nochmal ne kleine Frage.....

Dieses Thema im Forum "Glühlampen-Taschenlampen" wurde erstellt von Fibo, 2. Januar 2014.

  1. Ich überlege mir eine M2 zuzulegen.

    Ich weiss nicht so recht ob sie aufgebohrt mit einem 18650er eine gute Leistung bringt....

    auch die Lumensfactory Birnen halten sich leider bei dem Modell in Grenzen und sind für 6 Volt.

    Ich habe diese alternativen Akkus gefunden nur steht in der Beschreibung, dass man sie in einem üblichen Lader laden kann.
    Einen Li Ion Lader...oder was meinen die?

    Kann mir einer weiterhelfen und verraten was es damit auf sich hat und ob die M2 in Kombination mit 2 dieser Akkus zu empfehlen wäre......

    Außerdem steht da ja noch, dass sie nicht geeignet für Lampen mit Glühfaden sind.....komisch. Das sollten sie doch.....Spannung passt ja

    Oder doch lieber was anderes um sie praxistauglich zu bekommen?

    Akku für Surefire M2-Package | eBay
     
  2. Folomov
    Einen 6V Brenner solltest Du nicht mit diesen Akkus betreiben, da die Spannung zu hoch sein wird!
    Die verlinkten Akkus sind LiFePO4 Akkus, die haben eine Nennspannung zwischen 3,2V und 3,3V und in diesem Bereich liegt auch die Spannung beim Entladen.
    Hier ein Test zu dem Akkus.

    Alles im allem habe die Akkus eine höhere Spannung als Batterien, gerade unter Last und diese geringfügig höhere Spannung reicht schon aus, um den 6V Brenner zum durchbrennen zu bewegen (selbst erfahren, die Lampe wurde gar nicht erst hell, sondern blieb dunkel)

    Nach meiner Erfahrung, kann man aber ein 3V Brenner mit einem solchen Akku betreiben...
     
    Fibo hat sich hierfür bedankt.
  3. Damit ist mir schonmal geholfen;)

    Dann muss ich wohl nochmal nach Alternativen suchen.

    Mein Plan war es die Lampe halt mit 2 dieser Akkus zu betreiben....Plan revidiert.

    Ob oder wieviel Power oder ob sie überhaupt mit einem 18650er läuft mit der Originalbirne.....

    Kann dazu noch wer was sagen?
     
  4. Acebeam
    Ein 6V Brenner sollte auf jeden Fall mit einem 18650 laufen.
    Ich habe zumindest den 6V Brenner vor dem durchbrennen an einem 17670 betrieben.
    Zu Testzwecken betreibe ich gerade einen 9V Brenner mit zwei 16340, geht auch recht gut :)

    Man darf halt nicht die volle Helligkeit erwarten, aber es funktioniert, ohne dass der Brenner des Geist aufgibt, bzw. das zeitliche segnet...
     
  5. Danke für deine weitere Hilfe......

    Hast du es auch mit einer M2 gemacht...nur aus Interesse....

    Bei den Angaben von Lumensfactory habe ich in einer Hinsicht nicht alles gefunden......

    Die Ersatzbirnen mit Reflektor der 6P oder 9P.....passen nicht auch zufällig für die M2???

    Das wäre ein Traum;)

    Edit....Ich sehe gerade und glaube es geht echt
     
  6. Nee mit einer M2 habe ich das nicht gemach nur mit einer C2, bzw 6P.
    Aber nach einer kurzen rechere im Internet, nutzen M2 und C2 den gleichen Brenner, also sollte es diesbezüglich keine Unterscheide geben.

    Soweit ich weiß, bietet Lumensfactory aber auch Brenner für 3,6V Li-ion Akkus an, ich muss mal nachgucken.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Die Birnen aus der D26 Reihe.....

    Laufen mit 9 Volt. Ich war etwas irritiert weil da nur was von 9P und so stand aber nichts von der M2.

    Aber wenn man berücksichtigt, dass es auch mit 2 mal 16340er geht dann muss es ja klappen.

    Da Lumensfactory diese Möglichkeit des Kombinierens vielleicht vergessen hat wusste ich nicht so recht, dass es geht.....

    Aber ich denke dann wird es eine D26 Birne....vielleicht diese hier....

    Lumens Factory


    die anderen beiden stärkeren mit 320 und 380 Lumen.......da wird es mit 2 mal 16340 kein allzu lamges Vergnügen:(
     
  8. Die 9V Brenner sind für 3 CR123 Batterien ausgelegt.
    Logischer Weise braucht man dafür auch einen Body, der bei CR123 packt.

    Auf der Seite von Lumensfactory ist auch vermerkt, dass der 9V Brenner mit 2 3,7V Akkus betrieben werden kann.

    Nur wenn Du den Brenner in der M2 nutzt, rate ich Dir zu dem 9V Brenner mit der geringsten Helligkeit, da die Laufzeit mit zwei 16340 ziemlich bescheiden sein dürfte.

    Es kann auch sein, dass die ganz hellen Brenner eine so hohe Stromaufnahme haben, das bei den Akkus sofort die Schutzschaltung greift, daher lieber weniger Lumen:wenigerlumen:
     
  9. Mit stellt sich in dem Zusammenhang die Frage, warum Du in der M2 überhaupt einen ineffizienten Brenner betreiben willst? Mittlerweile gibt es ja auch bei den LED Dropins eine Auswahl mit neutral und warm weisen LEDs, so dass die Lichtfarbe auch nicht mehr wirklich als Argument für einen Brenner taugt. Falls die Lumenwerte von Relevanz sein sollten: Lumens Factory gibt diese als Bulb Lumen an, die man um gut 35% reduzieren muß um auf OTF Lumen zu kommen. Da werden aus 380 "nur" noch 250 Lumen, die ein neutrales XP-G/2 Dropin ebenso bringt. Und man hat je nach Dropin mehrere Modi und kann von der Situation abhängig auf Helligkeit oder Laufzeit setzen. Alle Surefire Modelle der C/P/Z Serie und die M2 als einziges Modell der M-Serie, setzen auf die P60 Basis und fressen die üblichen P60/D26 Dropins. Lediglich für Oveready, Malkoff und ähnliche, die ohne äußere Feder auskommen, benötigt man wegen dem stoßabsorbierenden Schaumstoffring im Kof der M2 einen Adapter (den Oveready und Malkoff auch im Programm haben).

    Gruß
    Eric
     
  10. Weil Brenner einfach das schönere Licht haben, bis jetzt habe ich noch keine LED gesehen dessen Licht ich gleich gut finde.
    Selbst mein heiß geliebtes Nichia 219 Dropin kommt einfach nicht an einen Xenon Brenner ran.
    Und mit Akkus hat man auch kein schlechtes Gewissen wegen den Kosten.
    Ich betreibe momentan auch 3 P90 Brenner (in unterschiedlichen Lampen) mit jeweils zwei LiIon Akkus - funktioniert hervorragend!
     
  11. ......Hornet hat quasi auch in meinem Sinne geantwortet;)
    Genau das hätte ich auch gesagt.

    Außerdem habe ich ja auch schon die eine oder andere Led Lampe und finde das Birnenlicht mit einem guten Reflektor am besten.....

    Gleich danach Nichia, dann einige NW Leds und dann CW:)

    Außerdem haben die älteren Surefire mit Birne einen gewissen Charme dem ich immer mehr erliege;)
     
  12. OK, wenn es ein Brenner wegen der Farbtemperatur sein muß ;) Für mich persönlich machen Brenner schon länger nicht mehr das schönere Licht. Die Farbtemperatur ist mir zuu niedrig und die Form des Beams stört mich meist etwas (im vergleich zu ordentlichen LED Dropins) - obwohl das draußen natürlich so gut wie gar nicht auffällt. Wenn es nicht so auf die Laufzeit ankommt: der IMR-9 von Lumens Factory macht ganz gut dampf :p Habe ich in einer meiner Surefire C2s und in meiner Pila GL3 (2x18500) die immer im Handschuhfach liegt.

    Gruß
    Eric
     
  13. Die Form des Beams finde ich eigentlich auch echt gut.....

    Bei meiner M3, M4 und M6........ist er wie ein etwas in die Länge gezogenes O.

    Schön sauber und ohne Ringe oder sowas......

    Kann man mit Led nicht gut vergleichen aber sowas wie Donuthole, Artefakte, Blaustich in der Lichtfarbe, etc.......gibt es da nicht;)

    Alles halt Vor- und Nachteile...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden