Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Nitecore TIKI

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.841
2.357
113
Oder die LE Version mit rotem und blauem Blinklicht. Das blinkt immer so schön. :verliebt: :D
 

Helmut.A

Flashaholic*
6 Januar 2019
483
284
63
Bergkamen / NRW
Ich denke eher nicht, hab diverse wo man die Batterien tauschen kann. OK, jetzt fällt es mir selber auf:peinlich:..... die sind nicht mit Akkus ausgestattet. Dann wirst du wohl recht haben.
 

Helmut.A

Flashaholic*
6 Januar 2019
483
284
63
Bergkamen / NRW
Hab sie mir jetzt doch noch gegönnt. Macht sich am Autoschlüssel recht gut, ist schön leicht. Sie hat meine TINI abgelöst, die ist jetzt am Haustürschlüssel. Das bunte Geblinke ist nachts recht auffällig und die Abstufung der Leuchtstufen gefällt mir ganz gut. Für knapp 17,- Euronen ist die ok.
 

Stefan82

Erleuchteter
2 Januar 2016
82
92
18
Mittelfranken
Hab sie mir jetzt doch noch gegönnt. Macht sich am Autoschlüssel recht gut, ist schön leicht. Sie hat meine TINI abgelöst, die ist jetzt am Haustürschlüssel. Das bunte Geblinke ist nachts recht auffällig und die Abstufung der Leuchtstufen gefällt mir ganz gut. Für knapp 17,- Euronen ist die ok.

Wo hast du sie für 17eur bekommen? Dafür würde ich sie mir auch gönnen... danke!
 

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.030
5.861
113
nördlich von Stuttgart
Ich hatte die Tage ein seltsames Erlebnis mit der Nitecore Tiki.
Ich habe die seit Monaten am Dienstschlüssel

So sieht das setting aus (rechts).
Jetzt habe ich im Nachtdienst diese Woche bemerkt, dass die Tiki plötzlich an war. Was ungewöhnlich ist. Durch den Doppelclick und den schwergängigen Schalter passiert das eigentlich nicht von alleine. Sie ließ sich auch durch den langen click nicht ausschalten. Der Schalter ließ überhaupt keine Funktion mehr zu, außer, dass sie sich scheinbar in einen etwas niedrigeren Modus schalten ließ, aber weiter an blieb, außerdem flackerte das Licht.
Nach einiger Zeit ging sie dann aus.
Ich habe sie dann an das Ladekabel gehängt, da leuchtete sie sofort auf Max. Schalter weiter ohne Funktion; Vom Ladekabel getrennt gleiches Spiel; nach einiger Zeit ging sie aus. Ich habe sie vom Schlüsselbund getrennt und als Defekt abgehakt. Ich vermutete eine Art Kurzschluss im Schalter. Zu sehen war aber nichts.

Am nächsten Tag zuhause nochmal ans Ladekabel gehängt. Und da schien sie wieder ´normal´ zu funktionieren. Seitdem kann ich keine Fehlfunktionen mehr feststellen. Funktioniert wie sie soll.

Meine aktuelle Theorie: Das blaue Teil am Schlüssel ist ein starker Magnet (Fixierschlüssel, der durch die 2 Münzen im Normalfall neutralisiert ist); Ich hatte den in der Nacht aber vor den Auffälligkeiten (länger) in Gebrauch um Fixierbetten zu richten.

Kann es sein, dass das Magnetfeld die Funktion beeinträchtigt hat?
Bei Lampen mit einem Magnetringschalter (z.B. die Thrunite Lynx) ist das ja bekannt, dass Magnetfelder einen Einfluss haben können...
aber bei einem ´normalen´ Design wie bei der Tiki???

Vielleicht hat ja jemand eine Idee.

Grüße Jürgen
 
  • Danke
Reaktionen: madin und rastaman

Akku-Rat

Flashaholic
6 Oktober 2012
126
18
18
kein GPS-Signal
Meine flackert mit der blauen LED wie ein Stroboskop (nur unregelmäßig), wenn ich sie jetzt lade. Vorher war sie komplett entladen, wo ich mir auch nicht vorstellen kann, wie ich die aus Versehen in der Tasche angeschaltet haben könnte... wenn ich sie abstöpsel, funktioniert sie völlig normal, wenn ich sie wieder ans Kabel hänge, leuchtet sie erst blau und fängt dann nach wenigen Sekunden gleich wieder an, extrem zu flackern. Komplett voll war sie offenbar noch nicht wieder.

Das ist jetzt nicht die erste Nitecore, die sich nach einiger Zeit komisch verhält. Und so unverwüstlich waren die Tubes auch nicht gerade; es sind einige kaputt gegangen.
 
Trustfire Taschenlampen