Imalent Taschenlampen

Olight Warrior X oder Warrior X Pro?

8 Januar 2021
4
0
1
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Hallo Allerseits! :)

Ich bin neu hier und hoffe auf eine Entscheidungshilfe durch Fachkundige TLF User. Ich beschäftige mich seit langem mal wieder mit Taschenlampen da meine treue Nitecore SRT7 einen Sturz zu viel erlebt hat und ich nun Ersatz brauche. Ich gehe abends im Dunkeln auf die Biogasanlage um sie zu befüllen und nach dem Rechten zu sehen. Ich wohne sehr abgelegen und möchte gern auch mal die Ferne ausleuchten können, daher gefällt mir die Warrior X von Olight sehr gut (Vor allem optisch und von der Qualitätsanmutung) und kann mich nicht entscheiden ob ich bei 18650 bleiben soll oder auf 21700 umsteige.

Dazu kommt die wichtige Frage: kann ich meinen „alten“ Nitecore Akku (3400mah NL189) in der Warrior X verwenden oder ist es gefährlich ihm die 2000 Lumen abzuverlangen?

Wie würdet ihr entscheiden? Ich habe im Forum gelesen das die alte Warrior eine bessere Temperaturregelung hat, gleichzeitig reizen mich die stärkeren Akkus. Da ich überlege mir noch eine S1R Baton II komplementär dazu zu kaufen wäre es interessant ob die Ladekabel der Warriors kompatibel sind zu der kleinen Baton.

Also wie ist Eure Meinung dazu?

ich bedanke mich im Voraus und hoffe auf konstruktives Feedback, vor allem zu der Frage nach dem alten 18650er Akku.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan

Eine Frage abschließend: ist der Marktplatz im Forum nicht befüllt oder kann ich ihn einfach nicht einsehen? Ich hätte gern dort gestöbert da mir die Sonderfarben der Warrior sehr gut gefallen und nur noch privat erhältlich sind.
 

Thomas W

Flashaholic**
5 Dezember 2016
1.633
889
113
Hattingen, NRW und Bruchhausen-Vilsen, Nds
Moin, ich habe die Warrior X, und nach dem, was ich zum Thema gelesen habe, würde ich sie nicht gegen die Pro eintauschen.

Den Marktplatz kannst Du erst nach 5 sinnvollen Beiträgen sehen, schau auch mal in die Nutzungsbedingungen.

Der Akku könnte mit der Warrior X überfordert sein, aber ich würde eine neue Lampe auch nicht an Verbrauchsmaterial wie einem Akku fest machen.
 
8 Januar 2021
4
0
1
Hallo Thomas, danke für die Antwort!

Du hast sicherlich recht, an dem Akku sollte ich es nicht fest machen, aber mir gefällt der Gedanke das er nicht nutzlos ist und ich ihn weiter benutzen könnte. Hast du eine Idee wie lange deine Warrior die Maximalleistung halten kann? Auf der Packung steht was von 1,5 Minuten, einige Forenmitglieder betreiben sie scheinbar deutlich länger bei aktiver Kühlung ohne das sie runter regelt.

Gruß
 

pho

Supporter
Teammitglied
29 Oktober 2019
2.142
2.484
113
486xx
Ich persönlich würde mich (und hab mich) für die X pro entscheiden.

Die X pro hat ein größeren Akku und kein Strobo mehr. Dadurch ist sie sehr paniksicher zu bedienen.
Sie besitzt ein schnelleres Ladegerät, welches mit 2A lädt, anstelle von 1A.
Soll robuster laut Olight sein. (Falltest X pro 3m und Warrior X 2m)
Das sie kein Temperaturregelung mehr hat stört mich nicht, sie wird am Kopf gut warm aber nicht zu heiß. Und wenn sie mit Temperaturregellung 200lm mehr dauerhaft halten könnte, kann das doch keiner sehen oder nur im direkten Vergleich. Dafür hält die X pro wesentlich länger durch den größeren Akku.

Ich besitze eine X Pro der ersten Serie (2250lm 600m) und benutze die beruflich seit ein Jahr und bin mit der Quallität sehr zufrieden.

Die Ladegeräte von Olight sind untereinander kompatibel.

Der einzige Nachteil der die X pro gegenüber der X für mich hat, ist dass der 21700er ein Spezialakku ist. Wodurch der teurer ist, jedoch glaub ich das Ersatzakkus noch lange verfügbar sein werden, da Olight gerade viele Lampenmodelle auf diesen Akku-Typ umstellt.

Gruß
pho
 

pho

Supporter
Teammitglied
29 Oktober 2019
2.142
2.484
113
486xx
Eins noch, falls es keine gebrauchte sein soll, lohnt es sich immer bei Olight auf deren Aktionen zu warten. Dort ist die X pro meist für knapp über 100€ verfügbar. ;)
 
8 Januar 2021
4
0
1
Eins noch, falls es keine gebrauchte sein soll, lohnt es sich immer bei Olight auf deren Aktionen zu warten. Dort ist die X pro meist für knapp über 100€ verfügbar. ;)
Gebraucht ist schon eine Option da ich gerne eine in OD Green hätte, die sind ja leider limitiert und alle verkauft. Schade das sie nicht dauerhaft verfügbar sind. Die Aktionen sind natürlich interessant, aber ich bräuchte schon zeitnah einen Ersatz und möchte nicht Monate warten bis mal wieder ein Sale stattfindet.
 

pho

Supporter
Teammitglied
29 Oktober 2019
2.142
2.484
113
486xx
Meine in Dessert Tan gebe ich auch nicht mehr ab. :D

Online habe ich ein Händler gefunden der die in OD Green für 133 anbietet. Jedoch kenne ich den Händler nicht.
 
8 Januar 2021
4
0
1
Desert Tan sieht auch sehr gut aus. Aber ich finde weder noch. Zumindest nicht in Deutschland. Wobei ich mir noch immer nicht sicher bin ob alt oder neu.
 

urquattroblack

Flashaholic**
22 Januar 2017
1.640
1.412
113
Wennst ne Warrior X Pro in limitierter Farbe suchst, entscheide dich für ne Farbe. Werde in Kürze ein paar abgeben.
 
19 April 2022
16
2
3
Guten Tag.
Habe eben die Olight Warrior 3 S im "Sonderanbot" 100 E uros gesehen.
Ich kann mir kaum vorstellen dass eine so kleine Lampe einen Hunni "wert" ist?!
Ist diese Lampe wirklich so ein "Superwuzzie"?

Nix für ungut
Nichtswisser
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.645
1.624
113
Kassel
Der Preis orientiert sich weniger an der Lampengröße als am Konstruktions-, Fertigungs- und Materialaufwand des Herstellers, dessen Marktimage und natürlich der Gewinnkalkulation. Olight gilt als Markenhersteller und verbaut in der Lampe z. B. einen geregelten Treiber, der dafür sorgt, dass die Lampe trotz ihrer überschaubaren Größe einen Output von 800 Lumen über 2,5 Std. konstant hält. Außerdem gibt es eine Akkustandsanzeige, ein magnetisches Ladekabel, einen speziellen Akku und ein Holster. All das ist nicht selbstverständlich, zudem ist die Fertigungsqualität hoch. Das hat seinen Preis und ist mit einem Baumarktprodukt nicht zu vergleichen.
 
  • Danke
Reaktionen: paddyie

BolbyM

Flashaholic*
16 Februar 2012
261
49
28
21465
Generell bestimmt den Wert immer die Person, die die Ware kauft - oder eben nicht.
Da spielen dann vllt Markenimage (Stichwort: Fanboys), Verarbeitung, Haptik, Qualität (definiert auch jeder anders), Ausstattung, Zubehör, Kompatibilität... rein.
Wenn Du am Ende des Entscheidungsprozesses zu dem Schluss kommst, das Lämpchen zum geforderten Preis zu kaufen, dann ist sie es DIR wohl "wert".
 

amaretto

Moderator
Teammitglied
12 August 2010
20.803
24.340
113
NRW
Guten Tag.
Habe eben die Olight Warrior 3 S im "Sonderanbot" 100 E uros gesehen.
Ich kann mir kaum vorstellen dass eine so kleine Lampe einen Hunni "wert" ist?!
Ist diese Lampe wirklich so ein "Superwuzzie"?
Dieser im Januar dann 2 Jahre alte Thread hat mir der von dir genannten Lampe nichts zu tun.

Kann ja sein, dass man so etwas übersieht, wenn man grundsätzlich die Inhalte hier im Forum nur überfliegt (dein O-Ton in einem deiner Beiträge). Inhalte, bei denen sich viele Mitglieder hier oft große Mühe geben, das nur nebenbei.

Dass das Desinteresse oder die Oberflächlichkeit aber letztlich dazu führt, daß die Mitglieder auf eine derart sinnfreie Frage antworten sollen, ist fast schon unverschämt.
 
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen