Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Nitecore P12GT [Test, Luxmessungen / Erfahrungsberichte]

Köf3

LED-Spezialist
17 Mai 2015
1.967
2.384
113
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Irgendwo ist mal ein Punkt, wo wir hier eine Grenze ziehen müssen.

Ok, verständlich. ;)
Dann sollten aber die nächsten Infos diesbezüglich aber auch bitte hier geschrieben werden, denn es gibt ja mehrere Threads zu dieser Lampe und diesem Thema und irgendwann kommt man da einfach durcheinander. :S

Zum Gruße, Dominik
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.132
113
Ok, verständlich. ;)
Dann sollten aber die nächsten Infos diesbezüglich aber auch bitte hier geschrieben werden,...
So war es von mir angedacht, kann man auch am Threadtitel erkennen.
Eigentlich wollte ich diesen Thread für fundierte Infos zur Lampe und nicht als großen Smalltalkthread, wohin er dann aber doch etwas abgedriftet ist.
Vielleicht räumt die Moderation diesen Thread bei Gelegenheit mal etwas auf, dann kann auch unsere Diskussion gleich mit weg.

Gruß
Klaus
 
  • Danke
Reaktionen: Sergakim

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.415
6.117
113
In der oberen Hälfte des Landes
Acebeam
Immerhin bin ich so fair und gebe der Lampe eine Chance, sich abseits der angegeben Werte zu bewähren. Denn ich glaube durchaus, dass mir die P12GT gefallen könnte.

Zum Gruße, Dominik

Also ich habe die P12GT seit erhalt jetzt jeden Tag benutzt und mir gefällt sie sehr gut! Das Lichtbild, die Lichtfarbe, die Leistung aus der Größe, die Bedienung, das genaue auslesen des Akkustandes und der griffige Halt dank Combatring sagen mir sehr zu.
 

Köf3

LED-Spezialist
17 Mai 2015
1.967
2.384
113
Also ich habe die P12GT seit erhalt jetzt jeden Tag benutzt und mir gefällt sie sehr gut! Das Lichtbild, die Lichtfarbe, die Leistung aus der Größe, die Bedienung, das genaue auslesen des Akkustandes und der griffige Halt dank Combatring sagen mir sehr zu.

Ich bin jedenfalls überraschend gespannt auf die Lampe. Zumindest finde ich die spannender als ich dachte, zumal die auch gewisse Reichweite hat.
Ich hatte eine Thrunite TN12 2014 letztens testweise im Wald genutzt und irgendwie fehlte der Lampe ein wenig Throw und ordentlich abgestimmte Leuchtstufen. Das scheint die P12GT alles zu haben. Mal sehn, vielleicht gönn' ich mir eine, wenn auch wohl "nur" gebraucht.
Für mich könnte der "gelbe Fleck" im Spot problematisch sein, da ich auf sowas allergisch reagiere. Allerdings ist der offenbar bei jedem Exemplar unterschiedlich ausgeprägt, weswegen Du diesen als nicht störend wahrnimmst und die Sache nicht besser macht. :S

Egal, abwarten. Ich meld' mich und berichte von meinen Erfahrungen, wenn ich eine P12GT mal in den Händen hatte. :)

Zum Gruße, Dominik
 
  • Danke
Reaktionen: RS.FREAK

Sergakim

Flashaholic*
2 Januar 2014
851
801
93
Meppen
Moin,

Ich war heute Nacht mit der P12GT mal etwas im Wald spazieren. Ziel meines Ausfluges war, mich etwas mit der Laufzeit auseinander zu setzten. Beim losgehen habe ich den Akku durchgemessen und er hatte 4.12V dann habe ich den timer von meinem Handy auf 65 min. gestellt die Lampe habe ich sofort in den Turbomodus angestellt und bin los.

Zusätzlich wollte ich mir ein Eindruck von der Lampe machen wir sie sich so generell im Alltag schlägt. Die
XP-L LED haut das schöne Neutrale Licht nur so um die Laubfreien Äste. Der Nasse Waldweg Reflektiert den sehr hellen Spot so stark das ich schon gewillt war die Lampe in ein niedrigeren Modus zu schalten, wollte aber mein experiment nicht abbrechen. Nach 5 Minuten und einer Außentemperatur von 3°C, war der warme Kopf der Lampe ein Willkommener Hamdwärmer. Sichtbares runterregeln, gab es im gesamten Versuchverlauf nicht.

Am ende meines Spaziergangs, so nach einer Stunde, ist die Helligkeit bei maximaler Stufe merklich abgegangen, ist aber immer noch sehr schön Hell. Nach 65 min als der timer den Versuch beendete blinkte die Akkuwarnung noch nicht mal. Gemessen habe ich auf dem Akku noch 3.65V. Ich finde die Lampe von Tag zu Tag immer besser. Mal schauen wann sie mein Taschenallrounder die MH20 ablöst.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Rhombus und RS.FREAK

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.415
6.117
113
In der oberen Hälfte des Landes
Um zu sehen wie doll die Helligkeit abgenommen hat, macht es sich immer gut sich den Unterschied von Mid auf High an zu schauen, einmal zum Anfang und einmal dann halt nach einer gewissen Laufzeit, daran erkennt ungefähr wieviel Helligkeit verloren gegangen ist.
 
  • Danke
Reaktionen: Sergakim

Sergakim

Flashaholic*
2 Januar 2014
851
801
93
Meppen
Um zu sehen wie doll die Helligkeit abgenommen hat, macht es sich immer gut sich den Unterschied von Mid auf High an zu schauen, einmal zum Anfang und einmal dann halt nach einer gewissen Laufzeit, daran erkennt ungefähr wieviel Helligkeit verloren gegangen ist.

Habe ich auch gemacht. Danach war immernoch ein unterschied zwischen high und Mid zuerkennen.
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
Diese ganzen Luxereien haben ja erst angefangen, seit XP-L HI LEDs verbaut werden. Auch bei Armytek gibt es ja seitdem Fragen zu den erlangten Luxwerten.

Der ANSI/NEMA FL1 Standard schreibt vor, dass für die cd-Angaben mit einem Luxmeter in 2, 10 oder 30 Metern Entfernung gemessen werden. (Die Hersteller haben dabei die Wahl, welche dieser Entfernungen sie verwenden.)

Lampen mit XP-L HI LEDs haben die Eigenschaft, dass die Helligkeit ganz in der Mitte des Spots nochmal zunimmt. Das habe ich auch schon bei der EagTac G25C2 XP-L Hi gezeigt (stark abgeblendet, damit man den Hotspot innerhalb des Hotspots sieht):

IMG_1745.JPG


Auf eine Strecke von 2 oder 10 Metern gemessen wirkt sich dieser helle Spot auf die Messung noch nicht aus (dafür ist dieser helle Spot zu klein). Auf 30 Meter gemessen spielt dieser helle Spot jedoch sehr wohl eine Rolle - da ist dieser kleine Hotspot dann so groß, dass er den Luxmeter voll ausfüllt. Aus 2 Metern Entfernung ist dieser Hotspot unter Umständen noch gar nicht zu sehen. Bzw, es ist dieser ominöse "gelbe Punkt" in der Mitte des Spots, von dem einige berichten.

Viele Hersteller messen ihre Lampen wohl auf alle drei Entfernungen, und geben dann (verständlicherweise) die Entfernung an, bei der die besten Werte herauskommen. Armytek hat ja auch bereits verlauten lassen, dass sie ihre Messungen auf 30 Metern machen. Nitecore wird es (zumindest bei den XP-L HI-Lampen) ebenfalls so machen.

Bei der P12GT ist wohl dieser kleine gelbe Punkt der, der für diese 33 kLux verantwortlich ist. Man muss wohl in einer Entfernung messen, in welcher dieser kleine gelbe Punkt die Luxmeterfläche voll ausfüllt.

EagTac misst wohl auf 2 Meter. Dadurch sind deren Werte immer eher vergleichbar mit unseren eigenen Messungen. (Wer von uns hat schon eine 30-Meter-Messstrecke.)

Mein Fazit ist: dieser FL1-Standard ist angestaubt und bedarf an mehr als einer Stelle Modernisierungen. Das fängt an mit den Laufzeitangaben, welche mittlerweile im Grunde nichtssagend sind (dank moderner Regelungen können die Hersteller im Prinzip jede Laufzeit erreichen, die sie wollen), und gilt nun, dank der Abstrahlverhalten von einigen neuen LEDs, auch für die cd-Angaben. Bei den Laufzeiten würde ich mir mittlerweile Helligkeitsdiagramme wünschen, und bei den cd-Angaben zusätzlich eine Information, wie groß denn die Fläche ist, die diese Helligkeit denn nun hat.

Die cd-Angaben sind mittlerweile genauso wenig aussagekräftig wie die Laufzeitangaben.

Viele Grüße,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.874
1.636
113
Berlin
Mein Fazit ist: dieser FL1-Standard ist angestaubt und bedarf an mehr als einer Stelle Modernisierungen. Das fängt an mit den Laufzeitangaben, welche mittlerweile im Grunde nichtssagend sind (dank moderner Regelungen können die Hersteller im Prinzip jede Laufzeit erreichen, die sie wollen), und gilt nun, dank der Abstrahlverhalten von einigen neuen LEDs, auch für die cd-Angaben. Bei den Laufzeiten würde ich mir mittlerweile Helligkeitsdiagramme wünschen, und bei den cd-Angaben zusätzlich eine Information, wie groß denn die Fläche ist, die diese Helligkeit denn nun hat.

Die cd-Angaben sind mittlerweile genauso wenig aussagekräftig wie die Laufzeitangaben.

Volle Zustimmung! Ist denn der helle Punkt innerhalb des Spots in irgendeiner Weise praktisch nutzbar? Zu klein, also eher nicht, oder? Und was für eine Konsequenz ergibt sich daraus für unsere eigenen cd- bzw. Lus-Messungen?

Gruß Jörg
 

FrankFlash

Moderator
Teammitglied
28 Dezember 2013
3.241
3.594
113
dem schönen Bayern
Danke Markus, fuer Deine Erklaerung, sie klingt fuer mich sehr einleuchtend. Bei anderen LEDs ist das Problem, wegen des groesseren Hotspots nicht aufgetreten. Ich hatte mich auch gewundert, dass mehrere Hersteller mit ihren Angaben so weit daneben liegen. Ich hoffe ja, dass vielleicht auch jemand hier im Forum das mal verifizieren kann, indem er die Messung auf mehrere Entfernungen macht, auch wenn die 30 Meter Messstrecke natuerlich eine Herausforderung sind:eek:
Was mir in diesem Zusammenhang auffaellt ist, dass ja auch nicht die Eintrittsoeffnung des Sensors der Luxmeter normiert ist. Das wuerde bedeuten, dass ich bei Messung einer XP-L Hi auf einem Meter mit einem Luxmeter mit einer einer grossen Oeffnung einen kleineren Wert erhalte, als wenn ich unter den ansonsten selben Messbedingungen ein Luxmeter mit einer sehr kleinen Oeffnung verwenden wuerde.
Gruss Frank
 

Sergakim

Flashaholic*
2 Januar 2014
851
801
93
Meppen
Hey Leute... Es geht doch hir noch um eine Taschenlampe oder?
Ich lese nurnoch "gelber Fleck" und oder "luxmessung", würde aber gerne öfter "Erfahrungsbericht" oder "Test" lesen. Das die Lampe die angegeben Leistung nicht schafft weiss jetzt jeder. Ich meine, wenn jemand anders nochmal ein paar hilfreiche vergleichsmessungen machen könnte wäre das gut, wir sollten und jetzt aber nicht nur damit auseinander setzten. Jeder müsste diese Lampe mal Testen und dann könnte er seine Meinung dazu abgeben. Denn ich finde sie sieht zwar aus wie ihr Vorgeängerin, aber was Licht angeht sind sie verschieden wie keine anderen und das macht die P12GT für mich so interessant.
 
  • Danke
Reaktionen: RS.FREAK und Rhombus
Hey Leute... Es geht doch hir noch um eine Taschenlampe oder?
Ich lese nurnoch "gelber Fleck" und oder "luxmessung", würde aber gerne öfter "Erfahrungsbericht" oder "Test" lesen. Das die Lampe die angegeben Leistung nicht schafft weiss jetzt jeder. Ich meine, wenn jemand anders nochmal ein paar hilfreiche vergleichsmessungen machen könnte wäre das gut, wir sollten und jetzt aber nicht nur damit auseinander setzten. Jeder müsste diese Lampe mal Testen und dann könnte er seine Meinung dazu abgeben. Denn ich finde sie sieht zwar aus wie ihr Vorgeängerin, aber was Licht angeht sind sie verschieden wie keine anderen und das macht die P12GT für mich so interessant.

Ja, aber man kann die technischen Angaben nicht einfach im Hirn ausblenden, jedenfalls ich nicht. Eine Kneipe wirbt mit einem "halben Liter" Bier für 5 Euro, Du bestellst und bekommst 0,4L Bier.Bist sauer, hätte die Kneipe mit 5 Euro für ein großes Bier geworben, wäre alles ok!Großes Bier ist nicht genau festgelegt.
Trotzdem überlege ich mir die P12GT zu kaufen.
Ernst-Dieter;)
 

amaretto

Moderator
Teammitglied
12 August 2010
20.036
22.610
113
NRW
Hey Leute... Es geht doch hir noch um eine Taschenlampe oder?
Genau so ist es. Technische Angaben sind wichtig, vor allem wenn sie als Qualitäts- oder Leistungsmerkmal für den Verkauf "ziehen" sollen.

Man sollte die jeweilige Lampe nicht auf Lux allein reduzieren. Die P12GT ist auch mit weniger Lux ein prima Lämpchen und mehr als 20 kLux sind bei so einer schmalen Lampe soviel, wie vor kurzem noch Lampen mit 35-40 mm Lampenkopfdurchmesser erreichten.
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.132
113
@alle
Hat denn schon jemand auf 2, 10 und 30 Meter gemessen?
Wenn nicht, dann sollten wir hier nicht aus Unwissenheit Kritik an der Herstellerangabe üben.
 
  • Danke
Reaktionen: Rhombus
@alle
Hat denn schon jemand auf 2, 10 und 30 Meter gemessen?
Wenn nicht, dann sollten wir hier nicht aus Unwissenheit Kritik an der Herstellerangabe üben.
Wenn man von 30m auf 1m runterrechnet muß man den gemessenen Wert x 900 nehmen.Eine ganze Menge wäre das.
Das die Lampe in Ihrer Klasse die Leistungsstärkste ist, das ist auch Jedem klar.
Ernst-Dieter
 

Sergakim

Flashaholic*
2 Januar 2014
851
801
93
Meppen
@alle
Hat denn schon jemand auf 2, 10 und 30 Meter gemessen?
Wenn nicht, dann sollten wir hier nicht aus Unwissenheit Kritik an der Herstellerangabe üben.

Nein habe ich nicht. Ein Luxmeter ist schon auf dem weg zu mir. Ansonsten würde ich diesen Versuch gerne mal machen da ja nur anscheinend eine Hand voll leute im Forum diese Lampe besitzen.
 

Köf3

LED-Spezialist
17 Mai 2015
1.967
2.384
113
@alle
Hat denn schon jemand auf 2, 10 und 30 Meter gemessen?

Wenn der PA startet und ich dann ein Sample der P12GT habe, mach ich das und werde die Ergebnisse hier posten. Wird tricky (30 m sind schon eine ordentliche Strecke), aber ist denke ich trotzdem machbar. :)

Zum Gruße, Dominik
 

Chris LED

Flashaholic*
25 Februar 2013
413
95
28
Köln
So ich wollte auch mal eben versuchen , ob ich hier ein paar Bilder reinbekomme...

im Vergleich (leider mit dem Handy) stehen

SRT7 vs P12GT
P12 vs P12GT
M20sx javelot vs P12GT


mal sehen ob es klappt, wenn ja: wenn man auf einem Laptop auf die Bilder schaut und sich die Bilder aus einem bestimmten Winkel anschaut, wird man bei der Nitecore P12GT auf der rechten Seite ganz klar denn Hotspot im Hotspot erkennen können. Vielleicht das was mkr meinte, und als gelber Fleck betitelt ist.
Einfach mal den Bildschirm nach vorne und hinten klappen.
 

Anhänge

  • SRT7 vs P12GT.jpg
    SRT7 vs P12GT.jpg
    88,2 KB · Aufrufe: 30
  • P12 vs P12GT.jpg
    P12 vs P12GT.jpg
    105,3 KB · Aufrufe: 29
  • M20SXJavelot vs P12GT.jpg
    M20SXJavelot vs P12GT.jpg
    102,9 KB · Aufrufe: 29
  • Danke
Reaktionen: Sergakim

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.415
6.117
113
In der oberen Hälfte des Landes
Diese 30 Meter Luxmessung ist draußen meiner Meinung nach nicht aussagekräftig, das müsste man in einer Halle machen. Erstmal müsste man draußen eine wirklich dunkle Strecke finden, ohne Mondlicht, Restlicht vom angrenzenden Ort usw. dann spielt die Luftfeuchtigkeit auch noch eine große Rolle und da der Wert mal 900 genommen werden muss, machen kleinste Messtolleranzen schon einen deutlichen Unterschied. Ich glaube so eine Messung ist nicht so einfach zu machen.
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
und da der Wert mal 900 genommen werden muss, machen kleinste Messtolleranzen schon einen deutlichen Unterschied.
Richtig. Zumal diese ANSI-Norm auch genau die klimatischen Bedingungen (Temperatur usw) genau vorschreibt. Das muss schon eine klimatisierte Halle sein.
Besonders die Luftfeuchtigkeit draußen wird um diese Jahreszeit einen schönen Strich durch die Rechnung machen.
 

Köf3

LED-Spezialist
17 Mai 2015
1.967
2.384
113
Man kann vorher auch einfach eine Lampe, von der man weiß, dass sie die Herstellerangaben sehr genau einhält (viele Fenixe, manche Modelle von Olight) direkt vor Ort einmessen und so ermitteln, wie viel durch die Luft(feuchte) zwischen Lampe und Messgerät verloren geht.

Diese Differenz rechnet man dann bei dem Testkandidaten, welcher direkt im Anschluss gemessen wird, wieder drauf. So zumindest würd' ich es machen. Dass man damit die ANSI-Normen nicht hundertprozentig nachbilden kann, klar. Aber kann man damit eine dem Aufwand angemessene Genauigkeit erreichen?

Ich denke schon. Ich werds demnächst bei der P12GT einfach mal ausprobieren. Mehr als Mist kann ich ja nicht messen und hinterher bin ich dann so oder so schlauer. ;)

Zum Gruße, Dominik
 

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.874
1.636
113
Berlin
Ich werds demnächst bei der P12GT einfach mal ausprobieren. Mehr als Mist kann ich ja nicht messen und hinterher bin ich dann so oder so schlauer. ;)

Wenn es geht, vielleicht zwei bis drei Messungen? Den Spot im Spot und auch etwas neben dem Spot im Spot messen?

Gruß Jörg
 

Köf3

LED-Spezialist
17 Mai 2015
1.967
2.384
113
Den Spot im Spot und auch etwas neben dem Spot im Spot messen?

Bester Satz, ehrlich. :D

Du meinst ich soll leicht minimal neben der hellsten Stelle im Spot messen? Klar, kann ich machen. Bei so einer fehlerträchtigen Messung wiederhole ich diese sowieso stets einige Male, aber dann werde ich eventuelle "Besonderheiten" der Lampe mit berücksichtigen.

Zum Gruße, Dominik
 
  • Danke
Reaktionen: 9x6

Köf3

LED-Spezialist
17 Mai 2015
1.967
2.384
113
:confused:

Ähm, wie bitte?!
Ein Schreibfehler ist für die hohe Angabe der Intensität verantwortlich? Und keiner, wirklich keiner will den während des Layoutens der Packung, der QS und während des Drucks der Packung bemerkt haben? Das kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen.

Aber dennoch - danke für die Rückmeldung. So ergibt die Angabe deutlich mehr Sinn und passt deutlich besser zu unseren Messwerten. Dennoch, ein Geschmäckle bleibt... :S

Geändert wurde der Wert auf der offziellen Seite von Nitecore übrigens noch nicht.

Zum Gruße, Dominik
 
Zuletzt bearbeitet:
ktl-store.com informiert:

Dem Hersteller ist ein Schreibfehler auf den Bildern und auf der Verpackung unterlaufen! Die Spotintensität beträgt nur 23700cd, nicht 33700cd.


?( Hab das Ding gerade bestellt:wut:
Immerhin noch sehr akzeptabel,da sollte man fair bleiben!
Ein Fehler, der nun korrigiert ist!
Lasst Milde walten!Wer ohne Fehler ist soll sich melden!
Ernst-Dieter
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
Das mit dem Schreibfehler ist noch die einfachste Erklärung. Kann/muss man so gelten lassen. Fehler können passieren. Für die Leute, die sich die Lampe im Trugschluss gekauft haben, greift sicherlich ein Rücktrittsrecht vom Kauf, könnte ich mir vorstellen.

Ist allerdings nicht das erste mal, dass bei Nitecore hinterher Werte oder zugesicherte Eigenschaften bereinigt und entfernt werden. Das war schon das eine oder andere Mal der Fall, wo eine Konstantregelung versprochen war, die es fakto nicht gab. (Beispiel HC90 Kopflampe.)

Viele Grüße,
Markus
 
  • Danke
Reaktionen: Mehrbeam und Sergakim

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.270
980
113
Lux Lux Lux :0( was mir viel wichtiger ist wäre eine anständige Lichtfarbe. Habe die XP-L hi momentan in 2 Lampen und die haben beide eine wirklich für mich perfekte Lichtfarbe. Was nützen mir paar Luxe mehr wenn die Lampe dann einen grünstich hat wie die vorher abgebildete Olight(sowas geht ja überhaupt nicht)
Klar sind 10000Lux weniger ärgerlich aber die P12GT ist für mich als kompakter allrounder angesiedelt und nicht als Hosentaschen Thrower. Wer sowas sucht hat hier ganz klar falsche Vorstellungen. Mir gefällt die Lampe trotz des sogenannten Luxgate :thumbsup:
 
  • Danke
Reaktionen: Sergakim und mkr

Sergakim

Flashaholic*
2 Januar 2014
851
801
93
Meppen
Lux Lux Lux :0( was mir viel wichtiger ist wäre eine anständige Lichtfarbe. Habe die XP-L hi momentan in 2 Lampen und die haben beide eine wirklich für mich perfekte Lichtfarbe. Was nützen mir paar Luxe mehr wenn die Lampe dann einen grünstich hat wie die vorher abgebildete Olight(sowas geht ja überhaupt nicht)
Klar sind 10000Lux weniger ärgerlich aber die P12GT ist für mich als kompakter allrounder angesiedelt und nicht als Hosentaschen Thrower. Wer sowas sucht hat hier ganz klar falsche Vorstellungen. Mir gefällt die Lampe trotz des sogenannten Luxgate :thumbsup:

Du meinst wohl Lux Flux Lux:D.
Aber ich hoffe das wir uns jetzt endlich auf das konzentrieren können was die Lampe kann und nicht das was sie nicht kann. Doch finde ich, dass mann die P12GT sehr wohl als Hosentaschenthrow einstufen kann, weil ich kenne keine Lampe in der größe die solche Reichweite erreicht(berichtet mich ruhig) aber in Kategorie Minithrower passt sie aufjedenfall.
 

Sergakim

Flashaholic*
2 Januar 2014
851
801
93
Meppen
Wirst lachen, nachdem das jetzt geklärt ist, habe ich mir soeben spontan auch eine bestellt. Zusammen mit einer TM26GT. :)

Ehrlichkeit muss belohnt werden. :)

Viele Grüße,
Markus

Wirst du nicht bereuen. Aber die TM26 ist auch ein Leckerchen was bestimmt bald in der GT Version den weg zu mir findet.
 

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.415
6.117
113
In der oberen Hälfte des Landes
Das mit dem Fehler der ausversehen passiert ist lasse ich jetzt mal so stehen, gut von Nitecore finde ich aber das der Wert jetzt auf eine realistische Angabe geändert wurde, das hätten nicht alle Hersteller gemacht:thumbup:
 

Köf3

LED-Spezialist
17 Mai 2015
1.967
2.384
113
Das mit dem Fehler der ausversehen passiert ist lasse ich jetzt mal so stehen, gut von Nitecore finde ich aber das der Wert jetzt auf eine realistische Angabe geändert wurde, das hätten nicht alle Hersteller gemacht:thumbup:

Korrigiert wurde abseits der Mitteilung hier im Forum noch gar nichts, zumindest nicht auf der offiziellen Herstellerseite.
Die Daten dort sind immer noch unverändert (33700 lx bei 1000 lm).

Dafür weist der KTL-Store die Kunden in roter Schrift auf den "Schreibfehler" hin. :thumbup: Sehr gut und sehr ehrlich dem Kunden gegenüber, und sowas gehört belohnt!

Mal sehn, wann Nitecore die Daten auf ihrer offiziellen Seite korrigiert. Ich könnte mir vorstellen, dass der ein oder andere - auch etwas versiertere - Kunde nun irritiert ist, da der Hersteller selber noch die alten Daten angibt. :S

Zum Gruße, Dominik
 
Trustfire Taschenlampen