Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Nitecore MH25

1 Dezember 2019
5
0
1
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo,
ich habe eine Nitecore MH25 mit einem 2300mAh , NL183 Akku. Ich kann die Lampe nicht mehr aufladen. Habe aber auch kein Ladegerät, kann nur über die USB Buchse laden. Ausserdem kann ich die Lampenmodi nicht mehr einstellen. Aber vielleicht liegt das auch am nicht mehr vollen Akku. Vielleicht kann mir jemand helfen? Habe nicht die Ahnung.:(
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.313
3.660
113
Allgäu
Hast Du ein Multimeter, um die Akkuspannung zu messen?

Einfache Ladegeräte sind gar nicht mal teuer. Da ist für unter 10€ schon alles möglich. Auch ein neuer Akku ist für unter 10€ drin. Ich würde da aber keinen original Nitecore kaufen, denn (gefühlt) die Hälfte kostet da der Schrumpfschlauch mit dem FIrmennamen.
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.647
2.880
113
Bielefeld, NRW
Hallo @Paul22,
vielleicht könntst du noch einige Fragen beantworten:
ich habe eine Nitecore MH25 mit einem 2300mAh , NL183 Akku. Ich kann die Lampe nicht mehr aufladen.
Ist das plötzlich aufgetreten und zuvor hat es immer einwandfrei funktioniert?
Falls ja: Hat sich auf der Gegenseite etwas geändert? Anderes USB-Netzteil oder anderes Kabel? Falls möglich hier mal prüfen, ob andere Geräte/Kabel einen Unterschied ausmachen.
Oder hast du ggf. etwas anders als sonst gemacht?
Ausserdem kann ich die Lampenmodi nicht mehr einstellen.
Geht überhaupt nichts mehr (LED bleibt aus) oder leuchtet die Lampe nur noch in einem festen Modus?
Aber vielleicht liegt das auch am nicht mehr vollen Akku.
Wie voll ist denn der Akku? Hast du ein Multimeter (oder kannst dir eines ausleihen), um dessen Spannung zu messen?
 
1 Dezember 2019
5
0
1
Hast Du ein Multimeter, um die Akkuspannung zu messen?

Einfache Ladegeräte sind gar nicht mal teuer. Da ist für unter 10€ schon alles möglich. Auch ein neuer Akku ist für unter 10€ drin. Ich würde da aber keinen original Nitecore kaufen, denn (gefühlt) die Hälfte kostet da der Schrumpfschlauch mit dem FIrmennamen.
Hallo,
könntest du mir ein Ladegerät, einen passenden Akku empfehlen?
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.313
3.660
113
Allgäu
Mein Brot-und-Butter-Akku ist der Soshine 3400. Als einfaches Ladegerät bist Du mit dem Xtar MC-1S gut aufgestellt. Es ist bereits für die 21700er Akkus geeignet, die immer mehr auf dem Vormarsch sind. Ich selbst nutze das XTar VC2S. Es passt dem Ladestrom an den Akku an (max 2A) und liefert mir grundlegende Anhaltswerte in Sachen aktueller Ladestrom, Zellenwiderstand und geladene mAh nebst aktueller Spannung. Es kann darüber hinaus auch NiMH-Akkus laden.

Bei akkuteile.de gibt es Forenrabatt, welcher im Marktplatzbereich zu finden ist.
 
1 Dezember 2019
5
0
1
Das klingt ja gut. Vielen Dank für deine Hilfe. Viele Grüße

Vielen Dank an Alle für Eure schnelle und freundliche Hilfe. Ich besorge mir einen Neuen Akku.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
1 Dezember 2019
5
0
1
Olight Shop
Ladekabel habe ich das dazugehörige genommen. Alles wie wie immer gemacht. Ladekontrollleuchte hat normal geblinkt. Nur voll wurde der Akku nicht. Multimeter habe ich im Moment nicht.