Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Nitecore HC33

Heiopei

Flashaholic*
4 März 2011
849
225
43
ich fand die HC 30 schon gut. Hier gibt es noch zwei-drei nette upgrades, wie z.B. die magnetische Tailcap und das eingebaute Mulitmeter, sowie den höheren Maximaloutput und noch etwas mehr Reichweite. Komisch hingegen finde ich das der Turbo nicht mit 2*CR123 Batterien funktioniert. Die haben zusammen doch 6V und damit mehr als ein 18650er.
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.198
3.544
113
Allgäu
Die nackten Daten klingen interessant. Die angegebenen Laufzeiten scheinen auch eine eher geringe Abregelung in den hohen Leuchtstufen hinzudeuten. Das könnte auf Turbo aber mächtig warm am Hirn werden.
 

ikkentobi

Stammgast
25 Oktober 2016
50
16
8
Erlangen
Klingt für mich auch nach einer interessanten Weiterentwicklung der HC30. Bräuchte eh mal eine Fallback-Stirnlampe zu meiner Skilhunt...
 
7 Oktober 2019
14
1
3
Kann jemand der beide Lampen
HC30 und HC33 hat etwas einen Vergleich der jeweiligen Outputs (unter Verwendung von High Discharge Akkus) in höchster Stufe (aber nach dem Turbo Step-Down der HC33) sagen?

Mich würde interessieren, ob die tatsächliche, "langfristig" nutzbare
Helligkeit bei der HC33 deutlich merkbar höher ist als beim Vorgänger.

Wenn nicht würde ich warscheinlich eher eine HC30 nehmen, die scheint den angenehmeren Tint zu haben.
 
7 Oktober 2019
14
1
3
@Ostwestfale:
Danke für die Antwort. Warscheinlich kann man die HC30 "W" was den maximalen Output angeht sowieso nicht mit der HC33 (nach Turbo Step-Down) vergleichen oder?

Mich würde eben vor allem interessieren ob die HC33 mittelfristig (mind. 30 min) zwar keine 1800Lm aber eben doch deutlich mehr als 1000-1200Lm liefert, wie man es seit 2-3 Jahren von 1x18650er Lampen gewöhnt ist.
Sprich, wie "tief" geht der Step-Down?
(Zebralight H600w IV = 1400Lm
Fenix HM61R = 1200Lm)

Wenn dem nicht so ist, würde ich warscheinlich auch eine HC30 nehmen oder schauen ob ich auch noch irgendwo eine HC30 W (neutral weiß) bekommen kann.
Bin nämlich was tint angeht auch sehr happy mit meiner ZL H53w.
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.609
6.693
113
Hannover
Mich würde eben vor allem interessieren ob die HC33 mittelfristig (mind. 30 min) zwar keine 1800Lm aber eben doch deutlich mehr als 1000-1200Lm liefert, wie man es seit 2-3 Jahren von 1x18650er Lampen gewöhnt ist.
Diese Zahlen halte ich bei einer so kompakten Winkelkopflampe (ohne Kühlung) für ein Gerücht...

Gruß
Carsten
 

Ostwestfale

Flashaholic*
27 März 2012
881
1.008
93
Gütersloh
Wenn man bei beiden Lampen von der max.Leistung ausgeht,dann ist
der reale Unterschied von 1000 zu 1800 Lumen kein wirklich großer Unterschied.
Ich denke das die HC33 sehr schnell runterregelt und sich vielleicht bei 700 Lumen
einpendelt.
Ist aber für so ein kleines Gehäuse seht gut!
Denke ich.:)
 
7 Oktober 2019
14
1
3
@Nachtwanderer : Ups, hab mich wohl vertippt, meinte eigentlich die HC30 in neutral weiß. Danke für den Hinweis. Ich korrigiere das mal.

@casi290665 : Okay, ich hab da auch gar keine Ahnung von. Meine nur eben den relativen max. Output (nach dem Step Down) im Vergleich zu ähnlichen Lampen.

@Ostwestfale :
Danke für den Vergleich. Dann ist in deinen Augen da also hinsichtlich tatsächlich nutzbarer Helligkeit kaum ein Unterschied, richtig?

Vielleicht ist ja auch der tatsächliche langfristig maximale output für Lampen diesen Formats (kompakt + 1x18650) und ohne Kühlung längst erreicht und mehr als echte ~700Lm sind einfach nicht zu wollen

Würde nur einfach gern einen wirklich spürbares Upgrade (18650) zu meiner seit Jahren als EDC genutzten ZL H52w/H53w + Eneloop haben.
Am liebsten auch in eben auch in neutral weiß. Und da mir die H600w IV etwas zu teuer ist, werde ich nach Ostwestfales Hinweis wohl eher nach einer gebrauchten HC30 "W" (neutral weiß) suchen, oder schauen wo ich eine Fenix HM61R "Amber" her bekomme.
 
7 Oktober 2019
14
1
3
@freaksound : Besten Dank für die Info.

Dadurch weitet sich das Feld für mich relevanter Lampen wieder aus.
Die Fenix HM61R ist mit ihren Besonderen features Onboard Laden & Rotlicht wirklich interessant.
In der "Amber" Version (4500K) wäre sie für meine Bedürfnisse perfekt.

Wie schätzt ihr die Chancen ein noch irgendwie an eine (gebrauchte) HC30W zu kommen? War das ein verbreitetes Modell, als sie noch auf dem Markt war, oder damals schon eine Seltenheit?
 
7 Oktober 2019
14
1
3
Hmmm, ich finde da irgendwie nur was für die HC30, nicht aber für die HC30W :S

Muss dazu sagen, dass ich mich auf Aliexpress aber auch wirklich so gar nicht auskenne..