Nitenumen X9 Fahrradlampe 1*18650 Wechselakku

Dieses Thema im Forum "Fahrradlampen/ Bikelampen" wurde erstellt von Defybrillator, 9. März 2018.

  1. Zur Zeit gibt es die Nitenumen X9 bei Amazon für 10€, die mit einem beachtlichen Gewicht von 140g ohne Akku zu Buche schlägt (fenix bc-30 160g). Hier ein Review zu den ersten Eindrücken.

    Sehr sehr schönes Leuchtbild ohne blendenen Spot mit weitem Spill kann auch gut weit nach unten gerichtet werden oder einfach abgeblendet.

    +Akkustands-/Ladeanzeige (blau/blaublinkend/rot/rotblinkend)
    +2Schalter UI
    Moonlight-low-middle-high-extrem->(moonlight)
    +einwandfreie Druckknöpfe butterweich mit gutem Feedback und unverzüglicher Reaktion
    +Glaslinse
    +sichtlich abgeschwächte Blendwirkung durch Dach
    +Versteckte Sondermodi
    +MicroUsb Ladebuchse/automatisch beendeter Ladevorgabg wenn voll
    +Sattes Einklicken
    +fest gummierte Halterung auch für extrem dicke Lenker problemlos
    +Nitenumen Akku (nur button top), Ladekabel, Ersatz usbKappe/Dichtring
    +Halbe Drehung an Endkappe trennt Akku
    +Gutes Gewinde, Dichtring ungefettet
    +Wärme- und Akkustandsdimmung
    +gute Wärmeableitung heute keine Wärmeprobleme beim Entladen auf extrHigh

    /gewicht
    /Leichtes wackeln auf der Schiene (sicher einfach zu beheben)
    /seitliche verstellung relativ grobes Raster (Bild zeigt erste Stufe)
    /Halterung erfahrungsgemäß nur so fest wie unbedingt nötig anziehen
    /Lampe ließ sich erst nach 1min Powerbank out of the Box starten
    /Während Laden keine Betrieb möglich
    /stvzo Zulassung ist nicht

    1,5s Powerbutton aktiviert Lampe im letzten Modus, 1,5s Modi schaltet SOS und varierendes Strobo hinzu.

    Auf der Packung wird mit Power Doppeldruck aktiviert "high" geworben aber könnte auch ein anderes Modell betreffen, da meine Lampe sonst fehlerfrei funktioniert und überall nur 3+2 Modi aufgeführt sind.

    Ich fahre ja viel mit dem Gravel im Wald und im Dunklen sowie zur Arbeit, wollte nie eine Lampe mit externem Akku damit ich alles schnell entfernen kann.

    Morgen nochmal Beamshots im Garten, die jetzigen sind mit iso50 1/30 aufgenommen (LG V10) und kommen mMn richtig gut rüber.
    Die kleine Sofirn Sp31 wiegt nur 70g und ist etwas dunkler, denke es haut hin mit den 1000zu1000+ Lumen wenn ich mich noch recht an die verlorene Thrunite erinnere.

    Wasserdichtigkeit wird sich auch bald zeigen, Gewinde wird gleich gefettet. Lade momentan im Liitokala Lader, Ladezeiten Lampe werden nachgetragen.

    Trotz aller Bewertungen zeigt sich die Lampe außerordentlich fest und massiv verarbeitet und sollte der Halter auf Waldwegen kapitulieren schreibe ich Amazon an oder nehme die Schraubverbindung für einen massiveren Halter her.
     
    #1 Defybrillator, 9. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2018
    melbecker, heiligerbimbam, nightcrawler und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Danke für die gelungene Vorstellung der Lampe !
     
    Defybrillator hat sich hierfür bedankt.
  3. Acebeam
    Auch von mir Danke, auch für den Tip. Ich hatt mir dann direkt eine bestellt um zu sehen, was man für so einen Preis bekommt. Immerhin scheint Nitenumen ja schon mal nicht die ganz unterste Schublade bei den billig Herstellern zu sein.

    Meine Erwartungen wurden beim ersten Eindruck auch übertroffen. Es fühlt sich alles recht wertig an. Der mitgelieferte Akku ist geschützt, basiert auf einer LG Zelle (LGABF1L1865) und war mit 4,0 Volt vorgeladen. Die USB Ladefunktion tut was sie soll, beam ist OK und im höchsten Modus bringt die X9 etwa 7 kLux.

    Mir ist aufgefallen, das die X9 nach einer gewissen Zeit im höchsten Modus eine Stufe zurück geschaltet hat, habe mich aber noch nicht näher damit beschäftigt. Da ich direkt wieder hoch schalten konnte, vermute ich einen Zeittakt.

    Ich bin gespannt, wie sie sich in der Praxis bezüglich Robustheit und Wasserdichtigkeit schlägt.
     
  4. Mach mal ein Lichtbild analog zu denen, die B+M publiziert.

    Wo landet der Spot auf der Straße, wenn die "Oberkante" des Spills vom Bike aus gesehen leicht nach unten zeigt? Also wenn der Gegenverkehr nicht in den Spill sehen kann.

    S.
     
    Defybrillator hat sich hierfür bedankt.
  5. Ich hab mir die Lampe auch mal auf Verdacht gekauft... für nen 10er von Amazon kann man da nichts falsch machen.

    Sie sieht ganz gut verarbeitet aus und wirkt robust.
    USB Ladeport ist seitlich und der Gummistöpsel dichtet ziemlich sauber (und tief) ab. Noch ein bischen Fett dran und ich mache mir da auch bei dem schlimmsten Regen keine Sorgen.
    Die Schalter sind groß und haben einen sehr leichten Druckpunkt. Die Lampe würde ich nicht ohne Lockout in einer Tasche haben wollen. Exklusiv für's Rad aber super. Lassen sich auch mit dicken Handschuhen leicht bedienen.

    Der Akku war bei mir Tiefenentladen, steckt jetzt gerade im Ladegerät... mal sehen was draus wird.

    Den Spot finde ich für eine Fahrradlampe nicht sonderlich geeignet... er ist doch fast rund. Da bringt das kleine Dach nach vorne nicht wirklich viel. Da allerdings dort recht viel Platz ist, werde ich mir wohl noch eine kleine Blende anschrauben, damit das obere viertel abgeschnitten wird.
     
  6. Skilhunt Taschenlampen
    Also bei euch auch kein Schnellzugriff auf volle Helligkeit?
    Hier habe ich den Autoschlüssel hinten untergelegt, blöde Stelle weil der Boden an Rasen hochkommt:
    20180311_001848-2656x1494.jpg erstes Akkuladen in kaum 4h mit QC Netzteil müsste das gewesen sein. Rotes Blinken bis dauerblau (voll) schnelles rotes Blinken wenn zB Akku getrennt.

    Demnächst nochmal am Rad, wer viel Licht braucht bekommt vielen für den Preis. Bei mäßigem anwinkeln guter Blendschutz - beginnt der Spot 2m vorm Rad glaube ich. Abgeblendet sollte das kein Problem sein und wesentlich besser als eine TaLa. Die vergleichbaren, teuren Plastedinger mit speziellem Reflektor sind dann halt auch wesentlich teurer, eine Xanes Banggood Lampe mit touch und 600Lumen gibt es noch inin d Preissegment. Würde dazu gerne beamshots sehen. Sicher geringere Akkuleistung







     
    #7 Defybrillator, 10. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2018
    heiligerbimbam und bap haben sich hierfür bedankt.
  7. Danke für die Fotos !!
    Würdest du sagen, dass der Helligkeitseindruck auf den Fotos in etwa dem in natura entspricht ?
    Wenn ja - scheinen die ca. 1.000 lm halbwegs zu stimmen.

    Wenn meine X9-Lampe(n) da sein wird (werden), werde ich Vergleichsfotos von der G20 am Fahrrad (meine Fahrrad-Lieblingslampe)
    und der X9 machen.
    Für mich ist die G20 am Fahrrad, gerade wegen der breiten Ausleuchtung und kompakten Abmaße eine hervorragende Lampe - einzig
    die Blendung sollte man mit einem Schirm begrenzen, sofern man mit Gegenverkehr zu rechnen hat.
    Mich als Auto-und Fahrradfahrer nerven blendende Scheinwerfer enorm, genauso wie unbelampte Radfahrer.
     
    #8 bap, 11. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2018
    Defybrillator hat sich hierfür bedankt.
  8. Ja, ich finde das ist gut rübergekommen.

    Die vordere Schraube der Führung an der Lampe war fest, habe aber nach dem Lösen festgestellt, dass sie eigtl zu kurz ist. Auf Dauer kommt da eine längere rein.

    Seitlich habe ich die Lampe wieder auf gerade eingestellt, ohne das Gefühl, dass sie versetzt strahlt.

    Gestern mal kurz raus ins Wetter,erster Test am Rad: man muss schon aufpassen einen guten Kompromiss aus zu nah und blendend zu finden, will man aber auch mal eine schnelle Runde fahren ist ganz gut wo das Licht landet, vor allem in engen Kurven hatte ich immer ein gutes Gefühl zu sehen wo ich hinfahre.

    Nur-Stadt-Fahrer können aber überlegen ob sie mit einer Xanes, zB, besser bedient sind, dass man sich keine Gedanken um die Einstellung machen muss. Wenn die Lampe keinen Hitzestau hat schaltet sie mMn auch nicht herunter aus höchster Stufe. Laufzeit muss ich noch beobachten weil im Dunkeln man schon überlegt ob einfaches high noch reicht.

    Fotos gestern ist nicht so gut geworden:

    Nach unten gestellt bis Blendwirkung sichtbar reduziert, Übergang ist nicht so leicht zu finden. Aber 2m vorm Rad würde ich den Spot platzieren. Bestes Sehen im Gelände ist noch n Tick höher.

     
  9. Hi - habe gerade die erste meiner bestellten X9 erhalten, ausgepackt, begutachtet, nen frischen Akku reingepackt und gemessen.
    Der mitgelieferte Akku war mit 4,08 Volt bereits sehr ordentlich vorgeladen.

    Kleine Messung
    1) ca. 7.150 lx
    2) ca. 720 lm

    Ansonsten macht die Lampe einen sehr robusten und gut verarbeiteten Eindruck - das Gleiche gilt für die Halterung, die allerdings nicht
    aus Aluminium, sondern aus Kunststoff gefertigt ist.
    Leider hat das Ganze etwas zuviel Spiel und wackelt - läßt sich beheben.

    Die Beschreibung der Lampe von DEFYBRILLATOR kann ich vollumfänglich bestätigen !

    Letztendlich ist die X9 eine Taschenlampe im Fahrradlampengehäuse und besitzt dementsprechend einen Taschenlampen typischen "rotationssymmetrischen" Reflektor.
    Durch den vorne/oben überragenden Schirm wird das nach oben abgestrahlte Licht etwas begrenzt - im normalen Betrieb, bei vernünftiger
    Ausleuchtung der vor einem liegenden Wegstrecke, wird sie den Gegenverkehr blenden - der Schirm müsste noch größer sein.
    (blenden würde sie trotzdem - nur eben weniger)

    Aber all das wusste/ahnte ich, bevor ich die Lampe für 9,99 € bestellte.
    Für den unglaublich günstigen Preis ist die Lampe ein absolutes Schnäppchen und eine Empfehlung wert - bei Amazon bekommt man sie mittlerweilen leider nicht mehr, .................., dort steht als Hinweis:

    Derzeit nicht verfügbar.
    Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt
    .

    Schade eigentlich :zwinkern:
     
    #10 bap, 14. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2018
    Defybrillator hat sich hierfür bedankt.
  10. Ich konnte bei dem 10 Euro Angebot ebenfalls nicht widerstehen und habe die Lampe nun schon ein paar Tage hier . Den bisherigen Ausführungen kann ich mich eigentlich nur anschließen . Gute Fahrradlampe mit ordentlich Licht (ca 1000 Lumen) einem leider etwas wackeligem Halter und einem ziemlich derben Eigengewicht . Mein erster Gedanke war "Gusseisen " .:pfeifen:
    Interessant finde ich die unterschiedlichen Ladezustände des mitgelieferten Akkus . Von voll geladen bis tiefentladen war da bisher alles dabei mit Ausnahme des Ladezustandes von +-3,7 Volt den man eigentlich erwartet . Mein Akku hatte übrigens 2,8 Volt .:glotzen:
     
    Defybrillator hat sich hierfür bedankt.
  11. Hi - hier drei, gerade ohne Aufwand, gemachte Vergleichsfotos der X9 und der G20.
    Die komischen Verfärbungen sind in natura nicht zu sehen.

    X9
    DSCN5555.JPG

    G20
    DSCN5556.JPG
    Beide zusammen
    DSCN5557.JPG
     
    #12 bap, 14. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2018
    Defybrillator hat sich hierfür bedankt.
  12. 10,- € ist ein schöner Preis. Vor Jahren habe ich für die Contec (Moon) X Power 500 fast 90,- € bezahlt. Und der Akku war nicht so einfach wechselbar. Stufe 1 fing bei 100lm an. X9 hat niedrige 20lm, 60lm.

    Mein einziger Kritikpunkt ist, dass die Nitenumen X9 etwas lang ist. Ich habe milchiges "Tesa" auf das Glas geklebt, um den hotspot zu "glätten".


    20180315_095258.jpg
     
    Defybrillator hat sich hierfür bedankt.
  13. mir ist noch aufgefallen, wenn man die beworbene doppelklick für high mode Funktion vermisst, kann man im Sondermodus auf hell schalten und somit mit langem Tastendruck zwischen voller Helligkeit und Abblenden Hin und her wechseln;)
     
  14. Olight Shop
    Ohne Abblenden wird diese Lampe entgegenkommende Verkehrsteilnehmer blenden. Wie stark lässt sich ja im Selbstversuch herausfinden.
    Der Spill ist um ein Vielfaches intensiver als das Umgebungslicht und dabei ist die Leuchtdichte am Lichtaustritt (LED) extrem hoch.
    Daher haben StVZO-Lampen einen Reflektor oder Optik.
    Für urbane Gebiete ist diese Lampe ungeeignet, auf Waldwegen ohne Wanderer ideal.
     
  15. 10 Euro? Ich finde die bei ebay und auf der Herstellerseite nur noch um die 50 €!
    Hat jemand zufällig noch eine über?;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden