Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Niteye T6 und T4

Olight Taschenlampen
Trustfire
JETBeam Worldwide
:eek:, schaut Die gut aus.
Außerdem ist die TCE-1 noch neu und die T4,
http://budgetlightforum.com/node/43337
Leider noch keine Daten zur T4 zu erkennen, außer chinesische Bezeichnugen.
Aber die T6 ist ein Hammer.Niteys Offensive ist gelungen
Ernst-Dieter
Habe lange überlegt im vorhandenen Niteye Thread zu posten, meine aber ein Lampe wie die T6 hat einen eigenen Thread nötig. Wenn die Admins andere Meinung sind , bitte den Thread antackern.
 
Zuletzt bearbeitet:

rad-ass

Flashaholic*
3 August 2013
998
124
43
Man die greifen ja echt an mit den ganzen neuen Modellen !
Sehr schöne Lampe !!!:thumbup:
 

sharpanator

Flashaholic*
15 September 2011
780
588
93
Darmstadt
Die TCE-1 und die Mini-1 sind interessant. Die Mini 1 ist ja wie die cooyoo, ich hoffe die hat einen low voltage indicator. Die T4 finde ich auch interessanter als die T6.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.834
9.398
113
Bremen
Leider noch keine Daten zur T4 zu erkennen, außer chinesische Bezeichnugen.
Die chinesische Seite von JETBeam hat alle Infos:

JETBeam Technology Co.,Ltd

Features:
- Cree XP-L mit 1150 Lumen
- Maximale Reichweite 300m
- Konstantstromregelung, bis zu 300 Std. Akkulaufzeit
- Schutzschaltung für LED und Akku
- Kratzfestes Glas mit Antireflexbeschichtung
- Verpolungs- und Überladeschutz
- Ergonomischer Doppelschalter mit unterschiedlicher Höhe
- Tailstandfähig
- Beacon, SOS, Strobe und Memory
- Wasserdicht nach IPX8
- 1,5m Sturzfest
- Warnung bei leerem Akku

Specs:
- 1x 26650 oder 18650
- Länge: 122mm
- Kopfdurchmesser 42mm
- Endkappendurchmesser 30mm
- Gewicht ohne Akku: 130g

1. Bild:
tragbare USB-ladbare Outdoor-Taschenlampe

2. Bild:
nochmal die wichtigstens Specs

3. Bild
Cree XP-L Hochleistungs-LED mit max. Effizienz von 200 lm/W und bis zu 1150 Lumen

4. Bild
Extrahartes, kratzfestes, doppelseitig antireflexbeschichtetes Glas

5. Bild
Hauptschalter:
- lange drücken: an/aus
- kurz drücken, wenn Lampe an: Moduswechsel zwischen Turbo, High, Medium und Low mit Memory-Funktion
- Doppelklick (egal wann): Turbo-Modus
Warnmodusschalter:
- kurz drücken, wenn Lampe an: Moduswechsel zwischen SOS und Strobe
- Doppelklick (egal wann): Low-Modus

6. Bild
Akkuanzeige: bei 20-10% langsames Blinken, unter 10% schnelleres Blinken (LED ist im Schalter)

7. Bild
Der eingebaute Micro-USB-Ladeanschluss ist geschützt vor dem Eindringen von Wasser, Schlamm und Sand

8. Bild
Strobe-Modus mit max. 15780 Candela um ██████ temporär zu █████

9. Bild
Selbsterklärend - die Abmessungen

10. Bild
Mitgelieferter Adapter für 18650-Akkus

11. Bild
Wasserdicht nach IPX8-Standard

12. Bild
ANSI-Leistungsdatentabelle, relativ selbsterklärend
- Turbo: 2,7 min 1150 lm
- High: 10 h 300 lm
- Medium: 46 h 83 Lumen
- Low: 300 h 10 Lumen
- Leuchtweite 251 m
- Lichtstärke: 15780 cd
- 1,5 m sturzfest
- Wasserdicht nach IPX8
- nochmal Gewicht und Abmessungen
- Messungen wurden im Labor mit einem JETBeam 26650er 3,7V Lithium-Ionen-Akku nach dem ANSI/NEMA FL1 Standard durchgeführt. Äußere Umwelteinflüsse oder die Verwendung eines anderen Akkus kann einen Einfluss auf die Werte haben.

