Novatac Taschenlampen

Dieses Thema im Forum "Sonstige Hersteller" wurde erstellt von Teletin, 17. November 2018.

  1. Ich wollte euch hier meine Novatac Taschenlampen vorstellen, zur Zeit habe ich drei Modelle und zwar einmal eine EDC 120P, danke noch an Michael:thumbup:, eine SPL-120 und eine 120T. Die beiden letzteren waren gerade bei CRX in Schottland um sie etwas zu verändern:)
    [​IMG]

    Zuerst aber mal zur EDC 120P, sie wird mit einem 16340 Akku betrieben und hat wie schon erwähnt eine andere Tailcap bekommen und den Edelstahl Bezel habe ich poliert. Ich nutze bei dieser Novatac auch ab und zu ein 17670er Batterierohr mit dem ich die Laufzeit der Novatac verlängere. Ansonsten wurde an dieser Novatac nichts verändert und sie ist schon wie alle 120P Modelle ab Werk programmierbar.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Als nächstes meine Novatac SPL-120, die wurde mit der "250 Klicks Hintertür" auch programmierbar gemacht. Sie hat von mir einen polierten Novatac Clip und einen neuen Titanbezel bekommen und CRX hat sich dann noch Ihrer angenommen:) Ich wollte etwas mehr Leistung, mehr Laufzeit und eine angenehmere Lichtfarbe haben, das hat der Zauberer CRX auch alles hinbekommen:thumbsup:
    Die SPL-120 wurde auf 18350er Akkus umgerüstet, das hat er mit einer Messingschiene hinbekommen die die übliche Signalfeder ersetzt. Wer bisher noch keine Novatac hatte, die Novas haben einen Taster und keinen Schalter wie üblich, daher muss das Signal des Tasters an den Treiber weitergeleitet werden. Das geschieht bei jeder Novatac mit einer großen Feder im Batterierohr und in dieser Feder sitzt auch die Batterie. Weil diese Feder um die Batterie jetzt wegfällt passt eben auch ein 18350er Akku vom Durchmesser hinein, einfach genial!
    [​IMG]
    [​IMG]
    Weiterhin wurde eine neue LED verbaut, eine Nichia 219C 4000K 90+ CRI, der originale und für mich einfach geniale Novatac Treiber wurde beibehalten. Damit ergeben sich jetzt folgende Werte:

    Vor dem Umbau:
    Stock SPL-120 SSC P4 emitter:
    Low - 14lm
    Med - 46lm
    High - 96lm

    Nach dem Umbau:
    Modded SPL-120 Nichia 219C 4000K 90+ CRI:
    Low - 29lm
    Med - 110lm
    High - 435lm

    Hier gibt es noch mehr Bilder vom Umbau:
    http://budgetlightforum.com/node/62987

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Und jetzt zur 120T, bei dieser Novatac durfte sich CRX mal so richtig austoben;) Sie läuft nach dem Umbau ebenfalls mit einem 18350er Akku, dazu kam noch eine Triple LED Nichia 219C D320 5000K on 20mm MTN DTP MCPCB, ein Dr Jones H17Fx driver und jetzt musste auch ein Schalter in die Tailcap gebaut werden der den Taster ersetzt. Außerdem hat die 120T noch einen Clip und ebenfalls einen neuen Titan Bezel erhalten. Hierzu gibt es natürlich auch einen Umbaubericht von CRX: http://budgetlightforum.com/node/63328

    Bei der 120T haben sich die Vorher/Nachher Werte allerdings sehr stark gesteigert.

    Vor dem Umbau:
    Stock Light:
    Low - 40lm
    High - 122lm

    Nach dem Umbau mit dem genialen H17Fx Treiber:
    Mode 1 - M/L - Level 2 - 0.1% - 3mA
    Mode 2 - 35lm - Level 12 - 3.0% - 95mA
    Mode 3 - 260lm - Level 18 - 25% - 760mA
    Mode 4 - 1010lm - Level 22 - 100% (8x7135) - 3040mA
    Double Tap Mode - 2300lm - (Level 24)

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich hoffe euch hat meine kurze Übersicht etwas gefallen und vielleicht gibt es ja noch den einen oder anderen der seine Novatac auch hier vorstellen möchte. Es wäre schon sehr interessant auch noch andere Novas hier zu sehen, also traut euch:)

    [​IMG]
    [​IMG]

    Danke fürs lesen:thumbup:
     
    heiligerbimbam, placebo, oOFOXOo und 17 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Hallo,

    Schon zu lesen dass es von Fans der Novatacs gibt. Ich selbst hab lange eine 120P als EDC genutzt.
    Großartige Lampe
    Design
    Technik
    Haptik
    Alles cool.

    Leider hab ich sie verloren und dann erst später eine Storm als Ersatz gekauft....
    Lange Geschichte kurz die Storm ist nicht mehr das was die alten Novatacs waren.

    Sie fristet ein Schubladen dasein da sich mein EDC Richtung Titan Lampen verschoben hat.

    Ich wusste nicht dass es einen Modder gibt der ihr ins Jahr 2018 verhilft.

    Das muss ich mir genauer ansehen.

    Wünsche dir noch viel Spaß mit deinen "echten" Novatacs.

    Gruß Christian
     
    #2 Zivi-ww, 17. November 2018
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2018
  3. Bei Novatac Lampen gab es Modelle "Made in USA" und später Modelle "Made in Lalaland" irgendwo in Fernost. Die Lampen die in den USA Hergestellt wurden waren sehr stressfrei und zuverlässig. Bei den Lampen aus LalaLand ist das anders, höhere Ausfallraten, …. Ist im CPF auch vor Jahren viel diskutiert worden die schlechte Qualität und die hohen Ausfallraten der späten Novatacs.
    Generell sollte man bei einem Kauf einer gebrauchten Novatac sicher sein, dass diese in den USA hergestellt wurde. Auch heute sind gebrauchte Novatacs nicht Billigkrams wenn man sie kauft. Bei einer Novatac die in den USA hergestellt wurde wird man eher längere Freude haben als bei der LaLaLand Variante.

    @TO
    Übrigens schöne Novatac Sammlung :thumbup:
     
  4. Miboxer.com
    Das sind ja Vorgänger der HDS-Lampen, oder? Jedenfalls coole Upgrades der Lampen. Die Arbeiten dieses CRX muss ich mal etwas genauer anschauen... ob er auch alte Surefire-Lampen modifiziert? Ich hätte noch 6P/Z2/U2/6PX in der Vitrine stehen.
     
  5. Ich denke schon, CRX modifiziert alle möglichen Marken und er liebt Herausforderungen:thumbup:
    Hier gibt es gerade aktuell einen interessanten Novatac Thread in dem auch "Hogo" mitschreibt, ein ehemaliger Novatac Mitarbeiter der heute bei HDS Systems arbeitet! https://www.candlepowerforums.com/vb/forum.php
     
    paddyie und beamwalker haben sich hierfür bedankt.
  6. Klasse.

    Ich liebte meine "freigeschaltete" Novatac SPL-120", dürfte mich fast15 Jahre als BackUp begleitet haben.
    Leider hat sie sich vor ein paar Wochen entschieden nur noch Momentlicht & High zu erlauben. Ich fürchte, die Elektronik ist nahe am Ende ihrer Lebensdauer angelangt und wird demnächst vollends ausfallen.
    Schade, abgesehen von der Leistung (dieses "Problem" hast du wohl gelöst) fand ich sie perfekt.
    Ich habe sie schweren Herzens durch eine Armytek Partner A1 ersetzt (die Olight M1T hat sich mit ihrem UI im Dienstbetrieb nicht bewährt).

    Gruß

    Michael
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ja die Novatacs sind schon sehr stabil gebaut und ich liebe die Möglichkeit sie nach meinen Ansprüchen zu programmieren. Aber ich hatte auch eine Nova mit einem ähnlichen Problem und das lag dann am Treiber, deshalb habe ich sie auch von CRX umbauen lassen. Der H17f Treiber ist auch von den Möglichkeiten her ziemlich nahe am originalen Novatac Treiber und er kann sogar noch einiges mehr, aber dazu muss dann auch der Taster in der Tailcap auf einen Schalter umgebaut werden weil es nur wenige Treiber gibt die sich mit einem Taster wie er in der Novatac vorhanden ist, verstehen.
     
  8. Wo findet man eigentlich kostengünstig Glasscheiben für die Novatacs?

    Ich habe nach langem Zögern endlich die LED getauscht und würde gerne die Kunsstofflinse austauschen.

    Gibts da was. Oder @Teletin hast du zufällig eine über?

    Danke
     
  9. Die findet mal überall in China Shops und kosten so ca. $2, aber nur mal als Anmerkung, das sind keine einfachen Kunststofflinsen sondern das sind Linsen aus optischem Polycarbonat und die sind teurer als AR coated Glaslinsen. Ob sie besser sind als Glaslinsen weiß ich nicht aber ich weiß das sie unzerbrechlich sind:)
     
  10. Mir wurde damals beim Erwerb meiner Novatac ein Austausch der Plastikscheibe gegen entspiegeltes Glas angeboten.
    Bei Uhren und Lampen, die stark beansprucht werden, ziehe ich Plastik vor, auch wenn es in der Regel die OTF-Lumen etwas reduziert.

    Ich hatte vor ein paar Jahren eine Sinn-Armbanduhr mit (Saphir-)Glas. Nach einem ordentlichen Schlag splitterte das Glas und sie stand, Austausch von Glas, Zeigern, Zifferblatt und Teilen des Werkes war erforderlich (mit entsprechenden Kosten).
    Ein ähnlicher Schlag auf eine andere Sinn mit Plastik"glas" hinterließ einen Sprung darin, die Uhr lief weiter, bis 2 Wochen später das "Glas" getauscht wurde (Kontrolle auf der Zeitwaage und Dichtigkeitsprüfung waren umsonst).

    Die Gläser von Taschenlampen sind zwar in der Regel etwa besser vor direkten Schlag geschützt, trotzdem hat es mir auch schon das Glas einer Thrunite (ich glaube es war die TN 10) zerbröselt. Den Kratzern nach kam sie mit der Seite des Kopfes auf, die Elektronik hat es überstanden (sprich leuchtete noch), das Glas eben nicht und im Reflektor waren ein paar Kratzer.

    Sowohl (AR-beschichtetes) Glas, als auch Plastik haben also Vor- und Nachteile.
    Muss jeder nach seine Vorliebe oder seinen Anforderungen entscheiden.

    Gruß

    Michael
     
  11. Deswegen nutze ich auch weiter Polycarbonat bei meinen Novas nur in meiner 120T bin ich zu Glas gewechselt da ich mir wegen der Hitzeentwicklung bei bis zu 2300 Lumen doch unsicher war.
     
  12. Ich habe beide Varianten und gebe euch Recht. Beides hat Vor- und Nachteile. An meiner HDS ist Glas drin, welches ich als absolut robust empfinde. Gegen Kratzer ist es auch unanfällig.
    In meiner 120p habe ich die Polycarbonatscheibe. Die ist im Laufe der Zeit ziemlich zerkratzt worden, was sich leider auch auf den Beam auswirkt.

    Da ich nun endlich einen LED Swap gemacht habe, möchte ich auch wieder eine ordentliche Linse haben.

    @Teletin hat sich diesbezüglich schon bei mir gemeldet :thumbup:

    36923021-EE6C-486B-A60F-7EB8AB5A0D38.jpeg


    Grüße
     
  13. Hallo an die Novatac-Freaks,

    habe mir Heute !! eine 120T "Made in USA" neu bei einem Händler gekauft. :)

    Aber entweder bin ich zu blöd oder zu schwach, ich bekomme die Lampe nicht geöffnet. Lässt sich bei dieser Lampe die Tailcap nicht wie bei 95% aller Taschenlampen aufdrehen?
    Wenn sie sich normalerweise so öffnen lässt, muß irgendetwas das Gewinde verklebt haben !?

    Hat Jemand einen hilfreichen Vorschlag ?

    Gruß
    Carsten
     
  14. Meiner Meinung nach muss sich die Tailcap ganz normal öffnen lassen. Bei meiner war es so, dass nach längerer Standzeit das Fett für die O-Ringe eingetrocknet war. Da ließ es sich auch schwer öffnen

    Anschließend neu gefettet und alles ging wieder butterweich.

    Bei der 120p kannst du dienTailcap und den Kopf abschrauben. Wie sieht das bei dir aus? Kriegst du den Kopf ab?
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Nun eine Novatac lässt sich in 3 Teile zerschrauben, Kopf - Body - Tailcap. Das ist auch eigentlich unproblematisch. War es bei meiner immer so, und ist es auch noch heute.

    Was Du versuchen kannst, wären zwei Rohrzangen, und ein alter Fahrradschlauch. Ich denke den Rest muß ich nicht erklären. Der Fahradschlauch wird ein passendes Stück abgeschnitten, und mindestens Doppelt gefaltet und zwischen Lampe und Zange gefaltet. Das an zwei Stellen machen, und dann die Zangen soweit zudrücken, bis man das ganze mit Hebel abdrehen kann. wichtig ist auch, dass die Zange nicht zu massive Zähne haben sollte, sonst drücken die sich u.U. durch. Das hat bei mir eigentlich immer geklappt.
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  16. OK, dann scheint das Fett in den Gewinden verharzt zu sein, ich bekomme weder die Tailcap noch den Lampenkopf bewegt.

    Dann muß ich da wohl andere Seiten aufziehen und die Hebel etwas verlängern...

    Was hat so ne 120T denn eigentlich mal ungefähr gekostet, ein Wegwerfartikel war das ja ganz bestimmt nicht...

