Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Olight X7 Marauder Review

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.000
15.234
113
Nanda Parbat
Olight Taschenlampen
Trustfire
Ich denke, die X7 beschlägt auf keinen Fall bei Regen/Nässe, ich gehe mal zu 100% davon aus, daß die absolut dicht ist
Genau das ist ja das Problem, weshalb Lampen (von innen) beschlagen - die in der Lampe eingeschlossene Luft hat eine gewisse Feuchtigkeit, und durch die Hitze verdampft diese, und transformiert sich anschließend an der kältesten Stelle im Lampenkopf wieder zu Wasser zurück - und das ist die Mitte des Frontglases.

Dieser Effekt hat nichts mit Regen von außen zu tun. Das ist prinzipbedingt, und tritt bei jeder größeren Lampe auf. Hängt auch von der Jahreszeit ab (Luftfeuchtigkeit...).
Ich habe das auch regelmäßig bei allen meinen größeren Lampen.
 

kandalph

Stammgast
7 Februar 2015
57
17
8
AUT/DE/GR
@mkr
Danke...ist bewusst....schafft denn da keiner Abhilfe wie bei den Taucheruhren......;-))

Welche ''Akkus'' nehmt ihr für die X7 die Olight Zellen sind mir dann doch ne Spur zu kostenintensiv...??
 

derpilgerer

Flashaholic*
17 November 2013
410
169
43
67304 Eisenberg
Acebeam
@mkr
Danke...ist bewusst....schafft denn da keiner Abhilfe wie bei den Taucheruhren......;-))

Welche ''Akkus'' nehmt ihr für die X7 die Olight Zellen sind mir dann doch ne Spur zu kostenintensiv...??
Mich hat das bis dato noch nie gestört. Also bei Turbo schaue ich selten in die Lampe rein und eine Veränderung im Lichtbild ist mir auch noch nie aufgefallen. Abhilfe könnte eine Gasfüllung bringen. Aber ist das wirklich notwendig? Vielleicht bin ich da auch unempfindlich. :pfeifen::pfeifen:
 
  • Danke
Reaktionen: kandalph

kandalph

Stammgast
7 Februar 2015
57
17
8
AUT/DE/GR
...und ob sich das Lichtbild verändert!!
Bei kalten Temperaturen gleicht dieses einem aufgesetzten Diffuser.... zumindest bei den Thrower...

Das mit mit dem Taucheruhren war ein Scherz.....

Hätte schon gerne einen Überblick vom Innern. Danke
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.124
3.775
113
Stadtallendorf
... oder zur Trocknung immer ordentlich mit Stickstoff spülen.

So ein paar 50L Pullen gäben einem Flashie-Treffen sofort
eine ganz spezielle, ehrfurchtgebietende Note :).

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

derpilgerer

Flashaholic*
17 November 2013
410
169
43
67304 Eisenberg
Olight Shop
Bei mir ist es noch nicht störend aufgetreten, daher kann ich leider nicht mitreden... Passiert das bei euch allen? Irgendwer wird dann ja mal eine Lösung gefunden haben wenn es störend ist oder?
 

Andi

Flashaholic**
3 Februar 2011
2.540
2.459
113
`z Kanza
www.andis3d.de
Ich denke, man sollte die Akkus nicht in der Küche wechseln, während gekocht wird. :rofl:

Mir pers. ist das noch nie passiert, aber event. hängt es vom Klima ab, während die Lampe offen ist?!

p.s. hat nicht spez. mit der Olight X7 zu tun, sondern ist generell! ;)
 

Andi

Flashaholic**
3 Februar 2011
2.540
2.459
113
`z Kanza
www.andis3d.de
So, mal paar Bilder von Innen:

Die LEDs:
Scheinen in Serie zu sein?!


Das MCPCB:
Ist genau 2mm stark, die Protektoren sind aufgeklebt.


Die Lampe von Innen:
Den E-Switch hab ich abgeklemmt, das bekommt man so wieder am einfachsten zusammen. ;)
....was sind denn das für Schrauben?!


Der Reflektor:

Auch schön massiv und die Schrauben vom MCPCB+Kabel sind genau in den Aussparungen.


Komplett offen:
Das Geheimnis der Schrauben hat sich gelöst. Die Lampe ist nicht auf die gewohnte Weise zusammen geschraubt.
(ein O-Ring dichtet ab)


Der Treiber:
Kenn mich mit Elektronik nicht so aus, aber die 2 Widerstände unten links beim schwarzen Kabel deuten auf machbare Leistungssteigerungen hin.


Nochmal der Treiber:

Diesesmal aus einer anderen Richtung.


Das Erwachen:

Oh Mist!!!
Anscheinend wird die Lampe zusammengebaut, verschraubt und dann die Gummiabdeckung für die Akkuanzeige eingesteckt.
Heißt, beim auseinanderziehen wird diese abgeschert. (dooof)
Auch eine Demontage des Clickys scheint nicht gewollt zu sein, dieser wird wohl eingepresst sein?!


Also wenn man die Lampe zerlegen will, zuerst versuchen, den Gummipfropfen der Akkuanzeige rausziehen, wobei das wahrscheinlich auch nicht gehen wird, ohne diesen zu beschädigen.
Kritik an den Hersteller: ...man hätte das Loch im Akkurohr als Ausparung planen sollen, dann hätte man die gleiche Funktion, aber es würde nichts passieren beim Zerlegen!

....erstmal wieder was einfallen lassen. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi

Flashaholic**
3 Februar 2011
2.540
2.459
113
`z Kanza
www.andis3d.de
@Xandre:

...wenn schon, dann gehen 27A mit 4S. ;)

Habe den Treiber vorhin komplett ausgebaut, der Treiber ist gleichzeitig die Akku-Kontaktplatte. Das passen wir schon an, müsste glaube ich gehen. ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Xandre

itf

Flashaholic**
18 Juli 2012
3.356
5.339
113
NRW
Ich bringe mal meine PA Erfahrung hier unter....

Die X7 ist sehr gut Verarbeitet und liegt sehr gut in der Hand. Ich war erstaunt, dass ich noch einen Helligkeitsunterschied zu meiner TN36 UT ausmachen konnte.

IMG_1603web.jpg
Größenvergleich TN36 UT mit der X7

Die X7 ist noch ein wenig kleiner als die TN36, die X7 liegt gut ausgewogen in der Hand obwohl sie ein wenig schwerer ist als die TN36.

IMG_1604web.jpg

Einziges Manko des Testexemplar: Die LEDs waren ich perfekt zentriert. Aber der Schalter ist besser im Dunkeln zu finden und lässt ich gut mit dünnen Handschuhen bedienen. Dicke Handschuhe braucht man bei der raschen Wärmeentwicklung eigentlich nicht ;)

IMG_1608web.jpg

Die Turbostufen sind mit den beigefügten Akkus recht häufig nutzbar. Das Lichtbild ist sehr gut. Einzig die Lichtfarbe gibt es leider nicht in NW. Zum Ausleuchten von Fußballfeldern ist diese Lampe mehr als geeignet :hinter:...


IMG_1611web.jpg

Das UI ist Olight typisch und einfach zu handhaben. Im Lockout blinkt die Lampe nur kurz auf. Einen Minuspunkt gibt es für Soft OFF only.

Mein Fazit: Ein kraftvoller Zwerg mit beeindruckender Leistung. Ich habe mich in die Liste der Vorbesteller eingereiht.

Gruß

ITF
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi

Flashaholic**
3 Februar 2011
2.540
2.459
113
`z Kanza
www.andis3d.de
Was ich noch nie gesehen habe, ist eine Knopfzelle auf dem Treiber, oder ist das doch keine?
Und beim Durchmessen des Akkusetups hat´s mich auch auf´s Glatteis geführt....

Die Tailcap hat 2 Kontaktdurchlässe, je ein - und ein + verbunden. Nur als ich die Lampenseite nach Durchgang vermessen habe, haben erstmal alle Pole Kontakt untereinander, nach kurzer Messzeit(unter 1 Sek.), aber plötzlich nicht mehr, wie wenn der Treiber die Kontaktstellen elektronisch regeln würde. :vorsichtig:
...egal, der hat bald ausgeregelt. :pfeifen:
 
  • Danke
Reaktionen: Xandre

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.899
12.024
113
im Süden
Ich frage mich, wofür die kleine Pufferbatterie auf den Treiber gut ist. Habe ich noch bei keiner anderen Lampe gesehen. Kann eigentlich nur dazu dienen, sich über die Entnahme der Akkus hinweg etwas zu merken, oder wenn eine Akku-Schutzschaltung abschaltet, also die Versorgungsspannung wegfällt.

Edit: Andi hat sich schneller gefragt...
 
  • Danke
Reaktionen: Xandre

Andi

Flashaholic**
3 Februar 2011
2.540
2.459
113
`z Kanza
www.andis3d.de
Genau unter der Batterie ist ja die Messingschraube und genau darunter die Diode für die Akkuanzeige, sieht man auch an dem Loch.
Vielleicht hat´s damit was zu tun?!
 

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.705
3.220
113
Batterie? Oder Cap? Batterie würde bedeuten daß die Einstellungen irgendwann mal nicht mehr gemerkt werden, gut, bei einem Cap auch wenn sie lange genug ohne Akkus da steht. Wie auch immer....
Gruß, Gerd
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
12.872
5.077
113
BaWü
Ja Sie ist dicht,würde die Lampe aber nicht ins Wasser legen.

Aber nur wenn man die Moddingfinger weg lässt,
sprich die Lampe nicht auseinander baut. !

Gruß Xandre
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: kandalph

itf

Flashaholic**
18 Juli 2012
3.356
5.339
113
NRW

Andi

Flashaholic**
3 Februar 2011
2.540
2.459
113
`z Kanza
www.andis3d.de
Also mit super Makro wird das mit meiner Kamera nix (Kompaktkamera), hab´s mal versucht, näher geht nicht.

Das fragliche Bauteil:
Sieht für mich wie eine Knopfzelle aus?!


Unterseite des Treibers:
Der Treiber ist zugleich auch die Kontaktplatte für die Akkus und eigentlich alles hat irgendwo Nasen/Löcher, etc., damit ein verkehrter Einbau ausgeschlossen ist.


Das defekte Bauteil:
Hier der abgescherte Gummipforpfen der Akkuanzeige. Sieht so aus, als ob der wirklich nur reingesteckt wird.
Finde ich jetzt auch nicht so toll, aber der würde sogar abgeschert noch halten, ich musste ihn von der anderen Seite raus drücken, sonst wäre er immernoch drin.


Noch als ergänzende Bemerkung:
Das MCPCB ist aus Kupfer, 2mm stark, dieses ist im Kopf und liegt auf min. 8mm, wenn nicht mehr dickem Alu und der Kopf ist ein Bauteil!
Durch die ungewöhliche Schraubkonstruktion wird das Akkurohr und der Treiber so gut es geht von der Hitze abgekoppelt.
....so meine Einschätzung.
 
Zuletzt bearbeitet:

itf

Flashaholic**
18 Juli 2012
3.356
5.339
113
NRW
Das ist ein Seiko Lithium Akku... Also auch ein Bauteil das altert....

Da darf man gespannt sein wie sich die Lampe nach fünf Jahren verhält....

Das mit dem Repairkit ist dann wohl nicht mehr so unwahrscheinlich...

Gruß ITF
 
  • Danke
Reaktionen: Andi und Xandre

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
12.872
5.077
113
BaWü
Laut Olight Ingenieur hält die Batterie die MCU unter Spannung (Microprogrammed Control Unit).

Und wird immer wenn Akkus drin sind ,geladen.

bin weiter dran...

Gruß Xandre
 
  • Danke
Reaktionen: MarcoPolo86c und itf

Beaker

Flashaholic*
20 Januar 2016
537
263
63
Berlin
Laut Olight Ingenieur hält die Batterie die MCU unter Spannung (Microprogrammed Control Unit).
Und wird immer wenn Akkus drin sind ,geladen.
Ich frag mich, ob das sinnvoll ist. Die MCU wird ja wohl EEprom haben. Im Treiberbereich wird es recht heiss werden mit starken und häufigen Temperaturschwankungen, das ist sicher nicht gut für die Lebensdauer des Knopfakkus.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: itf

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.899
12.024
113
im Süden
In der Anleitung steht etwas von einer 10 Minuten Sperre wenn die Lampe wegen Akkuschwäche abgeschaltet hat. Man muss die Akkus so lange rausnehmen, erst dann geht Turbo S wieder.
Ein Zeitintervall zu messen geht nicht ohne Strom. Schätze, dafür ist der Miniakku da.
 
  • Danke
Reaktionen: Andi

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
1.992
1.177
113
Ba-Wü
In der Anleitung steht etwas von einer 10 Minuten Sperre wenn die Lampe wegen Akkuschwäche abgeschaltet hat. Man muss die Akkus so lange rausnehmen, erst dann geht Turbo S wieder.
Ein Zeitintervall zu messen geht nicht ohne Strom. Schätze, dafür ist der Miniakku da.
Ist nur die Frage ob die Lampe gar keinen Turbo S mehr hat wenn der Akku mal leer ist, oder ob man keine Sperre mehr hat...
 

urausb

Flashaholic**
18 September 2011
3.002
1.779
113
Kr. AB
In der Anleitung steht etwas von einer 10 Minuten Sperre wenn die Lampe wegen Akkuschwäche abgeschaltet hat. Man muss die Akkus so lange rausnehmen, erst dann geht Turbo S wieder.
Ein Zeitintervall zu messen geht nicht ohne Strom. Schätze, dafür ist der Miniakku da.
Welche Dumpfbacke läßt sich denn das einfallen?
Das ist doch Schrott. Geht als gutes Beispiel für "geplante Obsoleszenz" durch.
Ich bin kein Freund von solcherart Pufferbatterien, die für den Otto-Normalbürger nicht zugänglich sind.
Bei PC's werden die Dinger ja teilweise auch eingesetzt, allerdings sind die Mutterbretter nach wenigen Jahren veraltet.
Ich muß sagen, das ist für mich ein klarer Wermutstropfen an der X7.
 

Andi

Flashaholic**
3 Februar 2011
2.540
2.459
113
`z Kanza
www.andis3d.de
In Xandres X7 kommt ein LD-M2 mit 4S Setup und 27A.

Ich frag mich sowieso, warum 2S2P und LED´s in Serie....gut, macht irgenwie rechnerisch Sinn, 6V "hochstransformiert" zu 18V, bei 3 LED´s....hmmmm.(wie gesagt, bin kein Elektronikexperte!)
Eine LED bei der X7 bekommt (wahrscheinlich/rechnerisch) 4A, höchstens event. 5A, aber eher 4A.

....am Besten, die Hersteller bestellen den Treiber direkt bei Neven(Hersteller des LD-M2), der kann das auch individuell gestalten, Akkuwarnung(ohne Stopfen), Temperaturüberwachung, Ramping, etc. :rolleyes::sprachlos:
 
  • Danke
Reaktionen: square74