Imalent Taschenlampen

Nitecore MH41 Test/Review

22 Dezember 2015
4
26
13
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Guten Abend,

Ich habe mir aktuell meine erste Taschenlampe gekauft, die ich nun auch sofort reviewen möchte.
Es handelt sich dabei um die aktuelle MH41 von Nitecore, die ich auch schon ein bisschen testen konnte.
Die versprochene Leistung von 2150 Lumen kann ich zwar nicht messen, jedoch ist die Lampe verdammt hell, und ich kaufe Ihr die versprochene Leistung ab.

Bild der Taschenlampe mit Lieferumfang
20151222_183640_0001owpkx.jpg


Im Lieferumfang sind enthalten:

- Taschenlampe MH41
- 2x Li-Ion Akku 18650 / 2300mA
- Lanyard
- Clip
- Holster
- Ladegerät
- Ersatz Dichtring
- Ersatz Druckknopf
- Bedienungsanleitung

Weitere Features:

- CREE XHP50 LED
- spitzwassergeschützt nach IPX-8
- sturzresistent bis 1.5m
- Reflektor mit Microtextur für eine gleichmäßigere Ausleuchtung (Orange Peel)
- Gehäuse aus Luftfahrt-Aluminium HAIII anodisiert
- Batteriespannungsanzeige

Ein Paar Bilder der Taschenlampe

20151222_154610_0004kvuw9.jpg



20151222_154950_0010peusj.jpg



Die verschlossene Ladebuchse

20151222_154910_00064oucl.jpg



Knopf für die einzelnen Helligkeitsabstufungen

20151222_155057_0014pquws.jpg



20151222_155145_0015weuw5.jpg



AN/AUS Druckknopf hinten
20151222_155229_0018aqumi.jpg



20151222_155347_0025xuubt.jpg



20151222_155302_00227hu5h.jpg



Die CREE XHP50 LED und der Orange Peel Reflektor
20151222_155359_0026ybuk3.jpg



Technische Daten:

Abmessungen
- Länge 250mm
- Durchmesser Kopf 60mm
- Durchmesser Griff 28mm
- Gewicht ohne Akku 327gramm
- Gewicht mit Akku 2x 18650 421gramm

Stromversorgung:

- 2x 18650 LI-Ion Akku
- 4x CR123 LI-Ion Akku

Leuchtstufen:

Die Lampe Besitzt 5 verschiedene Leuchtstufen
Turbo - 2150 Lumen
High - 1230 Lumen
Mid - 580 Lumen
Low - 90 Lumen
Lower - 1 Lumen

Zusätzlich bietet sie folgende MODI:
- Strobe
- SOS
- Beacon

Leistung der Taschenlampe
Die Taschenlampe hat wie bereits erwähnt eine angegebene Leistung von 2150 Lumen im Turbomodus.
Die CREE XHP50 LED soll in Verbindung mit dem Reflektor eine Leuchtweite von bis zu 495m erreichen. Dieser Wert scheint mir ein wenig zu hoch zu liegen, und ich würde Ihn eher bei 250m bis 300m ansiedeln.
Die Lichtstärke der Lampe wird im Spot mit 61400 Candela angegeben.

Bedienung

Die Lampe wird über den Forward Klick Endschalter AN/AUS geschaltet, und danach über die beiden Fronttaster in der Helligkeit angepasst.

Durch den taktischen Forward Klicky ist die Taschenlampe in der Lage Momentlich zu geben. (Leider fehlt im Lieferumfang der Tactical Ring)

Man kann die Lampe auch direkt im Turbo oder Lower Modus starten, dazu drückt man
Plus + Endschalter = Turbo
oder
Minus + Endschalter = Lower

Die zusätzlichen Modi (Strobe - Beacon - SOS) erreicht man durch gleichzeitiges drücken beider Fronttaster bei aktivierter Lampe, und schaltet durch wiederholtes drücken beider Taster durch die einzelnen Modi

Die Lampe besitzt Memory - Sie startet immer in der zuletzt gewählten Helligkeitsstufe oder im Strobe, und wird dann durch die Fronttaster hoch oder runter gestellt.
SOS und Beacon werden nicht gespeichert, somit startet die Lampe dann in der zuletzt gewählten Helligkeitsstufe.

Um die Batteriestandsanzeige zu aktivieren muss man erst beide Fronttaster und dann den Endschalter zusammen drücken.
Die Fronttaster LED blinkt dann z.b. 4 mal kurz blau auf und nach 1,5 Sekunden noch mal 1 mal kurz. Der Akku hat dann also noch ca. 4,1 Volt.

FAZIT
Die Nitecore MH41 besitzt durch die CREE XHP50 LED eine Super Helligkeit, die in Verbindung mit dem Reflektor eine große Reichweite erlaubt und neben einem sehr weichen Throw auch noch mehr als ausreichend Licht im Flood bereitstellt. Insgesammt sehr Hell.
Die Lichtfarbe ist im Flood sehr neutral und im Throw minimal gelblich bis grünlich

Die Unterschiedlichen Modi sind gut gewählt von der Intensität des Lichtstroms, gerade die 1 Lumen sind super wenn man Abends länger im dunkeln ohne Licht unterwegs ist und erstmal ganz leicht anfangen kann ohne sich direkt zu verblenden. Jedoch finde ich den Spung von High auf Turbo nicht ganz so gewaltig wie ich es mir vorgestellt hätte (1230 -> 2150 Lumen) aber das kann natürlich daran liegen das ja nur der gesammte Lichtstrom gemessen wird und man nicht sagen kann das sie dann auch subjektiv doppelt so hell ist.

Die Verarbeitung ist Perfekt, beim anfassen fühlt man sofort die hervorragende Qualität, die Schalter funktionieren einwandfrei und haben einen sehr angenehmen Druckpunkt.

Ich habe mich bewusst für eine Lampe mit Ladefunktion entschieden, da ich einerseits nicht noch extra ein klobiges Ladegerät (beiliegendes ist sehr handlich und klein) mitschleppen möchte und andererseits durch die integrierte Ladefunktion den Verschleiß der Gewinde bei häufigem Aufladen minimieren kann.
Schön wäre hier noch die Möglichkeit wenn man das Kabel vom Netzteil trennen könnte und somit auch USB laden könnte, aber dies ist leider nicht möglich.

Ich freue mich über konstruktive Kritik oder Verbesserungsvorschläge und versuche auch noch einen Beamshot nachzureichen.

Viele Grüße
Phillip
 

amaretto

Moderator
Teammitglied
12 August 2010
20.707
24.077
113
NRW
Willkommen im Forum und danke fürs Review :thumbup:

Das machste auch nicht zum ersten Mal, was?;)
 
22 Dezember 2015
4
26
13
Danke, mache in meiner Freizeit viel mit Fotografie und habe mir jetzt für Nachtaufnahmen diese Lampe gekauft, bin mal gespannt wie die ersten Bilder werden.
PS: Doch ist mein erstes Review :thumbup:

LG Phillip
 

Lampi-on

Flashaholic**
6 Februar 2012
3.046
2.128
113
Schwäbische Alb
Hallo Phillip,

der erste Beitrag und gleich ein superstarkes Review.

Mein erstes Review habe ich mich erst nach ca. 6 Monaten Zugehörigkeit
getraut zu schreiben.:peinlich:

Toller Anfang. Mach weiter so.:thumbsup:

Gruß Hacki:)
 

addy

Stammgast
21 Dezember 2015
52
8
8
Sehr sehr gut....

Du bist jetzt schuldig das ich mir die MH41 bestellt habe toll, echt toll.:D

Sag mal spoon!

Ich bin mir im klaren das die xhp 50 sehr zu einem dounuthole neigt! Kannst du das bestätigen? Oder hat Nitecore das bei der MH41 besser im griff als bei der Nitecore EA81?

quatsch, ich kann mich für technische Dinge total einfach begeistern lassen und bin dann auch immer an vergleichen interessiert, ich finds super hier
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
22 Dezember 2015
4
26
13
Nabend,
eigentlich wollte ich heute versuchen ein Paar Beamshots zu machen, jedoch ist mir gerade die Sicherung rausgeflogen, und das Ladegerät hat sich direkt mit verabschiedet. Jetzt muss ich den ganzen Plunder zurückschicken und gucken das ich eine neue bekomme.

Ich bin mir im klaren das die xhp 50 sehr zu einem dounuthole neigt! Kannst du das bestätigen? Oder hat Nitecore das bei der MH41 besser im griff als bei der Nitecore EA81?

Mit Donuthole meinst du einen Ring der quasi unbeleuchtet ist richtig ?
Wenn ja kann ich das nicht so wirklich bestätigen, da die MH41 eine sehr gleichmäßige Ausleuchtung hat. Eventuell wird das aber auch zu einem gewissen Teil an dem OP Reflektor liegen, dass der nochmal anders streut als Beispielsweise einer mit glatter Oberfläche.

Bilder gehen ja jetzt leider nicht da das Netzteil nicht mehr funktioniert...

LG Phillip
 
  • Danke
Reaktionen: Sergakim

Sergakim

Flashaholic*
2 Januar 2014
852
801
93
Meppen
Nabend,
eigentlich wollte ich heute versuchen ein Paar Beamshots zu machen, jedoch ist mir gerade die Sicherung rausgeflogen, und das Ladegerät hat sich direkt mit verabschiedet. Jetzt muss ich den ganzen Plunder zurückschicken und gucken das ich eine neue bekomme.



Mit Donuthole meinst du einen Ring der quasi unbeleuchtet ist richtig ?
Wenn ja kann ich das nicht so wirklich bestätigen, da die MH41 eine sehr gleichmäßige Ausleuchtung hat. Eventuell wird das aber auch zu einem gewissen Teil an dem OP Reflektor liegen, dass der nochmal anders streut als Beispielsweise einer mit glatter Oberfläche.

Bilder gehen ja jetzt leider nicht da das Netzteil nicht mehr funktioniert...

LG Phillip

Hey...

ich weiss nicht ob wir beide vom gleichen reden deswegen habe ich ein Bild beigefügt wie ich ein Beam, in dem Fall eine P12GT, defeniere.
full


Also das dounuthole ist die dunkle stelle im spot.
Bei manchen Lampen ist der stärker ausgedehnt. Und ich weiss das das bei der EA81 doch schon ausgeprägt war, da der kopfdurchmesser identisch zur MH41 ist habe ich die Befürchtung das es genau so ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
22 Dezember 2015
4
26
13
Hallo Sergakim,

Also wenn ich dein Bild mit der Ausleuchtung der MH41 vergleiche komme ich subjektiv zu dem Schluss, das gar kein Donuthole vorhanden ist, zumindest nicht auf kurzer Distanz bis ca 10m. Gerade nochmal im Keller getestet, eher würde ich sagen das sie immer heller wird je weiter man sich von außen dem Spot nähert. Hab jetzt aber auch nicht so die Erfahrung, kann demnach auch sein das ich mich täusche, aber so krass wie auf deinem Bild ist es definitiv nicht.

LG Phillip
 
  • Danke
Reaktionen: Sergakim

Sergakim

Flashaholic*
2 Januar 2014
852
801
93
Meppen
Hallo Sergakim,

Also wenn ich dein Bild mit der Ausleuchtung der MH41 vergleiche komme ich subjektiv zu dem Schluss, das gar kein Donuthole vorhanden ist, zumindest nicht auf kurzer Distanz bis ca 10m. Gerade nochmal im Keller getestet, eher würde ich sagen das sie immer heller wird je weiter man sich von außen dem Spot nähert. Hab jetzt aber auch nicht so die Erfahrung, kann demnach auch sein das ich mich täusche, aber so krass wie auf deinem Bild ist es definitiv nicht.

LG Phillip

Das freut mich! Und danke für deine Beam Erklärung der MH41.

Ich habe mir die MH41 bestellt, dann kann ich mir mal selber ein Eindruck machen.
 

PR31

Flashaholic
10 Januar 2014
160
105
43
Schweiz
@Jinbodo : hast du per Zufall noch einen Beamshot einer anderen Lampe von der gleichen Location, so dass man noch einen Vergleich hat? So oder danke für die Beamshots!

Edit: ja hast du! :thumbup: http://www.taschenlampen-forum.de/t...r-mk41-hi-hd-nitecore-mh41-acebeam-l16.58104/

@Spoon : tolles Review!

Zur Lampe: ich habe die MH41 vor über einem Jahr hier im Forum gekauft und finde es nach wie vor eine tolle Lampe. Gerade der universale Mix aus flood und throw sowie die super einfache Bedienung mit den +/- Tasten sorgen dafür, dass die Lampe nach wie vor zum Einsatz kommt, auch wenn es mittlerweile wohl ähnlich grosse Modelle gibt, die heller sind weiter leuchten.
 
  • Danke
Reaktionen: Jinbodo

Jinbodo

Flashaholic**
4 Februar 2017
1.242
2.309
113
Schweiz
@PR31 hier (siehe Link) hatte ich die MH41 auch dabei, aber die Beamshots im ersten Beitrag sind ziemlicher Müll, ein paar Beiträge weiter unten sind brauchbare Beamshots: Vergleich mit Olight R50, Nitecore EC4S und Nitecore P36.

http://www.taschenlampen-forum.de/t...tecore-ec4s-nitecore-mh41-nitecore-p36.55597/

Und ja die Lampe gefällt mir heute eigentlich auch ganz gut, eine Zeitlang tat sie das eher nicht (frag jetzt bitte nicht warum ;)).
 
  • Danke
Reaktionen: PR31
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen