Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Niwalker BK-FA09S -- Thrower ~1500m

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.599
3.175
113
...bin echt am überlegen ob ich mir die Lampe auch zulege oder gar gegen die K70 eintausche --- lediglich wegen der Bedienung, diese Schaltreihenfolge "Low - High - Standby - Strobe" hat mich schon ab und zu die Lampe abschalten lassen...


@Dame-vom-Zoll:

Als gäbe es sonst keine Probleme in unserem Lande.

Traurig, dass man sich an solchen Kleinigkeiten "festbeißt".

Gruß, Stephan

...naja, die haben halt Ihre Vorgaben und danach wird gearbeitet. Finds zwar auch nicht toll, aber pfetz mal einem Ochsen in Horn...

...nebenbei hat man ja die Option mit Kauf in Deutschland auf solche Spielereien zu verzichten :thumbup:
 

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.599
3.175
113
Acebeam
Ja und was passiert dann, lenkt der Zollbeamte irgendwann dann doch ein, oder geht die Sendung zurück nach China, ( wenn ja, auf wessen Kosten)?

...also wenn es nach meiner Vorstellung geht (gemäß Stand 21 Jahrhundert und so) würde der Beamte online in der Zoll Datenbank nachschauen und feststellen, dass die Firma Niwalker für dieses Modell eine CE-Kennzeichnungsgenehmigung hat - womit das CE-Kennzeichen legitim ist und somit mir die Lampe aushändigen...

...da wir aber in Deutschland sind und die Behörden wohl auf dem Stand von 1990 sind (so die Zeit als das Internet zum erstenmal langsam aufkam ---- Zitat unserer Kanzlerin: "Das Internet ist Neuland") wird das wohl viel Zeit mit telefonieren und Co. verbrauchen...
 

circumlucens

Flashaholic**
10 Januar 2015
2.484
2.634
113
...naja, die haben halt Ihre Vorgaben und danach wird gearbeitet.


Klar, da habe ich ja auch nichts gegen.

Aber warum wird eine Lampe wegen angeblich fehlender / unpassender Kennzeichnung vom Zoll angehalten, während die gleiche Lampe in Deutschland von deutschen Händlern angeboten und verkauft wird / werden kann?

Gruß, Stephan
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
während die gleiche Lampe in Deutschland von deutschen Händlern angeboten und verkauft wird / werden kann?
Weil die Händler bzw Importeure zum Zoll dackeln, das mit denen ausdiskutieren und die erforderlichen Belege beischaffen und vorweisen.
Passiert öfters als man denkt, wenn man den Taschenlampen-Importeuren so zuhört.
Mit ein Grund, weshalb Produkte hier teurer sind. Der Aufwand muss natürlich bezahlt werden.
 
  • Danke
Reaktionen: circumlucens

urausb

Flashaholic**
18 September 2011
3.002
1.780
113
Kr. AB
Die Sache ist sehr ärgerlich ,aber das Forum hier kann nicht weiterhelfen und ist als Ärgerplattform nur bedingt tauglich.Man kann nur erfahren ob andere User auch schon so etwas erlebt haben und mit welchem Ende
Genau.
Am besten im Zoll-Info-Thread mal nachlesen, so ab Anfang 2015 sollte reichen.
Sind auch ein paar Einträge von mir dabei.
Nur soviel, ich hatte drei oder vier Lampen, die bisher vom zuständigen Zollamt kassiert worden sind. Ich habe alle auf Einfuhrfähigkeit prüfen lassen. In unserem Falle ist das Gewerbeaufsichtsamt in Nürnberg zuständig. Dort wurde der Ablehnung-zur-Einfuhr-Bescheid bestätigt. Bei dem Menschen habe ich dann aber immer telefonisch mit Argumenten glänzen können, wodurch die Einfuhr dann doch genehmigt worden ist.

Das Problem ist, daß der Zoll häufig die Unterschiede zwischen Leuchtmittel und Taschenlampen nicht kennt. Alles nähere habe ich im Zoll-Info-Thread schon geschrieben.
 

gyros-pita

Flashaholic*
27 Oktober 2015
479
257
63
NRW
Nur soviel, ich hatte drei oder vier Lampen, die bisher vom zuständigen Zollamt kassiert worden sind. Ich habe alle auf Einfuhrfähigkeit prüfen lassen. In unserem Falle ist das Gewerbeaufsichtsamt in Nürnberg zuständig. Dort wurde der Ablehnung-zur-Einfuhr-Bescheid bestätigt. B

Werde ich auch so machen und dann im Zoll-Thread weiterposten inclusive Zollbescheid (ich schwärze die datenschutzrelevanten Sachen)
( http://www.taschenlampen-forum.de/threads/zoll-info-thread.4482/page-15 )


-- >

Jetzt back-to-the-Superlampe:)
 

buwuve

Flashaholic**
14 Dezember 2010
1.465
959
113
Umkreis Heidelberg
Ja und was passiert dann, lenkt der Zollbeamte irgendwann dann doch ein, oder geht die Sendung zurück nach China, ( wenn ja, auf wessen Kosten)?
Kurz noch zu der Frage mit den Kosten:
Der Rückversand ist kostenlos. Allerdings ist dann ein anderes Kostenproblem noch vorhanden: Der Shop, wo Du gekauft hast und auch Versandkosten bezahlt hast, wird man diese oft nicht zurück bekommen (ist ja auch legitim, da der Shop nichts dafür kann, dass es Probleme gab). Beim kostenlosen Versand sind die Versandkosten ja schon in dem Produktpreis mit verrechnet. Gearbest erhebt hier dann 30% des Bestellwerts als Versandkosten ein (hatte ich nur einmal und mein Bestellwert lag bei um die 30€ - ob sie die 30% auch bei 100€ Produkten verlangen, weiß ich nicht).
 
  • Danke
Reaktionen: nightwalk

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.599
3.175
113
Trustfire Taschenlampen