    Gruß
    Carsten
     
  17. @casi290665, versuche es doch mal mit heißem Wasser (zumindest erst mal bei der Tailcap) bzw. mal mehr oder weniger kurz eintunken in selbiges...
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  18. Ich habe damals für mein Exemplar (stammte aus einer größeren Bestellung eines Privaten, dem wohl einige Interessenten abgesprungen sind) 60 Euro bezahlt. In meinen Augen ein Schnäppchen, ich bereue heute noch, dass ich nicht eine zweite genommen habe, als ich die Gelegenheit hatte.

    Korrektur:
    War wohl nicht die 120T, obwohl sie so aussieht.
    Im Gegensatz zur Beschreibung der 120T hat meine standardmäßig nur High, Low und Strobe, keine dritte Stufe mit 0,3 Lumen.
    Hatte sie nur freigeschaltet und diese Stufe ergänzt.
    Aktuell ist sie nach Wiederbelebung wieder ohne dritte Stufe und bleibt erst mal auch so.

    Gruß

    Michael
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  19. Tatsächlich kann man bei einer Novatac 4 Teile abschrauben, also Tailcap, Batterierohr, Kopf und Bezel. Allerdings wurde auch zu oft Loctite benutzt, bei einigen Modellen für die Armee wurde auch alles so verklebt das man nur die Batterie wechseln konnte. Mein Tipp weil ich auch so ein Störrisches Teil hatte, in einen Wasserdichten Gefrierbeutel und mit kochendem Wasser übergießen. Immer nur eine Minute und dann wieder probieren, aber Vorsicht...heiß!
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  20. OK, na dann war der heutige Preis, obwohl es ja ein recht altes und leistungsschwaches Modell ist, ein echtes Schnäppchen...;)

    Dann werde ich mal Wasser aufsetzen und die Lampe in einen Gefrierbeutel verpacken und etwas heiß baden...

    Danke für eure Tips, ich werde berichten...

    Gruß
    Carsten
     
  21. Die Preise der T kenne ich nicht, aber der P. Meine habe ich vor 8 Jahren gebraucht gekauft für 90€. Zu der Zeit kostete sie in Deutschland neu 180€. Es gab sie aber nur bei einer Handvoll Händlern. Es handelt sich auch um made in USA

    Grüße
     
  22. So, hat einmal etwas wärmeres Wasser gebraucht und ich konnte die Tailcap lösen...:)
    Ein 16340 verrichtet jetzt seinen Dienst in der 120T. Derzeit hat sie aber nur die High-Stufe, kurzer Klick für an, längerer Klick bei eingeschalteter Lampe führt in Momentary Strobe. Von AUS führt ein langer Klick zu Momentary High. Werde mir das UI mal genauer ansehen, da ist bestimmt noch was zu machen...:thumbup:
    Ahh, Doppelklick führt zu Mid, Triple Klick zu Low...
    Die 120T gehört mit ihrer Leistung zu meinen leistungsschwächsten Lampen, aber sie ist heute zusammen mit einer meiner leistungsstärksten Lampen bei mir eingezogen und so hat sie mit der Imalent R90C einen starken Beschützer an ihrer Seite...:D
    Unterschiedlicher wie die Beiden können Taschenlampen kaum sein...:pfeifen:

    Danke Euch nochmal für die guten Tips,

    Gruß
    Carsten
     
    #22 casi290665, 6. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2018
  23. :eek: 180€ für die 120P !? Wow, das ist schon ambitioniert...8|

    Wie unterscheiden sich 120P und 120T im Groben voneinander ?

    Gruß
    Carsten
     
  24. Die P muss nicht "Freigeklickt" werden. Das P steht für Programmable. Die T und die E Variante muss halt bevor sie zu einer P mutiert mit ich meine 250 Klicks freigeschaltet werden.

    Neu lag eine 120P bei um die 120-140USD. In Deutschland war die immer ein Exot.
     
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
  25. Das war aber wahrscheinlich die letzte Novatac die er hatte oder hat er noch welche, wäre interessant zu Wissen:)
     
  26. Ich war heute nochmal auf der Messe, die gestern gekaufte Fenix war defekt. Natürlich habe ich nochmal richtig gesucht und auch gefragt, die 120T war ein Sample, der Händler hat mal überlegt die in D zu vertreiben. Es war also leider ein Einzelstück, sonst hätte ich ne Tasche voll mitgebracht...;)
    Damit habe ich jetzt wohl die letzte nagelneue 120T ergattert...:thumbup:

    Gruß
    Carsten
     
    paddyie hat sich hierfür bedankt.
  27. Das ist wirklich selten, halte sie in Ehren:thumbup:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden