Niwalker BK-FA09S -- Thrower ~1500m

Dieses Thema im Forum "Niwalker" wurde erstellt von Hausmeister, 14. Dezember 2016.

  1. Wie gesagt, ich habe mir heute eine bestellt und die soll (so steht es da) innerhalb 24-48 Std. versandfertig sein. Da ich schon eine K70 und eine gemoddete TN42 zu Hause habe, kann ich dann anhand der Lampen, wohl sehr gut erkennen, ob die neue Niwalker da mithalten kann. Ich werde dann wieder berichten.
    Liebe Grüsse,
    Axel
     
    urausb hat sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Das ist auch erforderlich und viele User sind gespannt! Eine gemoddete TN42 , da wird es wirklich spannend werden.
     
  3. Danke, das wäre toll!.
    Kannste dann bitte erwähnen wie sie gemoddet ist (damit der Vergleich ehrlich bleibt)

    LG
    Nico
     
  4. Acebeam
    Freitag Abend wird die BK-FA09S gegen die K70 und die TN42 (alle ungemodded) gefeuerwehrtumbeamshottet.
     
    Axel1, Kusie, Grisu-DU und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.

  5. ...Yeah burn that House down, wusste doch, dass auf dich verlass ist. Und du hast die Lampe sicher beim Namensvetter gekauft (da sieht man wieder die Vorteile regionaler Händler, nix renne Zoll, nix Stress)...
     
  6. Auf die Shots bin ich gespannt...:thumbup:
    Gruß
    Carsten
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Mkr hat meine gebete erhört:)
     
  8. Hier mal die Größe im Vergleich zur K70:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Die Lampe ist schon ein paar Tage bei mir aber entweder hats geschneit oder ich mußte arbeiten.

    Auf Messungen und Beamshots bin ich ebenfalls sehr gespannt.

    Beste Grüsse, Sören

    Edit: Die K70 war im längeren Outdooreinsatz und sieht deswegen so mitgenommen aus. Hatte noch keine Zeit zum Putzen. :)
     
    Wurczack, Kusie, RS.FREAK und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  9. Na, dann kannst Du hoffen, daß es nicht schneit.Schneefall aber ist verbreitet möglich oder sogar sicher.
    Der Schnee bleibt auch liegen, spätestens so ab Montag kannst Du dann den Feuerwehrturm im Winterkleid anleuchten.
     
  10. Hallo Leuchtfreunde,
    so, die Niwalker BK-FA09S ist gerade gekommen. Jetzt muss es nur noch dunkel werden. :thumbsup:
    Liebe Grüsse,
    Axel
     
    jack1986 und Kusie haben sich hierfür bedankt.
  11. Hallo,
    unsere Familienrunde mir drei Mega Throwern ist beendet.
    Acebeam K70 mit 422.000 cd
    THrunite TN42 (gemoddet) mit ca. 756.000 cd
    Und die neue Niwalker Vostro BK-FA09S mit 555.000 cd
    Geleuchtet wurde auf einem freien Feld, wo in einer Entfernung auf ca. 1 Km ein Gebäude zu sehen war.
    Den kleinsten Spot hatte die TN42, dann folgte die Niwalker und die K70.
    Was aber gleich auffiel war, das es eigentlich kaum ein großen Unterschied, in der Leuchtkraft, bei allen dreien Lampen gab.
    Frau, Kind und Ich, konnten kaum einen Unterschied erkennen. Außer das die Niwalker eine deutlich wärmere Lichtfarbe hatte.
    Dies hätte ich echt nicht vermutet, aber vermutlich kann das Menschliche Auge, ab einer gewissen Entfernung, kaum noch großartig unterscheiden.
    Ich mag auf alle Fälle die Lichtfarbe der TN42 CW und die der K70 CW lieber. Die der Niwalker ist mir zu (wie soll ich es nennen?) softig.
    Aber nun gut, ist ja alles Geschmacksache.
    Ob ich die Niwalker behalten werde? Ich glaube wohl eher nicht.

    Liebe Grüsse,
    Axel
     
    prisma, RS.FREAK, Riesbachtaler Urgestein und 6 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  12. OK, klingt nach durchwachsenem Ergebnis. Dafür dass die K70 ein Jahr älter ist Hut ab!!!
     
  13. Stimmt, und dann auch noch 133.000 cd weniger auf den Rippen hat.
    LG
     
  14. Ist halt ein subjektiver Eindruck - und irgendwo sieht man mit dem bloßen Auge wohl eh keinen Unterschied mehr auf 800 oder 1000 Meter Entfernung; ich schätze dass wenn man da wirklich einen Unterschied sehen wollte müsse schon eine Lampe mit ansi 2000 Metern Reichweite kommen
     
  15. Olight Shop
    Mit 88mm Kopf (Reflektor etwa 78mm?) und eher NW als CW ist 555Kcd "berhaupt nicht schlecht.
    Die TN42 hat schließlich einen Kopfdurchmesser von stolze 100mm, da ist der Reflektor größer als der Kopf der BK-FA09S.
    .
    Schöne Lampe, jetzt warte ich noch auf (hoffentlich) der Nachfolder der Fenix TK61.
    .
    Danke für Dein Bericht! :thumbsup::thumbsup:

    LG
    Nico
     
  16. Mein erster Leuchteindruck war leider ähnlich dem von Axel. Lichtfarbe mal ausgenommen, da bin ich flexibel.

    Allerdings muss ich dazu sagen, sollte ich jemals mit einer Lampe Sex haben wäre es wohl die Niwalker.
    Haptik und Optik finde ich absolut gelungen, die Bedienung sowieso. Die Lampe bleibt jedenfalls bei mir, man kann ja nie wissen. :pfeifen:

    Beste Grüsse, Sören
     
    Hausmeister und Axel1 haben sich hierfür bedankt.
  17. Hallo und guten morgen,
    bist Du Gestern Abend mit den Lampen noch draußen gewesen?
    LG
     
  18. Moin Axel1
    Vielen Dank für Deinen Vergleich.Wie ist denn die Handhabung der Niwalker gegenüber den anderen beiden Lampen?
    Schwerpunkt der Lampe?
     
  19. Leider nein. Gestern kam das Wetter dazwischen (Sturmböen mit Schnee, dass man die Hand vor den Augen nicht gesehen hat).

    IMG_3831.JPG

    Über Nacht ist der ganze Schnee allerdings wieder geschmolzen. Ich hoffe, heute Abend klappt's dann.

    Ich finde, sie liegt sehr gut in der Hand. Durch den (vergleichsweise) kleinen Reflektor liegt der Schwerpunkt angenehm weit hinten, irgendwo am Akkurohr. Die anderen beiden Lampen sind kopflastiger (die TN42 mehr noch als die K70).

    Der Drehring der BK-FA09S läuft sehr satt, nicht zu sagen schwer. Einhand-Bedienung ist zwar möglich, aber das Weiterschalten geht mit einer Hand sehr langsam voran (der Widerstand des Drehrings ist doch sehr hoch). Der Drehring der K70 ist leichtgängiger. Bei der BK-FA09S nehme ich zum Verstellen der Helligkeit lieber beide Hände; geht schneller (mit der einen Hand die Lampe in der Hand halten, mit der anderen Hand den Drehring drehen).
     
    veganpunk, RS.FREAK und Hausmeister haben sich hierfür bedankt.
  20. Hallo,
    mir persönlich ist die Niwalker am Handgriff zu "rutschig". Keine Frage, die Verarbeitung der Lampe ist super, dennoch könnte der Handgriff, etwas griffiger sein. Vom Gewicht ist die Niwalker leichter als die K70. Die Niwalker wiegt 526 Gr. und die K70 712 Gr. inkl. Akkus.
    Auch der Drehgriff, zum einstellen der Leuchtstufen, ist für mich nicht alt so gut gelungen. Auch dieser ist sehr rutschig. Dies ist bei der K70 "für mich" eindeutig besser. Die verschiedenen Stufen, rasten bei der K70 besser ein und der Drehgriff ist besser von den Fingern aus zu bedienen. Wenn die Akkus in der Niwalker sind, ist der Schwerpunkt recht ausgeglichen.
    Dies ist alles mein persönliches Empfinden, ein anderer mag das sicherlich schon wieder ganz anders sehen.

    Liebe Grüsse,
    Axel
     
  21. Rutschiger ist sie, das stimmt.
     
  22. Ich hatte das Gefühl, das der Drehring mit der Häufigkeit der Benutzung etwas leichter zu drehen ist.
    Aber ich mag das satte, nicht ganz so wackelige Gefühl wie bei anderen Drehringen.
    Ich hab allerdings auch Kletterhände, etwas kräftiger als der Durchschnitt.
     
  23. Ick freu mir auf die Feuerwehrturm-Norm-Beamshots...

    ...mkr FNB - ANSI war gestern
     
    veganpunk, mkr und Jantau haben sich hierfür bedankt.
  24. Sollte eine SI Einheit werden
     
    mkr hat sich hierfür bedankt.
  25. :)

    Die Lichtfarbe finde ich jedenfalls schonmal gut. Gefällt mir. Angenehmes Neutralweiß (nicht so gelb wie die Acebeam T20 NW).

    Bedienung gefällt auch. Der Drehring wird in der Tat mit der Zeit leichtgängiger. Ganz am linken Anschlag ist die Lampe aus (Standby), und ganz rechts ist sie ganz hell. Strobe befindet sich nicht in der Dreh-Reihenfolge. Für Strobe muss man schnell ganz nach links und dann schnell ganz nach rechts drehen. Damit ist ausgeschlossen, dass man Strobe aus Versehen erreicht.

    Bei der K70 hingegen ist die Dreh-Reihenfolge von Low nach High, dann kommt Standby, und dann Strobe. Mal ehrlich, welches kranke Hirn denkt sich so ein UI aus? Wenn man schnell mal auf Turbo drehen will, steht man im günstigsten Fall im Dunkeln, und im ungünstigsten Fall hat man Strobe.

    Ich schreibe hier an dieser Stelle aber jetzt nicht mehr viel, sonst gibt's in meinem Review nichts mehr zu sagen. :)
     
    veganpunk und Hausmeister haben sich hierfür bedankt.
  26. Wünsche Dir, daß das Wetter mitmacht!
     
  27. "Bei der K70 hingegen ist die Dreh-Reihenfolge von Low nach High, dann kommt Standby, und dann Strobe. Mal ehrlich, welches kranke Hirn denkt sich so ein UI aus? Wenn man schnell mal auf Turbo drehen will, steht man im günstigsten Fall im Dunkeln, und im ungünstigsten Fall hat man Strobe."

    So war und ist es bei alle Thrunite TN31 und bei den ersten Supbeams ja auch.
    Hast recht, ist sicher nicht ideal.
    Meiner Meinung nach sollen alle Strobe Modi immer versteckt sein, oder durch ein extra Schalter zu aktivieren (Acebeam T20/25).
    Da irrt mann sich nicht so leicht.

    So, und jezt bitte die Beamshots, schonmal danke dafür!

    LG
    Nico
     
  28. OK, das müssen wir kurz klären :) Da es anscheinend nach kurzer Suche bisher keinen Fachbegriff für den Fetish "Sex mit Taschenlampen" gibt, müssten wir den Begriff bitte definieren. Also Lumophilie, Illumophilie oder lieber Lucernophilie ? :pfeifen:

    K.
     
  29. Wird Zeit das die Beamshotstrecke überdacht wird :pfeifen:
     
    Aladin hat sich hierfür bedankt.
  30. :thumbup:

    So isses. Und außerdem: Weitere Feuerwehrtürme in 300, 600 und 1000 m Entfernung. :feuerwehr:

    :)
     
    #70 Aladin, 14. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2017
    cloudbounce, veganpunk und FrankFlash haben sich hierfür bedankt.
  31. Hallo,
    der Turm soll 120 Meter entfernt sein. Das ist natürlich für "Super Thrower" die eine Reichweite von schon ca. 1500 Metern haben sollen, viel zu wenig.
    LG
     
  32. Auf große Entfernung wird es aber auch immer schwieriger vernünftige Beamshots zu machen.
     
  33. Oha :glotzen: Zum Glück kann man den Akkukäfig herausnehmen :pinch:

    JetztaberschnellBilderauskopfundweiterTopic


    Liebe Grüße

    Franky
     
  34. Ich habe heute die Mitteilung bekommen, dass die Niwalker selbstverständlich nicht ins Bundesgebiet eingeführt werden darf. Einen entsprechenden Einzugsbescheid wird die zuständige Dame vom Zollamt fertig machen. Ich werde dann ein Einspruchsverfahren vor dem Hauptzollamt führen und Euch auf dem laufenden halten:) hach wie spannend!
     
    werty und RS.FREAK haben sich hierfür bedankt.
  35. Hallo gyros-pita,
    Wie lautet die Begründung? Fehlende CE-Kennzeichnung?
    Das hört sich jedenfalls nicht gut an und wird bestimmt ne ziemlich langwierige Geschichte....:thumbdown:

    Gruß
    Carsten
     
  36. CE- und RoHS-Kennzeichnung hat sie ja.
     
  37. Du hättest die Lampe doch auch hier in Deutschland bei MSTIC bestellen können!
     
    Konrad der Helle und Hausmeister haben sich hierfür bedankt.
  38. Ja, aber das ändert ja nix am status quo:) deinen erhobenen Zeigefinger teile ich, dieser ändert aber leider nix mehr an der Situation.

    Außerdem habe ich jetzt eine Möglichkeit, auch mal den deutschen Zoll und seine Verfahrensvorschriften kennenzulernen. Ein Einspruchsverfahren werde ich durchführen und ebenso ein Klageverfahren. Ich sehe das ganz entspannt. Lampen genug hab ich ja:)

    Ich bat eben die Dame vom Zoll um Übersendung per Email, aber sie hat den Bescheid schon direkt in den Postausgang gebracht (gut, dass man abgespeicherte Daten vom PC nochmal öffnen kann und dann versenden kann, ist wahrscheinlich noch nicht bis ins Amt durchgedrungen).
     
    werty, Nicolaas, Hausmeister und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  39. Die Echtheit des CE-Kennzeichens wird angezweifelt.
    Das macht mein zuständiger Zoll auch öfters...
     
  40. @Dame-vom-Zoll:

    Als gäbe es sonst keine Probleme in unserem Lande.

    Traurig, dass man sich an solchen Kleinigkeiten "festbeißt".

    Gruß, Stephan
     
    Riesbachtaler Urgestein hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden