Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Olight S1R II Baton - Review / Vorstellung / Test

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.218
1.374
113
Kassel
Der Bedienknopf erfordert viel zu viel Kraft und der Druckpunkt ist schwammig
Ja, das fiel mir auch auf. Ist für mich aber der einzige Kritikpunkt. Die homogenere Lichtverteilung im geringfügig größeren, etwas schärfer abgegrenzten Spot und die neutralere Lichtfarbe (die der S1R ist kälter) gefallen mir bei der S1R II besser. Den höheren Maximaloutput nutze ich bei Lampen dieser Größe kaum, so dass er für mich weniger ins Gewicht fällt. Im Moon sind beide Lampen gleich wenig hell bzw. schön dunkel.

Insgesamt ein feines Stück LED-Technik. Bei dem Superpreis nehme ich sogar den Spezialakku in Kauf.
 

grzly

Flashaholic*
9 Januar 2017
260
198
43
Aachen
Acebeam
Hab meine heute abgeholt. Deutlich ausgereiftere und schönere Lampe als die erste S1 Baton, die ich noch da habe. Für 20€ definitiv mein bestes TaLa Schnäppchen bisher. :thumbsup: Mal sehen, vielleicht verpflanze ich etwas von Nichia hinein :thumbup:
 

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.816
1.550
113
Raffnixhausen
Ja, der Knopf ... und das Druckgefühl ist nicht das einzige Problem(*). Die S1R hat besserer Abstufungen. 60 auf 600 lm ist Klarus-typisch seltsam. Vom Licht gefallen sie mir beide. Keine Artefakte zu sehen.

Ich bevorzuge die S1R, zumal sie mit dem 10C-Akku ganz gut funktioniert.

(*) Edit: Ist ja nur eine Frage der Zeit, bis die Farbe abblättert. Und das bei einer Lampe dieser Preisklasse... :vorsichtig:
 
Zuletzt bearbeitet:

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.816
1.550
113
Raffnixhausen
worauf beziehst du dich?
Das Tastergummi ist weiß beschichtet. Die Beschichtung blättert irgendwann ab.

Edit:

Vergleich der Lichtbilder in Worten: Der Spot der S1R ist größer und läuft weich aus. Die II hat eine relativ harte Abgrenzung.

Die alte S1R ist besser *find*.
 
Zuletzt bearbeitet:

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.218
1.374
113
Kassel
Der Spot der S1R ist größer und läuft weich aus.
Ich habe noch mal verglichen: Das, was ich als Spot bezeichne (das helle Kernbild des Beams), ist bei meinen Lampen bei der S1R II - nicht der S1R - einen Hauch größer. Auf Distanz geht der Spot der S1R stärker in den Spill über, d. h. er läuft zunehmend verwaschener aus. Das erweckt den Eindruck, dass er größer wäre.

Also meiner ist schwarz (beschichtet?).
Sieht exakt aus wie auf den Bildern auf Seite 1.
Bei mir genauso, d. h. keine weiße Beschichtung wie bei @Unheard.
 

0-8-15 User

Flashaholic*
17 Februar 2017
257
232
43
Der Knopf meiner S1R II ist deutlich rauer als der meiner S1R. Da ist definitiv irgendeine Beschichtung auf dem Gummi drauf:
 
Zuletzt bearbeitet:

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.816
1.550
113
Raffnixhausen
Wundert mich aber, da er aus einer Klarus XT1C ist....
Ja klar, ich war gedanklich bei den Zellen mit Ladeanschluss.

Der Knopf meiner S1R II ist deutlich rauer als der meiner S1R. Da ist definitiv irgendeine Beschichtung auf dem Gummi drauf:
Ja. Das Gummi (oder Silikon) schimmert in der Mitte durch. Drum herum ist ein schwarzer Farbauftrag und über allem eine Schutzfolie. Und wenn Olight da keine deutlichen Verbesserungen in der Herstellung durchgeführt hat, hält das einer normalen Benutzung nicht stand.
 
Zuletzt bearbeitet:

0-8-15 User

Flashaholic*
17 Februar 2017
257
232
43
Analyse der Wärmeentwicklung: Die Raumtemperatur liegt bei ca. 17,5 Grad und die GIF-Animation läuft mit 16-facher Geschwindigkeit.
 

Anhänge

  • heatup_s1r_ii_16x_60fps.gif
    heatup_s1r_ii_16x_60fps.gif
    1,2 MB · Aufrufe: 25
  • heatup_s1r_ii.zip
    330,2 KB · Aufrufe: 10
  • Danke
Reaktionen: Nagonka und ger-slash

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.218
1.374
113
Kassel
Bei meiner S1R II ist das TIR-Element leider nicht 100 % ok, im Moonlightmodus ist auf der Innenseite eine halbmondförmige Anhaftung (auf dem Foto auf 11 Uhr) sichtbar. Es ist eindeutig keine Reflexion.

IMG_20191206_103609.jpg

Sieht das bei euch anders/besser aus?
 

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.816
1.550
113
Raffnixhausen
Entdecken kann ich bei meiner nichts dergleichen.

Edit:

Ich habe noch mal verglichen: Das, was ich als Spot bezeichne (das helle Kernbild des Beams), ist bei meinen Lampen bei der S1R II - nicht der S1R - einen Hauch größer. Auf Distanz geht der Spot der S1R stärker in den Spill über, d. h. er läuft zunehmend verwaschener aus. Das erweckt den Eindruck, dass er größer wäre.
Da magst Du recht haben, ich weiß es nicht. Also, vielleicht besser formuliert: Der gut nutzbare Lichtfleck ist größer und irritiert wegen des weichen Ausklangs zum Spill hin bei der S1R weniger.
 
  • Danke
Reaktionen: Straight Flash

ger-slash

Moderator
Teammitglied
15 Dezember 2013
6.172
4.222
113
Rhein-Sieg-Kreis
Das ist völlig normal. Die Optiken sind aus Kunststoff und werden aus dem Träger ausgebrochen, dabei entstehen solche Stellen. Das findet man bei vielen Lampen.

Technisch ist das völlig bedenkenlos und auch Stand der Technik.
 
  • Danke
Reaktionen: Daniel H.

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
544
102
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Meine S1r II hat diese Stelle auch. Man muß sich die Lampe aber schon sehr genau ansehen, damit man die kleine Beschädigung am Linsenrand sieht. Wäre mir so im normalen alltäglichen Gebrauch wenn ich die Lampe nicht gerade mit ner Lupe untersuche vermutlich nicht aufgefallen. Bei meiner S1r kann ich eine solche Stelle nicht entdecken.
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.218
1.374
113
Kassel
Ist bei meiner S1R II auch vorhanden. Ich vermute, dass es sich dabei nicht um eine Beschädigung handelt, sondern um eine Folge des Fertigungsprozesses des verbauten TIR-Linsenelements. Das ist m. W. aus Kunststoff und wird wohl in einer Art Spritzgussverfahren produziert. Die auffällige Stelle könnte der Rand sein, an der die einzelnen Elemente aus der Matritze gebrochen werden.

Ich denke, dass da etwas im Herstellungsprozess geändert wurde. Bei der alten S1R ist nämlich nichts zu sehen.
 

Daniel H.

Erleuchteter
7 November 2019
95
41
18
Vielen Dank, wollte nur ausschließen dass hier die Linse "angebrochen" ist und dann bei einem Sturz ganz zerspringt. Stört mich ansonsten auch nicht.
 

SammysHP

Flashaholic**
6 Oktober 2019
1.136
1.236
113
Celle
www.sammyshp.de
Die "Linse" besteht aus Plastik und wird bei einem Sturz nicht ganz zerspringen, keine Sorge. ;)

Mal was anderes: Hat schonmal jemand so einen proprietären Olight-Akku auseinander genommen? Wirkt auf mich so, also ob da nur ein Abstandshalter auf einen Button-top-Akku gelegt wurde, der am Rand Kontakt mit dem negativen Akku-Gehäuse herstellt. Dann könnte man (wenn es mal soweit ist und der Akku aufgibt) einfach einen anderen Akku nehmen, den Ring aufsetzen und neuen Schrumpfschlauch drüber machen.
 

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
544
102
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
@0815 User,

Genau das ist der Punkt.

Gerade den 300 Lumen Modus finde ich perf2kt bei der s1r. Damit hat man im Dunkeln im Grunde schon vollkommen ausreichend Licht für den Heimweg. Und gerade der fehlt bei der s1r 2. Die 60 Lumen Stufe bei der s1r 2 ist mir ein wenig knapp und dann folgt schon die 600 Lumen Stufe welche dir den Akku ruckzuck leer saugt...
 
  • Danke
Reaktionen: bricker

bricker

Flashaholic
18 Oktober 2018
215
78
28
endlich mal einer ders anspricht =)

der m.E. EINZIGE Kritikpunkt ... schmaler Akku ..große Leuchtstufen... man hat die Wahl zwischen super low oder super bright .... #woisdiemitte
 

0-8-15 User

Flashaholic*
17 Februar 2017
257
232
43
Die Lichtfarbe ist eigentlich ganz in Ordnung (hat zumindest keinen sichtbaren Farbstich), aber was die Farbwiedergabe betrifft, bin ich enttäuscht. Noch deutlich schlechter als ich befürchtet hatte. Da lob ich mir noch das rosafarbene Licht, das aus meiner S1R NW rauskommt.
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.543
3.212
113
Niedersachsen
Habe hier gerade die neue S1R2 in Orange.
Hat die jemand auch und eine schwarze zum Vergleich?

Ich hatte 3 schwarze, aber keine war so „relativ“ neutral, wie die jetzige Orangene....,
jedenfalls meine ich das die mehr CW waren...

CW würde ich sie aber dennoch beschreiben...


...Außer meine TI Version...
 

Mag-Fan

Flashaholic
6 April 2012
141
24
18
In den Alpen
Meine drei ( Orange ) haben unterschiedliche Lichtfarben. NW mit leichtem Lila, NW so wie es sein soll und eine mit Grünstich.

Ja, meine schwarze war auch sehr CW.
 
  • Danke
Reaktionen: ASP_ED

bottom

Stammgast
18 Juni 2020
60
14
8
... jap, hab heute endlich meine S1RII in Orange erhalten:

Weiss nicht, was mich mehr ärgert:
Der Grünstich oder die Tatsache, dass die Lichtfarbe bei Olight zum Glücksspiel zu werden scheint.

Man darf nicht vergessen: Auch wenn die Lampe so schön klein & putzig aussieht ... das Ding is ne über 80€ teure „Limited Edition“!

… Andererseits:
Vielleicht haben wir auch ja noch Glück gehabt und andere, neuere Chargen dieser ominösen „Hochperformanten kaltweißen LED“ sind diesbezüglich noch viel schlimmer!?
 
  • Danke
Reaktionen: Mag-Fan

Tarvandyr

Flashaholic
17 Juni 2020
157
68
28
Ich habe meiner Frau eine S2RII in blau geschenkt und ihr jetzt noch einen Ersatzakku dazu besorgt. Wie stark sollte ich den aufladen, damit er einerseits geschont wird und andererseits noch als Backup taugt. Als Ladegerät habe ich ein Miboxxer C4plus.

Danke
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.543
3.212
113
Niedersachsen
Ganz ehrlich?

Lade ihn einfach voll.

Erstens ist die Wiederbeschaffung sehr günstig

und

zweitens gehen die nicht so schnell kaputt

Drittens will man als Backup nen vollen Akku haben, vor allem bei der geringen Energiedichte des S1RII Akkus...

Ich lagere seit Jahren Akkus voll im Kofferaum.
Bislang keine bemerkbaren Einbußen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Tarvandyr

Tarvandyr

Flashaholic
17 Juni 2020
157
68
28
Danke. War auch mein Gedanke. Möchte auch auch nicht, dass meine bessere Hälfte im Dunkeln steht.

Unter anderem wegen des Akkus werde ich mit der Lampe auch nicht warm.
 
Trustfire Taschenlampen