Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Regenjacke - UF Pro oder Carinthia

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.599
3.175
113
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hey Leute,

da meine aktuelle Alltags- und Ganzjahres- Regenjacke (Jack Wolfskin mit Fleece- Innenjacke) so langsam den Geist aufgibt (nuja nach 8 Jahren bei fast täglichem Gebrauch darf das dann mal sein):

  • Reisverschlüsse an sämtlichen Taschen sind mittlerweile defekt
  • Klettflächen an den Ärmelbündchen zum enger Stellen sind abgerissen
  • Nicht mehr Wetterfest; nach 5 Minuten Regen ist die Jacke komplett durchnässt - hab Sie dann zwar mal imprägniert aber das ganze alle 4 Wochen zu wiederholen finde ich Banane.

Nun bin ich auf die Regenjacken von UF-Pro und Carinthia gestoßen die da wären:

- UF-Pro Monsoon Gen.2
- UF-Pro Monsoon XT
- Carinthia PRG (ja die TRG habe ich auch gesehen aber für den Alltag zu martialische Optik)


Und habe folgende Fragen an Euch:
  • Wo liegt der Unterschied zwischen Monsoon Gen.2 und Monsoon XT - werde aus der Homepage nicht so recht schlau (zumindest heut morgen noch nicht).
  • Wie sind die Erfahrungen mit UF-Pro ? Zu Carinthia gibt es ja einiges zu lesen.
  • Habt Ihr noch Alternativen mit gleicher Qualität, ähnlichem Schnitt und FUnktion?
 

Ostwestfale

Flashaholic*
27 März 2012
904
1.032
93
Gütersloh
Moin Hausmeister,

Bei den UF-Pro Jacken hat die XT eine zusätzliche Reißverschluss Abdeckung!
Und die IR-Verringerung
Bei der Carinthia leider keine genaue Angabe über den Membran Hersteller!
UF- Pro verwendet Gore-Tex,das ist schon mal gut!
Hatte letztes Jahr eine Softshell von UF-Pro zur Ansicht ,passte mir vom Schnitt
leider nicht!
Von der Qualität ist UF.Pro absolut Top!
Und was die Membran angeht,ich habe Jacken von Marmot( Gore Pro)
Vaude ( Event) und eine Klättermusen ( PU-Membran) kann aus eigener Erfahrung
sagen das Gore-Pro Shell mmn. die beste Membran ist!
Wenn sie dir passt ,nimm die UF-Pro:

V.G.
Ralf
 
  • Danke
Reaktionen: Hausmeister

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.599
3.175
113
Acebeam
Bei den UF-Pro Jacken hat die XT eine zusätzliche Reißverschluss Abdeckung!

...hey Ralf :) habe die Details am Donnerstagabend dann auch ausfindig machen können :D; war am Mittwoch wohl noch zu früh :pfeifen::pinch:


Von der Qualität ist UF.Pro absolut Top!
Und was die Membran angeht,ich habe Jacken von Marmot( Gore Pro)
Vaude ( Event) und eine Klättermusen ( PU-Membran) kann aus eigener Erfahrung
sagen das Gore-Pro Shell mmn. die beste Membran ist!
Wenn sie dir passt ,nimm die UF-Pro:

Super, vielen Dank für die Info :thumbsup:, dann werd ich mir die UF-Pro wohl mal in Live anschauen.
Dazu habe ich mir gedacht die Delta Eagle 2 als Mittlere Schicht zu holen um im Verbund im Winter "trocken & warm" zu haben.

Ist zwar eine Stange Geld, aber wenn die Jacke dann genauso lange hält wie die JackWolfskin ( 8 Jahre) dann hat es sich gelohnt.

Gruß Achim
 
  • Danke
Reaktionen: Ostwestfale

Ostwestfale

Flashaholic*
27 März 2012
904
1.032
93
Gütersloh
Hey Achim,

Softshell und Hardshell zusammen ,finde ich nicht so prickelnd!
Ich würde mir eine gute Fleecejacke (ohne Membran)als mittlere Schicht vorziehen!
Ist für den Feuchtigkeit Transport mmn. besser!
Habe gerade gesehen ,das die Delta-Eagle auch eine Membran hat!
Das würde in Kombination mit der Hardshell eh nicht funktionieren!
Da kommst du ganz schnell ins kochen.
Deata -Eagle und Fleece geht natürlich auch,weil die Eagle auch schon eine hohe
Wassersäule aufweist.
Aber für richtiges Sauwetter ist die Hardshell schon die bessere Wahl!:)
P:S.
Clawgear hat übrigens richtig gut Fleecejacken!

V.G
Ralf
...hey Ralf :) habe die Details am Donnerstagabend dann auch ausfindig machen können :D; war am Mittwoch wohl noch zu früh :pfeifen::pinch:




Super, vielen Dank für die Info :thumbsup:, dann werd ich mir die UF-Pro wohl mal in Live anschauen.
Dazu habe ich mir gedacht die Delta Eagle 2 als Mittlere Schicht zu holen um im Verbund im Winter "trocken & warm" zu haben.

Ist zwar eine Stange Geld, aber wenn die Jacke dann genauso lange hält wie die JackWolfskin ( 8 Jahre) dann hat es sich gelohnt.

Gruß Achim
 
  • Danke
Reaktionen: Hausmeister

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.599
3.175
113
Ging nun ja eine Weile, aber da es die letzten Tage doch sehr regnerisch war und meine Jacke nun wohl komplett am Ende ist (mittlerweile bringt nichtmal mehr eine Imprägnierung was) darf Ersatz her; habe aber dann doch lange geschaut und überlegt ob Carinthia oder UF Pro.

Letztenendes ist es die UF Pro geworden; hier gefällt mir der Stoff auf den Detailbildern besser - dieses Rip-Stop Gewebe wie bei Carinthia, zumindest so wie ich es kenne ist mir einfach zu "raschelig".

Desweiteren schreibt Carinthia von Netzinnentaschen und da ich selbige an meiner Regenjacke schon hatte weiß ich genau, dass mich das kolossal annervt - jedes 2.te mal den Schlüssel aus dem Netz rauspfriemeln ist nicht so der Hit.

Daher fiel die Entscheidung und ich habe mich nun für die etwas "zivilere" Variante also die

UF Pro Monsoon Gen.2

entschieden; Dienstag oder Mittwoch müsste Sie bei mir eintrudeln und ich bin schonmal ob der Passform und Qualität gespannt; ich denke für das Geld darf man aber auch was erwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Max2013

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.599
3.175
113
Sodele also die Post war schneller als gedacht; die UF Pro Monsoon Gen.2 kam heute schon an; also jetzt gerade in der Mittagspause mal ausgepackt und anprobiert.

Was soll ich sagen? Die Verarbeitung ist der Hammer, der Stoff wirkt robust - raschelt allerdings auch etwas. Alles in allem wäre das die Jacke !

Wie gesagt wäre; der Schnitt ist sehr eigenwillig. Die Länge passt perfekt allerdings insgesamt zu schmal geschnitten und an den Schultern viel zu breit (letzteres ist den Schultertaschen geschuldet). Aufgrund des schmalen Schnitts fällt eine Nutzung für mich als Ganzjahresjacke die im Winter mit Fleece darunter verwendet wird raus.

Nuja, was solls ich hab nun postwendend mal die Carinthia bestellt und schau mir die PRG mal an und hoffe die Netzinnentaschen sind etwas anders ausgeführt als bei meiner bisherigen Jacke...
 

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.599
3.175
113
So noch ein paar Worte mehr dazu; also der Stoff der UF Pro Monsoon wirkt vom anfassgefühl so als könne man damit auch mal problemlos klettern gehen und auch ohne Beschädigung am Fels entlang schrammen.

Meine aktuelle NorsFeeeesss Jacke (mittlerweile ~ 10 Jahre alt) hat einen ähnlichen Oberstoff - etwas leichter und sogar selbiger hat schon einen Fahrradsturz mit anschliessender schlitterei auf Teer unbeschadet überstanden; daher gehe ich davon aus, dass die UF Pro das gleiche kann.

