OLIGHT, Nitecore & Klarus?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Taschenlampen" wurde erstellt von VeMiLe, 27. Juni 2019.

Schlagworte:
  1. Hallo zusammen,

    zuletzt hatte ich eine LEDLenser P7.2, die mir aber etwas zu schwach (und langweilig :) war.
    Nun möchte ich eine taktische Taschenlampe für den privaten Bereich (abendliche Spaziergänge, MTB, Urlaub) kaufen und habe mir folgende Modelle etwas näher angeschaut:

    OLIGHT WARRIOR X
    OLIGHT M2R
    Nightcore MH25GTS & Nightcore MH12GTS (bis auf die Größe/Leuchtweite ja offensichtlich gleich)

    & bei Klarus habe ich mich auch mal etwas umgeschaut. Der Internetauftritt wirkt aber sehr langweilig.

    Die OLIGHT‘s wirken für mich sehr hochwertig und der Internetauftritt sehr professionell. Die Nitecore finde ich optisch sehr ansprechend.

    Das aufladen per USB o.ä. wäre mir wichtig. Zu dem die Garantiezeiten (sind aber wohl meist 5 Jahre).

    Wie sind eure Erfahrungen?

    VG
     
  2. Folomov
    Die chin. Nr 1 auf dem int. Markt ist aber unbestritten die FENIX.

    Wer das bestreiten versucht ist ein Idi*t
     
  3. Herzlich willkommen im Forum, VeMiLe !

    Um Dir und uns eine Kaufberatung so einfach und zielführend wie möglich zu gestalten, wäre es sehr hilfreich, wenn Du diesen Fragebogen ausfüllst und in diese Unterhaltung kopieren würdest. Je genauer Deine Angaben, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen...;)
    https://www.taschenlampen-forum.de/threads/fragebogen-taschenlampen.67997/

    Gruß
    Carsten
     
    VeMiLe hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    ....kein Bier vor vier (nachmittags) bitte
     
    Dachfalter, Frank1984, Unheard und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  5. Vielen Dank für das herzliche Willkommen.

    Ich habe bisher nicht wirklich grosse Berührungspunkte mit dem Thema gehabt. Nun ist mir die LED Lenser P7.2 zu schwach und zu langweilig gewesen (wurde verkauft) und werde nun eine neue bestellen.
    So bin ich dann hier gelandet und finde das Thema nun immer interessanter :)


    Anbei der Fragebogen Taschenlampen:

    Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
    [X] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

    ... mir die LEDLenser P 7.2 nicht hell genug ist. Zu dem empfand ich sie als langweilig (mein Eindruck). ____________________________________________________________________________________

    ____________________________________________________________________________________

    ____________________________________________________________________________________

    [ ] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
    [ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


    Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

    Für abendliche Spaziergänge, Urlaub (Korsika:)), MTB ____________________________________________________________________________________

    ____________________________________________________________________________________

    ____________________________________________________________________________________


    Welches Format wird gesucht?
    [ ] Schlüsselbundlampe,
    [ ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
    [x] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
    [ ] Soll noch in eine Jackentasche passen
    [ ] Darf gerne größer sein


    Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
    __ cm lang
    __ cm Durchmesser Lampenkopf
    __ cm Durchmesser Batterierohr

    = Größenverhältnisse der bisherigen LEDLenser P7.2 oder der von mir interessierten Olight Warrior X Torch 2000Lumen, Olight M2R, Nitecore MH25GTS, MH12GTS.

    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    [ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
    [ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
    [x] universell (= etwas von beidem)
    [ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


    Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
    (Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
    [ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
    [ ] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
    [x] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
    [ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


    Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
    [x] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
    [x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
    [ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
    [ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)

    [ ] Rot
    [ ] Blau
    [ ] Grün
    [ ] UV

    ____________________________________________________________________________

    ____________________________________________________________________________



    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [ ] täglich
    [x] wöchentlich
    [ ] monatlich
    [ ] wenige Male im Jahr


    Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
    [ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
    [ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
    [x] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
    [ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
    [ ] über 5000 Lumen
    [ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
    Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [ ] 2-3
    [x] 4-5
    [ ] mehr
    [ ] stufenlos (ramping)


    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [ ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
    [ ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
    [ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
    [ ] Drehen des Lampenkopfes
    [ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
    [ ] egal


    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
    [ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
    [X] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
    [ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
    [ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
    [ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


    Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
    (Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
    [ ] unter 30 min.
    [ ] 30-60 min.
    [x] 1-2 Stunden
    [x] länger


    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
    [ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
    [ ] nein


    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [ ] bis 20€
    [ ] bis 50€
    [] bis 100€
    [] bis 200€
    [ ] bis__150€____________
    [ ] egal


    Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
    [ x] spritzwassergeschützt
    [ x nicht unbedingt, aber 1-2m wären schön.] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
    [ x] schlag-/stossfest
    [ x] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
    [ x] SOS
    [ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
    [ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
    [ ] Morse fähig
    [ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
    [ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
    [ ] Öse für Trageschlaufe
    [ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
    [ ] wegrollsicheres Design
    [ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
    [ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
    [ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

    [ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
    [ x] Bezugsquelle innerhalb der EU
    [ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
    [ ] Sonstiges: ____________________


    Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
    [x] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
    [ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
     
    #5 VeMiLe, 27. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2019
  6. Also Klarus kann ich schon einmal sehr empfehlen, hinsichtlich seiner äußerst kulanten und kundenfreundlichen Auslegung der Garantieansprüche des Käufers. :Todlachsmiley:
     
    Unheard und VeMiLe haben sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen

    Da darf ich etwas Ironie heraushören?
    Wie oben beschrieben favorisiere ich momentan Olight & Nitecore, wobei ich mich wenig auskenne.
     
  8. So ist es. ;)
     
    VeMiLe hat sich hierfür bedankt.
  9. Ich kann Klarus bedenkenlos empfehlen, aufgrund des absolut kulanten, kundenfreundlichen und unkomplizierten Generalimporteurs Schiermeier.
    Keinerlei Ironie.

    Kaufst du deine Lampe nicht in China bei einem unlizensierten Händler, sondern in Deutschland nach deutschem Recht, kannst du dich auch auf selbiges berufen. Auch wenn das bei mir noch nie notwendig war.

    Um noch etwas konstruktives beizutragen:
    Die Olight M2R und die Nitecore MH12GTS haben nicht besonders viel Reichweite, die sind nicht wirklich vergleichbar mit den anderen vorgeschlagenen Lampen.

    Ein paar Reviews gibt es zu deinen Favoriten bereits hier im Forum.
    Warrior X

    Stöber auch gerne mal hier rein:
    Beamshots by Bluzie

    Die MH25GT fnde ich nicht so zeitgemäß, eher schwach auf der Brust und unförmig.

    Schau dir mal die Klarus XT21X und die Fenix TK35UE an, die Fenix hat zwar ein anderes Format, kann dafür richtig lange leuchten und liegt super in der Hand.


    Edit: die Fenix kann nicht intern laden, sorry.
     
    #9 Wurczack, 27. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2019
    Uwe-D und VeMiLe haben sich hierfür bedankt.

  10. "Vielen Dank für deine konstruktiven Tips und übermittelten Erfahrungen". Daumen hoch!

    Die Olight gefallen mir sehr gut. Auch das magnetische Ladekabel finde ich sehr praktisch. Allerdings wenn ich das mal vergessen sollte, dann steh ich ohne Ladekabel da? Da kann ich bei den anderen ein micro Kabel nehmen. Nun gut hab eh ein iPhone, da müsste ich auch an das Kabel für die Lampe denken.

    Mit Fenix bin ich irgendwie nicht warm geworden, aber die TK35UE schaue ich mir mal an.
    Die MH25GTS scheint der Warrior X Torch ähnlich zu sein. Momentan tendiere ich in Richtung der Olight Warrior X Torch, aber werde mich vor der Entscheidung nochmal umschauen.

    Der Service im Anschluss des Kaufs (Garantie, Gewährleistung/ Reparaturen) ist mir wichtig, von daher bestelle ich grundsätzlich bei entsprechenden Händlern und schaue nicht ausschließlich auf den Preis.
     
  11. Auha, das S am Ende hatte ich überlesen. Ich bezog mich auf das alte Modell, die MH25GT.
    Die GTS scheint mir besser zu gefallen :) die sieht von den Abstufungen und der LED her sehr passend aus, ich hatte sie aber noch nicht in der Hand.
     
    VeMiLe hat sich hierfür bedankt.
  12. Hallo VeMiLe,

    Vielleicht gefallen Dir aber auch eine Acebeam L30 oder L16, eine Klarus XT12GT, XT21X ? Die müsstest Du auch alle in der schon verlinkten Beamshotliste von Bluzie finden, da kannst Du die Beams der Lampen gut miteinander vergleichen.

    Gruß
    Carsten
     
    #12 casi290665, 27. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2019
    Bluzie und VeMiLe haben sich hierfür bedankt.

  13. Hallo Carsten,
    hallo zusammen,

    was hälst Du denn von der Acebeam „EC65 Cree Xhp35“ und von der „Acebeam T36“ ?

    Über die bin ich gestolpert und finde sie mit der Nitecore MH25GTS sehr interessant.

    Vg
    Oli
     
  14. Schau Dir auch mal die Eagtac S25L-R an. In der Variante mit XHP35 Hi LED hast Du eine nutzbare Reichweite von etwa 200m. Qualitativ greifst Du da weit oben ins Regal. In der KIT-Version bekommst Du neben einem größeren Akku noch diverses Zubehör, wie zB ein hervorragendes Holster, mit dazu.
     
  15. Olight Shop
    Hallo VeMiLe,

    die EC65 ist eine sehr flutige Lampe mit geringerer Reichweite als von Dir gefordert (gut, alle Lampen die Dir im Forum empfohlen werden sind eine rieeesige Steigerung zu Deiner Led Lenser, sie sollte aber Deiner Wunschlampe schon nah kommen).
    Die T36 kenne ich nicht, könnte aber Deine Kriterien schon eher erfüllen...

    Gruß
    Carsten
     
    VeMiLe hat sich hierfür bedankt.
  16. Kann Jemand was zum Vergleich der Nitecore MH25GTS mit der Acebeam T36 sagen?
     
  17. Kann ich bestätigen. Die Eagtec ist qualitiativ und anwendungstechnisch die eindeutig bessere Lampe.
    Habe sowohl Klarus and auch Eagtec in Gebrauch - Eagtec jederzeit wieder.

    Ebenso gilt: Herr Schiermeier als Lieferant ist absolut zuverlässig.
     
  18. So, ich danke euch für eure Empfehlungen.

    Hallo Wurczack,

    welche würdest Du eher empfehlen, die Klarus XT21X oder die Fenix TK35UE?

    Der etwas geringere Preis und die Möglichkeit des internen aufladens spricht, für mich, für die Klarus.
    Aber die Fenix scheint auch sehr gut zu sein. Von der Größe sind sie ja beide ähnlich.

    VG
     
  19. Die Fenix ist eine klasse Lampe, aber im Vergleich recht groß und nur mit großen Händen gut an der Tailcap zu bedienen.

    In dein Beuteschema passt aus meiner Sicht auch sehr gut die bereits empfohlene AceBeam L30:

    https://www.taschenlampen-forum.de/threads/acebeam-l30-xhp70-2-cw-vorstellung-und-beamshots.59269/

    Diese gibt es mittlerweile auch als GEN II mit 5000mAh Akku:

    https://www.stewitsch.de/epages/17827794.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/17827794/Products/715-044
     
  20. Da muss ich Carsten recht geben, die EC65 ist eine tolle Lampe, entspricht aber nicht deinen angegebenen Kriterien. Sowohl Acebeam L16, L30 GENII, als auch T36 erscheinen mir da eher deinen Kriterien zu entsprechen. Alle sind intern zu Laden (L16, L30 über mikro-USB; T36 über USB-C).
     
    VeMiLe hat sich hierfür bedankt.
  21. Als echte moderne Allround Lampe kommt für mich nur eine Lampe mir XHP50 oder XHP70 LED infrage.
    Daher werfe ich mal eine weitere Lampe ins Rennen.
    Die:
    EagTac TX3G pro XHP70.2 NW
    http://www.eagtac.com/html/tx3gpro/index.html

    Eine deutsche Bezugsquelle ist:
    https://www.schiermeier.biz/eagtac-tx3g-pro-mkii-xhp70.2-364

    Die Vorteile
    Allrounder mit XHP70.2 LED
    Ein echter „Handschmeichler“
    Perfekte Größe als Allrounder
    Zukunftsweisend per USB-C schnell aufladbar
    Hohe Akkukapazität von 5000mA
    Angenehme NW Lichtfarbe
     
    VeMiLe hat sich hierfür bedankt.
  22. Die EagTac TX3G pro XHP70.2 NW ist ne klasse Lampe, keine Frage. ABER, bei der gewünschten gut nutzbaren Reichweite von deutlich über 100 m geht ihr dann doch die Puste aus. Sie ist doch reichlich flutig. Ich habe sie daher wieder verkauft.

    Ich währe auch eher bei den Acebeams L16, L30 oder T36.
    Auch die Fenix UC52 bietet noch etwas mehr Reichweite wie die genannte Eagtac.
     
    VeMiLe hat sich hierfür bedankt.
  23. Und was sagt ihr zur Fenix TK35UE?
     
  24. Du meinst die TK35UE 2018 mit XHP70?
    Auch ein sehr guter Allrounder, keine Frage. Sie liegt vom Lichtblild zwischen der L30 (größte Reichweite) und der ÚC52.
    Aber sie ist eben auch am größten von allen Dreien. Sie trägt im Holster am Gürtel doch ganz schön auf, wie ich finde.
    Review: https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-fenix-tk35ue-2018.60675/
    Vielleicht hilft auch dieser Beamshotvergleich: https://www.lilahand.de/2018/01/29/beamshots-thrunite-tc20-sofirn-c8f-fenix-tk35ue-2018-teil-2/
     
  25. Vielen Dank für eure richtig guten Tips und Empfehlungen :thumbsup:

    Am meisten sprechen mich die EagTac TX3G pro XHP70.2 CW und die Klarus XT21X an.
    Wobei ich aufgrund der Ausmaße vielleicht doch zu ersterer tendiere. Den taktischen Modus benötige ich nicht wirklich und Strobe Modus hat er ja auch.

    Wie lange bietet den EagTac Garantie auf die TX3G pro?

    Die Acebeam T36 gefällt mir, aufgrund der Kompaktheit, auch sehr gut. Aber die Akku-Laufzeit scheint recht kurz. Nach 1Min/30sec auf 650Lumen. Das ist für mich etwas zu kurz.
     
    #25 VeMiLe, 2. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2019
  26. http://eagtac.com/html/tx3lpro/specs.html
    Eagtac bietet zehn Jahre Garantie auf alle Lampen.

    Ich gebe zu bedenken, dass du mit der Eagtac kaum hundert Meter weit kommst. Geile Lampe, keine Frage. Für Spaziergänge und Urlaub reicht die locker aus, für MTB und Reichweite halt nicht.

    Im Zweifel kannst du auch Herrn Schiermeier fragen, ob er dir beide Lampen zur Ansicht schicken kann und du dann die behältst, die dir besser passt. Der hat beide Firmen als Generalimporteur im Angebot.
     
    VeMiLe hat sich hierfür bedankt.
  27. Eine nutzbare Reichweite von 100m und mehr halte ich bei der TX3L Pro mit deren XHP70 LED für illusorisch. Dafür ist die LED in dem relativ kleinen Reflektor viel zu groß.
    Um mit einem Reflektor der T-Serie in den nutzbaren 100m(+) Bereich zu kommen, sollte die Lampe über eine XHP35hi oder XP-L Hi LED verfügen. Die T25C2 mit XHP35 Hi wäre so ein Kandidat. Oder aber die TX3G MkII oder TX3L (jeweils OHNE Pro), welche es auch mit XHP35 Hi gibt.
     
    VeMiLe hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden