Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Reparatur + mini Mod Solarforce S2200

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.932
3.266
113
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo Forum,


eine Lampe von Forenkollege Hardware landete gestern auf meinem Tisch und heute kam ich dazu mir
diese mal näher anzusehen. Der entsprechende Thread zum Thema befindet sich Hier.
Das Bild vom Akkuträger, mit der entlackten Leiterbahn und den Hitze beanspruchten Federn kennt ihr
ja schon aus dem anderen Thread.
Dem Aussehen des Akkuträgers zufolge mußte entweder ein Kurzschluß in ihm selbst, oder an dessen
Ausgang stattgefunden haben. Entweder durch verpoltes Einlegen eines Akkus, oder Kurzschluß am
Eingang oder Ausgang des Treibers.
Widerstandsmessungen am Treibereingang ( zwischen Masse und Plus Feder ) ergaben einen Wider-
stand von 4ohm, im zusammen gebauten Zustand.

Nach dem öffnen der Lampe bot sich mir noch folgendes Bild.
Ein Meßwiderstand wurde auf Grund hoher Hitze durch einen Kurzschluß ausgelötet.









Bei näherer Untersuchung des Reflektors fiel mir eine kleine Beschädigung auf. Wahrscheinlich kam
dieser mit dem Pluspol am MCPCB in Berührung.



Die Schmauchspuren an der Zentrierhilfe erhärteten meine Annahme, hier fand ein feudaler Kurzschluß
statt.



Desweiteren hat das MCPCB keine Arretierung gegen Durchdrehen, somit wird die Isolierung
der Drähte für die Spannungsversorgung der Led beschädigt und zu guter letzt abgequetscht.
Die Auflagefläche des MCPCB ist ebenfalls sehr uneben, so daß dieses auf der Erhöhung auf lag
und der Rest des Bordes nicht.



Zur Arretierung des Boards brachte ich ein Gewinde ein für eine kleine Schraube, die Unebenheit
wurde weg geschliffen und poliert.



Die Kanten am unteren Rand des Reflektors wurden abgeschliffen und die Lötstellen am MCPCB
zusätzlich mit Kapton Band isoliert.



Da die Lampe einmal auf war, wurden die viel zu dünnen Drähte am Treiber Eingang gegen 18AWG
getauscht und das Pluskabel direkt bis an die Federspitze gezogen und verlötet.





Die Kabel am Treiber Ausgang wurden durch 20AWG ersetzt, da diese ebenfalls sehr dünn waren.



Lampenkopf wieder verschlossen, Blick auf Treiber Eingangsfeder...



Die Feder an der Tailcap wurde ebenfalls gelitzt.



Und hier noch zwei Bilder von der reparierten Lampe.





Ich hoffe ich konnte die Fehler der Lampe gut veranschaulichen und die allgemeine Verwirrung
zu diesen beseitigen. ;)
Bei der einen Zelle die so heiß wurde, würde ich auf ein defektes PCB tippen, welches die Zelle
nicht deaktivierte.

Gruß, Gerd
 

Anhänge

  • k-20171022_115026.jpg
    k-20171022_115026.jpg
    175,5 KB · Aufrufe: 225
  • k-20171022_115115.jpg
    k-20171022_115115.jpg
    150,5 KB · Aufrufe: 223
  • k-20171022_115208.jpg
    k-20171022_115208.jpg
    101,1 KB · Aufrufe: 223
  • k-20171022_122541.jpg
    k-20171022_122541.jpg
    105,1 KB · Aufrufe: 223
  • k-20171022_124415.jpg
    k-20171022_124415.jpg
    127,5 KB · Aufrufe: 222
  • k-20171022_125936.jpg
    k-20171022_125936.jpg
    86,4 KB · Aufrufe: 223
  • k-20171022_130032.jpg
    k-20171022_130032.jpg
    97,8 KB · Aufrufe: 224
  • k-20171022_131931.jpg
    k-20171022_131931.jpg
    106,4 KB · Aufrufe: 223
  • k-20171022_133433.jpg
    k-20171022_133433.jpg
    117,9 KB · Aufrufe: 215
  • k-20171022_134109.jpg
    k-20171022_134109.jpg
    71 KB · Aufrufe: 224
  • k-20171022_140017.jpg
    k-20171022_140017.jpg
    78 KB · Aufrufe: 222
  • k-20171022_141226.jpg
    k-20171022_141226.jpg
    66,5 KB · Aufrufe: 222
  • k-20171022_141530.jpg
    k-20171022_141530.jpg
    90,1 KB · Aufrufe: 225
  • k-20171022_143742.jpg
    k-20171022_143742.jpg
    76,1 KB · Aufrufe: 224
  • k-20171022_143750.jpg
    k-20171022_143750.jpg
    102 KB · Aufrufe: 222
  • k-20171022_150809.jpg
    k-20171022_150809.jpg
    70 KB · Aufrufe: 222
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
5.328
4.589
113
Stadtallendorf
Sauber :thumbup: <extra-fetter-daumen>

Greetings und
Gracias fürs reich bebilderte Zeigen und Erklären Deiner Arbeit !
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Hardware

Flashaholic**
6 Mai 2015
1.935
1.905
113
Thüringen
Acebeam
Boah ... vielen Dank Gerd (@muellihenry) für die Reparatur meiner S2200. Ich freu mich wie Bolle das sie wieder geht.

Also war es doch meine Schuld mit dem Kurzschluss? :(
War eigentlich fest der Meinung die Akkus korrekt und den Akkukäfig richtig herum eingelegt zu haben. :S
Ich glaub ich werd langsam alt und vergesslich. :rolleyes:
 
  • Danke
Reaktionen: Ulrich

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.932
3.266
113
Boah ... vielen Dank Gerd (@muellihenry) für die Reparatur meiner S2200. Ich freu mich wie Bolle das sie wieder geht.

Also war es doch meine Schuld mit dem Kurzschluss? :(
War eigentlich fest der Meinung die Akkus korrekt und den Akkukäfig richtig herum eingelegt zu haben. :S
Ich glaub ich werd langsam alt und vergesslich. :rolleyes:
Nein, war es nicht! Das MCPCB hat den Fehler verursacht und der Reflektor.
 
  • Danke
Reaktionen: Hardware

Hardware

Flashaholic**
6 Mai 2015
1.935
1.905
113
Thüringen
Na da bin ich ja beruhigt das die alte Kalkmurmel auf den Schulter noch halbwegs funktioniert. :rofl:
Danke. :)

Aber eine Frage beschäftigt mich dann doch noch ... wie ist es möglich, nachdem mit den Thruniteakkus beim ersten einschalten dieser Kurzschluss entstand, das die Lampe dann mit den Enerpowerakkus tadellos funktioniert hat? Zumindest solange bis ich sie zum Gewinde nachfetten, ausgeschalten und aufgeschraubt hatte. Danach ging dann ja nix mehr.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: muellihenry

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.932
3.266
113
Aber eine Frage beschäftigt mich dann doch noch ... wie ist es möglich, nachdem mit den Thruniteakkus beim ersten einschalten dieser Kurzschluss entstand, das die Lampe dann mit den Enerpowerakkus tadellos funktioniert hat? Zumindest solange bis ich sie zum Gewinde nachfetten ausgeschalten und aufgeschraubt hatte. Danach ging dann ja nix mehr.
Beim auf und zu schrauben der Lampe hast du wahrscheinlich das Bezel verdreht, dieses geht sehr leicht.
Somit hast du auch das MCPCB verdreht und mal einen Kurzschluß verursacht und ein andermal wieder nicht.
 
  • Danke
Reaktionen: Hardware

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
4.573
3.682
113
Bielefeld, NRW
Super Reparaturbericht, vielen Dank!
Das zeigt mal wieder schön, wie einfach prinzipiell die Reparatur von defekten Lampen sein kann.

Ich würde mir wünschen, dass bei der Konzeption der Lampen seitens der Hersteller hier und da etwas mehr mitgedacht würde!
Eine kleine Nut an der richtigen Stelle und schon verdreht sich nichts mehr, eine dünne Isolierscheibe könnte den einen oder anderen Kurzschluss verhindern... ;)
 
  • Danke
Reaktionen: muellihenry

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.235
1.659
113
Olight Shop
Da sieht man mal wieder, das man in China zwar augenscheinlich viel für sein Geld bekommt, im Detail die Lampen aber schlampig verarbeitet sind und recht schnell den Dienst quittieren kann. Sehr unlustig, wenn du grade irgendwo unter der Erde, 2km vom Ausgang bist oder dich in einem großen, unbeleuteten Gebäude befindest.
 

Br3nt

Flashaholic*
Zu der Reparatur-Doku fällt mir der alte Indianer aus "Schuh des Manitu" ein: Krasses Pferd! :D

Da sieht man mal wieder, das man in China zwar augenscheinlich viel für sein Geld bekommt, im Detail die Lampen aber schlampig verarbeitet sind und recht schnell den Dienst quittieren kann. Sehr unlustig, wenn du grade irgendwo unter der Erde, 2km vom Ausgang bist oder dich in einem großen, unbeleuteten Gebäude befindest.

Das ist für uns doch genial. Der ideale Grund nicht eine, sondern gleich zwei oder drei Taschenlampen mitzunehmen :thumbsup:
 
  • Danke
Reaktionen: FrankFlash

Hardware

Flashaholic**
6 Mai 2015
1.935
1.905
113
Thüringen
Dann wird das ein schwerer Rucksack. Lötlampe, bissl Zinn, bissl Flux, paar Zangen und Halter, paar Litzen in verschiedenen Stärken, aber man kann sich schon vorbereiten :D

Ist dann so ähnlich wie in dunkelsten DDR Zeiten ... wenn man da mit dem Trabi unterwegs war, lagen auch immer Lichtmaschine, Anlasser, Keilriemen, Zylinderkopfdichtungen, Zündkerzen etc. im Kofferraum ... nur für den Fall das man mal was reparieren musste. :pfeifen:
 
  • Danke
Reaktionen: LED und Gast
5 Januar 2017
0
13
0
Wenigstens konnte man die noch reparieren, ebenso wie VW Käfer oder Opel Kadett A oder Golf 1.
Heutzutage muss man ja fast schon ein mobiles Rechenzentrum mitschleppen, um die Unmengen Bordcomputer auswerten zu können. :thumbdown:

Mir ist in den letzten ca. 25 Jahren an keinem Auto irgend was kaputt gegangen. Früher höchstens mal ein Lämpchen irgendwo, das habe ich inzwischen aber auch schon jahrelang nicht mehr erlebt.

Waren alles Neuwagen und im Schnitt habe ich sie maximal 3 bis 4 Jahre und zwischen 120 und 180k Kilometer bei sehr “robuster“ Fahrweise gefahren. Lag wohl am Hersteller und nein, der kam nicht aus Fernost...
 
  • Danke
Reaktionen: Hardware

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.235
1.659
113
Dann wird das ein schwerer Rucksack. Lötlampe, bissl Zinn, bissl Flux, paar Zangen und Halter, paar Litzen in verschiedenen Stärken, aber man kann sich schon vorbereiten :D
Nehm noch eine gescheite Lampe mit, damit man bei der Reparatur auch etwas sieht:D:D:D
 

Ulrich

Flashaholic*
28 Januar 2016
739
716
93
Frankfurt
Super Bericht Gerd, ich werde meine SC2200 mal prüfen, ob die selben Fehlerquellen vorliegen.
Meinst Du, dass die Lampe nach deinen Verbesserungen sichtbar mehr leistet?

Danke.

Gruß Ulrich
 

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.932
3.266
113
Super Bericht Gerd, ich werde meine SC2200 mal prüfen, ob die selben Fehlerquellen vorliegen.
Meinst Du, dass die Lampe nach deinen Verbesserungen sichtbar mehr leistet?

Danke.

Gruß Ulrich
Schlecht zu sagen, da ich vorher nichts gemessen habe, wie auch. ;) Aber schaden kann es nicht, wenn man sich die Klingeldrähte die verbaut waren mal anschaut. Wer will, kann auch die vier Meßwiderstände noch verkleinern, dann bringt es auf jeden Fall noch was. :)

Gruß, Gerd
 
  • Danke
Reaktionen: Ulrich

Hardware

Flashaholic**
6 Mai 2015
1.935
1.905
113
Thüringen
Mal noch was zum Solarforce-Service ... als ich kurz nach Kauf und Erhalt der Lampe Kontakt mit Solarforce bezüglich einer Akkunachfrage aufgenommen hatte und mir sehr schnell und freundlich am Folgetag geantwortet wurde, kam auf meinen Hinweis eine Tag später das die Lampe leider defekt ist überhaupt keine Reaktion. Auch an den darauf folgenden Tagen und auf mehrmaliges nachfragen ob meine Nachricht eingegangen sei, erfolgte keinerlei Reaktion :thumbdown:.
Unabhängig davon das die Lampe mittlerweile repariert wurde und ich sie auch nicht zurückgeschickt hätte, finde ich dieses "nichtshören, nichts sehen, nichts sagen"- Verhalten schon seltsam.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
 

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.932
3.266
113
Mal noch was zum Solarforce-Service ... als ich kurz nach Kauf und Erhalt der Lampe Kontakt mit Solarforce bezüglich einer Akkunachfrage aufgenommen hatte und mir sehr schnell und freundlich am Folgetag geantwortet wurde, kam auf meinen Hinweis eine Tag später das die Lampe leider defekt ist überhaupt keine Reaktion. Auch an den darauf folgenden Tagen und auf mehrmaliges nachfragen ob meine Nachricht eingegangen sei, erfolgte keinerlei Reaktion :thumbdown:.
Unabhängig davon das die Lampe mittlerweile repariert wurde und ich sie auch nicht zurückgeschickt hätte, finde ich dieses "nichtshören, nichts sehen, nichts sagen"- Verhalten schon seltsam.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Eine ähnliche Erfahrung mache ich gerade bei HKE. ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Hardware