Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Niwalker ETmini V1 / V2

KakophonieInMoll

Flashaholic**
27 Mai 2013
2.805
1.609
113
Nun ist mal ein komplett anderer Formfaktor. Aber optisch ansprechend ist dann doch was anderes. Meins ist dieses Design gar nicht...
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.986
2.198
113
Im Osten (smzdm) gibt es ein preview von der ETmini und das teil macht ordentlich homogenes flut licht ... ohne einen sichtbaren spot ....

... vor allem auf kurzen bis mittleren Distanz .... in der praxis brauchbar bis zu 75 - 100 meter oder so ... die beamshots nach ?

Gruss,

Martin
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
13.100
5.308
113
BaWü
Technisch gefällt mir die Lampe sehr gut.
Aber ein Stempel als EDC zu bezeichnen,
geht mir doch zu weit.

Gruß Xandre
 
  • Danke
Reaktionen: elakazam

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.986
2.198
113
Ein Baidu review von der NiWalker ETmini V2 ....

Die ETmini V2 , die verpackung , der "aufkleber" , Verpackung geöffnet, 2 schichten: obere schicht mit lampe in schaum und unterschicht box mit Zubehör

verpackungs inhalt (standard Zubehör) , Extra Zubehör ( optional** ! ) , mit recht eine mini EDC : 71 x 46 x 26 mm / 102 gram , handshue grosse unbekannt ?

Der ETmini V2 benutzt 16340 / 18350 / 20350 und mit verlangerung auch 18650'er (mit oder ohne schutz) kurzes rohr und langes rohr**
**Sehr empfehlenswert diese gleich mit zu bestellen da diese nicht nur die betriebszeit verlängert aber auch die warme ableitung !!

grosse vergleich mit der "21700'er bruder" => der ES2

Das Design enthält jetzt auch mehr Kühlrippen, da die Wärmeleitung durch das kürzere Batterierohr problematischer ist, dies trägt jedoch auch zur Attraktivität des Gesamtdesigns bei ( persönliche meinung )

Die taste leuchtet im bezug zum lade zustand ... statisch blau beim einschalten = 100 % und blau blinkend, wenn (zu) niedrig.

An die ruckseite befindet sich die ladebuchse ( USB-C ) mit abdeckung und angeschlossen beim laden ... :exploLiIon:

Unterschiedliche optiks in diesem fall OSRAM PUSRA1 PM3 (?)
Layout : linke seite = pm3 x 3 / 6000k CW mit TIR optiks ... und ... rechte seite = pm3 x 1 / 3000k WW mit reflektor ... :oops: ... mit naturliche fraben ?
Datenblad: datenblad von hersteller zu dieser layout
Beide optiks sind mit fixiert mit Edelstahl-Druckringen .. DIY whrscheinlich keine option ?
Der fallschutz sollte auch gut sein bis zu 1,5 meter.
... und für den Nachttisch oder das zurck Finden im Dunkeln hat der ETmini auch eine kleine neben oder hintergrundbeleuchtung ... :ninja: ... sehr schon gemacht.

Bei bestellung muss man die gewunschte frabe der metalring mit lanyard loch ( sehe > optional** und bei standard im gelb bereits montiert ) angeben !
... oder vielleicht doch lieber im Blau ?

Auf die rückseite von der tailcap gibt es auch noch einiges an laser-aufschrift und wie bereits zu sehen ist die hinterseite ist magnetisch ... die hftkraft ist ziemlich gut aber da die hinterseite sehr flache ist , ist das haften nicht immer 100% rutschfest.

Komplett zerlegt ... :oops: ... so das man gut sehen kann das der kopf einen festen kontakt hat und die ruchkseite einen feder.

Die lampe ist IPX7 zertifiziert und in dieses bild ist auch gut zu sehen das die leuchtfarben zusammen fliessen wenn der distanz grosser wird .. :augenverdrehen:

Das indikative laufzeitdiagramm das zu diesem review gehort (keine weitere angaben zum teststand) mit einen 18350'er mit 750 mah zum antrieb ...
Sampling frequency 0,5 sekunden ; 4,748 data punkte ; Recorded maximum 11,960 Lux ich denke der rest spricht fur sich.
Nochmals das datenblad: datenblad von hersteller zu dieser layout

Endlich das was wirklich zahlt : die leistung / beleuchtung / licht farbe ... :beamshot:

Die theorie

CW / 6,000 K => beamshot direkt auf die wand , lichtprofil entlang die wand ( eselsohren , artefakten und verfärbung auf kurze distanz ... )

WW / 3,000 K => beamshot direkt auf die wand , lichtprofil entlang die wand ... :bloedesonne: blode sonne .. :vorsichtig: ? ( lichtprofil sieht aus wie ein meteor )

CW + WW zusammen wie eine ? => beamshot auf die wand , lichtprofil entlang die wand .. ich denke die bilder sprechen fur sich : CW + WW = NW ... :thumbup:

Ein blink modi von liks auf rechts ... oder CW uaf WW auf CW auf WW etc. würde auf jeden Fall gut auffallen ... auf grossere distanz ( laut UI gibt es dass auch !. sehe unten )***

Die praxis

Auf distanz : CW / der dreier leistet maximal 2,350 lumen und direkter nähe (low)... :rolleyes:

Auf distanz : WW / die eine leistet maximal 1,100 lumen und direkter nähe (low) ... :rolleyes:

Auf distanz : CW + WW = NW / 3 + 1 = maximal 3,050 lumen , auf distanz 2 und auf distanz 3 ... :glotzen: .. mit orangefarbenem HALO ... wobei der WW einzelne LED mit reflektor eindeutig eine breitere ausleuchtung bietet die durch dieser HALO im lichtbild auch zu sehen ist wenn beide optiks leuchten.

Mit dank an die Baidu gemeinde und der poster E_E ... fur diese tolle leistung ... :thumbup: ( ich denke dies ist nicht sein oder ihr erstes rodeo ? )

Eine zusammenfassung dieses review gibt es auch zu lesen im Osten (smzdm) aber nur Baidu bietet das "volle program" ( = gleich diese uberzetsung ).
Die einzige ergänzung auf SMZDM zu dieser uberzetsung, ist das UI diagramm das unter anderen auch deuted auf einige modi / moglichkeiten die hier nicht noch nicht erwahnt wurden sowie: Stepped rammping, SOS, Beacon, Strobe, Fire Fly, Flash/Blink abgewechselt = WW>CW>WW>CW etc..*** (sehe oben) , direkt zugang zu 80% der leistung ahnlich "tactical mode" und ein timer von den ich nicht genau weiss was dieser "timed" ... ich habe das gefuhl das hier moglich zugleich der leistung und der zeit, bis zum asusschalten, programmiert werden konnen ... ähnlich wie eine kerze oder so ?

Gruss,

Martin ... nur der brieftrager ...

PS> weitere fragen ? = ich habe keine ahnung ? ... :S ... uberzetsung hat 2+ stunden gekostet , hoffe das zumindest jemand etwas davon hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.986
2.198
113
Das UI diagramm das ich am ende von beitrag #11 erwahnt habe ....

UI diagramm der ETmini ... ich nehme an das wichtigste spricht fur sich , schade dass es anscheinend nur wenig interesse gibt in diese interessante lampe ...

Mit dank an die Baidu gemeinde und der poster E_E.

Gruss,

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: LightintheNight

Schroecksi

Flashaholic**
22 Oktober 2016
1.237
1.049
113
Finde die Lampe sehr gelungen vom Konzept. Allerdings finde ich meine neue ES2 mit Nichia in 4000k und SST20 in 2700k deutlich besser, daher brauche ich die ETmini nicht. Werde noch im ES2 Thread näheres berichten...
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.195
1.357
113
Kassel
Quasi außerirdisches Design, der Name ist Programm. Bei der DT8 habe ich auch gewitzelt, langsam gewöhne ich mich jedoch daran. Der Markt verlangt schließlich nach Neuerungen und andere Designs sind ausgeluscht.
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.150
3.242
113
Zwei Hersteller bringen Lampen mit neuem Kopfdesign, Noctigon und Niwalker. Das ist noch nicht genug um vom Auslutschen der herkömmlichen Kopfform zu sprechen. Es sind Einzelkämpfer ,Jetbeam und Fenix hatten vor Jahren kurzzeitig ähnliche ,aber größere Lampen im Angebot. Die sind verschwunden.
Naja, aber diese klassische Runde Form ist an sich schon irgendwie ausgelutscht. Das einzige was variiert ist die Form/Grösse der Kühlrippen und des Bezel.
Diese Form hat sich aber wahrscheinlich wegen der Ergonomie durchgesetzt und deswegen werden auch weiterhin Talas mit solchen Design produziert. Trotzdem kann man "ausgelutscht" sprechen.
 

Schroecksi

Flashaholic**
22 Oktober 2016
1.237
1.049
113
Niwalker geht hier meines Erachtens einen guten Weg, sowohl bei der ETmini wie auch bei meiner ES2. Zwei unterschiedliche Lichtfarben, jeder Kanal einzeln steuerbar, damit ein echter tint Mix möglich, wo gibt's das bisher? Bei meiner ES2 ist das Lichtbild und die Lichtfarbe absolut genial. Dazu ist die Lampe durch die beiden Runden Köpfe super flach und passt bestens in die Hosentasche!

Allerdings wenn man beide Kanäle mixt müssen die Lichtbilder der beiden Kanäle gleich sein, sonst schauts schräg aus, beispielsweise wenn ich die XPL HD mit der SST20 kombiniere.

Bei der ETmini könnte mir vorstellen dass es bei der V2 sich ähnlich verhält, eine LED und 3 mit Optik kombiniert... Man sieht worauf man bei so einem farbmix aufpassen muss, alles nicht so trivial.

Am Ende aber immer noch eine der ersten Lampen mit mischbaren Lichtfarben, zumindest bei der ES2 genial gelöst. Bei der ETmini würde ich tatsächlich zur V1 greifen...
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.195
1.357
113
Kassel
Du meinst damit, dass wohl der "klassische Runde" Design ausgelutscht ist. Ist das so richtig!?
Richtig, so hatte ich es gemeint. Die Hersteller müssen einfach irgendetwas variieren, um ihre Produkte als innovativ und interessant erscheinen zu lassen. Und ganz neu sind die Doppelaugen nicht. @amaretto hat vor nicht allzu langer Zeit eine Lampe mit Wechselköpfen reviewt, die sah ähnlich aus.
 
5 August 2016
5
0
1
Könnte bitte jemand für mich den Unterschied zwischen V1 und V2 erklären?

Edit: Ist geklärt, es geht um die V2.

Können die LEDs ausgetauscht werden, hätte gerne 2xCW?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tiberius

Flashaholic*
26 März 2019
367
271
63
Erfurt
Ich brauchte noch etwas, um bei Banggood einen 20%-Coupon nutzen zu können. Und so habe ich mir das kleine Spielzeug, eine ETmini V2, bestellt. Sie kam für 34,43€ inkl. Akku, Versand und Einfuhrumsatzsteuer nach 11 Tagen per Hermes bei mir an. Ich finde die Form ganz praktisch, es ist eine "Faustlampe":

Niwalker1.jpg

Leider kann man die LED-Module wohl nicht wechseln, aber 2 mal 3 LEDs wären für den kleinen Akku erst recht zu viel.

Niwalker2.jpg

Über den Sinn und Zweck der Kombination aus einer warmweißen (3000 K) LED im Reflektor und drei kaltweißen (6000 K) LEDs mit TIR-Optik kann man natürlich diskutieren.

Der Seitenschalter leuchtet leider nicht im ausgeschalteten Zustand um sie im Dunklen zu finden, aber es gibt sehr dunkles Firefly, das zusammen mit dem Nachleucht-Dingens (wie man sie z.B. für die FW3A zukaufen kann) wie AUX-LEDs wirken. Sieht im Dunklen cool aus.

Das UI finde ich gut. Mit z.B. 3H kann man zwischen den beiden LED-Einsätzen wechseln oder auch beide gleichzeitig nutzen. Mit einem langen Druck von aus kommt man ins Firefly, mit einem kurzen von aus in das stepped Ramping und mit einem Doppelklick zu Turbo. Ein "echtes" Ramping wäre mir lieber gewesen, geht aber auch so. Es gibt recht viele Stufen, so daß man seine gewünschte Helligkeit finden kann.
 
Trustfire Taschenlampen