Pen-Light für den täglichen Gebrauch

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen Diskussion" wurde erstellt von Peachy, 23. April 2018.

  1. Hallo zusammen,

    ich brauche mal wieder euren fachmännischen Rat. Und zwar geht es um eine neue Arbeitslampe. Zurzeit besitze ich die Olight P20 o´pen. Diese hat nun leider nach mehreren Jahren den Geist aufgegeben. Etwas in der Größe suche ich auch wieder, allerdings gerne mit mehr Power und einen integriertem Akku (kein muss, wäre schön). Die Stift-Form ist aber ein Muss, da die Lampe in meiner Arbeitsweste untergebracht werden muss. Ich arbeite in der Fz.-Überwachung (TÜV), damit ihr euch das Einsatzgebiet vorstellen könnt.

    Vielen Dank schon mal für eure Ratschläge!!!


    Grüße


    Dürfen dich auch Händler beraten?
    [ ] nein
    [x ] ja, aber bitte nur ein oder zwei passende Lampen empfehlen
    [ ] ja, bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

    Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
    alte defekt

    Wozu wird die Lampe gebraucht?
    Arbeitsalltag, siehe text

    Welches Format wird bevorzugt?
    [ x] Stablampe ("Stift")
    [ ] Kopf-/Helmlampe
    [ ] Handscheinwerfer
    [ ] Laterne
    [ ] Fahrrad-/Bikelampe o.ä.


    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    [x ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
    [ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
    [ ] universell (= etwas von beidem)


    Welche Lichtfarbe?
    [ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
    [x ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
    [ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)


    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [x ] täglich
    [ ] wöchentlich
    [ ] monatlich
    [ ] wenige Male im Jahr




    Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden
    [x ] LED (Leuchtdiode)
    [ ] HID (Gasentladung)
    [ ] anderes:
    [ ] egal


    Wie hell soll die Lampe leuchten?
    [ ] unter 100 Lumen (vergleichbar 10-15W Glühbirne, Lesen, Alltag, Schlüsselbundlampe, immer-dabei-Lampe)
    [ ] 100-300 Lumen (vgl 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
    [ ] 300-600 Lumen (vgl 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
    [ ] 600-1500 Lumen (vgl 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
    [ ] mehr als 1500 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
    [x ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
    Hinweis: für leistungsstarke Lampen (> 1000 Lumen) werden in der Regel Li-Io-Akkus benötigt. Z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [ ] ein/aus
    [x ] 2-3
    [ ] mehr
    [ ] stufenlos (ramping)


    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [ ] am Lampenende
    [ ] Seitenschalter
    [ ] Drehen des Lampenkopfes
    [ ] Drehring
    [ ] Kombination: Schalter + Drehring
    [ ] Kombination: Schalter + Schalter
    [x ] egal


    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
    [ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
    [ ] AA/AAA NiMH Akku (1.2V)
    [ ] CR123A Lithium-Batterien (3V)
    [ x] Lithium-Ionen Akku (3.6-4.2V)
    [x ] fest eingebauter Akku (mit Ladegerät)
    [ ] normaler Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Dockingstation o.ä.)
    [ ] andere:


    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
    [ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
    [ x] nein



    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [ ] bis 20€
    [ ] bis 50€
    [ ] bis 100€
    [ ] bis 200€
    [ ] bis______________
    [x ] egal


    Welche Bedingungen muss die Lampe erfüllen?
    [ ] Wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
    [x ] Schlag/Stossfest
    [ ] frei programmierbare Leuchtstufen
    [ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
    [ ] SOS
    [ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
    [ ] Morse fähig
    [ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
    [ ] Öse für Trageschlaufe
    [ ] wegrollsicheres Design
    [ ] tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
    [ ] Bezugsquelle innerhalb Deutschland
    [ ] anderes:
     
  2. Folomov
    Hi Peachy,

    ich kenne/besitze keine Stiftlampe mit eingebautem LiIon-Akku.

    Für die Hemd/Kittel-Tasche mag ich wegen des Gewichts nur Lampen
    mit 2x AAA Akku, z.B. ThorFire PF 04, ThruNite Ti 4, Lumintop IYP 365,
    die mit Akkus bestückt jeweils ca. 50 g wiegen

    Im Nahbereich (bis ca. 1.5m) machen diese Lampen reichlich viel Licht.
    Wegen der Eigenblendung ist es fraglich, ob mehr Leistung (hier Helligkeit)
    sinnvoll bzw. gewünscht ist.

    Die leistungsstärkeren Lampen mit 2x AA Akkus sind mit 110-130 g bereits
    deutlich schwerer.

    Mit persönlich ist die Bedienung sehr wichtig:
    - hat die Lampe eine Helligkeitsstufe die mir nützlich ist, also weder zu hell
    noch zu dunkel ist ?
    - startet die Lampe auf meiner bevorzugten Helligkeitsstufe ?
    - ist das Geblinke (Strobe) nicht vorhanden oder so gut in der Schaltreihenfolge
    versteckt, dass ich es nicht versehentlich oder gar zwangsweise beim Einstellen
    der Helligkeit aktiviere?
    - brauche ich Momentanlicht ?

    Auch ein gute Farbwiedergabe könnte bei Deiner Anwendung wichtig sein.

    Bitte sag kurz Bescheid, ob 2x AAA Lampen in Frage kommen, dann wird
    die Beratung konkreter.

    Greetings
    Klaus
     
    #2 Onkel Otto, 23. April 2018
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2018
  3. Klaus du hast recht, die Bedienung ist auch sehr wichtig. Bei der Olight war es schön, dass diese immer in der zuletzt angewählten Helligkeitsstufe angeschaltet wurde. Es würden auch wieder Lampen mit 2x AAA in Frage kommen, ich dachte nur evtl. gibt es schon etwas in diesem Format (2 x AAA) mit fest installiertem Akku.
    Wichtig ist mir in jedem Fall die Größe.
     
  4. Miboxer.com
    IYP365 war bei mir mal kurz auf dem Radar. Gibt es wahlweise mit XP-G2 (heller) und Nichia 219BT (hoher CRI aka gute Farbwiedergabe). Gehäuse nach Wahl in Alu (schwarz), Titan oder Messing. Schaltreihenfolge Mid/Low/High. Alu/Nichia schwimmt im Fluss bei 20 €.

    Da nicht für med. geeignet, vom Radar verschwunden. Für Technik aber interessant. Titan vielleicht? Schaut edel aus.

    S.
     
  5. Schau Dir mal die Nitecore MT06MD an. Vom Formfaktor dürfte sie gut passen. Sie hat eine High-CRI Lichtfarbe, was die Farben besonders gut zur Geltung bringt.

    Stiftlampen mit interner Lademöglichkeit fallen mir gerade spontan keine ein.
     
  6. Ok. meine Empfehlung wäre eindeutig die ThorFire PF04 gewesen, weil sie ausgezeichnet
    in der Hand liegt, sehr preiswert ist, schönes Licht macht (NW) und die zuletzt eingestellte
    Helligkeitsstufe speichert (ModeMemory, MM). Leider ist sie derzeit wohl nicht verfügbar.

    Gleiches (insb. MM) gilt für die auch sehr gute Thrunite Ti4 - die aber direkt im Thrunite Shop
    (Lieferung via Amazon) für 20 $ zu bekommen ist. Die NW-Version ist allerdings schon sehr
    warm.

    Meine nächste Wahl ist die schon vorgeschlagene Lumintop IYP365 (In Your Pocket 365 days).
    Ich hatte mehr als 8 Stück (sowohl CW, als auch die Nichia Version), weil ich sie gern verschenke,
    sie hochwertig verarbeitet ist (der Clip ist mit Öse, nicht gesteckt, nur der Schalter wirkt
    zuweolen etwas labbelig) und sie zudem oft schon für um 12-14 Euro zu bekommen ist.

    Einziger Nachteil (evtl.): sie startet immer auf der mittleren Stufe (40 lm (CW) bzw. 25 lm (Nichia)).
    Wenn Dir das genügt (gut brauchbar für nahe Distanzen von ca. 15-40 cm), dann ist es prima,
    doch für die hohe Stufe musst Du das Knöpsken immer weitere 2x halb drücken.


    Welche Leuchtstufe Deiner Olight P20 (5/50/180lm) hast Du in der Regel verwendet und hättest
    Du Dir dann tendenziell etwas mehr oder eher etwas weniger helles Licht gewünscht ?

    Greetings
    Klaus
     
    #6 Onkel Otto, 23. April 2018
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2018
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Für einen Doc habe ich in den letzten Tagen mal, zugegeben etwas oberflächlich, das Thema rechechiert. Ti4 und IYP365 fielen dabei raus, weil Memory bzw. Start auf was anderem als Low. Dies ist andererseits für Anwendungen außerhalb der Medizin ganz praktisch, auch für Autodoktoren. Bei der IYP365 darauf achten, die Nichia-Version zu bestellen!

    Die MT06MD ist, bis auf den fest vorgegebenen Start auf Low, ebenfalls allgemein einsetzbar, kostet allerdings derzeit im "Fluss" doppelt soviel wie die IYP365. Die Dr. K3 ist weniger für Zwecke außerhalb der Medizin geeignet, da sie nur Low kann (und ist deshalb für TÜV- bzw. Kfz-Handwerker aus dem Rennen - in der Medizin aber super, weil man nicht per Fehlbedienung jemandem die Augen frittieren kann).

    Die MT06MD verträgt ganz offiziell Alkohol (Desinfektionsbad), also kann man die auch einfach mal mit Isopropanol abwischen, ohne dass man um die Garantie fürchten muss.

    S.
     
  8. Ich hatte da mal was vorbereitet.
     
  9. Die IYP365 schwimmt momentan für knapp 20 im Fluss, die MT06MD kostet da das doppelte. Letztere wie gesagt mit Low-Start und RG0, was haftungsrechtlich von Vorteil sein kann, wenn man damit Augen untersucht (gilt erst recht für die Dr. K3).

    S..
     
  10. Die IYP verwendet die gleiche LED wie die MT06MD, von daher kann man auch hier von RG0 und Augensicherheit ausgehen

    Zurück zum Thema:
    Ich arbeite seit Erscheinen mit der IYP Nichia und bin immer noch von ihr überzeugt. Der Start auf mid erspart mir oft zusätzliches Rumgeklicke, da die Stufe meist ausreicht um im Nahbereich etwas zu sehen bzw arbeiten. Wir schrauben auch ab und zu an den Autos oder schauen auf die Bremsen, da reicht die Lampe gut aus.

    Für ein bisschen heller ist natürlich die Cree Version geeignet, unbedingte Farbtreue ist ja nicht das Hauptaugenmerk beim TÜV, oder liege ich da falsch?
     
  11. @Peachy
    Die mit Abstand hellste Stiftlampe, die ich bisher ausprobieren konnte, ist die Acebeam PT10.
    Sie startet immer in der mittleren Leuchtstufe mit 30 Lumen (sollte fast immer ausreichen), kann bei Bedarf aber auch richtig hell.
    Gibt es noch 4 Stück (äh, nun nur noch 3 Stück :pfeifen:) im großen Fluss in Sandfarben für 28€.
     
  12. Speziell im amerikanischen Justizsystem spielt "die gleiche LED" keine Rolle. Ein Prüfbericht eines unabhängigen Labors dagegen schon. Braucht ja nur ein anderes Binning sein... Mit einer entsprechend geprüften Lampe ist der Anwender auch hierzulande aus dem Schneider. Und da haben Nitecore und Nextorch eben die beiden Lampis auf den Nischenmarkt "Hi-End Pupillenleuchten" bzw. Diagnostikleuchten hin optimiert.

    Die IYP365 ist als Lampe für den technischen Bereich unbestritten gut geeignet, zumal die Nichia-Version auch bei der Inaugenscheinnahme von Flüssigkeiten geeignet scheint (sic).

    S.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden