Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Nutzer oder Sammler?

Basti8000

Stammgast
4 Januar 2021
52
18
8
Schleswig-Holstein
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Bei dieser unglaublichen Vielfalt an Taschenlampen und Herstellern würde ich gerne mal wissen, ob die Lampen auch genutzt werden (und mal eine Schramme bekommen) oder ob die meisten Mitglieder dieses Forums eher auf Vitrine setzen? Manche Bilder und Sammlungen legen ja die Vermutung nahe, dass eher für das Regal als die Nutzung an der frischen Luft gekauft wird. Aber ist das auch so?

Meine Taschenlampen werden alle genutzt, ich habe gar kein Regal, wo ich sie aufstellen könnte :)
 

uselessuser

Flashaholic*
11 März 2018
890
536
93
Schweiz
Einige meiner Lampen existieren nur weil ich basteln und Sachen ausprobieren wollte. Da ging es mehr um die Herausforderung des Um- oder Eigenbaus als um eine Nutzungsabsicht.

Zwei weitere habe ich "falls ich sie mal brauche", das sind relativ grosse Lampen (deren Werte heute keinen mehr umhauen) die damals einfach cool auf mich gewirkt haben.

Die meisten meiner Lampen erfüllen allerdings spezifische Anforderungen und werden regelmäßig genutzt, darunter auch die, auf die ich am stolzesten bin. (Ich muss dazu sagen dass alle meiner Lampen irgendwie umgebaut sind, ich habe keine die noch im Originalzustand sind.)
 
  • Danke
Reaktionen: Basti8000

ranitegar

Flashaholic
19 November 2019
235
139
43
Acebeam
Ich benutze meine Lampen regelmäßig aber die guten Lampen benutze ich nur aus Spaß an der Freude und behandle sie wie rohe Eier.
Es ist jedesmal ein Drama wenn da Kratzer drankommen.
Bei der Arbeit und da wo die Kratzerwahrscheinlichkeit hoch ist benutze ich nur No-Name-Billiglampen.

r
 
  • Danke
Reaktionen: Basti8000

taenzerwalze

Flashaholic*
7 März 2017
775
739
93
Bei mir ist es eine Mischung aus allem. Ich besitze Lampen, die ich sehr gern benutze und die leiden auch. Für verschiedene Anwendungsfälle gibt es auch verschiedene Lampen. Ob Thrower, Flooder oder Stirnlampen - ich nutze sie gerne und viel. Da ich es leider nicht hinbekomme, meine User-Lampen wie rohe Eier zu behandeln, sehen sie eben auch benutzt aus.
Dann gibt es auch Lampen, die ich mir tatsächlich nur fürs Regal gekauft habe:facepalm:. Das ist aber die absolute Minderheit. Übrigens, wenn eine Lampe ausgedient hat kommt sie ebenfalls ins Regal. Alle Narben erzählen eine Geschichte und ich mag es, meine alten Lämplis anzuschauen.
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.428
1.992
113
Ich bin reiner Nutzer. Habe keine Lampe, nur um sie zu besitzen. Alle Lampen erfüllen einen Praxiszweck. Dieser sieht auch desöfteren mal einen „härteren“ Einsatz vor, also gibts immer gut Spuren an den Lampen und deswegen habe ich auch schon einige verschlissen. Bei meiner Imalent DX80 und Nitecore TM9K passe ich aber natürlich so gut es geht auf. :thumbup:
 
  • Danke
Reaktionen: Basti8000

TanteElfriede

Flashaholic*
18 Dezember 2014
570
751
93
Nutzsammler würde ich sagen.. ich nutze die Lampen. Aber einige stehen auch viel rum. Ich könnte den alten Kram verkaufen, mache ich aus sentimentalen Gründen nicht. Und auch bei dem was eher rumsteht und selten mal vor die Tür darf sind Schrammen kein Problem. Da ich viel auf Lost Places unterwegs bin sehen die User auch echt "mitgenommen" aus.
 
  • Danke
Reaktionen: Basti8000

liteviller

Erleuchteter
6 Dezember 2013
85
61
18
Eine Kombination aus Freunde an der Technik, Sammelleidenschaft, Spieltrieb und zielgerichteter Nutzung. Da meine Anwendungsgebiete recht vielfältig sind, war es irgendwann ein Automatismus möglichst für jedes Anwendungsgebiet mindestens zwei passenden Lampen zu haben. Irgendwann wurden dann aus zwei deutlich mehr. Lampen, die mir nicht gefallen, gehen auch gerne mal wieder weg, da die Vitrinenkapazität irgendwann erschöpft ist.
 
  • Danke
Reaktionen: Basti8000

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.354
1.148
113
Raffnixhausen
Es sammelt sich ganz schön was an, wenn man nach der richtigen Gebrauchslampe sucht. Ich hab' selten Lust, was zu verschicken und verkaufe daher wenig. In letzter Zeit nix.

Zwei Lampen sind draußen in Gebrauch; eine Wiz Pro zum Laufen, eine R50 zum Gassi. Ne 16340 ist in der dunklen Jahreszeit immer dabei, auf Reisen ganzjährig die S1R. Drinnen sind's AA und AAA Lampen, die überall herumstehen, weil mich zuwenig und zuviel Licht wahnsinnig macht; Insb. die EagTac D25A, die ich 2017 hier gewonnen habe (inzwischen umgebaut auf 219B sw45k) und das hier gekaufte Zebra SC5c MK II kommen im Haus zum Einsatz. Meine diversen originalen, neuen und umgebauten C01 dienen als Kerzen, etliche C01S stehen hier rum, um die unterschiedlichsten LEDs auszuprobieren.

Sind schon viele in Gebrauch, aber es stehen noch mehr einfach nur so herum :-(. Manche Lampen sind genial, ohne dass ich eine Anwendung dafür wüsste. Die 2019er RRT01 mit XP-L Hi 5D ist eigentlich perkekt, aber ich nutze sie nicht. Warum nur. Dann hab' ich mir eine OTR i3 auf Osram WF2/Mountain Electronics FET+1 5A Treiber mit Crescendo umgebaut, auch von der würde ich mich nie trennen, obwohl sie, so geil sie als Taschenthrower ist, einfach nie mitnehme. Na, außer zum Spielen.

Ein Billiglampe steht hier rum, umgerüstet auf 9x2300K und 3x5600K, macht ein himmlisches Licht. Aber steht auch nur so da.

Es ist einfach zu wenig dunkel in der Welt. Das ist das Problem :vorsichtig:.
 

Flodhäst

Flashaholic
20 August 2019
162
119
43
Mainz
Olight Shop
Hi,

auch ich würde sagen beides nicht.

Ich nutze meine Lampen zwar... aber wenn ich ehrlich bin wäre ich mit der hälfte schon völlig gut ausgestattet. Eine Vitrine oder ähnliches gibt es auch nicht, die Lämpchen haben eine eigene Schublade im Schreibtisch.

Wobei ich noch nie mehr als 12 Lampen gleichzeitig besessen habe und einiges mich auch schon wieder verlassen durfte.

Zusammengefasst: Es ist ein Hobby aber lange keine Sammlung und "brauchen" tue ich so viel Lampen (aktuell 9) auch nicht.
 

hbh

Flashaholic*
4 Dezember 2017
760
315
63
Meine Wenigkeit beschränkt sich auf Sammeln und Testen. Am häufigsten benutzt werden die kleinen Lampen.
 
  • Danke
Reaktionen: Basti8000

Biba

Stammgast
18 Juli 2020
58
23
8
Rheinland
Angefangen bin ich, weil ich etwas zum Nutzen brauchte. Mittlerweile sind ein paar Lampen dabei, die dem Spaß dienen ( hab für Thrower keinen praktischen Bedarf). Es finden sich aber auch neue Anwendungsgebiete, etwa Ambientebeleuchtung mit der Sofirn SP36 2700 k (danke an @Frank1984 für die Inspiration :thumbsup:)
Keine meiner Lampen ist wirklich teuer gewesen, und gerade die EDC verschleißen optisch schon in der Hosentasche mit Schlüsseln und Kleingeld. Aber das ist für mich ok bei Gebrauchsgegenständen.

Eine Vitrine für Lampen habe ich noch nicht. Aber ein Fach im Schrank immerhin :cool:
 

Donnerkind

Flashaholic*
10 September 2016
693
443
63
Das grüne Herz Deutschlands
Meine Sammlung fing mit Nutzlampen an. Die allererste war klein (1×AA), dann kam das logische Upgrade auf 2×AA. Dann kamen noch ein paar weitere AA-Lampen, weil sie irgendetwas anders oder besser konnten. Dann kam natürlich der Wechsel auf LiIon. Ich kaufe nicht alles was es gibt, sondern immer nur, was mir optisch gefällt und ich vor allem auch tatsächlich nutzen kann. Daher gibt es bei mir nichts Größeres als 3×18650. Mein extremster Thrower ist die Catapult V6 und selbst da wird es schon grenzwertig was ihren Nutzen angeht.

Natürlich ist der Punkt schnell erreicht, an dem man mehr Lampen besitzt als man braucht. Man kann immer nur eine bestimmte Anzahl mitnehmen und so bleiben immer mehr im Schrank. Ich habe auch schon welche verkauft, weil mir irgendetwas daran nicht gefallen hat, auch wenn alles andere sehr gut ist. Zum Beispiel hatte ich mal ein kleines Zebra, aber das Interface war einfach nicht mein Ding.

Von manchen will ich mich schon aus ideellen Gründen nicht mehr trennen. Die Olight S2A hat eine schröckliche Lichtfarbe, aber die Lichtverteilung ist toll und sie liegt so wunderbar in der Hand, dass ich sie ab und zu aus der Vitrine nehme und begrabbel. Dass es sie nicht mehr zu kaufen gibt, macht sie umso wertvoller für mich.

Manche Foristen wollen gern das komplette Set haben (z.B. FW3A in allen Materialien oder D4 in allen Farben). Mit 40 Lampen könnte ich durchaus als Sammler bezeichnet werden, ich würde mich aber eher als Liebhaber bezeichnen. Fast jede meiner Lampen hat irgendetwas Besonderes, weshalb ich sie mir überhaupt gekauft habe. Und hin und wieder nehme ich sie aus der Vitrine und „spiele“ mit ihr, um genau diesen Aspekt wieder zu erleben – schöne Lichtfarbe, interessanter Taster, das Anfassgefühl des Gehäuses, oder sogar Erinnerungen an frühere Tage, als sie meine Hauptlampe war oder ich sie auf einer bestimmten Reise dabei hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
11 März 2018
7
5
3
Eine gewisse Sammelleidenschaft lässt sich bei mir nicht abstreiten. Die Faszination für die Technik macht das Übrige, was mich alle paar Jahre wieder mal die ein oder andere Lampe kaufen lässt (vor kurzem die SC31 Pro, die SP36 2700k ist unterwegs, und eine LT1 liegt im Warenkorb und wartet drauf dass ich sie mir schöngeredet habe). Keine der Lampen steht in einer Vitrine, oder hat keine Gebrauchsspuren. Die meisten stehen im Flur bereit zur Nutzung, wo sie regelmässig von mir und dem Rest der Familie genutzt werden.
 
  • Danke
Reaktionen: Basti8000

DumaMadoa

Erleuchteter
11 September 2020
81
52
18
Bremen
Ich bin definitiv Nutzer.
Meine Lampen werden alle mehr oder weniger regelmäßig genutzt. Ich passe zwar gut auf sie auf, aber da es für mich Werkzeuge sind, ist ein gewisser Verschleiß völlig normal, sofern er die Funktion nicht beeinträchtigt. Außerdem habe ich mit Ausnahme einer einzigen Lampe für keine mehr als 30€ bezahlt, da sie alle direkt aus China zu mit kamen oder hier im Forum gekauft wurden. Dementsprechend wäre auch ein Totalverlust kein großer finanzieller Schaden.
Die einzige Ausnahme bildet hier meine Olight Seeker 2 Pro. Da sie mit großem Abstand die teuerste war, passe ich bei ihr besonders auf dass sie keine Kratzer o.Ä. bekommt. Dennoch kommt sie regelmäßig mit auf Tour.
 

Ace Combat

Flashaholic*
10 September 2011
438
243
43
nähe Schweinfurt
Ich denke mal, das da bei mir Nutzen und Sammeln irgendwie miteinander verschwimmt.:)
Einerseits nutze ich meine Lampen, anderseits ist da auch ein gewisser Sammeltrieb.
Lampen über 100 € besitze ich nicht, es sei denn, es würde mal die "ultimative Eine, die Perfekte Tala " ( dachte schon, die MK37 SBT 90.2 ist es ),produziert werden. :kopflampe:
Bin sozusagen ein ""Nutzsammler"" :rolleyes: :rofl:
Es werden auch alle ab und zu mal "durchgeleuchtet".
 
Zuletzt bearbeitet:

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.548
3.118
113
Nutzender Sammler oder sammelnder Nutzer.

Im Endeffekt schaffe ich mir Lampen an weil ich diese nutzen will, und auch tue - nur irgendwann reizt wieder was neues und die alte Lampe kommt ins Regal und die neue Lampe geht mit. Im Laufe der Zeit wird dann wieder durchgeweselt so, dass jede Lampe mal wieder dabei war und irgendwann juckt es dann wieder, es kommt eine neue Lampe ins Haus und das Spiel beginnt von vorne.

Bis auf die BLF GT und die Surefire 6P Gunmetal habe ich keine Lampe die nicht wirklich regelmäßig in der Jackentasche dabei ist -- die BLF GT ist einfach nur zum Spaß um ab und zu mal eine tiefe Wolkendecke anzuleuchten und die Surefire 6P Gunmetal ist eher als Deko zwischen den anderen Lampen und mir zu schade um Sie mitzunehmen.
 

Kabukimann

Flashaholic*
9 Oktober 2019
735
396
63
Berlin
Ich bin in Bezug auf Taschenlampen ein typischer Nutzsammelliebhaber.

Es macht mir Spaß, neue interessante Lampen auszuprobieren. Wenn sie meine Anforderungen erfüllen und meinem Geschmack entsprechen, dann dürfen sie bleiben.

Mit der Zeit sammelten sich auf diese Weise dann doch zunehmend Lampen bei mir an, da mich manche Lampen auch auf tollen Abenteuern oder über längere Zeit begleitet haben.

Ich bin mit immer noch >50 Lampen – trotz wiederholtem Aussortieren – dabei. Es kommen schöne neue Lampen und es fällt schwerer, liebgewonnene Modelle auszusortieren. Da ist die Sammlung praktisch zwangsläufig entstanden.

Genutzt werden fast alle, die meisten aber zwangsläufig in homöopathischen Dosen.

Hier im TLF weiß ich aber, dass eine von mir aussortiert Lampe im besten Fall einen anderen Flashie glücklich macht.
 

Crowley

Flashaholic*
14 November 2018
325
133
43
Wie bei vielen anderen auch...ich habe zu viele Lampen um da auch vernünftig rotieren zu können und manche mag ich auch nicht so besonders (UI, Lichtfarbe, Formfaktor, Gewicht, clip,...) daher zwinge ich mich dann nicht dazu sie dann doch mal zu nutzen. Ein Verkauf ist mir zu mühsam

Aber ich habe keine Lampe bei der es mir zu schade wäre sie benutzen, die "edleren" Lampen wie zb meine LM10 oder eine Dawn benutze ich regelmäßig
 
  • Danke
Reaktionen: Basti8000

Faschma

Flashaholic*
30 Oktober 2019
528
211
43
Berlin
Angefangen hatte meine Leidenschaft, da unser damaliges Gartengrundstück keinen Strom hatte.
Da unser Garten nicht weit weg von Polen war, führte mich auf dem Polenmarkt der Weg häufig zu den Taschenlampen.
Vernünftige Akkus hatte ich ja durch meine damalige Dampferei.
In der Zwischenzeit hat mich der HWV gepackt, es sind ca. 60 Lampen in meinem Besitz.
Einige davon habe ich in der Wohnung verteilt, für den Fall eines evtl. Sromausfalls oder zur Absuche falls mal was runterfällt.
In meiner Jacke befindet sich ebenfalls eine EDC, die im Sommer dann in die Gürteltasche wandert.
Alle nicht benötigten Lampen stehen bzw. hängen dekorativ im Wohnzimmer rum, eine Vitrine habe ich (noch) nicht.
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.407
1
1.536
113
Ich sammel und benutze "eigentlich (fast) nicht" ..... ich "habe" nur .... wie ein "mittel" zum zweck .... um HH holster zu basteln .... :facepalm: ... fur lampen die ich auch (noch) nicht habe .... :S ..... das einzige wirklich positive ist das meine sammlung oops, nur aus etwa 55 lampen (zu viel) besteht ..... :confused: .... schwer zu verstehen und noch schwerer zu erklären wie du siehst ... :rolleyes: ... deshalb auch der name (flash)aholic .....

Gruss,

Martin ..... :sleeping:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ace Combat

Flashaholic*
10 September 2011
438
243
43
nähe Schweinfurt
Ich sammel und benutze "eigentlich (fast) nicht" ..... ich "habe" nur .... wie ein "mittel" zum zweck .... um HH holsters zu basteln .... :facepalm: ... fur lampen die ich auch (noch) nicht habe .... :S ..... das einzige wirklich positive ist das meine sammlung oops, nur aus etwa 55 lampen (zu viel) besteht ..... :confused: .... schwer zu verstehen und noch schwerer zu erklären wie du siehst ... :rolleyes: ... deshalb auch der name (flash)aholic .....

Gruss,

Martin ..... :sleeping:
:eek:
....es gibt sie also doch noch: die " Echten" Flashaholic. :eek:;) :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Rodge

Flashaholic
2 September 2019
140
93
28
Es ist einfach zu wenig dunkel in der Welt. Das ist das Problem :vorsichtig:.
+1
Auch hier das Problem, gerade hier in der Siedlung gibt es soooo viele Laternen.

Also ich möchte im Grunde keine Lampen sammeln. Seit ich im Herbst 2019 mit einer Thrunite TC15 Blut geleckt habe, sind nun doch schon mal 9 zusammen gekommene.
Die TC15 hängt nach wie vor zur Nutzung im Wohnwagen, neben der Tür. Die SP36 BLF ist meine lumenstärkste Lampe, die Catapult V6 die reichweitenstärkste. Beide haben ihre Berechtigung. Eine Fenix E16 habe ich eigentlich gekauft weil ich sie niedlich fand. Die habe ich nun aber ständig dabei. Eine Wizard Nichia habe ich neu - Obwohl ich Stablampen mehr mag, muss ich sagen, dass Stirnlampen wirklich sehr nützlich sind.

Ich liebäugle mit einer SBT90.2 Lampe. Unbedingt brauchen tue ich sie sicher nicht....

Ich habe halt erkannt, dass gutes Licht sehr schön und nützlich ist. Und dem Forum bin ich dankbar für die vielen Anregungen die ich hier entnehmen konnte!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Basti8000 und Faschma

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.206
444
83
Köln
Hätte ich mich Lampenverschleißer nennen sollen? :facepalm:

Ich benutze die Lampen folglich einfach... Wie auch kanickel das schrieb: So hat man immer eine Motivation, rauszugehen (in Ermangelung eines Hundes, der aber wieder nicht so schön leuchtet) usw...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Faschma

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.952
775
113
Hallo,

Ich Sammle einige Lampen z.B. Armytek Predator 2.5 Pro oder auch die G 109, die Ur- Predator.
Dazu kommen Titan Warrior Mini und Warrior X in Coyote, zu Schade zu Benutzen.

Aber die meisten in meiner Sammlung werden genutzt, meist als EDC Sonntags für Gut.

Eine geht im Job mit, die letzten Jahre eine Sofirn SP 31 V2, immer Treu bis heute ohne Probleme!

Seit einer Woche eine Olight M2R Pro Warrior. Musste mal was mit mehr Dampf für die Arbeit her.

Gruß Strapper
 
20 Dezember 2020
15
9
3
Ich habe erst kurz vor Weihnachten Blut geleckt, als ich nach einer Stirnlampe für einfache Höhlen für meinen Bruder gesucht habe. Da die HL600 da grad im Angebot war habe ich mir auch gleich eine bestellt. Bis dahin war ich reiner Nutzer aber da meine Fenix leider defekt war habe ich sie zurückgeschickt und wurde wieder in den TLF Strudel gesogen. Mittlerweile habe ich jetzt eine SP40 und eine SP36. Die Wurkkos FC11 ist auf dem Weg zu mir. Wahrscheinlich gesellt sich noch eine SP36 in 2700K mit Diffusor als Laterne dazu. Ich werde alle Lampen nutzen, obwohl ich vor 3 Monaten eigentlich noch keine Lampe vermisst habe. Man findet dann doch Einsatzgebiete, wenn man den "Haben-Woll-Drang" vor sich selbst rechtfertigen muss :pfeifen:. Nachdem ich dann die HL600 meines Bruders ausgiebig getestet habe muss natürlich noch eine vernünftige Stirnlampe für mich her. Mal schauen was es wird.

Gruß
Kilian
 

kanickel

Flashaholic*
13 Dezember 2019
751
596
93
Kassel
Bei dieser unglaublichen Vielfalt an Taschenlampen und Herstellern würde ich gerne mal wissen, ob die Lampen auch genutzt werden (und mal eine Schramme bekommen) oder ob die meisten Mitglieder dieses Forums eher auf Vitrine setzen? Manche Bilder und Sammlungen legen ja die Vermutung nahe, dass eher für das Regal als die Nutzung an der frischen Luft gekauft wird. Aber ist das auch so?

Meine Taschenlampen werden alle genutzt, ich habe gar kein Regal, wo ich sie aufstellen könnte :)
Man mag es kaum glauben, aber unsere ca. 120 Lampen werden alle regelmäßig abwechsend benutzt. So generiert man sich dazu immer einen Grund, sich fit zu halten. Dafür marschieren wir fast jeden 2. Tag, egal bei welchen Witterungsverhältnissen mit ca. 10 unterschiedlichen Lampen 8km draußen im Dunkeln rum, auch bei Starkregen mit Sturm oder -23°C mit Blitzeis, so kann nebenbei auch die ganze andere Gear mal testen, die man benötigt, um so etwas überhaupt machen zu können. Dazu passen natürlich auch nur die allerbesten Lampen :thumbsup:

LG
 

repeatog

Flashaholic*
16 Februar 2014
651
321
63
Bei mir ist es eher das Ausloten des technisch machbaren und der Vergleich zwischen den einzelnen Lampenaufbauten und den erzeugten Lichtbildern, der Bedienung, Regelung etc. . Erst wenn ich der Überzeugung bin, dass ich mehrere Lampen besitze, die eindeutig und in jeder Hinsicht einer an Sonsten sehr ähnlichen Lampe überlegen sind, kann ich mich dazu durchringen besagte Lampe in gute Hände abzugeben.
Was dazu führt, dass ich in Zwischenzeit ca. ~100 Taschenlampen mein Eigen nenne. Ich sollte in nächster Zeit mal nachzählen. :pinch:
Klar kann man eine solche Anzahl an Lampen als Einzelperson nicht mehr tagtäglich nutzen. Trotzdem nutze ich (beinahe fast) jede Lampe regelmäßig im Rotationsbetrieb. Alle Lampen sind User, keine Lampe ist ein Vitrinenstück. Was nicht heißen soll, daß ich nicht bei den noch unversehrten Lampen versuchen würde den Zustand so zu erhalten. Die erste Blessur an einer neuen Lampe ist immer ein Drama, danach relativiert sich der Schmerz. Wenn ich weiß es wird rauer nehme ich natürlich lieber eine günstige oder eine schon "versaute" Lampe mit. Wenn für die Anwendung aber idealerweise eine neue und bislang noch Vitrinentaugliche, kaum genutzte Lampe genutzt werden sollte, bin ich der Überzeugung, dass eine Taschenlampe ein Werkzeug ist und immer das ideale Werkzeug genutzt werden sollte. Immer die passende Kombination für den gegebenen Anlass. Im Alltag führe ich in aller Regel vier Lampen mit mir. Ein Flooder, ein Thrower, eine Kopflampe und eine Schlüsselbundlampe.
 
Zuletzt bearbeitet:

PatX

Flashaholic
4 September 2010
244
203
43
Augsburg Land
Primärer Nutzer, alle Lampen haben einen Akku und stehen offen einsatzbereit herum. Verpackungen werden nicht aufbewahrt. Sammeln tu ich sie nicht, alle werden abwechselnd hin und wieder benutzt. Für jeden Zweck gibt es eine ideale andere Kombination. Was schon zu einer gewissen Lampenanzahl im mittlerem zweistelligen Betrag führt. Ich bastle und mode auch gerne was auch dazu beiträgt. Aber jeder Bereich ist abgedeckt mittlerweile so das die Anzahl konstant bleibt. Neue Lampen und zu gleiche führen zum Verkauf der alten Lampen.

Ich gehe schonend mit den Lampen so weit wie möglich um. Kratzer und Schrammen lassen sich nicht immer vermeiden. Taschenlampen sind Nutzgegenstände. Auch edlere teure Lampen aus Kupfer, Messing, Titan und Edelstahl sind am Start. Und viele farbige Taschenlampen. Gerade mal 47% meiner Lampen sind schwarz. Machen wenn sie rumstehen und auf Einsatz warten einfach eine tolle Figur. :)
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.128
113
Bei mir hat es sich gewandelt vom Sammler und teilweise auch Modder, der nur einzelne seiner Lampen wirklich viel genutzt hat, zum heute nur noch Anwender, der kaum noch Lampen hat, die nur herumstehen.
Entweder eine Lampe erfüllt einen Zweck, oder sie kommt weg.
So sind dann auch nur noch ca. 10 TLs geblieben.
Und wenn ich eine neue TL kaufe, dann nur noch, wenn ich einen echten Verwendungszweck dafür habe, oder jemanden damit beschenken möchte.
Eine Lampe für das Regal oder eine Vitrine, oder nur für ein Review oder eine Messung, oder dem Zweck, irgendwelche Maximalwerte zu erreichen oder zu übertrumpfen, käme mir heute nicht mehr in den Sinn.
Kann aber jeder nach wie vor gerne machen, das hält ein Forum am Leben und macht ein Froum zu großen Teilen auch aus.

Gruß
Klaus
 

Nicobrosi

Flashaholic*
24 Oktober 2018
978
684
93
uiui....dann muss ich mich wohl eher zu den Sammlern zählen, dachte eigentlich dass es hier im forum die Mehrheit trifft und bin ja fast erschrocken, doch eher zur Minderheit zu gehören.
Ich hatte anfangs gesagt dass ich nur Lampen zur Nutzung benötige, dieses Vorhaben scheiterte an der unglaublichen Auswahl an Lämpchen die auf dem Markt erhältlich sind, mittlerweile bin ich bei etwas über 60 Stück angekommen und ich bin sicher dass es noch mehr werden.
 

t-soung

Flashaholic*
8 Februar 2012
524
247
43
Alle Lampen werden mit der Absicht angeschafft sie auch zu benutzen. Am Ende des Tages sind es aber dann immer die selben 5-6 die dann auch über einen längeren Zeitraum tatsächlich im praktischen Einsatz sind. Darüber hinaus gibt es dann noch 2-3 Lampen zum Rumspielen. Das sind bei mir die kleinen Thrower und die Minilampen. Bei allen anderen freue ich mich, dass ich sie habe. Sie verteilen sich aus Ermangelung an einer Vitrine in der ganzen Wöhnung.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Basti8000

0ssi1973

Flashaholic**
11 Oktober 2015
2.233
1.008
113
Wellmitz/ Landgut
Alle Lampen werden genutzt aber es gibt keine, außer die reinen Arbeitslampen, wo ich es bis jetzt geschafft habe Kratzer rein zubekommen. Teils habe ich sie doppelt, wo von dann eine im ständigen Gebrauch ist und ich mich nicht ärgern würde, wenn da mal irgendwo die Anodisierung abgeht. Hab aber auch Lampen, die als Arbeitslampe gedacht waren, da aber die jetzige Lampe nicht kaputt gehen will trotz mehrmaliger Ankündigung, noch verpackt im Schrank liegen.
 
  • Danke
Reaktionen: Basti8000

Yasin1981

Flashaholic*
20 Juli 2014
290
179
43
Köln
Bin auch ganz klar Nutzer. Am 07.2014 habe ich mir die 1. Lampe gekauft. Bis heute wurden insgesamt 33 Lampen gekauft. Aktuell habe ich nun genau 9 Lampen und alle werden mehr oder weniger genutzt.

1 x Fahrrad (Fenix BC30)
1 x Schlüsselbund (JetBeam Mini)
2 x Thrower (Fire-Foxes FF4 + AceBeam K30GT )
3 x Fluter (Betty TL 2S + Manker MK36 NW + Zebralight SC600fd MKIII Plus)
1 x Allrounder (AceBeam T36 Ltd. Edition)
1 x Tischlampe (Sofirn SP36 BLF 2700k)

Mehr Lampen brauche ich nicht. Schaue hier aber trotzdem sehr gerne vorbei und informiere mich was es neues so gibt. Ganz oft nutze ich die Lampen auch als indirekte Raumbeleuchtung aber auch nur zum Spaß und leuchte fröhlich damit rum. D.h. meine Thrower kommen auch Zuhause zum Einsatz :grinsen: