Olight i1 EOS Treiber defekt

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen-Reparaturen" wurde erstellt von Maiger, 22. Oktober 2012.

  1. Heute habe ich für eine defekte Olight i1 EOS von Qualityflashlights.at eine neue als Ersatz bekommen.
    Danke noch einmal an Susanna für die schnelle und unbürokratische Abwicklung. :thumbup:

    Da ich die defekte sogar behalten durfte, habe ich mir gedacht, ich gehe dem Problem mal auf den Grund. Der Fehler ist, das sie plötzlich keine Funktion mehr zeigte. Eine Messung mit dem Komponententester an den Kontakten der Treiberplatine zeigte auch nur "open loop".

    Da der Fehler also im Kopf liegt, habe ich das Ding mal auseinandergenommen. Nachdem ich das Innenleben mit einer Kombizange gelockert habe, war es ganz leicht rauszuschrauben. Drehmoment wurde nur durch Anpressen des Fingers übertragen.

    [​IMG]


    Als nächsten Schritt nun gleich mal die LED vermessen und siehe da, sie funktioniert noch. :) Und nicht nur das, auch der Treiber dürfte noch irgendwie arbeiten. Zumindest ändert er durch kurzes Unterbrechen der Prüfspitzen an der LED, die U/I-Kennline.
    Überlagert man die 3 Kennlinen, sieht das so aus:

    [​IMG]


    Als nächstes muss ich an die Treiberplatine ran. Das Blöde ist nur, sie ist mit dem Aluträger verklebt. :mad:

    [​IMG]


    Hat jemand von euch einen Tipp wie man die Platine lösen kann?
    Ich hätte es als nächstes mit erwärmen versucht.

    Gruß
    Gerhard
     
    #1 Maiger, 22. Oktober 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    Stone und Lampi-on haben sich hierfür bedankt.
  2. Armytek
    Nicht verzagen - Vinz fragen! :thumbup:
     
  3. Hallo Gerhard,

    immer wieder toll, was sich für Spezialisten hier im Forum rumtreiben.

    Du scheinst mir einer davon zu sein. Tolle Bilder, super Grafik, einfach klasse.:thumbup:

    Leider habe ich auch keine Lösung zur Lösung (der Platine).:D

    Erwärmen hätte ich wahrscheinlich auch probiert.

    Vielleicht meldet sich noch jemand, der sich damit auskennt.

    Gruß Hacki:)
     
    Maiger hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Evtl. mit einer scharfen Klinge heraushebeln (dort ansetzen, wo im Bild KEINE Pfeile sind)?
     
  5. Leider hilft da wirklich nur erhitzen(richtig stark-Bunzenbrenner)
    und mit einer großen Sicherungszange raus drehen.

    Gruß Xandre
     
  6. Habe es geschafft, hier gehts weiter ... klick
     
    #6 Maiger, 15. August 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016

  7. Genau so habe ich es auch gemacht, als ich bei meiner die LED getauscht habe ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden