Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

PA Review Lumapower MRV Sidekick IV

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Dankenswerterweise hat Markus vom MSITC-Shop. mal wieder einen PassAround organisiert. Da war unter anderem die Lumapower MRV Sidekick IV:
001.jpg

dabei.

Allgemeines

Verpackung / Lieferumfang

002.jpg
003.jpg

Die Verpackung ist typisch Lumapower!
Über den Lieferumfang gibt es nichts zu sagen, es war nämlich überhaupt nichts dabei. Nicht mal eine BA. Markus hat mir mitgeteilt, daß er die Lampe als Testmuster ungeöffnet an mich weiter verschickt hat. Die haben das Zubehör scheinbar komplett vergessen.


technische Daten

Da müßt ihr euch leider in den weiten Welten des WWW selber schlau machen. BA habe ich nicht und auf der Herstellerhompage taucht die Lampe nur mit einem Bild auf. Produktbeschreibung -- Fehlanzeige.

Verarbeitung

004.jpg

Die Sidekick läßt sich ziemlich weit zerlegen. Natürlich ist auch noch der Schalter zerlegbar, ebenso kann der Bezel abgeschraubt werden um den Reflektor und das Frontglas zu wechseln. Dies habe ich allerdings nicht gemacht, ist ja leider nicht meine Lampe.

005.jpg

Die Anodisierung ist an allen Stellen sehr gleichmäßig und wertig ausgeführt. Die Schaltereinheit hat eine andere Farbe, sie ist in einem helleren Anthrazit anodisiert. Scheint kein Fehler sondern Design zu sein.
Der Extender (nicht im Lieferumfang) ist deutlich matter als die Lampe selbst.
Damit sieht dann das ganze doch recht "bunt" aus.

006.jpg
007.jpg

Die XM-L LED sitzt sehr gut zentriert hinter dem makellosen SMO Reflektor. Diesen kann man ohne Probleme ausbauen, ich weiß allerdings nicht ob ein OP Reflektor als Zubehör erhältlich ist.
Auch die Rückseite ist gut verarbeitet und durch den transparenten Kunststoff kann der Experte sicherlich auch die Bauteile identifizieren.

008.jpg
009.jpg

Der "Forward" Clicky hat einen gut spürbaren Druckpunkt. Momentlicht ist möglich und durch den tiefen Druckpunkt besteht auch nicht die Gefahr auf Dauerlicht zu kommen. Die Lampe hat einen etwas wackeligen Tailstand, da das Schaltergummi einen Hauch übersteht.
Die silberfarbene Feder sitzt in einem Kunststoffring. Jedoch wird der Schalter über die Ausspraungen im Alu geöffnet und so brauch man keine Bedenken bezüglich dem Ausreißen der Bohrungen haben.

010.jpg
011.jpg

Die Gewinde sind ordentlich geschnitten und alles ist mit O-Ringen abgedichtet. Teils sind die Gewinde nicht gefettet und laufen etwas schwer. Dies liegt aber nicht am Gewinde selber, sondern an den teils doppelten O-Ringen.

Bedienung

012.jpg

Die Bedienung erfolgt über Tailcap und Seitenschalter.
Ein Druck auf die Tailcap schaltet die Lampe im zuletzt verwendeten Modus ein. Momentlicht (ohne Modiwechsel) ist möglich. Die einzelnen Modi werden dann über den Seitenschalter ausgewählt.
Die Lampe besitzt 5 Leuchtmodi:
Ultra (100%) - High (50%) - Normal (25%) - Medium - (10%) - Low (3%)
Leider habe ich keine Infos über die Leuchtdauer.
Die Schaltreihenfolge: Ultra -- High -- Normal -- Medium -- Low -- Ultra -- ...
Also genau umgekehrt wie bei den meisten anderen Lampen. Hier geht es von Low direkt in Turbo.
Wenn man den Seitenschalter für eine gute Sekunde gedrückt hält kommt man ins Geblinke. Strobe (14Hz) -- SOS -- Light House (0,2Hz).
Auch hier wird der Modus gespeichert und steht beim erneuten Einschalten zur Verfügung.
Vom Geblinke ins Geleuchte kommt man auch wieder über halten des Seitenschalters.

Sonstiges

Und noch ein Größenvergleich:
013.jpg

Fenix TK35, Lumintop TD15, Lumapower MRV Sidekick IV, Armytek Predator

Zusammenfassung

Pros
  • sehr gut verarbeitet (ich gehe davon aus, daß die Macke am Cap nicht "serienmäßig" ist)
  • gleichmäßige Anodisierung
  • gute Leuchtkraft
  • Momentlicht
  • gut abgestufte Modi
  • verstecktes Geblinke
  • optional erweiterbar
Cons
  • Heck und Seitenschalter
  • Bi(multi) Colour Design
  • Modireihenfolge
Fazit
Lumapower hat da eine sehr gute Lampe gebaut.
Die Verarbeitung ist sehr gut, die 5 Modi sind hervorragend gewählt und die Lampe macht einen hochwertigen und stabilen Eindruck. Das versteckte, aber totzdem gut zu erreichende, Geblinke ist sehr gut gelöst.
Das Design ist natürlich Geschmackssache mit gefällt das zweiferbige alllerdings nicht. Und wenn man noch den Extender anschraubt wird es sogar, wenn es auch nur Nuancen sind, dreifarbig.
Was mich schon etwas mehr stört ist die ungewöhnliche Modi-Reihenfolge. Nach Low direkt ins High ist etwas ungeschickt. Es gibt sicher User die sagen: "Ein Thrower läuft bei mir sowieso immer auf Max", dann spielt das natürlich keine Rolle.
Was mich allerdings wirklich vom Kauf abhält, ist die "2-Schalter-Bedienung". Anschalten,und danach umgreifen, ist sehr unpraktisch. Wenn in der Schaltreihenfolge noch eine Standbystufe mit drin wäre, könnte ich mich damit anfreunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Beamshots

Beamshots

Zuerst mal die weiße Wand:
wwshot.jpg


und der Gorilla im Nebel
lumapowersidekick4.jpg



Alle folgenden Bilder wurden mit einer Canon EOS 5D mit dem EF 17-40 4.0 gemacht.
Kamera und Lampe waren auf einem Stativ.
Blende: 5,6
Belichtungszeit: 6 Sekunden
ISO 400
Weißabgleich: Tageslicht
Brennweite: (echte) 17mm



Die Location:
garage.jpg




Jeweils links mit Lieferumfang (1x 18650), rechts mit Extender (2x 18650).

Low
lumapowersidekick4_1_low.jpg
lumapowersidekick4_ex_1_low.jpg


Medium
lumapowersidekick4_2_medium.jpg
lumapowersidekick4_ex_2_medium.jpg


Normal
lumapowersidekick4_3_normal.jpg
lumapowersidekick4_ex_3_normal.jpg


High
lumapowersidekick4_4_high.jpg
lumapowersidekick4_ex_4_high.jpg


Ultra
lumapowersidekick4_5_ultra.jpg
lumapowersidekick4_ex_5_ultra.jpg



Jetzt noch Ultra in groß und ein paar Vergleichslampen:

lumapowersidekick4_5_ultra.jpg

Sidekick IV mit 1x 18650

lumapowersidekick4_ex_5_ultra.jpg

Sidekick IV mit 2x 18650

lumintoptd15.jpg

Lumintop TD15

solarforcetfh1_2cells.jpg

Solarforce Masterpiece Pro1

thrunitecatapultv2.jpg

Thrunite Catapult V2 XM-L

eagletacm3c4xml.jpg

EagleTac M3C4 single XM-L

fenixtk35.jpg

Fenix TK35

fenixtk70.jpg

Fenix TK70
 
Zuletzt bearbeitet:

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Acebeam
weitere Beamshots

Und noch ein paar weitere Beamshots.

Die Location:
wegfull.jpg



Alle folgenden Bilder wurden mit einer Canon EOS 5D mit dem EF 17-40 4.0 gemacht.
Kamera und Lampe waren auf einem Stativ.
Blende: 5,6
Belichtungszeit: 6 Sekunden
ISO 400
Weißabgleich: Tageslicht
Brennweite: (echte) 24mm



lumapowersidekick4.jpg

Sidekick IV mit 1x 18650

lumapowersidekick4_ex.jpg

Sidekick IV mit 2x 18650

lumintoptd15.jpg

Lumintop TD15

solarforcetfh1.jpg

Solarforce Masterpiece Pro1 mit 2x 18650

thrunitecatapultv2.jpg

Thrunite Catapult V2

fenixtk35.jpg

Fenix TK35

fenixtk70.jpg

Fenix TK70

Bitte die Unschärfe der ersten Bildes zu Entschuldigen, es war saukalt, unglaublich stürmisch und es drohte immer der Abbruch wegen Regen. -- Konzentration = Null.



Und das ganze nochmal mit dem EF 70-200 2.8 @ 200mm der Standort war, genauso wie die Einstellungen, gleich.

lumapowersidekick4.jpg

Sidekick IV mit 1x 18650

lumapowersidekick4_ex.jpg

Sidekick IV mit 2x 18650

lumintoptd15.jpg

Lumintop TD15

solarforcetfh1.jpg

Solarforce Masterpiece Pro1 mit 2x 18650

thrunitecatapultv2.jpg

Thrunite Catapult V2

fenixtk35.jpg

Fenix TK35

fenixtk70.jpg

Fenix TK70


Und nochmal mit leicht geänderter Position

Hier sieht man das Ziel (die 3 Birken) etwas besser.
wegzoom.jpg




lumapowersidekick4_ex.jpg

Sidekick IV mit 2x 18650

eagletacm3c4.jpg

Eagletac M3C4 Single XM-L

lumintoptd15.jpg

Lumintop TD15

solarforcetfh1.jpg

Solarforce Masterpiece Pro1 mit 2x 18650

thrunitecatapultv2.jpg

Thrunite Catapult V2

fenixtk35.jpg

Fenix TK35

fenixtk70.jpg

Fenix TK70



Ich schaffe es mit diesem Ojektiv nicht scharfe Bilder zu produzieren. Ich gebe es bald auf. Am Objektiv liegt es mit Sicherheit nicht, irgendwie kriege ich etwas nicht auf die Reihe.
Ich hoffe ihr könnt trotzdem etwas mit den Bildern anfangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Schönes Reveiw, da kriegt ich richtig Lust auf die Lampe. Freu mich schon. :thumbsup:

Zu den Leuchtstufen findet man auf der Lumapower Online :: Home folgende Angaben:
Ultra: 100%
High: 50%
Normal: 25%
Medium: 10%
Low: 3%

Übrigens ist auf der genannten Homepage zu dieser Lampe das Review von Markus verlinkt!

Gruß Walter
 
  • Danke
Reaktionen: FrankD5

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Schönes Reveiw, da kriegt ich richtig Lust auf die Lampe. Freu mich schon. :thumbsup:

Zu den Leuchtstufen findet man auf der Lumapower Online :: Home folgende Angaben:
Ultra: 100%
High: 50%
Normal: 25%
Medium: 10%
Low: 3%

Übrigens ist auf der genannten Homepage zu dieser Lampe das Review von Markus verlinkt!

Gruß Walter
Vielen Dank, das habe ich scheinbar übersehen, das werde ich gleich einpflegen.
Aber sonst hast du dort keine technischen Daten entdeckt, oder?

Gruß FRank
 
Zuletzt bearbeitet:

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Nö, außer noch die Angabe "850 Lumen plus" - was immer da das "plus" bedeuten soll. :confused:

Gruß Walter
 

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Die "Standard"-Beamshots habe ich gerade im zweiten Posting eingefügt.

Es kommen noch ein paar, aber die gibt es erst später. :(

Gruß FRank
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Auf den Beamshots scheint es keinen Unterschied zwischen 1x und 2x18650er zu geben, oder? Da wäre eine Luxmessung nicht schlecht.

Das geht wohl dann alles in die Laufzeit.

Das Beamshotserie mit der TK70 am Ende gefällt mir! :thumbup:
Das kommt mir so vor, wie eine Horde kläffender Hunde und am Ende macht eine Riesendogge einmal "Wuff"! :D

Gruß Walter
 

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Auf den Beamshots scheint es keinen Unterschied zwischen 1x und 2x18650er zu geben, oder? Da wäre eine Luxmessung nicht schlecht.

Das geht wohl dann alles in die Laufzeit.

Hallo Walter,

ich sehe auf den Bildern eigentlich schon einen Unterschied. Er ist nicht gewaltig, aber gerade im Low-Modus schon deutlich sichtbar. Auch in den anderen Stufen ist ein Lichtzuwachs erkennbar.
Leider passt die Ausrichtung nicht immer zu 100% daher sieht es vielleicht so aus.
Und die Luxmessung wird ja dann von dir kommen, oder?

Gruß FRank
 

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Olight Shop
Das letzte zuerst: die Luxmessung mache ich natürlich gerne, wenn ich die Lampe in meine Finger kriege. :)

Und, den Vergleich auf low habe ich jetzt gar nicht richtig angeschaut. :peinlich:
Der Lichtzuwachs durch 2x18650er ist ja nur auf Ultra so richtig interessant, oder?

Gruß Walter
 

NashBen

Flashaholic***
29 April 2011
6.819
2.454
113
der Ottostadt an der Elbe
Ein schöner Test zu einer interessanten Lampe.. :thumbup:

Gekrönt wird das ganze mal wieder von den erstklassigen Beamshots! :thumbsup:
Ich bin ganz hin und weg.. für mich die perfekte Abendlektüre /-unterhaltung.. :D

Wirklich gut! Wegen dir habe ich mir grad die Manfrotto Super Clamp bestellt, FRank! Ich will dir nacheifern! :eek: du Vorbild.. :peinlich:


Viele Grüße,

Ben
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.536
3.765
0
Nö, außer noch die Angabe "850 Lumen plus" - was immer da das "plus" bedeuten soll. :confused:

Gruß Walter

850 Lumen plus bedeutet, dass die Lampe von Lumapower mit etwas mehr als 850 Lumen gemessen wurde. Ob es nun aber 870 oder 850 sind, macht den Kohl auch nicht, und eine Angabe wie 867 Lumen klingt dann doch etwas krumm...;)

Gruß,
Markus
 

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.536
3.765
0
Hallo Frank,

besten Dank für dieses wie immer gelungene Review. :thumbup:

Eine Anmerkung habe ich dennoch: Der Extender für den Betrieb mit zwei 18650-Akkus hat die gleiche Farbe wie die Lampe selber, die einzig erkennbare Stelle mit einer etwas anderen Farbnuance ist tatsächlich der schmale Ring um den Side Switch.

Ach so, noch ein Wort zum Extender selber: Nur mit zwei Akkus erzielt die MRV SK4 die Leistung von 850 Lumen, bei Betrieb mit einem Akku sind es laut Lumapower ca. 730 Lumen.

In Lux sieht das ganze dann so aus:

1. Mit 1 x 2600 mAh-Akku: 22100 Lux

2. Mit 2 x 2900 mAh-Akku: 26600 Lux

Gruß,
Markus
 

archangel

Flashaholic**
7 April 2011
4.544
1.432
113
Jaja, die Reviews vom FRank... könnte man als Muster definieren. Wenn alle Reviews so wären gäbe es nicht den geringsten Grund für Kritik! :thumbup:

Gefällt mir, das Lämpchen! Hat ordentlich Puste. Wenn ich über genug Sprit im Tank verfügen würde wäre sie nach dieser Review garantiert schon im Zulauf. :)
 

FrankD5

Flashaholic**
16 Oktober 2010
3.278
2.506
113
Nähe Karlsruhe
Danke an euch alle für das positive Feedback. :thumbsup:

Wirklich gut! Wegen dir habe ich mir grad die Manfrotto Super Clamp bestellt, FRank! Ich will dir nacheifern! :eek: du Vorbild.. :peinlich:
Das wird dann aber eine ziemlich lange Schlange. :eek:
Die Idee ist nämlich von Forest, dem eifere ich und du und auch einige andere nach. :thumbup: Die Superclamp ist für Beamshots wirklich klasse. :thumbsup:

Ich freue mich sehr, daß dir meine Beamshots gefallen und hoffe auch bald von dir welche zu sehen. :D
Eine Anmerkung habe ich dennoch: Der Extender für den Betrieb mit zwei 18650-Akkus hat die gleiche Farbe wie die Lampe selber, die einzig erkennbare Stelle mit einer etwas anderen Farbnuance ist tatsächlich der schmale Ring um den Side Switch.
Markus, tut mir leid, aber das ist bei der PA-Lampe nicht so. :(
Der Extender ist einen Hauch matter und eine Nuance heller. :eek: Man muß schon sehr genau hinschauen um es zu sehen. 8| Stört nicht wirklich, aber ist eben so.
Gefällt mir, das Lämpchen! Hat ordentlich Puste. Wenn ich über genug Sprit im Tank verfügen würde wäre sie nach dieser Review garantiert schon im Zulauf. :)
Tja, ist wirklich eine tolle Lampe. :thumbsup: Nur die Bedienung ist leider nichts für mich. Ansonsten: Kaufen! :D

Gruß FRank
 

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Mann, Mann, Mann, bei dem Sauwetter gehst du raus und machst solche Beamshots?! Klasse! :thumbsup:

Und ja, man kann den Unterschied erkennen, aber man muss schon genau hinschauen, finde ich. Oder anders rum gesagt: die Lampe kann sich auch mit einem 18650er sehen lassen. :thumbup:

Gruß Walter