Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Produktvorstellung: KLARUS Professional Series mit P1A, P2A und P1C

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Mit der neuen Professional-Serie deckt nun auch KLARUS das Einsteiger- und Budgetsegment ab. Es gibt insgesamt drei Lampen, die sich wie folgt voneinander unterscheiden:

  • KLARUS P1A: Betrieb mit 1 x AA/NiMH-Zelle max. 150 ANSI-Lumen
  • KLARUS P2A: Betrieb mit 2 x AA/NiMH-Zelle max. 245 ANSI-Lumen
  • KLARUS P1C: Betrieb mit 1 x CR123A/16340-Zelle max. 245 ANSI-Lumen

Obwohl alle Lampen unter 40 Euro kosten, sind die Lampen genauso gut verarbeitet wie beispielsweise die KLARUS ST-/NT-Modelle. Im Gegensatz zu diesen sind die Modelle aus der P-Serie jedoch nur mit zwei Leuchtmodi ausgestattet, zusätzliche Modi wie Strobe oder SOS sind nicht vorhanden.

Die Bedienung erfolgt dabei über den Lampenkopf, über den sich die beiden Leuchtmodi aktivieren lassen.

Die Anodisierung ist ordentlich, der mitgelieferte Clip lässt sich bei Bedarf abnehmen.

IMG_3489.jpg


IMG_3495.jpg


IMG_3496.jpg


IMG_3498.jpg


IMG_3501.jpg


IMG_3503.jpg


IMG_3510.jpg


IMG_3512.jpg


Rein technisch betrachtet unterscheiden sich die KLARUS P1A, P2A und P1C wie folgt voneinander:


1. KLARUS P1A

  • Zwei Leuchtmodi
  • Momentlicht
  • Mode Memory: Merkt sich den zuletzt verwendeten Leuchtmodus und stellen diesen nach dem Einschalten wieder her
  • Taktischer Schalter
  • High Mode: max. 150 Lumen/ca. 1,6 Stunden
  • Low Mode: max. 11 Lumen/ca. 28 Stunden
  • Verpolungsschutz
  • Max. 150 ANSI-Lumen
  • Wasserdicht nach IPX-8
  • Betriebsspannung von 0,9V - 1,8V
  • Energieversorgung: 1 x AA/NiMH-Zelle
  • Länge 10,5 cm
  • Gewicht ohne Batterien: ca. 57 Gramm


2. KLARUS P2A

  • Zwei Leuchtmodi
  • Momentlicht
  • Mode Memory: Merkt sich den zuletzt verwendeten Leuchtmodus und stellen diesen nach dem Einschalten wieder her
  • Taktischer Schalter
  • High Mode: max. 245 ANSI-Lumen/ca. 1,6 Stunden
  • Low Mode: max. 20 ANSI-Lumen/ca. 33 Stunden
  • Verpolungsschutz
  • Max. 245 ANSI-Lumen
  • Wasserdicht nach IPX-8
  • Betriebsspannung von 1,8V - 3,2V
  • Energieversorgung: 2 x AA/NiMH-Zelle
  • Länge 15,5 cm
  • Gewicht ohne Batterien: ca. 73 Gramm

3. KLARUS P1C

  • Zwei Leuchtmodi
  • Momentlicht
  • Mode Memory: Merkt sich den zuletzt verwendeten Leuchtmodus und stellen diesen nach dem Einschalten wieder her
  • Taktischer Schalter
  • High Mode: max. 245 ANSI-Lumen/ca. 0,9 Stunden
  • Low Mode: max. 20 ANSI-Lumen/ca. 18 Stunden
  • Verpolungsschutz
  • Max. 245 ANSI-Lumen
  • Wasserdicht nach IPX-8
  • Betriebsspannung von 1,8V - 3,2V
  • Energieversorgung: 1 x CR123A/RCR123A/16340-Zelle
  • Länge 8,9 cm
  • Gewicht ohne Batterien: ca. 54 Gramm

Allein für das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis, gepaart mit der bekannt guten KLARUS-Qualität, ist die KLARUS Professional-Serie eine ganz klare Empfehlung. Wer mit zwei Leuchtmodi gut leben kann und nicht mehr benötigt, erhält mit einer Lampe aus dieser Serie eine hochwertige Taschenlampe zum kleinen Preis.

KLARUS-Taschenlampen sind bei uns im Shop erhältlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Columbo und FrankD5

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Hallo Markus,

vielen Dank für die Infos.
Für unter 40€ auf alle Fälle sehr interessant.

So wie ich das sehe hast du die Lampen ja schon in Händen. Da kommt och sicher dann auch ein Review. Irgendwie müssen wir ja jetzt langsam mal die 250er Grenze knacken.

Mit der neuen Professional-Serie deckt nun auch KLARUS das Einsteiger- und Budgetsegment ab.
Das finde ich als etwas merkwürdig. Eine Lampe für Einsteiger aus dem Budgetsegment bekommt die Bezeichnung Professional :eek::confused:

Gruß FRank
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
Acebeam
Hallo Frank,

Hallo Markus,

vielen Dank für die Infos.
Für unter 40€ auf alle Fälle sehr interessant.
Yep, sehe ich auch so.

So wie ich das sehe hast du die Lampen ja schon in Händen. Da kommt och sicher dann auch ein Review. Irgendwie müssen wir ja jetzt langsam mal die 250er Grenze knacken.
Für Reviews fehlt mir momentan etwas die Zeit, deshalb habe ich mich auch hier auf eine Kurzvorstellung beschränkt.

Das finde ich als etwas merkwürdig. Eine Lampe für Einsteiger aus dem Budgetsegment bekommt die Bezeichnung Professional :eek::confused:

Gruß FRank
Das eine muss ja das andere nicht ausschließen, oder? Budget-Segment bedeutet aus Marketingsicht ja auch nicht, dass es sich um Billig-Produkte handelt. Vielmehr ist es so, dass es auch preisbewusste Käufer gibt, die nicht 100 Euro für eine Lampe auf den Tisch legen wollen, und die werden im Budget-Segment entsprechend bedient.

Die Qualität der Lampen ist im übrigen (wie ich schon erwähnte) wirklich top.
 

Grömi

Flashaholic
21 März 2010
108
19
18
57
Frankfurt am Main
Hallo Markus,

interessante Lämpchen.

Ist Dir bei der Betriebsspannung nicht ein kleiner Fehler unterlaufen? Alle drei Lampen 1,8 - 3,2 Volt? ?(

1xAA schafft doch keine 1,8 V und die 16340 hat mehr als 3,2 V.
 
Zuletzt bearbeitet:

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.535
3.765
0
@Grömi: Danke für deinen Hinweis, ich werde es korrigieren.

Und ja, interessant sind sie allemal, besonders bei diesem Preis-/Leistungsverhältnis. :thumbup:

Hallo Markus,

interessante Lämpchen.

Ist Dir bei der Betriebsspannung nicht ein kleiner Fehler unterlaufen? Alle drei Lampen 1,8 - 3,2 Volt? ?(

1xAA schafft doch keine 1,8 V und die 16340 hat mehr als 3,2 V.
 
Trustfire Taschenlampen