Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Osram XIR Halogenbirnen

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.242
4.985
113
Essen
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Ich habe entdeckt, dass Osram neben den normalen IRC Birnen (Infrarot Beschichtung, welche die Effizienz erhöht) noch weitere Birnen mit einer solchen Beschichtung anbietet (hier eine Übersicht von allen spezial Halogenbirnen von Osram).

Die Birnen mit dem Namenzusatz XIR sind zusätzlich mit dem Effizienz steigernden Xenon-Gas gefüllt, mit nur 600h statt 3000h Lebensdauer angegeben und haben eine ungewöhnliche Nennspannung von 22,8V. Sie haben ebenfalls eine axial angeordnete Wendel und einen Kugelförmigen Quarzglaskolben. Offiziell gedacht sind sie anscheinend für medizinische Geräte.

Folgende Modelle konnte ich finden:
64291 - 40W - 800h - 3150K - 1200lm - 3,9*1,4mm (sehr eigenbartig geformte Glühwendel)
64668 - 80W - 400h - 3250K - 3050lm - 5,5*2,2mm
64292 - 150W - 600h - 3250K - 6000lm - 6,7*2,8mm

Ich mutmaße an dieser Stelle mal, dass die Beschichtung möglicherweise besser für hohe Temperaturen geeignet ist als bei den deutlich schwächeren IRC Birnen. Somit könnten diese Birnen vielleicht besser mit Überspannung betrieben werden. Mit IRC Birnen (speziell die 64447, die stärkste) habe ich da eher schlechte Erfahrungen gemacht, sie werden schnell trüb und sind generell immer eher gelblich.

Was mich jetzt wundert ist ihr extrem hoher Preis! Online findet man sie für 20-30€ pro einzelner Birne. Das ist das 5-10 fache des Preises der sonstigen Birnen. Woran liegt das?
 
Zuletzt bearbeitet:

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.162
12.264
113
im Süden
Bei OP-Leuchten wird glaube ich schon seit 10 Jahren nichts neues mehr ohne LEDs entwickelt. Ich weiß nicht, ob man überhaupt noch welche ohne LEDs kaufen kann. Die Halogenlampen werden nur noch für Altbestände benötigt.
 

cloudbounce

Flashaholic
14 Februar 2015
235
307
63
Erfurt
Alles im Bereich der Medizintechnik ist überteuert. Ein Freund der dort arbeitet hat mir eine gebrauchte Xenonbrenner-Reflektor-Kühlkörper-Einheit mitgebracht, die als Ersatzteil 2500€ kostet.Sie ist für eine Endoskopische Lichtquelle, aber da werden mittlerweile bei neuen Geräten auch nur noch LEDs eingesetzt. Und Halogen schon lange nicht mehr, deswegen hoffe ich, dass die Halogenbirnchen noch eine weile verfügbar sind.
Gerade bei den interessanten die The_Driver gepostet hat. Die 64292 erreicht immerhin 40 Lumen/Watt, das ist schon fast auf dem Niveau von Hochdruck-Gasentladungslampen und das bei 100 CRI und immerhin 600h Lebenszeit. Auch wenn die bei 24V statt 22,8V nicht erreicht werden. Dafür gibt es noch ein paar Lumen obendrauf. Die wäre mir schon fast 30€ wert.