Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Nitecore MH11

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.849
2.363
113
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Es wird nächsten Monat eine neue Lampe aus der „Multitask Hybrid Serie“ von Nitecore auf den Markt kommen. Die Nitecore MH11. Diese zeichnet sich besonders dadurch aus, dass sie (zumindest in Amerika) nur online zu erwerben sein soll und deswegen zu einem guten Preis angeboten werden kann. Dieser soll 45,95 USD betragen. Ansonsten noch ein paar Eckdaten:

- 18650er (NL1826)
- Cree XP-L2 V6 mit 1000 Lumen
- 190 Meter Throw
- USB-C Port

Mal sehen, wie teuer sie bei uns sein soll. Ich finde gut, dass Nitecore mal eine „Budget Lampe“ rausbringt, ist diese Marke ja sonst nicht so günstig. Ich schätze, diese Lampe soll in Richtung EDC gehen. Ich habe zwar noch keine Größenangaben aber sie sieht schon relativ klein aus. Ansonsten kommt demnächst noch ein Review von mir. Ich freu mich auf das Lämpchen. :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.154
3.245
113
Komisch, dass man keine Infos zu der MH11 finden kann. Auch in den neuen NiteCore-Katalog 2021 wird diese Lampe nicht erwähnt.
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.849
2.363
113
Da gibts noch nichts im Netz...habe ein Bild mit Specs als Mail bekommen. Leider ist es hier ja verboten, sowas zu posten. :confused:
 
  • Danke
Reaktionen: Rafunzel

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.849
2.363
113
Ich werd mir Mühe geben, auch wenn es nicht so professionell wie bei anderen hier sein wird. :thumbup:
 

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.909
2.333
113
Auetal
Irgendwie sieht die uralt aus.....nichts besonderes.....nichts neues eher veraltet :vorsichtig: Standard 18650er EDC dies schon Ewigkeiten und zu hunderten gibt
:pinch:
 
  • Danke
Reaktionen: Xandre

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.849
2.363
113
Wer findet denn die Lampe aufregend?

Irgendwie sieht die uralt aus.....nichts besonderes


Das mag sein und ihr habt nicht unrecht. Allerdings hatte diese Lampe nie den Anspruch aufregend, innovativ oder besonders zu sein. Wie kommt ihr auf diese Idee? Dieser geht nämlich in eine ganz andere Richtung, welcher nicht uns Flashys anspricht, sondern Taschenlampenanfänger. Leute, die erst in die Materie einsteigen und daher eine günstige, einfache und simpel zu bedienende Taschenlampe suchen. Und hier wurde mit Priorität auf die Kosten geachtet, um nicht nur „teure“ Lampen im Portfolio zu haben, sondern auch mal eine günstige Anfängerlampe anbieten zu können. Das ist für euch wirklich ein Grund zur Kritik?

Da nie Versprechungen gemacht wurden, kann ich auch das Gejammer nicht so ganz verstehen, dass hier nicht das Neueste, tollste, aufregenste und teuerste Produkt vorgestellt wird. Wenn diese Lampe auch nicht unbedingt uns Lichtfreaks anspricht, so hat sie doch ihre Daseinsberechtigung.

Ist es nicht schön und gleichzeitig auch sinnvoll, wenn für alle Zielgruppen Lampen angeboten werden?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Adler1

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.154
3.245
113
@Frank1984
NiteCore hat aber aus dieser MH11 ein Geheimnis gemacht, als würde es sich um eine "besondere" Taschenlampe handeln. Die hätten diese Lampe einfach auf dem Markt bringen können und gut wär's.

Natürlich ist es schön und sinnvoll, dass Lampen für alle Zielgruppen angeboten werden. Dazu braucht es aber, meiner Meinung nach, ausgerechnet die MH11 nicht.
Ich denke, es gibt bereits genug ähnliche Lampen, die das selbe bieten können und teilweise sogar noch günstiger sind.
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.849
2.363
113
Kann es sein, dass vielleicht einfach zu hohe Erwartungshaltungen bestehen? :hinter:

Ob du jetzt nun ein Geheimnis draus gemacht wurde oder nicht...dafür kann die Lampe doch nichts. Da müsste man schon das Vorgehen von Nitecore kritisieren.

Ich denke, es gibt bereits genug ähnliche Lampen, die das selbe bieten können und teilweise sogar noch günstiger sind.

Naja...gibt es nicht immer irgendwie Lampen, die Ähnliches können und günstiger sind?

Ansonsten sehe ich die Sache ganz entspannt und neutral, weil ich eben keine Erwartungen zuvor hatte. Eine einfache, günstige und unauffällige Einsteigerlampe. Da kann man nicht viel dran aussetzen.
Wäre die Kritik hier auch so groß gewesen, wenn die gleiche Lampe von Sofirn veröffentlich würde?
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.767
21.984
113
NRW
Geben wir der Lampe eine Chance, als wäre es eine von Sofirn/Astrolux/usw.
Nach den ersten Erfahrungsberichten können wir immer noch die Keule schwingen :gemein:

Prinzipiell find ich die Lampe gar nicht verkehrt. Allerdings suche ich wohlwollend immer noch nach der Eigenschaft, die ihr zu einem Verkaufserfolg verhelfen könnte. Es scheint fast, als sei die Konstruktion ein paar Jahre zu spät dran.

Hoffentlich hat sie z.B. eine phänomenal konstante Leistungsregelung, ein makelloses Leuchtbild und einigermaßen wenig Tint-Shift.
Falls nicht, sehe ich die Erfolgsaussichten eher gering. Klar, ich finde Nitecore bietet durchaus professionelle Qualität, aber ~50€ sind eben nicht ohne.
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.849
2.363
113
Die Lampe wird übrigens durch halb reindrücken des Heckschalters (und halten) durch die Stufen geschaltet.
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.154
3.245
113
Kann es sein, dass vielleicht einfach zu hohe Erwartungshaltungen bestehen? :hinter:
Das kann schon sein!
Dachte halt die Lampe wäre aufregender, mit nem zusätzlichen Seitenschalter, vielleicht bis max. 2000lm, ein schön ausgewogenes Allrounder-Lichtbild und einer tollen Regelung. Das noch für 50€ - ja damit hätte NiteCore sicherlich "cost-effective" neu definiert!
Ob du jetzt nun ein Geheimnis draus gemacht wurde oder nicht...dafür kann die Lampe doch nichts. Da müsste man schon das Vorgehen von Nitecore kritisieren.
Sie hätte aufregender sein können! :p Klar kann die Lampe ja nichts dafür, ist ja nur ein Gegenstand.
Dafür kann NiteCore als Hersteller schon viel mehr, und hier haben die es, meiner Meinung nach, einfach verbockt.
Wiederrum hätten sie dadraus kein Geheimnis und keine Werbung gemacht, dann würde die MH11 wohl kaum Aufmerksamkeit bekommen, oder als ein "älteres" Produkt angesehen werden.
Naja...gibt es nicht immer irgendwie Lampen, die Ähnliches können und günstiger sind?
Selbstverständlich! Es gibt sogar Lampen die günstiger sind und dazu auch mehr können.
Da würde ich mir als Einsteiger schon 2 Mal überlegen, ob ich mir für 50€ eine eher unspektakuläre Tala kaufe, oder doch eher eine, die mir mehr bieten kann.

Ansonsten sehe ich die Sache ganz entspannt und neutral, weil ich eben keine Erwartungen zuvor hatte. Eine einfache, günstige und unauffällige Einsteigerlampe. Da kann man nicht viel dran aussetzen.
Ich sehe das auch eher entspannt! Habe mir diese Lampe nicht bestellt und so gibt es nichts zu bereuen.
Wäre die Kritik hier auch so groß gewesen, wenn die gleiche Lampe von Sofirn veröffentlich würde?
Wenn Sofirn oder auch ThruNite, AceBeam, Manker, Lumintop etc. usw. so ein Geheimnis draus machen würde, dann wäre meinerseits die Kritik genauso gross.
 

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
511
113
Köln
Ich möchte mich nicht einschl...n :pfeifen: und habe auch noch nicht alles gelesen, ich sehe das ähnlich wie Frank1984, was mir aber zuletzt wieder aufgefallen ist:

Ich habe ja wirklich überall im Haus die Sofirn SC31 Pro herumstehen oder magnetisch hängen (über 10), also an jeder Tür nach draußen, jeder Balkontür, der Terassentür usw., im Keller an der Türzarge usw. (auch als Notbeleuchtung bzw. Fluchtwegsausleuchtung).

Gestern bin ich aber drauf gekommen, dass eine ("Billig"-) Lampe mit 26350er-Zelle im Grunde viel besser geeignet wäre...

Warum: Die SC31 Pro kippt immer sofort um und tendiert zu einer Bewegung gen Boden wenn ich sie im Halbschlaf grabschen will im Dunkeln wenn sie auf der Fensterbank steht usw.!

Was ich eigentlich sagen will: Ich finde, alles hat seine (Daseins-) Berechtigung! :pfeifen: Finde ich zumindestens.

Mir hat die MH11 gut gefallen, aber wieder für etwas völlig anderes.

Haha, Lampe am Reißverschluss kenne ich: :D

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.767
21.984
113
NRW
Deshalb stehen die Tala bei mir nicht neben dem Bett sondern liegen ;)
Die optimale Taschenlampenform ist insofern platt und nicht rund. Lässt sich wohl nur schwer mit der Drehbank fertigen.
Ohne angesteckten Clip sieht die MH11 sogar besonders wegrollfreudig und glatt aus.
 

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
511
113
Köln
Neben dem Bett stehen so viele Lampen, da ist leider kein Platz mehr... :D Vor allem nicht zum Liegen! :rofl:

Ich glaube wir sollten echt mal Busfahrten ("So wohnt ein Flashy") organisieren zur Völkerverständigung und zum Kennenlernen wenn Corona jemals vorbei sein sollte! :klatschen:
 

veganpunk

Flashaholic*
24 Oktober 2015
319
77
28
"trust no one"
Komisch, dass man keine Infos zu der MH11 finden kann. Auch in den neuen NiteCore-Katalog 2021 wird diese Lampe nicht erwähnt.
Tja...die ist super duper streng geheim. :p
nix bleibt geheim ;)

sporadisch bin ich auf der Nitecore Seite. hier der link.

Endlich USB-C. Ein Low-Modus fehlt nicht. Mit 18650 ist der Formfaktor klein. Akku ist enthalten. Kein Seitenschalter. Mit Memory-Funktion? Da bin ich dann raus. Ich möchte immer Turbo. Dann bleibe ich bei der schmalen und formschönen Eagtac P25LC2.
 
Trustfire Taschenlampen