Olight USB Magnetlader

Dieses Thema im Forum "Ladegeräte" wurde erstellt von Hard Boiled, 20. Januar 2019.

  1. Hey Männer, folgende Frage.
    Olight bietet ja ca für'n nen 10er auch so ein Flexladegerät mit Magnet an.
    Hat den Jemand bzw. weiss Jemand wo der Ladeschluss ist irgendwie find ich in den Angaben nichts und in ner anderen Quelle habe ich was von 4,25v gelesen.
    Finde das für'n Rucksack mit Powerbank recht praktisch aber halt nur wenn die Spannung auch stimmt .

    LG
    Matthias
     
  2. Ja, bei den meisten - so auch bei meinem - liegt die Ladeschlussspannung
    über 4.2 V. Nicht schön. Daher nehme ich ihn nur zum raschen Nachladen
    für zwischendurch und habe den Ladestrom via USB-Detektor im Auge, so
    dass ich den Ladevorgang bei ca. 4.1 V abbreche.

    Nützlich für Unterwegs ist das Teil auf jeden Fall und bei dem Preis machst
    Du nichts falsch.

    Hier ein umfassender Test vom freundlichen Dänen :
    "I will call it a good charger and the best I have seen of this type (usb with
    magnetic clamps)."

    Greetings
    Klaus

    ... wenn ich mich recht entsinne, dann kannst Du den Lader bei Nichtgefallen
    immer noch an @kirschm abtreten, denn der hat es bekanntermaßen sehr,
    sehr gern, wenn die Akkus ordentlich proppe-voll sind :).
     
    #2 Onkel Otto, 20. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2019
    Hard Boiled hat sich hierfür bedankt.
  3. Hier gibt es ein detailiertes review von der Olight Universal Magnetic USB Battery Charger (english)

    (fazit in diesem video "no overcharge" also anscheinend gut ? )

    Credit geht an das Mr Baz Reviews youtube channel ............

    Martin
     
    #3 helicoil, 20. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2019
    Hard Boiled hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    HKJ geht Elektronik und Akkus richtig tief in die Eingeweide
    Teardowns und erstklassige Messungen
    http://budgetlightforum.com/node/52538

    Bei Laden etwas über 4,2V, sehr geringe Pulsladung mit 0,1mA nach Termination, also nix kritisches wenn man am nächsten Tag abklemmt aber nie längere Zeit die Zelle dranlassen

    Wen die 4,22-4,25V stören schaltet Lampe halt mal 10s in Turbo an Problem gelöst, der Akku altert ja nur merklich wenn eine hohe Spannung über Monate und Jahre anliegt
     
    #4 Lexel, 20. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2019
    Hard Boiled, kollers und Dachfalter haben sich hierfür bedankt.
  5. Ich habe mehrere davon als Reiselader, wenn es klein sein muss. Die Ladeschlussspannung ist ja noch im Rahmen und man kann noch NiMh laden.
    Hat mich nie enttäuscht der kleine Blaue.

    Gruß Ulrich
     
    Hard Boiled hat sich hierfür bedankt.
  6. Vielen Dank für eure Antworten, dann muss er wohl her ;-)
     
  7. Als es den Miboxer für 20700 und 21700 noch nicht gab, hab ich auch diese mit dem Olight UC geladen. Da braucht man halt Zeit. Allerdings wie Onkel Otto, unter Beachtung der Lademenge und des Ladestroms. Heute brauch ich ihn weniger, aber unterwegs macht er seine Sache nach wie vor gut.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden