Passaround und Vorstellung Olight SR Mini II

Dieses Thema im Forum "erledigte Passarounds" wurde erstellt von amaretto, 12. Januar 2016.

  1. Hallo Forumsmitglieder,

    Herr Vittinghoff von der Olight Trading GmbH hat uns freundlicherweise die neue Version der Olight SR Mini Intimidator zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

    Herstellerangaben zur Lampe:
      • Turbo: 3.200 Lumen (ANSI-Standard)
      • High: 1.600 Lumen / 3 Std
      • Mid: 600 Lumen / 8 Std
      • Low: 120 Lumen / 36 Std
    • 3* CREE XM-L2 LEDs
    • TIR Acryl Linsen mit Honigwaben-Oberflächenstruktur
    • Edelstahlbezel
    • Hidden Strobe
    • Aufladbar über (Micro-)USB (Ladestrom 1500 mA)
    • Elektronische Sperre gegen versehentliches Einschalten
    • Maße 132 * 47.5 mm (Länge * Durchmesser)
    • Gewicht: 181 g (o. Akkus)
    • Stromversorgung: 3 x 18650 Li-Io-Akkus mit erhöhtem Pluspol


    Maximal 10 Mitglieder des Forums können diese Lampe gern im Rahmen eines Passarounds ausprobieren. Das heißt, ihr bekommt die Lampe zugeschickt, leuchtet/testet/spielt mit ihr und schickt sie spätestens am 3. Tag zum nächsten PA-Teilnehmer. Wenn ihr länger benötigt, ist das im Einzelfall kein Problem.

    Achtung: es werden drei 18650 Akkus mit hervorstehendem Pluspol (Button top) benötigt.

    Bitte tauscht direkt mit dem Vorgänger bzw. Nachfolger eure Adressen für den Weiterversand aus.

    Die genauen Konditionen werden Interessenten, die bisher nicht an einem Passaround teilgenommen hatten, per PN mitgeteilt. Für alle Wiederholungstäter gelten die bisherigen Regelungen weiter.

    Wer seine Portokosten (innerhalb deutschlands) erstattet haben möchte, schickt mir bitte nach dem Passaround seine Paypal-Adresse (bevorzugt) oder Bankverbindung.

    Und wie immer:
    Es wäre schön, wenn ihr eure Meinungen und Erfahrungen mit der Lampe in ein paar Sätzen/Fotos o.ä. im Forum mitteilt (freiwillig, nur wer möchte).

    Hier könnt ihr eure Erfahrungsbericht hineinschreiben:
    http://www.taschenlampen-forum.de/t...pa-reviews-test-und-erfahrungsberichte.46474/


    Teilnahmebedingung: mindestens 150 Beiträge.

    Gruß amaretto

    Teilnehmer:
    1. rad-ass √
    2. Franky K. √
    3. Thunderstruck √
    4. Norddeutscher √
    5. itf √
    6. Michaels √
    7. Smilodon √
    8. Dachfalter √
    9. MarcoPolo86c √
    10. Hannoveraner √
    --------------------------------


    Nun ein paar Anregungen zur Lampe.

    Verbesserung: stabiler Koffer anstatt Folienumverpackung
    [​IMG]

    man kann an den vorgestanzten Aussparungen im Schaumstoff erkennen, dass es auch noch eine Kit-Version mit Akkus und Auto-Ladegerät geben könnte.
    [​IMG]

    Im Lieferumfang finden wir die Lampe, ein Nylon-Trageholster, USB-Ladekabel und die Bedienungsanleitung.

    [​IMG]

    Drei 18650 Akkus können innerhalb der Lampe über einen USB-Anschluss aufgeladen werden.
    Im Bild links neben der Buchse seht ihr eine Kontroll-LED für die Akku-Leer-Warnung und den Ladevorgang.
    [​IMG]

    Das Holster ist maßgeschneidert und sitzt straff.
    [​IMG]

    Frontalansicht
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die glatte Tailcap ermöglicht Kerzenlichtfunktion (tailstand).
    [​IMG]

    Quadratisch geschnittenes und anodisiertes Gewinde, dadurch ist ein mechanischer Lockout möglich.
    Vergoldete Federkontakte, die Akkus sind parallel geschaltet. Die Kontaktstifte der früheren Version sind Geschichte, die neue SR Mini ist hier aufgebaut wie die SR52.
    [​IMG]

    Der Minuspol der Akkus muss in Richtung Tailcap zeigen. Es werden Akkus mit erhöhtem Pluspol benötigt.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Offenbar hat sich der Hersteller der Kritik der Kunden angenommen und die SR Mini vor allem in der Bedienung (UI) verbessert. Ein gedrückt halten des Schalters für die höchste Stufe ist nicht mehr erforderlich. Merkmale der SR Mini II im Übrigen:

    - niedrigste Leuchtstufe 120 Lumen (vorher 200, aber gemessen 280)
    - geänderte Tailcap
    - neuer Bezel
    - Transportkoffer
    - Maximalleistung gesteigert von 2.800 auf 3.200 Lumen (Herstellerangabe)
    - Parallelschaltung der Akkus, Betrieb mit 1-3 Akkus möglich
    - interne Ladefunktion über USB
    - reinweiße (kalte) Lichtfarbe

    - bedienerfreundlicheres UI:
    -- kurzer Druck ---> ein/aus (mit Memory)
    -- Sofortzugriff auf Low ---> 0,5 s gedrückt halten
    -- Sofortzugriff auf Turbo ---> Doppelklick
    -- Sofortzugriff auf Strobe ---> Tripleklick
    -- eingeschaltet gedrückt halten ---> Ramping: Low - Mid - High
    -- Elektronisch Sperren/Entsperren ---> 2 s gedrückt halten

    Endlich ist die SR Mini so, wie sie (nicht nur) für meinen Geschmack von Anfang an hätte sein sollen. Qualität ist top, der Schalter angenehm zu drücken, die Leistung ist hoch, ob es tatsächlich 3.200 Lumen sind, kann ich nicht zuverlässig beurteilen. Die Lampe ist eher ein Fluter, aber durch die Optiken vor den LEDs sollte genug Reichweite für die allermeisten Anwendungsfälle gegeben sein. Lichtfarbe ist kühles reinweiß ohne störende Farbstiche. Die Parallelschaltung der Akkus finde ich großartig, da sie einen sicheren Betrieb der Lampe und einwandfreies Aufladen der Akkus innerhalb der Lampe ermöglicht. Ein gelegentliches Nachmessen der Zellen wie bei Lampen mit Serienschaltung der Akkus ist nicht nötig. Bei Serienschaltungen können die Ladezustände der Zellen nämlich mit der Zeit auseinanderdriften, so dass man gelegentlich mit einem externen Ladegerät die Akkus "pflegen" müsste. Das braucht es bei der SR Mini II nicht.

    Einziger Minuspunkt der geblieben ist: die Lampe hat durch ihre runde Form nach wie vor keinen Wegrollschutz.

    Das Ding gefällt verflixt gut und bekommt eine klare Kaufempfehlung von mir.
    Weitere Eindrücke, Beamshots und anderes überlasse ich gern den Testern im Passaround.
     
    #1 amaretto, 12. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2016
    Franky K., Lampi-on, cuxhavener und 11 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Sehr gerne, wenn DHL nicht dazwischen schießt.

    Ach, ich stehe schon drin. Vielen Dank.
     
  3. Ich hoffe DHL bessert sich mit der Laufzeit... Damit dieser PA nicht so lang wird und die Lampe erst im Juni bei mir ist... ;)

    Gruß ITF
     
  4. Acebeam
    Hallo zusammen, ich würde auch gerne beim PA mitmachen. Grüße, Smilodon. (Ps: Schreibe gerade übers Handy, und die Entertaste funktioniert nicht)
     
  5. Trag mich doch bitte auch in die Liste ein.
     
  6. Moin Moin

    Danke an das TLF und Olight das wir die Mini ll bespielen dürfen:thumbsup:

    Gruß

    Jens
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Super, ich stehe auch schon in der Liste - vielen Dank!

    Freue mich riesig auf die Mini :tala:


    Liebe Grüße

    Franky
     
  8. Die Olight finde ich schon ziemlich interessant, würde auch gerne mitmachen.

    Gruß Marco
     
  9. Ich würde auch gerne teilnehmen.

    Gruß Markus
     
  10. ouh super vielen dank das ich bereits auf der Liste stehe :thumbup: :thumbsup:

    freu mich schon sehr :D

    Gruß Perry
     
  11. prima, dann sind wir voll. Die Lampe ist heute mit dem Transportdienst von Adrian Dalsey, Larry Hillblom und Robert Lynn an den ersten Teilnehmer verschickt worden. Viel Spaß beim Ausprobieren.
     
    quvantage und MarcoPolo86c haben sich hierfür bedankt.
  12. Schön dass Olight das UI geändert hat. Allerdings befürchte ich dass die Lampe aufgrund der integrierten Ladefunktion und der Parallelschaltung der Zellen das gleiche Leuchtverhalten wie die SR52 an den Tag legen wird.
    Also nur wenige Minuten volle Leistung, dann abnehmende Helligkeit weil die Vf nicht mehr ausreicht.

    Wäre nett wenn das jemand im Rahmen des PA mal austesten könnte.

    Was mich noch wundert: Warum ist bei dem 3.200lm-Modus keine Laufzeit auf dem Koffer vermerkt? Evtl. doch ein Stepdown???
     
  13. Eben wie bei vielen (oder den meisten/fast allen?) einzelligen Lampen auch. Wenn man den harten Kern der Freaks (also wenige Leute) außen vor lässt, ist die Parallelschaltung für die breite Masse der Anwender (insbesondere für Otto-Normalverbraucher) die weitaus betriebssicherere Variante. Ich bin sogar der Meinung, dass man ruhigen Gewissens nur dann eine interne Lademöglichkeit ohne Balancer nutzen kann, wenn die Akkus genauso (parellel) geschaltet sind. Es ist sicher nicht der Regelfall, dass ein Besitzer so einer Taschenlampe seine (u.U. selektierten) Akkus auch noch regelmäßig nachmisst ob eines möglichen Auseinanderdriftens. Man muss als Hersteller allein aus Haftungsgründen davon ausgehen, dass auch ein DAU so eine Lampe kauft. Das heißt womöglich jemand, der relativ ahnungslos einen alten ungeschützten ....fire-Akku zusammen mit einem neuen geschützten ...power-Akku nutzt usw. Die Lampe wird bei einer so unvernünftigen Akku-Zusammenwürfelung wahrscheinlich keine Höchstleistung mehr bringen, sie wird dem unbedarften Neuling aber dank der Parallelschaltung auch nicht um die Ohren fliegen.

    Meine Empfehlung für erfahrenere Flashies, die wissen was sie tun und höchste Leistung über einen längeren Zeitraum wünschen, ist bei einer solchen Lampe ungeschützte Hochstromzellen mit möglichst niedrigem Innenwiderstand zu verwenden. Diese Zellen halten die Leistung deutlich länger als solche mit hoher Kapazität und zusätzlicher Schutzschaltung. Nach meiner Erfahrung gehe ich sogar soweit zu behaupten, dass niemandem während des Leuchtens auffallen wird, dass die Lampe nach und nach dunkler wird. Der Unterschied fällt erst im direkten Vergleich zu einer anderen Lampe oder unter dem Luxmeter auf.
    Und mal unter uns Freaks: wir laden doch sowieso unsere Akkus früher nach als nötig oder haben noch ein paar Ersatzakkus mit dabei.

    Die Alternative dazu wäre einen anderen Treiber zu verwenden, der die Leistung zwar konstant hält, dafür aber nur für einen erheblich kürzeren Zeitraum, um dann über einen Stepdown die Leistung schlagartig herunterzuregeln oder womöglich sogar die Lampe ganz auszuschalten. Es ist die Frage, welches Verhalten man persönlich bevorzugt und welches davon wohl praxisgerechter ist.

    Insoweit kann es womöglich müßig sein sich über ein (fehlendes) Regelungsverhalten zu ärgern, das man allenfalls auf dem Papier in Form eines Laufzeitdiagramms beklagen kann denn in der Wirklichkeit überhaupt bemerkt.

    Klar gefällt auch mir als Tala-Fan eine konstante Regelung auf dem Papier. Dennoch muss ich zugestehen, dass das Auge weit weniger sensibel als meine persönliche Befindlichkeit ist ;-)
     
    Franky K., djmykemyers und itf haben sich hierfür bedankt.
  14. Ich finde die Ladebuchsen an derartigen Lampen eher als Notlösung denn als praktikable Lademöglichkeit...

    Gruß ITF
     
  15. Olight Shop
    Diese Meinung kann ich nachvollziehen. Vor allem bei einer so runden Lampe tut es der Steckverbindung sicher nicht gut, wenn der eingestöpselte USB-Stecker die einzige Bremse ist, welche die Lampe vor dem Herunterrollen vom Tisch bewahrt. Eine Lösung wie z.B. bei der Klarus RS30 ist viel robuster - allerdings sehr modell- oder herstellerspezifisch.
     

  16. Wobei ich sagen muss, meine sr52 UT hat das ja auch,....war ich letztens Cachen...viel auf Max rumgeleuchted .....zuhause dann an die Ladebuchse geklemmt, und schon nach 45 min. War die Kontrolleuchte grün.

    Also damit kann ich schon leben ;-)

    Gruss Marc
     
  17. Kann man so nicht sagen, denn die Lampen von z.B. Noctigon (Meteor), Armytek und Zebralight haben ja schließlich eine konstante Helligkeit. Der Schaltungsaufwand ist einfach etwas aufwändiger, aber bei einer Lampe für € 150,- kann ich so etwas eigentlich schon erwarten.

    Deswegen war ja auch meine Bitte dies im Rahmen des PA zu prüfen, vielleicht kann die neue Mini das ja, wäre eine tolle Sache. Die Lampe (allererste Generation) ist nach wie vor meine erste Wahl wenn ich im Garten mal etwas ableuchten möchte, da komme ich auch mit den Leuchtstufen klar und der Formfaktor ist wirklich klasse.
     
  18. Lampe ist heute angekommen. Vielen Dank. Erster Eindruck...SUPER :)
    Es funktionieren keine Akkus mit flachem Pluspol so wie meine Fenix. Aber auch die beigelegten Keepower ohne Schutzschaltung funktioneren nicht da sie scheinbar etwas zu kurz sind, dachte erst die Lampe is defekt, hab dann aber bemerkt das die Akkus leicht klappern. Also gehen auch keine ungeschützten Akkus. Hab dann welche vom Kumpel geholt und siehe da...Licht. Sehr schön gleichmäßig und hell. Jetzt laden die Akkus aber erstmal in Ruhe in der Lampe.
    Morgen teste ich dann mal im Wald...
     
    amaretto hat sich hierfür bedankt.
  19. Bei mir gingen sie, du musst die Tailcap nur mit Schmackes zuschrauben. Die Keeppower sind allerdings auch relativ kurz und ohne Schutzschaltung. Kannst du mir die Akkus wieder zurückschicken?
     
  20. Hallo,

    also die SR Mini ist jetzt auf dem Weg zu Franky.K
    Zur Lampe kann ich nur sagen, ein sehr stimmiges gesamt Konzept, alles funktioniert so wie es soll, die Lampe ist ein reinrassiger Fluter mit einer guten Reichweite, sie wird sehr schnell ordentlich warm und macht dabei absolut gleichmäßiges, weißes Licht. Die Akküberwachung kommt recht schnell und ab dem ersten erscheinen der roten Lampe wird der Unterschied von High zu Turbo immer geringer. Trotzdem ein Handschmeichler der perfekt für den Waldspaziergang geeignet ist. Man hat überall genug Licht. Sogar die niedrigen Leuchtstufen sind schon absolut ausreichend und sicher. Schöne Funktion beim laden ist, das wenn man unterschiedlich geladene Akkus der gleichen Bauart reinpackt werden alle exakt voll geladen, dauert natürlich etwas aber bei mir hat es funktioniert. Auch kann die Lampe mit nur einem oder 2 Akkus betrieben werden, aber Vorsicht, mit einem Akku und einem Doppelklick wird es auch mal schnell ganz dunkel wenn die Schutzschaltung auslöst. Steht allerdings in der Anleitung das bei 1 oder 2 Akkus der Turbo nicht genutzt werden soll.

    Danke wie immer ans Forum für die Möglichkeit an der Test teilnehmen zu dürfen.

    Gruß Jürgen
     
  21. Die SR Mini II ist heute in tadellosem Zustand zu mir gekommen. rad-ass hat ebenso eine Info erhalten!

    Ob ich sie am Samstag weiterschicken kann, weiß ich leider noch nicht, da ich mir morgen einen Tag Auszeit von allem gönne :p - werde es aber versuchen.


    Liebe Grüße

    Franky
     
    amaretto hat sich hierfür bedankt.
  22. Versuch erfolglos. Also ist die SR Mini II erst heute zu Thunderstruck gegangen.

    Perry hat die Info mit Sendungsnummer schon bekommen!


    Liebe Grüße

    Franky
     
    Thunderstruck hat sich hierfür bedankt.
  23. Lampe wurde mir eben grad unversehrt vom Postboten übergeben :thumbup: Akkus laden grade :D muss nur noch dunkel werden :thumbsup:

    Gruß Perry
     
    enterprise, Franky K. und amaretto haben sich hierfür bedankt.
  24. Kurze Info :achtung:

    Lampe ist seit heut unterwegs (leider gestern nimmer geschafft) zum nächsten Teilnehmer :cool: nochmal vielen dank an @maretto für die Orga. :thumbup:

    Gruß Perry
     
    Norddeutscher hat sich hierfür bedankt.
  25. Moin Moin

    So die Mini ist heute Angekommen werde sie dann mal befummeln :thumbsup:

    Gruß

    Jens
     
    Thunderstruck und amaretto haben sich hierfür bedankt.
  26. Moin MOIN

    Die Mini geht morgen Früh wieder auf die Reise.
    Nach ausgiebigen befummeln muß ich leider Feststellen das ich die Mini II unbedingt brauche :D

    Vielen Dank das ich am PA teilnehmen durfte:thumbup:

    Gruß

    Jens
     
    itf und amaretto haben sich hierfür bedankt.
  27. Das Paket ist heute angekommen. Werde es aber erst morgen begutachten können...
     
    amaretto und Norddeutscher haben sich hierfür bedankt.
  28. Das Paket ist auf dem Weg zum nächsten Teilnehmer...

    Gruß ITF
     
    amaretto hat sich hierfür bedankt.
  29. Die Lampe ist gestern gut angekommen
     
    itf und amaretto haben sich hierfür bedankt.
  30. Hallo zusammen,
    die Lampe ist soeben bei mir eingetrudelt :thumbup:.

    Grüße, Smilodon
     
    Michaels und amaretto haben sich hierfür bedankt.
  31. Hallo zusammen,
    die SR Mini ist jetzt auf dem Weg zu Dachfalter :).

    Grüße, Smilodon
     
    amaretto hat sich hierfür bedankt.
  32. Ich möchte meinen Platz hier für einen weiteren Interessierten frei machen, da ich mir die Lampe selbst gekauft habe. Diesbezüglich soll auch einem anderen User noch die Möglichkeit zum testen gegeben werden.

    Trotzdem vielen Dank!!

    Gruß Markus
     
    Hannoveraner und amaretto haben sich hierfür bedankt.
  33. Danke Markus für den Hinweis.
    Guter Kauf!
     
    Hannoveraner hat sich hierfür bedankt.
  34. Ich würd den frei gewordenen Platz gern einnehmen ;)
     
  35. gerne doch :)
     
  36. Danke für dein Posting, sonst hätte ich das vermutlich nicht mehr gelesen :pfeifen:
     
  37. Die Lampe ist inzwischen von mir weitergeschickt, wenn nicht sogar bei MarcoPolo... schon angeliefert.
     
    amaretto hat sich hierfür bedankt.
  38. Die Lampe ist heute unversehrt angekommen und wir über das Wochenende ausgiebig getestet.
     
    amaretto hat sich hierfür bedankt.
  39. Die Olight verlässt mich wieder und ist auf dem Weg zu Hannoveraner, Sendungsnummer hat er natürlich auch bekommen.
     
    Hannoveraner und amaretto haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden