpg
    _DSC1834.jpg
    85,6 KB · Aufrufe: 529
  • _DSC1854.JPG
    _DSC1854.JPG
    83,8 KB · Aufrufe: 533
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: Dazhar

Scharek

Flashaholic*
21 November 2010
299
148
43
@Bar Centrale

Das ist kein Anodisierungsfehler an der Tailcap.

Den Punkt haben alle s12!
347a2w6.jpg


Zum Größenvergleich:

238xi0.jpg

fnhjx4.jpg


Gruß
Stefano
 
Zuletzt bearbeitet:

Redled

Erleuchteter
4 Februar 2011
95
109
33
Du meinst mit Anodisierungsfehler doch nicht etwa die Markierung, die dir Aufschluss über den Stand der Kappe gibt:confused:
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.682
7.629
113
Oberbayern
Ah ok, doch das meinte ich dann wohl.

Hab das bisher auf noch keinem Bild entdeckt und hab mich schon ein wenig gewundert, da ansonsten die Anodisierung absolut perfekt ist.

Und auf die Idee, dass das den Stand der Kappe anzeigen soll, bin ich nicht gekommen, weil mir nicht ganz klar ist, warum man sich den anzeigen lassen müsste....


Danke für die Aufklärung!


Gruß Johannes
 

Redled

Erleuchteter
4 Februar 2011
95
109
33
Nun, es muss diesen Punkt oder diese Markierung nicht zwingend geben, jedoch hat Surefire z.B. manchmal auch ein Markierung.

Das ist dann sinnvoll, wenn du keinen Click-Schalter hast und Dauerlicht nur bei festgedrehter Kappe erhälst.

Durch dosiertes Losdrehen kannst du dann den Hub des Schalters bestimmen, der deinen Fingern genehm ist oder auf einen Blick erkennen, ob du sicherheitshalber im Lockout bist.

Ist eben nur ein Hilfsmittel, nicht lebensnotwendig, aber nützlich.:)
 
  • Danke
Reaktionen: Bar Centrale

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.682
7.629
113
Oberbayern
Gut, dass einem das mal jemand sagt. Man lernt nie aus.

Und ich hab schon befürchtet, in der schönen neuen Lampe gleich ne Macke zu haben. Da bin ich aber froh!


Gruß Johannes
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Schöne Vorstellung der Lampe, Markus!
Danke, Walter. :)

Auch optisch macht das Teilchen was her!
Hast du mal unter Praxisbedingungen, sprich beim Gehen mit Lampe in der Hand, getestet, ob und wann sie runterregelt? Das wäre interessant zu wissen, da bei den meisten Lampen Umgebungsluft und "Blutkühlung" ausreichen, damit die LED nicht zu warm wird. Ich vermute mal, das ist bei der 4Sevens ähnlich.
Wäre die Lampe schon am Montag gekommen, dann hätte ich sie an diesem Abend zu unserer THW-Übung mitnehmen und anschließend etwas über die Wärmeentwicklung im Dauereinsatz (drei Stunden) sagen können. Ich hoffe aber, dass sich demnächst wieder die Gelegenheit ergibt, da mich das selbst auch interessiert.
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.682
7.629
113
Oberbayern
Guten Abend,

ich hoffe, dass ich Markus da nichts vorwegnehme, er kann das Ganze ja noch bestätigen :)


Ich war gerade eine kleine Runde draußen mit der S12, 40 Minuten auf High, also bei -3° Celsius merkt man bei zügigem Gehen keinerlei Erwärmung am Kopf.
Ich bin mir allerings nicht 100% sicher, ob die Lampe nicht trotzdem runtergeregelt hat oder ob einfach irgendwann die Augen noch mehr adaptieren, was ich mir aber auch nicht vorstellen kann, weil es die ganze Zeit stockfinster war und sich die Augen ja eigentlich schon nach dem Einschalten adaptiert haben sollten und dann nach 5 Minuten keine Änderung mehr eintreten sollte.

Also ich habe das Gefühl gehabt, dass die Lampe runtergeregelt hat, oder dass sie überhaupt ungeregelt läuft, das kann man natürlich ohne Luxmeter schlecht beurteilen.

Es ist auch nach den 40 Minuten noch sehr ordentlich Licht rausgekommen, aber es ist schlecht zu sagen, ob das tatsächlich noch an die 800 OTF Lumen waren. Selbst 400 Lumen sind ja im Normalfall noch wirklich hell, ich denke, es war irgendwas dazwischen.

Ansonsten bewährt sie sich aber hervorragend, liegt perfekt in der Hand mit ihren kompakten Abmessungen und lässt sich bei Bedarf dann auch sehr leicht in der Jackentasche verstauen.

War ne schöne Runde gerade und auch wenn die Lampe sehr auf Flood ausgelegt ist, genügt die Reichweite dennoch, um in ca. 100 m auch mal ein paar Hasen aus dem Lichtkegel hoppeln zu sehen :)


Gruß Johannes
 
29 Januar 2011
13
1
0
Die S12 kommt meiner Wunschvorstellung schon recht nahe. Jedoch hält mich vom Kauf ab, daß nur zwischen Max. und 120 Lumen gewählt werden kann. Auf eine Zwischenstufe im Bereich zwischen 200-300 Lumen mag ich nicht verzichten. Für meinen Anwendungsbereich müssen 2-3 h Laufzeit bei ordentlicher Lichtausbeute drin sein.

Daher interessiert mich um so mehr die Laufzeitangabe auf Max. Soweit ich gelesen habe, regelt sich die Lampe temperaturabhängig herunter. Als Leuchtdauer auf Maximalstufe werden 90 min. angegeben. Beziehen sich die 90 min auf den maximalen Output, ohne daß sich die Lampe zwischendurch herunterregelt? Verängert sich die Laufzeit ggf. im (automatisch!) heruntergeregelten Zustand?

Viele Grüße
Holzwurm
 
29 Januar 2011
13
1
0
Meine Frage zur Laufzeit hat sich erledigt, ich habe das Laufzeitdiagramm von 4sevens in einem anderen Thread entdeckt. Somit steht sie derzeit unangefochten auf Platz 1 meiner Rangliste. Mal sehen, ob die angekündigte X10 daran etwas ändern kann. Die mountainbiketauglichere wird angeschafft.
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.682
7.629
113
Oberbayern
Die mountainbiketauglichere wird angeschafft.

Dann würde ich auf jeden Fall zur S12 tendieren, die wird zwar minimal kürzere Laufzeiten haben, aber wenn dir die laut Diagramm sowieso schon ausreichend sind, denke ich, dass du mit der im wahrsten Sinne des Wortes besser fährst, weil zu erwarten ist, dass die kommende X10 mit kleinerer Emitteroberfläche, aber gleich großem Reflektor auf jeden Fall spotlastiger ausfällt.

Sprich: hellerer Punkt, aber weniger Spill --> zu starker Tunnelblick, du kannst um dich herum nicht mehr so viel wahrnehmen.

Und glaub mir, die Reichweite der S12 ist ausreichend, selbst wenn du mit 50 km/h den Berg runterrast....
Und ob du jetzt irgendwo da vorne in 150 Metern schon die große Wurzel erkennen kannst, wage ich zu bezweifeln.


Gruß Johannes
 
29 Januar 2011
13
1
0
Dann würde ich auf jeden Fall zur S12 tendieren, die wird zwar minimal kürzere Laufzeiten haben, aber wenn dir die laut Diagramm sowieso schon ausreichend sind, denke ich, dass du mit der im wahrsten Sinne des Wortes besser fährst, weil zu erwarten ist, dass die kommende X10 mit kleinerer Emitteroberfläche, aber gleich großem Reflektor auf jeden Fall spotlastiger ausfällt.

Ich gehe auch davon aus, das die S12 floodiger sein wird als die X10. Der Kauf wird jedoch nicht vor April erfolgen, somit erhält die X10 ihre Chance, falls sie bis dahin erschienen ist.

Bis April bin ich zuhause der Einzige, der abends zu dieser Jahreszeit fährt. Das ändert sich aber dann. Meine beiden TK31 gebe ich dann weiter, vorher erhalte ich kein "go" ;).
 

Scharek

Flashaholic*
21 November 2010
299
148
43
Hier noch mal ein Video, aus einem anderen Winkel/Endfernung aufgenommen!

Die S12 ist am ende vom Video im low modus.



Gruß
Stefano
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Scharek

Flashaholic*
21 November 2010
299
148
43
@AmRande

Meine PD31 ist vom Licht, im vergleich zu der S12 warmweiß.
die S12 ist aber noch wärmer im vergleich.

Von der der Farbe so in richtung meiner Zebralight SC60!


Gruß
Stefano
 
Zuletzt bearbeitet:
26 Januar 2011
14
0
0
Hallo Stefano,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann täuscht mich der Eindruck, dass das Licht der S12 gelber (wärmer) ist. Des Weiteren sehen die Steine vom Turm, im Spot der S12, (vermeidlich) natürlicher aus. Evtl. weil die S12 deutlich Lichtstärker ist.

Der Lampenvirus hat mich scheinbar erwischt :S und da reizt mich die PD31 schon sehr. Wäre schön wenn sie vom Licht ähnlich meiner E21 NW ist.

Gruß Sandra
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.682
7.629
113
Oberbayern
Ok, danke, dann kommt das im Video schon richtig so rüber.
Auch für Sandra interessant, weil sie dich wohl auch missverstanden hat...


Gruß Johannes
 

Scharek

Flashaholic*
21 November 2010
299
148
43
Ich habe hier noch mal beide Videos zum vergleich!

Der Auto-Weißabgleich im dunklen ist immer so eine sache.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Redled

Erleuchteter
4 Februar 2011
95
109
33
Jetzt warte ich schon einen geschlagenen Monat auf 2 Reservere Akkus für die S12, bestellt direkt bei 47s, ist doch der Hammer oder:mad:
 
O

Olli1783

Guest
so ist DAS wenn man nen paar euro sparen will - der muss warten - kenn ich zu gut:thumbsup:
 

Gavran

Erleuchteter
1 Mai 2010
90
2
8
Dortmund
Ich hab insg. 3 bestellungen bei 47s gehabt die brauchten inkl zollabholung 7 - 14 tage.


Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
 

eifelmar

Flashaholic*
28 Dezember 2010
254
402
63
Niederrhein
Es gibt wohl ein Sicherheits-Problem mit dem zur S12 gehörigen Ladegerät:
Wird der Akku aus dem Ladegerät entfernt und nach nur kurzer Pause wieder in das Ladegerät eingesetzt, lädt dieses dann wohl mit einem unzulässig hohen Ladestrom :eek:

David Chow/4sevens hat diesen Fehler inzwischen im CPF bestätigt und kündigt eine Rückrufaktion an. 4sevens Kunden sollen per eMail informiert werden.

Hier ein Zitat aus dem CPF:
"Meanwhile, it is ok to use for the 26650 cell as long as you don't disconnect the battery and reconnect quickly. Also the cell has a protection circuit (and the charge to prevent something catastrophic). Please avoid using the car charger adaptor as well as charging other cells until you get the replacement charger."

Ich deute das so:
  • den Lader nur für die 4sevens 26650 Akkus verwenden
  • den Ladevorgang nicht kurzfristig unterbrechen - oder zumindest nach einer Unterbrechung längere Zeit warten, bevor man den Ladevorgang fortsetzt
  • den Auto-Adapter nicht benutzen
  • auf weitere Instruktionen durch 4sevens warten (falls dort gekauft)

Also, beim Gebrauch des Laders vorerst besondere Vorsicht walten lassen und die obigen Hinweise beachten.
 
Trustfire Taschenlampen