13. Bild
Anwendungsmöglichkeiten - selbsterklärend

14. Bild
mitgeliefertertes Zubehör: Ersatz-O-Ring, USB-Ladekabel, Adapterrohr für 18650er
optinales Zubehör: Akku, Ladegerät, Lanyard, etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.120
924
113
Könnte mal bitte ein Admin den Titel anpassen? Das findet später keiner wieder über die Suchfunktion.:thumbup:
 

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.387
2.241
113
Gütersloh
Interessant der Größenvergleich. Die Größe spricht mich sehr an.
mich ehrlich gesagt auch :peinlich:

Bei reinen Zahlenangaben habe ich es immer schwer es mit bildlich vorzustellen... aber eine TK75 habe ich und die ist mir deutlich zu wuchtig. Die T6 hingegen, zumindest optisch, angenehmer da um einiges kürzer.

Ab wann ist die verfügbar ? :D
 

cre8ure

Flashlite.de
27 Juli 2012
2.269
1.280
113
BW
WENN die Grafik stimmt. Die Frage ist, ob die Proportionen wirklich stimmen.

Ich hatte die Fenix auch schon in den Händen, fand sie in Hinblick Bedienung und Licht TOP. Aber sie ist mir einfach eine Nummer zu groß. Gleiches gilt auch für die Nitecore TM16. Tolle Lampen an sich. Aber die Größe...

Ich bin echt gespannt was die Niteye kann.

Designmäßig hauen mich die Niteyes aktuell aber nicht um. Da scheint die neue Nüchternheit angesagt zu sein... :rolleyes:
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.000
15.233
113
Nanda Parbat

0815

Flashaholic*
9 Dezember 2013
987
544
93
Ruhrgebiet
Habe heute meine Jetbeam T6 bekommen, ist meine erste Lampe mit 4 LEDs (und mit XP-L ohne "HI")!

Von den vier LEDs leuchten zwei schön weiß, die anderen beiden dagegen jedoch leider leicht grünlich. Das kann man jedenfalls auf den beiden unteren Stufen deutlich sehen, auf "High" und "Turbo" merkt man davon nichts mehr.

Ist sowas normal? Was macht ihr in so einem Fall, behalten oder reklamieren?

(Ich habe die Lampe von Gearbest, was die Reklamation sicherlich nicht erleichtert. Immerhin musste ich dank Andis Code Anfang Mai nur 100€ inkl. Versand dafür bezahlen, drum hält sich meine Enttäuschung in Grenzen.)
 
  • Danke
Reaktionen: Aladin

Aladin

Flashaholic**
8 März 2016
1.609
1.520
113
Chersonesus Cimbrica
Zwei von vier LED in zwei von vier Leuchtstufen sind leicht grünlich - da würdest Du wegen Gewährleistungsansprüchen vermutlich schon bei manchem deutschen Händler Verständigungsschwierigkeiten haben. Ich habe die Lampe bei BG gekauft und erst durch Deinen Hinweis bei drei von vier LED etwas Grünschimmer bemerkt - als deutlich sichtbar würde ich es bei mir deshalb nicht bezeichnen. Ist hier auch nur zu sehen, wenn die vier LED im Lichtbild einzeln voneinander abzugrenzen sind, also der Leuchtabstand zur weißen Wand < 50 cm beträgt. Das kommt bei der Anwendung der Lampe im Grunde nicht vor - insofern bleibt sie gerne bei mir im Bestand.

Insgesamt bin ich in der praktischen Handhabung sogar ziemlich begeistert von dem Gerät: Die T6 hat eine ordentliche Laufzeit und leuchtet in einer für Geländeanwendungen angenehmen Lichtfarbe (und dann ohne störende Farbeinflüsse) recht breit aus - und das bei hoher Helligkeit und einer Reichweite von 750 m. Und sie hat eine separate Akku-schwach-Warnung und nicht dieses nervige Geblinke der Haupt-LED, das die tatsächliche Nutzungszeit einer vergleichbaren Acebeam (K40M, K60) merklich reduziert und deren Einsatz daher recht schnell verleiden kann. Für mich ist die T6 also kein Reklamationsgrund und auch kein Fehlkauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: 0815 und RS.FREAK

0815

Flashaholic*
9 Dezember 2013
987
544
93
Ruhrgebiet
Vielen Dank für dein Feedback! Mir ist das grünliche Leuchten sofort aufgefallen, ohne speziell danach geguckt zu haben. Vielleicht ist es bei mir stärker ausgeprägt als bei dir, vielleicht liegt es auch daran, dass die grünlichen LEDs und die "weißen" LEDs jeweils direkt nebeneinander liegen, so dass in Innenräumen die eine Hälfte des Lichtbildes einen Farbstich hat.

Außer Haus, und dafür ist diese Lampe sicherlich gemacht, hat mich allerdings ebenfalls ihre Lichtmenge und ihre Leuchtweite begeistert. Die dicken und hellen Lampen >2500lm, die ich vorher schon hatte, sind beide Fluter, die T6 nun beeindruckt mich mit ihrem Throw. Irgendwie machen Thrower doch outdoor immer am meisten Spaß. :thrower:
 
  • Danke
Reaktionen: Aladin

Kusie

Flashaholic*
11 November 2015
958
541
93
Westerwald
www.rocketradio.de
Ich habe gestern auch meine T6 von der GearBest Coupon Aktion bekommen, echt ein tolles Teil, mit beeindruckender Leistung! Es ist meine erste > 4000 lm Lampe, nur die ThorFire S760 kann knapp mithalten (ist aber flutiger). Wenn man den Preis von 96 Euro bedenkt ein echtes Sahneteil, dass auch nach den Reviews die es so gibt mit Lampen die teilweise das 2-4 fache kosten mithalten kann!

Auch toll: kein Batteriekäfig (ich hasse die Dinger), sondern Tailcap auf und direkt die Akkus rein!

Ich kann keinen grünstich einzelner LEDs feststellen, im absoluten nahbereich Indoor könnte man einen ganz leichten grünlichen Tint erkennen, ist aber ein recht angenehmes Kaltweiss.

Einzige Kröte (mal wieder): Schaltreihenfolge von High nach Low ... 8|:mad::sauer: Wer macht sowas ?!?

Gruß,
K.
 
Zuletzt bearbeitet:

0815

Flashaholic*
9 Dezember 2013
987
544
93
Ruhrgebiet
Diese Schaltreihenfolge hat für mich einen Vorteil: Wenn es nach dunkel dann hell wird, weiß ich mit Sicherheit, dass ich in der höchsten Leuchtstufe bin. Sonst schalte ich oft mehrfach alle Stufen durch, weil mir das hellste Hell immer noch nicht hell genug vorkommt. Das nervt dann auch.
 
  • Danke
Reaktionen: Scheinwerfer

Aladin

Flashaholic**
8 März 2016
1.609
1.520
113
Chersonesus Cimbrica
Diese Schaltreihenfolge hat für mich einen Vorteil: Wenn es nach dunkel dann hell wird, weiß ich mit Sicherheit, dass ich in der höchsten Leuchtstufe bin. Sonst schalte ich oft mehrfach alle Stufen durch, weil mir das hellste Hell immer noch nicht hell genug vorkommt. Das nervt dann auch.
Das geht mir manchmal auch so. Die dicken Spaß-Dinger mit hoher Beam-Distanz können ruhig im Turbo starten (zumal die T6 ja eine Memory-Funktion hat und deshalb nach dem Anschalten nicht zwangsweise der Licht-Schock droht). Beim mittleren und vor allem beim Kleinkaliber finde ich einen Start im kleinsten Modus nicht verkehrt, da diese typischerweise in anderen Situationen genutzt werden (z. B. Indoor, Kartenlesen, Spazierengehen...).