Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Nitecore 14500 750mAh

6xxxxxx

Flashaholic*
12 Januar 2013
298
154
43
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Der nächste Akku aus meinem Besitz:

Nitcore 14500 750 mAh

22228


Hier die Entladekurven:

22229


Innenwiderstand: 220mOhm

Dieser Akku hat mich positiv überrascht. Er hält die Kapazität auch bei hohen Strömen und erreicht bei 1A sogar fast die Nennkapazität.


mfg Peter
 

Anhänge

  • nitecore_750mah_14500_pic.jpg
    nitecore_750mah_14500_pic.jpg
    14,6 KB · Aufrufe: 167
  • nitecore_750mah_14500.jpg
    nitecore_750mah_14500.jpg
    78,8 KB · Aufrufe: 165
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Megalodon

Flashaholic**
16 November 2010
1.212
1.012
113
Hi Peter,

ich kann Deine Eindrücke voll und ganz teilen, hier ist ein anderer Test von diesem Akku.

Ich vermute ganz stark, dass dort eine Zelle von DLG verbaut ist.
Alles im allen finde ich den Akku auch sehr gelungen.
Das einzige was man dieser Zelle ankreiden könnte, die höhere Serienstreuung wie Panasonic/Sanyo, aber dafür ist die Zelle günstiger:).

Ich kann den Akku uneingeschränkt empfehlen.
 

Heinrich

Flashaholic**
28 Juni 2013
2.076
854
113
Ruhrpott
Acebeam
:thumbsup:

Innenwiderstand: 220mOhm

Aua, meine Sanyo 14500 haben auch so um die 200 mOhm rum, mein Sony US14500 V um die 100mOhm. Ich muss da mal Laufzeit in der Zebralight vergleichen, und die Dinger ordentlich vermessen, da muss ich aber erst eine schöne Entlademöglichkeit für 14500 bauen.

Er hält die Kapazität auch bei hohen Strömen

Ein 14500 LiCoO bei dem die Schutzschaltung noch 3A zulässt? Das finde ich schon ganz schön viel! Kannst Du prüfen wann die abschaltet?

mfg
 

rutzki73

Flashaholic*
23 Juli 2012
347
358
63
Berlin
Ich denke, dass der YLE INR14500A80 sogar besser ist

Wir verwenden seit gut einem Jahr die Zelle von YLE INR14500A800. Die Zelle hat typ. 800 mAh, Min. 760 mAh. Die Zelle ist UL-zertifiziert und laut unserer Messungen (auch unter 3A Last) sehen die Ergebnisse besser aus.

Gerne schenken wir zu Testzwecken ein paar Exemplare...die Dinge sind heiß :thumbsup:
 
  • Danke
Reaktionen: Nicolaas

Megalodon

Flashaholic**
16 November 2010
1.212
1.012
113
Wir verwenden seit gut einem Jahr die Zelle von YLE INR14500A800. Die Zelle hat typ. 800 mAh, Min. 760 mAh. Die Zelle ist UL-zertifiziert und laut unserer Messungen (auch unter 3A Last) sehen die Ergebnisse besser aus.

Gerne schenken wir zu Testzwecken ein paar Exemplare...die Dinge sind heiß :thumbsup:

Wenn Du zwei Zellen hättest, würde ich die Vermessen.
Ich habe noch einen ungeschützten UR14500P und zwei von DLG welche die nächsten Wochen vermessen werden (wollen).



Kannst Du prüfen wann die abschaltet?

Gib mir bitte noch ca. 20min, dann, werde ich es Dir mitteilen können

€dit, ist doch etwas später geworden,
Bei einem meiner Akkus hat der PCB bei 4,5A dicht gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

wertzius

Flashaholic**
4 September 2012
1.457
579
113
Neubrandenburg
Also meine Begeisterung über den Akku hält sich in Grenzen. Habe gerade eine Xtar H1 ausprobiert, den Akku aus dem Kühlschrank genommen und... nix! Spannungsmessung ergab 0,0V. Flugs ins Ladegerät, anschließend 2,7V. Der Akku hat sich in 4 Monaten selbst entladen, bis die Schutzschaltung ausgelöst hat.

Ich werde das mal die nächsten Wochen beobachten.
 

tbyte

Flashaholic**
2 Januar 2012
1.008
611
113
Lübeck
Hast du dem Akku Zeit gegeben auf Raumtemperatur zu kommen?
Wenn er kalt ist könnte der Innenwiderstand so hoch sein, dass er beim kleinsten Bisschen Last in die Unterspannungsabschaltung geht.
In kaltem Zustand in den Lader kann dem Akku sehr stark schaden.

Wenn das nicht das Problem ist, dann ist es wirklich eine sehr schwache Vorstellung des Akkus.
 

wertzius

Flashaholic**
4 September 2012
1.457
579
113
Neubrandenburg
5 Grad sind für den Low Modus kein Problem, der Akku hatte ja nur noch 2,7V, also liegt es nicht am Innenwiderstand. Vor dem Wiederaufladen habe ich ihn natürlich auf Zimmertemperatur kommen lassen, ich habe nur die Schutzschaltung kurz resettet um die Spannung zu messen.

Der Akku verhält sich nach dem Laden ganz normal.
 

Megalodon

Flashaholic**
16 November 2010
1.212
1.012
113
Hmm das mit dem NItecore ist komisch.
Innerhalb von 4 Monaten entladen ist eigentlich sehr unüblich für Li-ion Akkus.
Aber defekte kann es immer mal geben...
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
...Der Akku hat sich in 4 Monaten selbst entladen, bis die Schutzschaltung ausgelöst hat.
Wenn das ganz sicher ist, dann würde ich ihn als hinüber betrachten.

Wenn er kalt ist könnte der Innenwiderstand so hoch sein, dass er beim kleinsten Bisschen Last in die Unterspannungsabschaltung geht.
Damit das bei einem Multimeter als "Last" passiert, müsster er wohl in flüssigem Stickstoff gelagert worden sein. ;)
 
Trustfire Taschenlampen