Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Olight Seeker 2 Pro high cri Moddingbericht

Madtoffel

Flashaholic*
1 Juni 2017
489
222
43
Karlsruhe
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo zusammen,

was gibt es in dieser dunklen Jahreszeit und der freien Zeit besseres zu tun, als sich selbst mit einer neuen Lampe zu beschenken und an dieser rumzubasteln?
Daran möche ich euch hiermit mit vielen Bildern teilhaben lassen und hoffentlich auch den ein oder anderen dazu zu inspiereren an den eigenen Projekten weiterzubasteln.

Kommen wir also zu meinem heutigen Moddigopfer, einer neuen Olight Seeker 2 pro
6P2A2898.JPG
zuammen mit den Leds die jetzt einbauen werde. Ich hatte nämlich von einem Groupbuy noch ein paar schöne Samsung LH351d 5000K 90cri Leds rumliegen, die ein schönes Upgrade von den standartmäßig verbauten kaltweißen xp-l2 mit normalem (niedrigen) cri wären.

Also erstmal die Bezel abschrauben wozu in diesem Fall eine Gummimatte und etwas Gewalt nötig waren. Danach lässt sich das Glas mit Dichtung und die Linsen entfernen, dabei hilft ein kleine Saugnapf.
6P2A2916.JPG
Der darunter liegende matte Reflektor aus Plastik muss mittig rausgehebelt werden, ist aber nicht wie z.B. bei der Sofirn C8F verschraubt.
6P2A2907.JPG
Danach sieht man das in Reihe verschaltete Led Triplet
6P2A2913.JPG
Das relativ dicke custom Kupferboard muss dann zum Reflow entfernt und von Wärmeleitpaste gereinigt werden.
6P2A2920.JPG
Dabei helfen Wattestäbchen und Alkohol, außerdem sollte man drauf achten nicht mit der Paste in Kontakt zu kommen. Die soll ja in jede Ritze gehen und ist somit auch kaum mehr raus zu bekommen.

Dann also zu eigenlichen Reflow:
Dazu wird das Led Board zuerst eigespannt und dann erhitzt bis sich der Lötzinn verflüssig und sich die Leds einfach runterstreichen lassen. Diesen Punkt erkennt man daran, dass es am Led Rand etwas blubbert und diese etwas hochkommt.6P2A2923.JPG
Ein richtiger Reflow Ofen wäre natürlich ideal, ist aber nicht zwingend notwendig. Ich habe hier einfach meinen Lötkolben mit einer flachen Spitze unten dran gehalten. Da das Board relativ groß und dick ist kann das in diesem Fall ein paar Minuten dauern, eine Herdplatte wäre auch ein gute Alternative dazu.

Wenn die alten Leds runter sind müssen die Pads vor der Neubestückung wieder dünn mit Lötzinn benetzt werden:
6P2A2932.JPG
Glücklicherweise steht auch auf dem Board wo + und - ist und aus dem Datenblatt wissen wir, dass bei den Samsung Leds die Seite mit den Einkerbungen die Kathode (-) ist.
6P2A2926.JPG
Dann also die neuen Leds vorsichtig mit einer Pinzette auf ihre Positionen setzen. Sobald der Lotzinn wieder heiß genug ist rutschen die Leds von selbst richtig, ggf. kann man sie vorsichtig mit der flachen Seite festdrücken.6P2A2927.JPG
Danach abkühlen lassen und mit etwas neuer Wärmeleitpaste (ganz nomales Pc Zubehör) wieder einbauen6P2A2929.JPG
6P2A2934.JPG
Danach wieder zusammenbauen, Akku rein und testen.
Hier passt übrigens nicht nur der spezielle Orignalakku sondern auch jeder ganz normale 21700er wenn man einen kleine Neodymmagneten draufsetzt. In der Lampe laden ist damit näturlich dann nicht mehr möglich und sollte auch nicht versucht werden, da das Ladegerät dann kurzgeschlossen werden würde.
6P2A2904.JPG


Kommen wir also zum Ergebniss:
vorher:
6P2A2893.JPG
Nachher:
6P2A2936.JPG

vorher:
6P2A2889.JPG
nachher:
6P2A2984.JPG

vorher:
6P2A2892.JPG
nachher:
6P2A2940.JPG

Zusammengefasst haben wir also etwas Helligkeit verloren, aber der Farbton ist jetzt deutlich neutraler (alle Beamshots waren bei WB tageslich/5200K) und die Farbwiedergabe ist deutlich besser geworden. Das Lichtbild an sich hat sich nicht großartig verändert. Alles in allem bin ich zufrieden mit meinem Umbau, Schade das es die Lampe nicht serienmäßig mit diesen Leds gibt!

Ich hoffe mein Beitrag hat euch gefallen und/oder Inspieriert!
 

Madtoffel

Flashaholic*
1 Juni 2017
489
222
43
Karlsruhe
Die ausgebauten xp-l Leds würde ich übrigens zum Versandkostenpreis abgeben, wenn die noch jemand gebrauchen könnte. Bei mir liegen die sonst nur rum.
 
Zuletzt bearbeitet:

urquattroblack

Flashaholic**
22 Januar 2017
1.541
1.306
113
Gut gemacht. Lichtbild gefällt.

Ich habe in meinen Seeker 2 Pro jeweils 4500K und 5000K Xpl Hi verbaut.
Damit hat die Lampe auch ne anständige Reichweite.

Gruß
Manfred