Panasonic 26650A - Fake?

Dieses Thema im Forum "Lithium-Technologie" wurde erstellt von Heiko, 13. April 2019.

  1. Hallo allerseits.

    War so naiv zu glauben, Original-Akkus von Panasonic können auch sehr günstig sein wenn diese direkt aus China, hier speziell Al. - exp. bestellt werden!

    Hatte mich erst vor einigen Wochen aufgrund e Taschenlampen-Neubestellungen bei diesem Versender registriert und diesbezüglich war auch alles perfekt bei der bestimmten Marke.

    Nun gibt es dort unzählige Akkus unterschiedlichster, wenn auch oft nichtssagender Marken.

    Aber auch als 100% Original Panasonic deklarierte 26650A mit 5000mAh im bekannt grünen Farbton mit schwarzen Aufdruck.

    Nichts deutete für mich auf eine Fälschung hin. - Verglichen mit meinen wirklich originalen NCR18650B (hoffentlich habe ich das jetzt richtig im Kopf).

    Nach Ankunft und Auspacken sauber verarbeiteter Zustand. Keine Auffälligkeiten.

    Gemessen und an einer Zelle direkt nur 1,8 Volt, die andere an die 3,0 Volt! Eine demnach direkt defekt und trotzdem unter Beobachtung mit kleinem Ladestrom geladen.
    Ungewöhnlich das diese Zelle nach relativ kurzer Zeit auf 4,2 Volt geladen waren, habe ich sie in den Taschenlampen Catapult V6 und TC20 im Dauerbetrieb getestet und im Anschluss mit meinem bescheidenen Equipment geladen und die Strommenge gemessen.

    Wie fast erwartet, waren die Betriebszeiten aus Turbo nach ca. 45 Minuten beendet und die Lampen schalteten aus.

    Ein Akku hatte nach anschließender Ladung über USB und Meßgerät dazwischen max. 2500mAh, der andere 2700mAh, also weit unter 5000mAh und somit gewiss kein Original.

    Was sagt mit und uns das für die Zukunft?

    Am besten nur aus bekannten und guten Shops, bzw. Amaz. bestellen und stutzig werden, wenn derartige Akkus für 3 bis 4,- Euro verkauft werden. Dies kann wohl doch nicht möglich sein - selbst nicht bei Versand aus China
     
    #1 Heiko, 13. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2019
    Ostwestfale hat sich hierfür bedankt.
  2. Dass es hilft, informiert zu sein :).

    Weder Panasonic, Sanyo, Sony, LG noch Samsung fertigen 26650er.
     
    light-wolff, Heiko und Dachfalter haben sich hierfür bedankt.
  3. Das sagt uns, dass man sich zuerst informiert und erst dann etwas kauft!

    Es gibt vier bedeutende Markenhersteller von 18650er-Zellen und das sind Panasonic/Sanyo, Murata/Sony, LG Chem und Samsung SDI.
    Keiner dieser Markenhersteller fertigt 26650er-Akkus und das ist auch allgemein wohlbekannt und wirklich sehr einfach herauszufinden.
    Alles deutet hier auf eine Fälschung hin und die ist dermaßen plump, dass man fast schon lachen möchte. Man kann es mit einem "original Ford Golf" oder einem "original Audi Corsa" vergleichen...

    Demnach trifft hier nur einen die Schuld, wenn er 26650er "original Panasonic" kauft...
     
    #3 steidlmick, 13. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2019
  4. Acebeam
    Kannst Du die Akkus mal wiegen ?

    Greetings
    Klaus
     
  5. Wende dich mal an "Ali", solltest den Kaufpreis erstattet bekommen.
     
  6. auch Du musstest mal dazu lernen oder bist Du schlau geboren?
    Lachen werde ich darüber bestimmt nicht

    Die Akkus wiegen jeweils ca.84 g

    Der Verkäufer meinte natürlich, die Akkus wären gut woraufhin ich widersprach und eine Erstattung problemlos bekam.
    Ist ja keine Summe über die es länger nachzudenken gilt. Geht eigentlich eher um die Sache an sich.
    Akkus entsprechen halt optisch fast exakt den 18650er.
     
    #6 Heiko, 14. April 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2019
    werty und Onkel Otto haben sich hierfür bedankt.
  7. Nein, natürlich nicht, ich informiere mich aber bevor ich etwas kaufe und lamentiere nicht hinterher herum! ;)
     
    lemmy07 hat sich hierfür bedankt.
  8. Man könnte auch anderen eine Hilfestellung damit geben oder nicht!

    Zensierst Du meine Nachrichten?
     
  9. Kannst Du mal den Link (siehe Deine Orderhistory) zu dem Angebot posten.
    Ich vermute mal, dass der Verkäufer bisher keine Orders oder wenige davon hatte, m.a.W. ein NoName ist... Für mich ist die 'Bewertung' (egal wie gefaked die ist) plus die Gesamtzahl der Orders des Artikels ein recht guter Hinweis für die Seriösität des Angebots. Ging bisher noch jedesmal gut.
    Ich wähle unter den 'billigen' immer die mit den meisten Orders. Oft sind diese Orders dreistellig.
     
    Heiko hat sich hierfür bedankt.
  10. Gracias :thumbup:

    Ok, das ist zwar etwas von den ca. 94 ± 4 g die ich von meinen
    26650-er kenne entfernt, aber noch nicht direkt ein hartes Fake-
    Indiz, denn z.B. die MNKE 3500 mAh IMRs wiegen auch nur 87 g.

    Mein Idee war, ob es sich evtl. um einen dick eingepackten 18650
    handeln könnte ... :).

    Greetings
    Klaus
     
    #10 Onkel Otto, 14. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2019
  11. Ich habe die Folie vorsichtig geöffnet - sah eigentlich alles normal aus. Aber wenn Panasonic diese Größe nicht herstellt, wer dann?

    € 3,48 31%OFF | Original hohe qualität 26650 batterie 5000 mah 3,7 v 50A lithium-ionen akku für Panasonic 26650A LED taschenlampe
    https://s.click.aliexpress.com/e/8EQLORA
     
    #11 Heiko, 14. April 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2019
  12. "Original high quality 26650 battery 5000mAh 3.7V 50A lithium ion rechargeable battery for Panasonic 26650A LED flashlight"
    Das "for" steht bei China-Händlern für "replacement for" also "Ersatz für". Das ist deren Art von "Ehrlichkeit".

    Die Chemie und den Aufbau von Li-Ion-Akkus kann der Hersteller auf hohe Kapazität oder hohen Strom optimieren. 5000 mAh und 50 A ist kaum möglich. EFEST liefert 26650er mit 35 A und 4200 mAh, Keeppower bietet 26650er mit 5200 mAh aber "nur" 15 A (Jeweils max. Dauerstrom, Spitzenstrom höher).
     
    #12 Tiberius, 14. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2019
  13. Auf der Webseite wird das Gewicht mit "unauffälligen" 94 g angegeben.
    Ein Schelm, wer sich pöhses dabei denkt :).

    Greetings
    Klaus
     
  14. In der Beschreibung steht dann auch "Brand Name: DAWEIKALA", "Rated discharge current: 5 a (1 c)" und "Maximum discharge current: 10 a (2 c, instant)".

    Da ist dann also weder von "Panasonic" noch von "50A" die Rede. Auch sehr merkwürdig.
     
  15. Olight Shop
    Das mit 'for' hat mich auch immer stutzig gemacht. Es gibt aber auch 'echte' Ausnahmen. Hatte mich letztes Jahr mit ziemlich vielen LG D1 4.35V Akkus eingedeckt. Gefunden hatte ich sie als 'Liitokala 100% new original 18650 3.7V 3000mAh rechargeable lithium battery for D1 industrial'

    Sowohl letztes Jahr als auch noch heute habe ich keinen Zweifel, dass es die 'echten' LG D1 sind... jede Kapazitätsmessung (damals und heute) hat mehr als 3000mAh ergeben... und der Aufdruck des Schrumpfschlauchs könnte auch nicht authentischer sein.

    Was ich nur sagen will: 'for' ist nicht immer gleichbedeutend mit 'fake'. No Risk, no Fun

    Die hier meine ich: https://www.aliexpress.com/item/4PCS-Liitokala-100-new-original-18650-3-7V-3000mAh-rechargeable-lithium-battery-for-LG-D1-industrial/1000004489070.html
     
    werty und Heiko haben sich hierfür bedankt.
  16. Das macht er doch auch garnicht.
    Im Übrigen finde ich deinen Angriff und die Schuldzuweisung sehr unpassend
     
  17. Dazu hätte ich mal eine Frage. Ich dachte immer LIITOKALA ist eine Firma, die (Marken-)zellen kauft und mit PCB versieht. Sind Deine D1 protected? Oder übernehmen die hier nur den "Einzelverkauf" von Industriezellen?
     
  18. Von Angriff kann wohl kaum die Rede sein, aber ja, eine Schuldzuweisung steckt da drin, das ist richtig.
    Und Mitleid hält sich auch sehr in Grenzen, mit sehr wenig Aufwand und Eigeninitiative hätte man diese Erfahrung vermeiden können.

    Und finde die Schuldzuweisung auch sehr wohl gerechtfertigt, denn wer sich vor dem Kauf nicht informiert und aufgrund der Farbe und Gestaltung eines Schrumpfschlauchs glaubt, es handele sich um Panasonic-Akkus, obwohl Panasonic diese Größe nicht herstellt und obwohl im Angebot selbst sogar

    Brand Name: DAWEIKALA

    steht, dann ist die Schuldzuweisung nicht völlig unverdient!
    Zumindest hätte ein halbwegs aufgeweckter Mensch dann doch wenigstens mal stutzig werden können...

    Und außerdem hat er das doch auch schon selbst eingestanden, dass das eine naive Vorgehensweise war:
     
  19. Nein, nix protected, original LG D1, lediglich ein Liitokala-Label drauf geklebt. Siehe mein Link oben.
     
    Tiberius hat sich hierfür bedankt.
  20. Gibt's nicht.
    Akkukauf bei ali ist Glücksspiel. Wenn man blind oder uninformiert zugreift hat man 90% Chance, dass man nicht das kriegt, was man glaubt bestellt zu haben.

    Ganz viele chinesische Hersteller.
    Die großen Chinesen haben in den letzten Jahren gewaltig aufgeholt und bauen inzwischen auch Zellen sehr guter Qualität. Nur kennnen wir die hierzulande kaum.
     
    Heiko hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden