Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Nextorch UL360 Campinglaterne

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.785
4.336
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo, ich möchte euch heute die Nextorch UL360 vorstellen. Hierbei handelt es sich um eine Campinglaterne die mit einer AA Batterie gespeist wird und bis zu 70 Lumen leistet. Ich habe beide Lampen regulär gekauft und erhalte keinerlei Vergünstigung dafür.

Lieferumfang
Geliefert wird die Lampe mit einigem Zubehör, darunter 2 Ersatz O-Ringen, einem S- Biner, ein elastisches Lanyard, einer Energizer Batterie, sowie einer Bedienungsanleitung und etwas Werbematerial.

full



Verarbeitung
Die Lampe ist durchweg hochwertig verarbeitet. Scharfe Kanten oder Verarbeitungsfehler sucht man vergebens. Als ich die Lampe das erste Mal in den Händen hielt war ich überrascht wie schwer das Lämpchen ist. Unter dem Kunststoff der als Diffusor dient, steckt ein Gehäuse aus Metall. Damit ist eine ausreichende Stabilität gegeben. Einzig das Gewinde worauf die Tailcap geschraubt wird ist wiederrum aus Kunststoff. Da sollte man etwas Vorsicht walten lassen, möchte man dieses nicht vorschnell verschleißen.

full


Bedienung / UI
In der Lampe werkelt eine Cree XP-G 2 R5 in neutralweißer Lichtfarbe. Die zwei Leuchtstufen werden über das Zuschrauben der Tailcap geschaltet . Die Lampe startet immer im High Modus, wobei man durch das Lösen und erneutes Zuschrauben in den Low Modus gelangt. Die Lampe verfügt über keinerlei Blinkmodi, was ich sehr begrüßenswert finde.

Leuchtstufen Die Leuchtmodi gibt der Hersteller mit 70 Lumen (3h 20 min) und 10 Lumen für bis zu 30 Stunden mit einer AA Alkalinebatterie an. Leider ist im Low Modus ein leises Fiepen zu vernehmen. Das ist aber meiner Meinung nach vernachlässigbar, sofern man sich die Lampe nicht ans Ohr hält. Der High Modus ist frei von Störgeräuschen.

full


Im Größenvergleich mit einem 18650er Akku
full


Besonderheiten
Im Standfuß ist ein recht kräftiger Magnet eingearbeitet, gerade als Notfalllampe im Auto für Pannen ein echter Vorteil. Der S Biner ist eine tolle Sache, möchte man die Lampe an Ästen oder Ähnlichem befestigen. Nutzt man jedoch den Magnetfuß, würde ich den S Biner allerdings entfernen, da ist er sonst immer irgendwie im Weg.

full


Die Lampe hat eine absolut gleichmässige Ausleuchtung mit recht angenehmer Lichtfarbe.

full


Bei 70 Lumen darf man natürlich keine Wunder erwarten. Ein normales Zelt oder ein Zimmer kann man damit aber absolut ausreichend erhellen.

full



Mein Fazit
Ein einfaches UI, gepaart mit guter Verarbeitung und angenehmer Lichtfarbe. Für etwas um die 20.- bis 25.-
keine schlechte Sache. Lediglich das Kunsstoffgewinde und das Fiepen im Low Modus könnte Manchen stören.

Falls ihr Fragen habt, nur zu :)

Gruß Marco

Dieses und viele weitere Reviews über Stirn- und Fahrradlampen findet ihr auch auf meiner Seite
www.stirnlampen.reviews
 

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.599
3.175
113
Wow, danke für die Vorstellung --- sowas hab ich noch als "immer im Auto" Lampe gesucht; und dank dem Magnet im Fuß, dem Antrieb mit AA-Batterie und dem Preis (der ist ja ein Witz) werd ich die gleich mal ordern.
 
Zuletzt bearbeitet:

urausb

Flashaholic**
18 September 2011
3.002
1.780
113
Kr. AB
Acebeam
Die Vorstellung ist mir doch glatt durch die Lappen gegangen.
Läuft die auch mit Eneloops?
Und wenn ja, wie sind die Laufzeiten?

Im real-Onlineshop übrigens 18,99 zzgl. Versand.
 

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.785
4.336
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Eigentlich nicht. Für den Preis hat das Lämpchen einen hohen praktischen Nutzwert. Sofern man auf das Gewinde aufpasst und sich am Fiepen im Low Modus nicht stört, ist alles ok. Die Lichtfarbe könnte, wie bei fast allen Campinglaternen , aber wärmer sein.
 
  • Danke
Reaktionen: The_Driver
Trustfire Taschenlampen