Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Noctigon KR4 - Einige Betrachtungen

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.030
5.861
113
nördlich von Stuttgart
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
So, einen schönen Mittag ins Forum. :)
Heute soll es um die Noctigon KR4 von Hank Wang (intl-outdoor) gehen.

Ein richtiges Review wird es nicht, ich habe keine Messungen oder outdoor Beamshots, aber ich möchte die KR4 unter verschiedenen Blickwinkeln hier vorstellen. Aktuell gibt es meinem Überblick nach zu Ihr noch kein umfassendes Review;
Hier im TLF wird über die KR4 diskutiert und Hier umfassender noch im BLF

Toykeeper hat ein Vorab Exemplar erhalten und hat im BLF auch schon Messerbgebnisse präsentiert
http://budgetlightforum.com/comment/1639320#comment-1639320

Die KR4 ist neben der Meteor M43 und der K1 die 3. Lampe aus der Noctigon Reihe von Hank Wang. Daneben entwickelt Hank Wang noch die Emisar Reihe.
In seinem Shop bekommt man einen Überblick über das aktuelle Portfolio
https://intl-outdoor.com/

Von der Emisar Serie unterscheidet sich die Noctigon Reihe durch eine andere Art der Regelung. Während bei den Emisar Lampen ein sog. Fet + X x AMC7135 Treiber mit je 350mA pro AMC Chip verbaut ist ist es bei den Noctigon Lampen ein sog. Geregelter Linear Treiber. Das ist zwar auch kein vollgeregelter buck/ boost Treiber, soll aber bis 5A bei der KR4 einen geregelten heißt gleichmäßigen Betrieb ermöglichen in dem der Stromfluss konstant gehalten wird. Darüber greift dann auch der sog. direct drive, heißt die haut dann raus, was der Akku her gibt :cool:

So, man möge mich in der Luft zerreißen wenn ich hier Blödsinn erzähle :entsetzt:

Ich habe sie ja noch gar nicht gezeigt, meine KR4 Quinta :pfeifen:

image219012.jpg

So wird sie von intl-outdoor geliefert, wenn man das kurze Akkurohr und den Edelstahl Bezel als Option mit bestellt. Der Rest gehört zum Standard Lieferumfang. In meinem Fall in Balu/ Cyan mit einer SST-20 LED in 4000K
Aktuell gibt es die KR4 auch in Schwarz und Grau.

Der Aufbau

In der KR4 berbirgt sich ein inneres Rohr, welches der Signalübertragung vom elektronischen Tail Cap Schalter auf den Treiber vorne im Kopf dient.
Das ist im Prinzip das gleiche Prinzip wie bei der Lumintop FW3A unterscheidet sich im Detail dann aber doch. Bei der FW3A gibt es ein durchgehendes inneres Rohr welches am Treiber und in der tailcap anliegt und sozusagen das Kernstück der Lampe darstellt. @SammysHP hat das schön im Diskussionsteil erläutert
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/noctigon-kr4-quad-tail-e-switch.75399/post-1058050
Und auch Toykeeper geht darauf in ihrem Beitrag im BLF darauf ein
http://budgetlightforum.com/comment/1639320#comment-1639320
In der Praxis vor allem zu Beginn der Produktion hat das bei der FW3A doch zu erheblichen Problemen geführt. Kleinste abweichungen haben die Signalübertragung gestört und die Lampe hat gezickt ohne Ende. Wer das selbst erlebt hat oder das verfolgt hat....:pinch:
Ich meine mittlerweile hat Lumintop diese Probleme mehr oder weniger in den Griff bekommen, :thumbup:

Die KR4 verfolgt ein bißchen ein anderes Konzept. Sie hat auch das innere Rohr, auf Kopfseite aber zusätzlich eine Feder welche mit dem inneren Rohr einen ´federnden´ Kontakt herstellt. Das scheint das stabilere/ verlässlichere Prinzip zu sein. Und man merkt den Anpressdruck auch direkt beim Zudrehen. Die KR4 scheint aus dem Stand zuverlässig zu funktionieren :zufrieden:

Hier sieht man das Prinzip: Das innere Rohr ragt hinten aus dem Gehäuse heraus und stellt dann in der Tailcap den Kontakt her. Vorne ragt die Feder in das äußere Rohr hinein und sichert so den Kontakt nach vorne

image219020.jpg image219023.jpg

Der Schalter scheint übrigens tatsächlich verklebt. Ich bekomme ihn nicht auf, ohne dass ich es jetzt mit letzter Kraft versucht hätte. Vorne Blick in den Kopf mit den Kontakten für das flashing Kit

image219022.jpg image219024.jpg

Die Anodisierung ist nicht so rau wie bei der alten D4. Im Mittelteil ist sie ´gerillt´, welches für Grip sorgen soll - Tut :thumbup:

image219013.jpg

Apropos kurzes Rohr. Damit wird sie ordentlich knubbelig :augenrollen:

image219026.jpg image219027.jpg


Der Clip und der Bezel

image219018.jpg image219019.jpg


Also tuen tut der schon - der clip, aber schön geht irgend wie anders :traurig:
Zum Glück ist da alternativ noch ein Ring dabein zur aufnahme eines Lanyards.
image219049.jpg image219050.jpg

Der ist sogar noch dezenter als der Ring, den es für die FW3A gibt :thumbup:
Leider passt der deep carry clip der FW3A nicht. Geringfügig anderer Durchmesser. :thumbdown:

Beim Tauschen des Clips muss man genau hinschauen. Der wird nämlich durch einen eigenen O-Ring fixiert, für den es nochmal eine eigene Aufnahme gibt. Das ist handwerklich ganz fein gemacht, führt aber zu einer Pfriemelei, weil man den besser vorher abnimmt um den clip sauber raus zu bekommen.
Einmal ohne O-Ring und clip, einmal mit

image219041.jpg image219043.jpg

Den Bezel bekommt man mit etwas Nachdruck gut abgeschraubt. Auch hier zeigt, sich noch ein Extra O-Ring :thumbup:

image219045.jpg image219052.jpg image219046.jpg
Beim Tausch der Bezel auf den durchsichtigen 0-Ring achten. Der ist bei der Austausch Bezel nicht dabei - sonst klappert das Glas :eek:
Die Optik habe ich übrigens nicht auf Anhieb heraus bekommen. Muss aber gehen. Wollte aber nicht zu sehr daran zerren.

Der Schalter

Da war ich vielleicht am Meisten drauf gespannt. Bei der FW3A gibt es da eine gewisse Bandbreite. Vom eindeitigen click, über etwas schwammig bis hin zum völlig geräuschlosen Taster habe ich da alles hier versammelt. Bei der KR4 bin ich mir noch nicht einig. er arbeitet verlässlich. Er gibt eine deutlich hörbare Rückmeldung (click) - kratzig? - schwammig? Der Druckpunkt ist eindeutig in der Mitte. Da muss ein relativ kleiner Schalter drunter sitzen. Am Rande schwammerlts dadurch etwas rum. Man muss schon bestimmt drücken. Zumal er auch etwas weiter heraus steht als das Pendant bei der FW3A und dadurch der Weg etwas länger ist

image219016.jpg

Ich sags mal so. Ich bin nicht unzufrieden. Die Signalübertragung scheint sehr verlässlich und stabil. Das muss der Schalter ja gewährleisten. Von der Haptik und vom feedback ist noch Luft nach oben, so zu sagen. Vielleicht ist das aber auch generell mit solchen elektrischen Tastern/ Schaltern schwer zu verwirklichen. Ich weiß nicht.

So, genug herum kritisiert, kommen wir zum

Lichtbild

Gut, vom Lichtbild war jetzt nicht die Überraschung zu erwarten, wenn man schon diverse D4 und D4S sein eigen nennt.
Die Lichtqualität: Schön. :verliebt: Die SST-20 4000K, die Hank Wang derzeit im Repertoire ist eine sehr gute Wahl wenn man es neutral- etwas rosig mag. Ich kann keinen Unterscheid zu meiner D4V2 TI mit SST-20 4000K erkennen. Hank Wang spricht davon da LEDs im FA3 oder FD2 Bin verbaut werden
http://budgetlightforum.com/comment/1647425#comment-1647425

Da sind sich jetzt die Gelehrten noch nicht einig, ob die beiden qualitativ gleichwertig sind. Auf der ANSI White Tabelle ordnen sie sich jedenfalls beide unter der Black Body Kurve ein :zufrieden:
http://budgetlightforum.com/comment/1647490#comment-1647490
Was auch immer ich habe. Aus meiner sicht hebt sich diese LED durchaus angenehm von anderen LEDs ab.
Hier noch ein etwas unfairer Vergleich mit ein paar anderen LEDs. Die werden z.T. fies grünlich im driekten Vgl. Vielleicht liegts dann auch am Kamera Setting. Wobei die D18 mit SST-20 5000K tatsächlich so fies grün ist :ugly:


Die Bilder muss ich in einem extra-Beitrag hochladen. Das Forum sagt mir, mehr wie 20 Dateien/ Bilder pro Beitrag geht nicht....

Grüße Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.030
5.861
113
nördlich von Stuttgart
So, weiter gehts mit den Leuchtvergleichen.

Links immer die KR4 SST-20 4000K im Vergleich: D4V2TI SST-20 4000K, D4V1 Nichia 219C 5000, D4 XP-L HI 3A 5000K
und D18 SST-20 5000K

image219005.jpg image219006.jpg
image219007.jpg image219008.jpg

Wie gesagt. Im direkten Vergleich immer schwierig. Die XP-L HI ist alleine für sich schon schön weiß.

Die SST-20 4000K ist bei intl-outdoor mit 3000Lumen Leistung angegeben. Ich würde sagen, das haut hin.

image219001.jpg image219002.jpg

Die KR4 zum Schluß in der derzeitigen Ausführung mit dem Lanyard Ring und dem Edelstahlbezel. Ich glaube so bleibt sie auch :zufrieden:

image219048.jpg

alles so schön Blau hier :zwinkern:

image219032.jpg

Und im Größenvergleich

image219055.jpg

Soweit von mir erst mal

Grüße Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

Franky K.

Flashaholic**
3 Januar 2015
3.493
5.062
113
Rheinland
Acebeam
Saubere Vorstellung der KR4 mit tollen Bildern :thumbup: - herzlichen Dank!

Ich habe sie mir gestern in grau als XP-L HI 4000K-Mule bestellt. Bin gespannt und hoffe, die richtige LED gewählt zu haben :peinlich:


Liebe Grüße

Franky
 
  • Danke
Reaktionen: Dr.Devil

SammysHP

Flashaholic**
6 Oktober 2019
1.136
1.236
113
Celle
www.sammyshp.de
Vielen Dank für das Nicht-Review!

So wird sie von intl-outdoor geliefert, wenn man das kurze Akkurohr und den Edelstahl Bezel als Option mit bestellt. Der Rest gehört zum Standard Lieferumfang. In meinem Fall in Balu/ Cyan mit einer SST-20 LED in 4000K
Genau die Konfiguration ist bei mir auch unterwegs, hängt aber schon längere Zeit in China fest.

Der Schalter scheint übrigens tatsächlich verklebt. Ich bekomme ihn nicht auf, ohne dass ich es jetzt mit letzter Kraft versucht hätte.
So gar nicht? Auch nicht den retaining ring?
 
  • Danke
Reaktionen: Dr.Devil

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.030
5.861
113
nördlich von Stuttgart
Ich habe sie mir gestern in grau als XP-L HI 4000K-Mule bestellt. Bin gespannt und hoffe, die richtige LED gewählt zu haben :peinlich:

Ich denke schon. Die XP-L HI ist doch immer ziemlich ordentlich, egal in welcher Farbtemperatur. Und als Mule Variante ist das auf alle Fälle spannend. Du berichtest doch, gell?

Genau die Konfiguration ist bei mir auch unterwegs, hängt aber schon längere Zeit in China fest.

Das Tracking hat bei mir nicht gut funktioniert. Erst mit Lieferung bzw. kurz davor ergab sich retrospektiv ein lückenloser valider Verlauf

So gar nicht? Auch nicht den retaining ring?

An dem habe ich mich erfolglos versucht. Allerdings ist mein Hauptwerkzeug, eine dünne Spitzzange, die da gut passen würde verschollen - ich bin halt kein Bastler und auch entsprechend schlecht ausgestattet. :peinlich:
Aber wenn ich sie finde versuche ich es nochmal,

Grüße Jürgen
 
  • Danke
Reaktionen: Franky K.

SammysHP

Flashaholic**
6 Oktober 2019
1.136
1.236
113
Celle
www.sammyshp.de
Wenn ich meine habe, werde ich mich mal dran versuchen. Habe hier einiges an Werkzeug für solche Fälle und notfalls wird ein passendes Rohr zurecht geflext und an den Schlagschrauber gesteckt. :ugly:

edit: Gerade gesehen, dass die Lampe nach über einer Woche Pause am Flughafen heute endlich abgeflogen ist!
 
Zuletzt bearbeitet:

paddyie

Flashaholic
24 Juni 2010
206
34
28
32
Vielen Dank für das Review :thumbsup:

Lässt sich die Tailcap ohne Clip/Lanyardring komplett zuschrauben?
 
  • Danke
Reaktionen: Dr.Devil

paddyie

Flashaholic
24 Juni 2010
206
34
28
32
Vielen lieben Dank!

Sehr Schade mit dem Spalt, andererseits wieder Geld gespart :pfeifen:
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.155
3.246
113
@Dr.Devil
Vielen Dank für deine Eindrücke! Macht grad noch mehr Lust auf die KR4! :thumbup:
Wärst Du so nett und könntest ein Foto von der KR4 ohne den Clip und dieser
Lanyard-Öse, aber dafür mit nem Dichtungsring in diesem Schlitz, bitte machen!?

@SammysHP
Deine ist schon wenigstens abgefolgen!
Meine steckt immernoch in Chinesien fest. Bei Tracking tut sich rein garnichts...:confused:
Dabei würde ich so gerne ein kurzes Review von der Lampe machen!
 

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.030
5.861
113
nördlich von Stuttgart
Wärst Du so nett und könntest ein Foto von der KR4 ohne den Clip und dieser
Lanyard-Öse, aber dafür mit nem Dichtungsring in diesem Schlitz, bitte machen!?

:glotzen:

Ich habe doch gerade erst alles wieder zusammen gepfriemelt :sauer:
Morgen :sleeping: - dann schaue ich auch mal ob ich was finde, ob man den Spalt irgendwie geschlossen bekommt - wobei ich finde, dass der Lanyard Ring mal so gar nicht aufträgt :augenrollen:

Dabei würde ich so gerne ein kurzes Review von der Lampe machen!

Na, da bin ich doch jetzt schon gespannt :)

Grüße Jürgen
 
  • Danke
Reaktionen: paddyie

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.155
3.246
113
@Dr.Devil
Dachte deine KR4 hätte noch diesen Spalt bzw. Du hättest sie noch nicht zusammengebaut. Wenn es aber so ne Fummelei sein soll, dann lasse es vielleicht besser mit dem Foto.
Sollte meine irgendwann ankommen, dann kann ich es mal mit dem Dichtungsring ja selber ausprobieren.

Theoretisch könnte man den Clip oder die Lanyard-Öse opfern, das überstehende Stück abschneiden und die Stelle schön glatt schleifen. Somit hätte man einen "Spaltfüller". Oder man lässt sich gleich irgendwo so ein Ring anfertigen und gut ist.
 

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.030
5.861
113
nördlich von Stuttgart
ein Foto von der KR4 ohne den Clip und dieser
Lanyard-Öse, aber dafür mit nem Dichtungsring in diesem Schlitz

Meinst du so?

image221004.jpg

dann schaue ich auch mal ob ich was finde, ob man den Spalt irgendwie geschlossen bekommt

Ich hatte Hoffnung auf den clip von Skilhunt der H03, aber der passt auch nicht. Das Rohr der KR4 hat einfach einen größeren Durchmesser.
Wenn man keinen Clip oder den Ring möchte kann man sich aber mit einem 0-Ring behelfen. Das geht optisch, hat dann aber natürlich keine Möglichkeit für eine Lanyard Aufnahme.
Ich habe hier einen 0-Ring einer Wizard verwendet; der bei der KR4 beigelegte ersatz 0-Ring (die dickeren für die Gewinde) geht aber auch
(ich würde sagen, Schnurstärke 1,5mm, Durchmesser 2 bis 2,3 cm müsste gehen)

Den dickeren 0-Ring einfach in die Aufnahme legen. Beim Zudrehen der tailcap schiebt es den dann nach vorne - et voila :zufrieden:
image221007.jpg image221005.jpg

Ich habe sogar blaue 0-Ringe hier
image221008.jpg

Noch was. Im Diskussionsteil zur KR4 hier wurde darauf hingewiesen, dass die KR4 nicht im niedrigst möglichen Moon Modus ausgeliefert wird (vielmehr Ramingstufe 3/150)
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/noctigon-kr4-quad-tail-e-switch.75399/post-1062567

Hank Wang hat das bestätigt und er weist darauf hin, dass der Treiber in diesem ganz geringen Strombereich zu Problemen führen kann, entweder leuchten die LEDs gar nicht oder es gibt eine Verzögerung beim Schalten von Moon (langer click von aus) bis sie anspringt
http://budgetlightforum.com/comment/1648141#comment-1648141

Ich kann zwar bei meiner die Moonstufe 1/150 einstellen und sie leuchtet auch wunderbar dunkel :pfeifen:
image221003.jpg
Diese Verzögerung habe ich aber auch und beim Hochrampen springt sie fast auf ein höheres Level, jedenfalls nicht so gleichmäßig wie etwa bei der D4 Regelung. @SammysHP erklärt das im Diskussionsteil mit der Treibercharakteristik
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/noctigon-kr4-quad-tail-e-switch.75399/post-1062685
Ich finde das keine große Sache. Mich störts auch kein bißchen. Aber wenn man es weiß ist es auch gut und man wundert sich nicht

Grüße Jürgen
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.155
3.246
113
@Dr.Devil
Super, vielen Dank! :thumbup:
Genau das meinte ich! Sieht doch gleich besser aus als mit dieser Spalte, vorallem mit dem blauen O-Ring!
Wo hast Du den eigentlich her!?
 

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.030
5.861
113
nördlich von Stuttgart

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.155
3.246
113
Mir fällt ja grade ein, dass ich die KT4 doch in schwarz bestellt hatte... :pfeifen: Da tut's auch der normale schwarze O-Ring! :D
 

GorgTech

Flashaholic
1 Juli 2019
205
285
63
Nürnberg
Man könnte solche Ringe auch mit einem 3D Drucker anfertigen wenn man den Außendurchmesser, Innendurchmesser und die Höhe kennen würde.

Mit einer feinen Düse kriegt man auch filigranere Teile hin.
 

Nagonka

Flashaholic**
24 November 2016
1.467
419
83
Gibt es eigentlich schon einen ausführlichen test zur KR4? Mit Regelung und Laufzeittest?
 

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.030
5.861
113
nördlich von Stuttgart
Gibt es eigentlich schon einen ausführlichen test zur KR4? Mit Regelung und Laufzeittest?
Toykeeper hat ja ein Vorabexemplar erhalten und auch vermessen
http://budgetlightforum.com/comment/1639320#comment-1639320
In dem Beitrag geht sie in Wort und mit einem Laufzeitdiagramm auf die Frage ein. sonst kenne ich aber auch keine Messungen oder ein ausführliches Review

Zur E21A - Option:
Nach wie vor ist unklar wie lange es noch dauert. Hank berichtet, dass eine Lieferung unterwegs ist (ich denke von Japan nach China), diese aber seit 2 Wochen irgendwo feststeckt und er auch nicht sagen kann wann und wie es witer geht
http://budgetlightforum.com/comment/1651705#comment-1651705

Da können aktuell ja viele mitfühlen, weil das insgesamt ja eine riesen Versandkuddelmuddel ist, aber irgendwie sitzen wir alle im selben Boot, um das mal so zu sagen :Todlachsmiley:
Das ist schon wieder beruhigend :zufrieden:

Grüße Jürgen
 

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.030
5.861
113
nördlich von Stuttgart

Da schaut man einmal nicht hin :thumbup:
Das muss natürlich genau studiert werden.

2 schnelle Beobachtungen. Die verwendete Optik schient nicht optimal für diese LED ausgelegt. Da ist ordentlich Tint Shift im Lichtbild, auch gut zu sehen am Diagramm (tint vs. angle) :pinch:

Und die Messungen über die verschiedenen Modi hinweg wandern auch bedenklich über die BBL Linie bei Verringerung des Stromes, bzw. nur in den oberen Modi ist der duv-Wert negativ :traurig:
Da muss man mal sehen wie sich das im realen Leben auswirkt und ob die sicherlich anderen Tints, die angeboten werden sich ähnlich verhalten

Ansonsten schaut ja (fast) alles sehr erfreulich aus :daumenhoch:

Grüße Jürgen
 
  • Danke
Reaktionen: LightintheNight

Nagonka

Flashaholic**
24 November 2016
1.467
419
83
Wie ist denn das aktuelle Klickgefühl des Tailschalters? Glaube ich habe gelesen, dass dieser öfter mal hakelig ist und ziemlich mittig gedrückt werden muss, kann das jemand bestätigen?
 

Alphacentaury

Flashaholic*
11 April 2017
551
936
93
Therwil
Ich kann bei meiner drücken wie und wo ich will, der Schalter läuft einwandfrei.:thumbup:
Dürfte für meinen Geschmack aber beim Drücken etwas mehr Widerstand haben.
 
  • Danke
Reaktionen: Nagonka

Crowley

Flashaholic*
14 November 2018
420
168
43
Nähe Wien
Nach dem FW3A Debakel ist der Schalter auf der KR4 zwar besser, aber WEIT entfernt von einem guten Gefühl beim drücken.
 

Franky K.

Flashaholic**
3 Januar 2015
3.493
5.062
113
Rheinland
Moin,

meine graue KR4 ist gestern eingetroffen. Das Design ist nett, die feine Riffelung des Bat-Rohres gefällt mir sehr.

Ich hatte mich für die Variante XP-L HI 5000K Mule entschieden, wollte nicht noch eine D4 V2 - da gibt es ja mittlerweile auch die Mule-Option.
Zunächst ist mir aufgefallen, daß die Tailcap ordentlich zugeschraubt werden muss, sonst funktioniert sie nicht. Des weiteren gewinnt man beim ersten Blick den Eindruck, da hat jemand etwas vergessen, sie nicht richtig zusammengebaut oder Ähnliches. Das sieht schon arg nackich aus mit den acht LEDs :glotzen: Aber ich (wir) liebe(n) es - Mule iss kuhl :sonnenbrille:
Der Schalter ist bei mir in Ordnung, kratzt minimal, wenn ich ganz am Rande drücke. Etwas mehr Widerstand wäre nett gewesen, aber so geht es auch.
Das Fruchtstäbchen im Popo ist etwas schwächer als erhofft, hat aber ein sehr smoothes und dunkel-vanilliges Orange (Aussehen, nicht Geschmack - habe nicht dran geleckt :zungeraus:)

Wtf haut die ein Lichtteppich raus - man hat das Gefühl, hinter einem kommt die gleiche Lichtmenge an wie vor einem - sehr schwierig bei einem BS :Todlachsmiley: Da muss man die Lampe etwas weiter von der Kamera weg stellen, um alle Lumen zu erfassen.

Top glücklich mit der Entscheidung pro KR4 und pro XP-L HI 5000k ich bin!


Liebe Grüße

Franky
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.030
5.861
113
nördlich von Stuttgart
Wtf haut die ein Lichtteppich raus - man hat das Gefühl, hinter einem kommt die gleiche Lichtmenge an wie vor einem - sehr schwierig bei einem BS :Todlachsmiley: Da muss man die Lampe etwas weiter von der Kamera weg stellen, um alle Lumen zu erfassen.

Aber die Bilder kommen noch?
Nicht dass du vor lauter Eigenblendung sie wieder gelöscht hast :eek:
Da bin ich wirklich gespannt :zufrieden:

Grüße Jürgen
 

Franky K.

Flashaholic**
3 Januar 2015
3.493
5.062
113
Rheinland
  • Danke
Reaktionen: manchmal und Dr.Devil

SammysHP

Flashaholic**
6 Oktober 2019
1.136
1.236
113
Celle
www.sammyshp.de
So, meine KR4 SST-20 4000 K ist heute nach rund sechs Wochen auch endlich gekommen. Erster Eindruck: Woa, ist der Taster eklig! :glotzen: :daumenrunter: Da hätte man ruhig noch ein wenig Arbeit reinstecken können. Level 1 und 2 (intern identisch) sind wie zu erwarten unbrauchbar. Die Regelung schafft den Bereich nicht und die Helligkeit schwankt. Selbst bei Level 3 bin ich mir nicht absolut sicher.

Positiv: Der Tint der SST-20! Bislang meine besten.
 

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.030
5.861
113
nördlich von Stuttgart
Positiv: Der Tint der SST-20! Bislang meine besten.

4000K oder?

Woa, ist der Taster eklig!

Ich habe meinen Frieden mit ihm gemacht :augenrollen:
Was man sagen muss. Er arbeitet 100% zuverlässig und er scheint den Berichten nach bei allen identisch gebaut :thumbup:
Einschließlich der Haptik, die bemängelt wird. Vielleicht bekommst du ihn ja doch auf und man kann da etwas modifizieren, wie bei der FW3A auch

Grüße Jürgen
 

SammysHP

Flashaholic**
6 Oktober 2019
1.136
1.236
113
Celle
www.sammyshp.de
Genau. Wie ein paar Zeilen drüber geschrieben. ;)

Er arbeitet 100% zuverlässig
Das werde ich hoffentlich auch noch feststellen. Wenn man ihn langsam drückt, fühlt man nach einem Stück erst leichten Widerstand, etwas später dann das satte Klicken. Wenn man ihn nicht exakt mittig drückt, kratzt er wie Fingernägel auf Tafel. Außerdem finde ich den Weg ein wenig zu lang.

Vielleicht bekommst du ihn ja doch auf und man kann da etwas modifizieren, wie bei der FW3A auch
Werde ich demnächst mal probieren. Vielleicht mit einem Distanzring ein wenig Vorspannung und irgendwie versuchen, mit einem Teflonring oder so die Reibung von Metall auf Metall zu beseitigen.

Was mir noch aufgefallen ist: Selbst bei 5 A wird sie ziemlich schnell warm und scheint die Wärme dabei gut zu verteilen. Mit Blutkühlung hoffentlich ganz brauchbar.

Die Carclo-Optik mag ich wegen der Fransen am Rand zwar nicht so sehr, aber mit d-c-fix würde sie vermutlich zu floody werden.

Am Wochenende erstmal meine Firmwaremodifikationen aufspielen. :)
 

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.030
5.861
113
nördlich von Stuttgart
Vielleicht mit einem Distanzring ein wenig Vorspannung und irgendwie versuchen, mit einem Teflonring oder so die Reibung von Metall auf Metall zu beseitigen.

Bei der FW3A gibt es ja Berichte, wo es gereicht hat mit einem kleinen O-Ring (anstatt dem kleinen Nubsie) den Druckwiderstand zu erhöhen. Martin Rathmanner hat das in einem Video mit einem Kupferdraht gezeigt. Ich gehe davon aus, dass der Schalter der KR4 und der FW3A nicht prinzipiell unterschiedlich aufgebaut ist. Bei der KR4 könnte so eine Maßnahme ja durchaus den Schaltweg verkürzen, so dass sich der ´schwammige´ Eindruck relativiert;

Auf alle Fälle fände ich es gut wenn du über deine Versuche berichten würdest. :thumbup:

Grüße Jürgen
 

Berni8818

Flashaholic
12 März 2014
158
88
28
61
Gera
Nach meinen vielen Emissaren habe ich gerade die KR4 bestellt. Ist das UI identisch zur D4V2? Ich habe auf Hank‘s Seite keine UI-Beschreibung gefunden.

Danke!
 

uselessuser

Flashaholic**
11 März 2018
1.012
608
113
Schweiz
Was sind Level 1 und 2?
Die beiden (programmierbaren, nicht voreingestellten) niedrigsten Helligkeiten ("Floor") die die Programmierung des Treibers zulässt. Die verbauten Komponenten sind nicht in der Lage, das konstant zu liefern; die Helligkeit schwankt und/oder die Lampe geht aus. Erst ab Stufe 3 (voreingestellt) kann die Lampe die Helligkeit (einigermassen?) konstant halten.
Höhere Helligkeiten machen keine Probleme.
 
  • Danke
Reaktionen: Franky K.
Trustfire Taschenlampen