Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

P7R Alternativen

19 April 2019
18
1
3
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)
ich besitze die orginal p7 und bin sehr zufrieden würde aber gerne eine lampe haben die ich im auto festverbauen kann und die dort geladen wird ohne den akku jedes mal auszubauen

[ ] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)
Als lampe fürs auto und für outdoor einsätze beim thw(kein ex schutz nötig)

Welches Format wird gesucht?
[ ] Schlüsselbundlampe,
[ ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[x] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[ ] Soll noch in eine Jackentasche passen
[ ] Darf gerne größer sein


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[x] universell (= etwas von beidem)(einstellbar)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
p7r ähnlich oder besser

Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[x] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[ ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[x] täglich
[x] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[ ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[x] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[x] 2-3
[ ] 4-5
[ ] mehr
[ ] stufenlos (ramping)


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[x] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[x Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[x] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[x] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[x] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[ ] 30-60 min.
[ ] 1-2 Stunden
[ ] länger


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[ ] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
bis 60-70€

Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[ ] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[ ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[x] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.438
2.013
113
Also wenn du eine LedLenser P7 hast, dann stimmt dein erstes Kreuz nicht. Dann hast du keine gute Lampe. :D

Von der Lampenauswahl kommt eigentlich fast alles in Frage bei deinen Anforderungen. Die große Frage ist, wie hast du dir ein Festeinbau im Kfz vorgestellt? Mit Halterung, dass die Lampe in der Halterung laden kann?
 
19 April 2019
18
1
3
Acebeam
naja so im flotcharge style mit dem car adapter
Also wenn du eine LedLenser P7 hast, dann stimmt dein erstes Kreuz nicht. Dann hast du keine gute Lampe. :D

Von der Lampenauswahl kommt eigentlich fast alles in Frage bei deinen Anforderungen. Die große Frage ist, wie hast du dir ein Festeinbau im Kfz vorgestellt? Mit Halterung, dass die Lampe in der Halterung laden kann?
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.526
2
8.399
113
Hannover
Herzlich willkommen im Forum, Techlas !

Da Du lediglich eine interne Ladefunktion und ein Allroundlichtbild forderst, kommen seeehr viele Lampen in Frage...:pfeifen:

Das macht eine Empfehlung nicht leicht, es kommen sowohl Modelle die mit einem oder mehreren 18650 Li-Ion Akku und Lampen die mit einem größeren 26650 Li-Ion Akku betrieben werden in Frage.
Aber keine Angst, Deine Led Lenser wirst Du nicht vermissen...;)

Hier einige Lampen die mir spontan einfallen:

Lumintop ODF30C: Wird mit einem 26650 Akku betrieben der in der Lampe geladen werden kann, mit ca 3000 Lumen für die kompakten Abmessungen ziemlich leistungsfähig, erzeugt ein flutiges Allroundlichtbild.

full



Hier ein selbstgeknipster Beamshot

full



Wenn Du ein etwas throwigeres Lichtbild bevorzugst, dann wäre vielleicht eine Haikelite SC01 interessant. Auch sie wird mit einem 26650 betrieben, erzeugt ca 2000 Lumen und wird ebenfalls über einen Seitenschalter bedient. Zum laden des Akkus wird der Lampenkopf abgeschraubt, der Mikro-USB-Port sitzt gut geschützt im Gewinde darunter.

full



So strahlt die SC01. Es ist ganz gut erkennbar, daß sie das Licht enger bündelt und dadurch eine höhere Reichweite erzielt.

full


Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984
19 April 2019
18
1
3
induktion oder magnetisch hauptsachen nicht irgendwie ein usb kabel in die lampe

an sich schöne lampen aber der einbau ins auto ist nicht wirklich gegeben und man muss jedes mal das usb kabel ein und aus stecken
Herzlich willkommen im Forum, Techlas !

Da Du lediglich eine interne Ladefunktion und ein Allroundlichtbild forderst, kommen seeehr viele Lampen in Frage...:pfeifen:

Das macht eine Empfehlung nicht leicht, es kommen sowohl Modelle die mit einem oder mehreren 18650 Li-Ion Akku und Lampen die mit einem größeren 26650 Li-Ion Akku betrieben werden in Frage.
Aber keine Angst, Deine Led Lenser wirst Du nicht vermissen...;)

Hier einige Lampen die mir spontan einfallen:

Lumintop ODF30C: Wird mit einem 26650 Akku betrieben der in der Lampe geladen werden kann, mit ca 3000 Lumen für die kompakten Abmessungen ziemlich leistungsfähig, erzeugt ein flutiges Allroundlichtbild.

full



Hier ein selbstgeknipster Beamshot

full



Wenn Du ein etwas throwigeres Lichtbild bevorzugst, dann wäre vielleicht eine Haikelite SC01 interessant. Auch sie wird mit einem 26650 betrieben, erzeugt ca 2000 Lumen und wird ebenfalls über einen Seitenschalter bedient. Zum laden des Akkus wird der Lampenkopf abgeschraubt, der Mikro-USB-Port sitzt gut geschützt im Gewinde darunter.

full



So strahlt die SC01

full


Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.526
2
8.399
113
Hannover
induktion oder magnetisch hauptsachen nicht irgendwie ein usb kabel in die lampe

an sich schöne lampen aber der einbau ins auto ist nicht wirklich gegeben und man muss jedes mal das usb kabel ein und aus stecken
Ein dauerhaftes Laden ist das frühzeitige Todesurteil für den Akku... ;)
Im Auto kommen in der Winterzeit noch niedrige Temperaturen ins Spiel, dabei sollen die Akkus nicht bei niedrigen Temperaturen (nicht unter ca 8-10°C) geladen werden...
Die Lagerung und Nutzung bei solchen Temperaturen sind kein Problem, nur das laden.
Viiiel einfacher wäre es daher, die Laufzeit mit einem Ersatzakku zu verdoppeln und die Lampe sofort weiter benutzen zu können als die Lampe ständig im Auto zu laden.

Es gibt aber auch einige anständige Lampen mit Magnetladeanschluß, da wären z.B. die Armytek Prime C2 Magnet USB oder die Klarus XT12 GT bzw. S einen Blick wert. Ob jedoch ein Magnetladestecker in Deinem Fall ein soo großer Vorteil wäre, ist die Frage...

Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

matjeshering

Flashaholic*
29 Oktober 2012
898
484
63
Also ist ein Hauptkriterium ein fest verbaute Autohalterung/Ladestation?

Oder tut es ein Magnetladeport mit Magnetladekabel?
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.526
2
8.399
113
Hannover
Dann bekommst Du fast nur Kernschrott, hast dafür aber eine tolle Plastikhalterung im Lieferumfang...;)
Und wenn Du dann noch eine Lampe mit einem Spezialakku oder noch besser mit fest verbautem Akku wählst, kannst Du in wenigen Monaten für einen neuen Akku tiiief in die Tasche greifen...:pinch:

Damit wir von den gleichen Voraussetzungen ausgehen:
Hast Du eine P7R wie im Threadtitel oder eine P7 wie im Thread geschrieben ? Die P7R hat ja auch eine interne Ladefunktion und wird mit einem 18650 Akku betrieben.

Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.438
2.013
113
Hast du denn die mal eine andere Lampe als die P7 gehabt? Denn diese ist allein schon wegen der sehr geringen Leistung nicht mehr zeitgemäß.
 
19 April 2019
18
1
3
UK Lights 4AA eLED ne kowalski nano xr(schöne lampe(akku 1-2 stunden :( ) aber eine tauchlampe die bei ersten Tauchgang Wasser im Lampen Kopf hat und das in 3 von 5 lampen ist halt nicht so toll)
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.526
2
8.399
113
Hannover
wenn nichts besseres kommt wird es wohl die p7r
Jede der hier bisher genannten Lampen schlägt die P7R.

Vielleicht schaust Du Dich mal in Bluzies Beamshotliste um, da findest Du Beamshots von 1500 Lampen und kannst sie miteinander vergleichen. Allerdings sagen diese Beamshots nichts darüber aus, wie die Leistung einige Minuten nach dem einschalten aussieht. Und da bleibt bei der P7R nur noch rund ein Drittel der Anfangsleistung und das ist ein zu heftiges Runterregeln...
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/lampenliste-gesamtübersicht-von-a-bis-z.69320/
Hingegen sind die Unterschiede im Beam zwischen Zoom- und Reflektorlampen sehr gut zu sehen...

Gruß
Carsten
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.526
2
8.399
113
Hannover
kowalski nano xr(schöne lampe(akku 1-2 stunden :( ) aber eine tauchlampe die bei ersten Tauchgang Wasser im Lampen Kopf hat und das in 3 von 5 lampen ist halt nicht so toll)
Das klingt in der Tat ziemlich dürftig, wenn ein Hersteller die Tauchtiefe bis 150m angibt, ist das kein gutes Zeichen...

Gruß
Carsten
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.711
4.046
113
Allgäu
Gibt es einen speziellen Grund (am Besten einen, den wir auch nachvollziehen können=, daß die Lampe über einen fest verbaubaren Ladeport verfügen muss?
 
19 April 2019
18
1
3
Gibt es einen speziellen Grund (am Besten einen, den wir auch nachvollziehen können=, daß die Lampe über einen fest verbaubaren Ladeport verfügen muss?
naja sie soll im auto sein und dies wird von mehreren leuten genutzt so wie ich die leute kenne landet die lampe zwar an ihrem platz wird aber nicht unbedingt angeschlossen wenn es eine ladestation gibt wo diese automatisch geladen wird wenn das auto fährt sollte niemand ankommen und eine leere lampe in der hand halten
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.711
4.046
113
Allgäu
Mach Dir auch einfach mal klar, welche Betriebszeiten Die Lampe objektiv bekommen wird. Eine Lampe mit 18650er Li-Akku hat bei einer Lichtabgaben von ca 1000lm eine runde Laufzeit von 1 Stunde. Wird die Lampe denn von den potentiellen Usern auch für längere Zeit genutzt? Und das auch auf höchster Stufe?

Nimm doch mal folgendes Modell: Eine Lampe mit etwa 500 oder 600lm. Dies dürfte die LL mindestens einholen. Diese bestückt mit einem 3400er Akku und Du hast bei Maximalleistung ungefähr 3,5h Licht. Der Unterschied zwischen 600 und 1000lm ist weniger als man annehmen möchte. Und wenn diese Lampe mit 600lm dann irgendwann nach einem Jahr (bei der von mir prognostizierten aufsummierten Anwendungsdauer) durch einen entsprechenden Ladestandanzeiger anzeigt, gelanden werden zu wollen, aus dem Auto entnommen wird und ans Ladegerät gehägt wird, sollte doch alles geritzt sein.

Konkret könnte hier die überaus preiswerte Sofirn SC31 (nur als Beispiel) ins Spiel kommen. Der Preis ist weit unter 20€ (incl Akku). Ein 3400er Akku für ca 8€ dazu und Deine Autolampe sollte den Wagen überleben.

Selbst "fettere" Lampen werden die Misshandlungen Bzw Anwendungen vieler User über Wochen hinweg überstehen. Nimm dann die Lampe aus dem Auto und Lade sie daheim. Damit kannst Du auf wirklich gute Lampen zurückgreifen und musst Dich nicht durch Deine vermeintlich wichtigen Voraussetzungen an wenige Spezialmodelle binden und dadurch fade Kompromisse eingehen.
 
  • Danke
Reaktionen: casi290665 und Bluzie

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.711
4.046
113
Allgäu
Zumal es im Winter doch so gewisse Probleme geben kann...

Nicht falsch verstehen... Nichts gegen eine Ladeanschluss Per se. Aber so eine Ladestation schränkt schon sehr stark ein.
 
19 April 2019
18
1
3
Mach Dir auch einfach mal klar, welche Betriebszeiten Die Lampe objektiv bekommen wird. Eine Lampe mit 18650er Li-Akku hat bei einer Lichtabgaben von ca 1000lm eine runde Laufzeit von 1 Stunde. Wird die Lampe denn von den potentiellen Usern auch für längere Zeit genutzt? Und das auch auf höchster Stufe?

Nimm doch mal folgendes Modell: Eine Lampe mit etwa 500 oder 600lm. Dies dürfte die LL mindestens einholen. Diese bestückt mit einem 3400er Akku und Du hast bei Maximalleistung ungefähr 3,5h Licht. Der Unterschied zwischen 600 und 1000lm ist weniger als man annehmen möchte. Und wenn diese Lampe mit 600lm dann irgendwann nach einem Jahr (bei der von mir prognostizierten aufsummierten Anwendungsdauer) durch einen entsprechenden Ladestandanzeiger anzeigt, gelanden werden zu wollen, aus dem Auto entnommen wird und ans Ladegerät gehägt wird, sollte doch alles geritzt sein.

Konkret könnte hier die überaus preiswerte Sofirn SC31 (nur als Beispiel) ins Spiel kommen. Der Preis ist weit unter 20€ (incl Akku). Ein 3400er Akku für ca 8€ dazu und Deine Autolampe sollte den Wagen überleben.

Selbst "fettere" Lampen werden die Misshandlungen Bzw Anwendungen vieler User über Wochen hinweg überstehen. Nimm dann die Lampe aus dem Auto und Lade sie daheim. Damit kannst Du auf wirklich gute Lampen zurückgreifen und musst Dich nicht durch Deine vermeintlich wichtigen Voraussetzungen an wenige Spezialmodelle binden und dadurch fade Kompromisse eingehen.
Die lampe muss zu jeder zeit einsatzbereit sein zuhause laden fällt raus
 

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.877
1.637
113
Berlin
naja sie soll im auto sein und dies wird von mehreren leuten genutzt so wie ich die leute kenne landet die lampe zwar an ihrem platz wird aber nicht unbedingt angeschlossen wenn es eine ladestation gibt wo diese automatisch geladen wird wenn das auto fährt sollte niemand ankommen und eine leere lampe in der hand halten

Wenn das so unvernünftige Leute sind, werden sie die Lampe auch bei Temperaturen unter 10°C im Ladeadapter lassen. Und das ist gefährlich.

Gruß Jörg
 

matjeshering

Flashaholic*
29 Oktober 2012
898
484
63
Ich weiß nicht wie viele Prozent aller Fahrten bei Autos unter 2km sind. Viele. Das es - neben allem anderen- dem Auto schadet weiß jeder. Kostet auch viel Geld. Für solches Verhalten gibt es etliche Beispiele

Bei einer Taschenlampe ist ein Verhalten, dass vom Optimum abweicht aber offensichtlich schwer zu tolerieren. Ein wirtschaftlicher und moralischer super Gau.
 
19 April 2019
18
1
3
Ich weiß nicht wie viele Prozent aller Fahrten bei Autos unter 2km sind. Viele. Das es - neben allem anderen- dem Auto schadet weiß jeder. Kostet auch viel Geld. Für solches Verhalten gibt es etliche Beispiele

Bei einer Taschenlampe ist ein Verhalten, dass vom Optimum abweicht aber offensichtlich schwer zu tolerieren. Ein wirtschaftlicher und moralischer super Gau.
ich verstehe die aussage nicht sorry was willst du sagen
 

matjeshering

Flashaholic*
29 Oktober 2012
898
484
63
Es ist vollkommen OK eine Lampe mit Autohalterung zu wollen und benutzen auch wenn das für den Akku nicht optimal ist. Genauso benutzen die meisten Leute ihr Auto. Ohne Gedanken an Geld oder Umwelt, Lärm...

Der Nachteil an deinem Wunsch ist nur die eingeschränkte Verfügbarkeit. Warum sich so wenige Firmen mit diesem Thema beschäftigen weiß ich nicht. Immerhin lassen sich viele Lampen mittlerweile intern oder mit Ladeport laden. Da war das bei Handys aber schon 10-15Jahre absolut selbstverständlich.
 
  • Danke
Reaktionen: Techlas
19 April 2019
18
1
3
Es ist vollkommen OK eine Lampe mit Autohalterung zu wollen und benutzen auch wenn das für den Akku nicht optimal ist. Genauso benutzen die meisten Leute ihr Auto. Ohne Gedanken an Geld oder Umwelt, Lärm...

Der Nachteil an deinem Wunsch ist nur die eingeschränkte Verfügbarkeit. Warum sich so wenige Firmen mit diesem Thema beschäftigen weiß ich nicht. Immerhin lassen sich viele Lampen mittlerweile intern oder mit Ladeport laden. Da war das bei Handys aber schon 10-15Jahre absolut selbstverständlich.

okay danke ja das denke ich auch
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.526
2
8.399
113
Hannover
naja sie soll im auto sein und dies wird von mehreren leuten genutzt so wie ich die leute kenne landet die lampe zwar an ihrem platz wird aber nicht unbedingt angeschlossen wenn es eine ladestation gibt wo diese automatisch geladen wird wenn das auto fährt sollte niemand ankommen und eine leere lampe in der hand halten
Hallo Techlas,

wenn die Lampe aber mal länger benutzt wurde und der Akku leer ist, braucht es mehrere Stunden Fahrt bis der Akku wieder geladen ist.

Kannst Du denn ungefähr die Häufigkeit und durchschnittliche Dauer der Nutzung und die durchschnittliche Fahrzeit nennen ?
Dann hätten wir einen Anhaltspunkt...
Wofür genau wird die Lampe denn verwendet, Wachdienst, Kurierfahrten, private Nutzung ?

Gruß
Carsten
 
19 April 2019
18
1
3
Hallo Techlas,

wenn die Lampe aber mal länger benutzt wurde und der Akku leer ist, braucht es mehrere Stunden Fahrt bis der Akku wieder geladen ist.

Kannst Du denn ungefähr die Häufigkeit und durchschnittliche Dauer der Nutzung und die durchschnittliche Fahrzeit nennen ?
Dann hätten wir einen Anhaltspunkt...
Wofür genau wird die Lampe denn verwendet, Wachdienst, Kurierfahrten, private Nutzung ?

Gruß
Carsten
handwerkliche kleine einsätze. es wird viel gefahren und nur wenig im dunklen gearbeitet
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.526
2
8.399
113
Hannover
handwerkliche kleine einsätze.
Hallo Techlas,

wäre bei einem handwerklichen Einsatz nicht eine (Winkel)kopflampe von Vorteil ?
Egal ob im Kopfband getragen, per verbautem Magnet an ein Metallteil gepappt oder mittels beiliegendem Clip an der Kleidung befestigt, das Licht ist da wo es gebraucht wird und trotzdem sind beide Hände frei...;)
Auch diese Lampen gibt es mit 18650 Akku und interner Ladefunktion, dafür muß man allerdings einen Magnetladestecker oder einen Mikro-USB Stecker anstöpseln.
Diese Lampen sind oft mit einer TIR-Optik ausgestattet und erzeugen damit ein sehr flutiges Lichtbild ohne blendenden Spot. Sie sind damit sehr gut für Tätigkeiten mit den eigenen Händen geeignet, können aber auch mal bis ca 25m alles hell machen...

So sehen solche Lampen aus.
full


Gruß
Carsten
 
19 April 2019
18
1
3
Hallo Techlas,

wäre bei einem handwerklichen Einsatz nicht eine (Winkel)kopflampe von Vorteil ?
Egal ob im Kopfband getragen, per verbautem Magnet an ein Metallteil gepappt oder mittels beiliegendem Clip an der Kleidung befestigt, das Licht ist da wo es gebraucht wird und trotzdem sind beide Hände frei...;)
Auch diese Lampen gibt es mit 18650 Akku und interner Ladefunktion, dafür muß man allerdings einen Magnetladestecker oder einen Mikro-USB Stecker anstöpseln.
Diese Lampen sind oft mit einer TIR-Optik ausgestattet und erzeugen damit ein sehr flutiges Lichtbild ohne blendenden Spot. Sie sind damit sehr gut für Tätigkeiten mit den eigenen Händen geeignet, können aber auch mal bis ca 25m alles hell machen...

So sehen solche Lampen aus.
full


Gruß
Carsten
ne das hat schon seinen grund warum es universelle lampen sein sollen von außen gebäude anleuchten in rohre reinleuchten...

ich überlege mitlerweile ob ich mir was von olight hole und selbst die halterung baue
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.526
2
8.399
113
Hannover
Die Olights mit dem Magnetladeport am Lampenende brauchen meist (oder sogar alle ?) Spezialakkus mit Plus und Minuspol an einem Ende. Normale Standardakkus können dann in den Lampen nicht geladen werden.
Der User @Uwe-D hatte mit der Ladefunktion der R50 so seine liebe Not, dazu gibt es auch irgendwo einen Thread...

Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

matjeshering

Flashaholic*
29 Oktober 2012
898
484
63
Wenn olight das so toll gemacht hat wie bei der h2r gibt es das nicht wegen dem ständigen Laden sondern weil olight das so beschissen umgesetzt hat.
Eine Ladestation, in der eine Lampe sich mindestens 23h am Tag befindet muss nicht bis 4,2V (und schon gar nicht noch höher) laden.
Mit 4V als Ladeschluß und Verzicht auf dämlich hohe Leuchtstufen kann man sehr gute haltbare Lampen bauen. Bis zu einer niedrigeren Spannung kann ein Akku auch sehr schnell geladen werden.

Makita und andere Werkzeugfirmen bauen Akkusystem, die täglich mehrfach genutzt und in Schnellladern geladen werden. Sie werden auch im Allgemeinen voll gelagert. Und die Dinger halten dem Stand was hier gerne als "harter" oder "echter" Einsatz genannt wird.

Es werden viele Lampen von und mit Enthusiasten für Enthusiasten entwickelt und gebaut. Für Anwender sieht es schlechter aus.
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.711
4.046
113
Allgäu
Ein Autohalter für eine Lampe ist ja kein übermäßiger Konstruktionsaufwand.

Bei mir im Wohnwagen sieht das zB so aus:
upload_2019-4-20_5-47-40.png
 

Lichtmichl

Flashaholic**
6 April 2014
1.525
684
113
Thüringen
gibt es auf Deiner Tastatur auch Satzzeichen? :pfeifen: Da wird mir echt anders beim lesen ....
Liebloser geht es schon fast nicht mehr. :thumbdown:
Danke für den mehr als nötigen Hinweis. Ich habe mich nur nicht getraut etwas zu sagen, weil ich bisher nicht in den Thread involviert war.
Aber auch ich habe nur vom Lesen einen dicken Hals bekommen. Das zeugt meiner Meinung nach an fehlender Wertschätzung gegenüber seinen Schreibpartnern, selbst bei SMS achte ich noch halbwegs auf Interpunktion.

Gruß Micha