Die Kapuze mit dem besonderen Trageystem habe ich nach dem anprobieren erst garnicht ausgepackt und getestet, das wäre mir zuviel Fummelei gewesen die dann wieder ordentlich da einzurollen. Was man aber gleich beim anziehen der Jacke merkt ist (zumindest für mich ein Kritikpunkt), dass der Kragen durch dieses Kapuzensystem sehr störrisch ist; für mich hat es sich angefühlt als wäre da ein Fremdkörper. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich eh ein notorischer "Kapuzenentferner" bin. Zumindest bei allen Jacken die eine Kragentasche für die Kapuze haben zippe ich die Kapuze meist ab - ich kann dieses komische Gefühl mit diesem Wulst im Nacken einfach nicht haben; und wehe du rollst Die Kapuze komisch zusammen, dann drückts überall...

Die Reißverschlüsse rundum YKK und alle abgedichtet, die Beisleine an den Oberarmtaschen ergeben Sinn - denn ohne den Reißverschluss gegenzuhalten bekommt man die nicht aufgezogen.

Hier mal noch eine Nahaufnahme vom Oberstoff; denn diesen erkennt man auf den Produktfotos eher schlecht:

Medium 29834 anzeigen

Wie gesagt, die Jacke ist zum Großteil perfekt - nur der Schnitt muss einem wirklich passen; als reine Regenjacke könnte ich die Jacke so verwenden wie Sie ist - aber ein Fleece passt beim besten willen nicht drunter.
 
  • Danke
Reaktionen: Ostwestfale

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.599
3.175
113
Ich komme leider mit den Schnitten von UF-Pro auch nicht klar!
Ansonsten fand ich die Verarbeitung klasse!

...joa die Qualität scheint wirklich zu stimmen; wobei in anbetracht des Preises sollte es das auch. Beim Schnitt habe ich mich auch gefragt wer sich das ausgedacht hat...

...falls die Carinthia ebenfalls nichts sein sollte habe ich noch eine Arcteryx Zeta AR auf dem Schirm.
 

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.599
3.175
113
So Leute,

die Carinthia ist da; und Sie bleibt :).

Von der Verarbeitung her schenken sich UF Pro und Carinthia wirklich nix. Beim betrachten der Jacken konnte ich bei keinem einen Schnitzer entdecken.

Die Carinthia PRG (Professionelles Regen Gedöns) bleibt da und ggf. mal ich zu der Jacke mal ein kleines Rehvieh; Rufu ahhhh Review....

Was mir auf anhieb gefallen hat:
  • Die Passform ist Top; habe auch gleich meine Fleecejacke drunter angezogen und die Bewegungsfreiheit ist immernoch gegeben. Es ginge auch gut eine noch dickere Fleecejacke drunter (aktuell Helikon Tex Classic Army Fleece).
  • Armbündchen die oben länger sind als unten; somit sind die Hände bzw. Handrücken teilweise auch etwas vor Regen geschützt -- gerade beim Radfahren vorteilhaft.
  • Große Brust / Bauchtaschen, große Oberarmtaschen und eine Innentasche; das reicht aus.
  • 2-Wege Frontreißverschluss.
  • Rücken länger geschnitten; ideal wenn mal man hinsitzt (oder eben aufm Rad).
  • Der Kragen ist perfekt geschnitten; zunächst hatte ich den Eindruck er wäre etwas eng - aber mal richtig zugemacht und hingerückt merkt man, dass er ideal geschnitten ist.


Was mir nicht so gefiel:

  • Der Stoff raschelt doch etwas, allerdings denke ich spielt das bei meinem Anwendungszweck keine Rolle (Radfahren & Wandern).
  • Kapuze nicht verstaubar.

So und nun hoffe ich, dass es morgen früh regnet :) (Wetten, dass es das nicht tut...)
 

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.599
3.175
113
...so heute, absolut Murphys Gesetz. Während es die letzten Tagen auf der Fahrt zur Arbeit, oder nach Hause, immer geregnet hat ist es heute trocken; naja es ist ja erst Mittagspause und die Sonne kommt nicht durch die Wolkendecke von dem her besteht immernoch Hoffnung, dass es auf dem Heimweg einen schönen Schauer gibt und die Jacke zeigen kann was Sache ist.
 
Trustfire Taschenlampen