Imalent Taschenlampen

Neuling sucht Allrounder im Taschenlampenuniversum

5 Juli 2022
5
7
3
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Hallo zusammen,

auf der Suche nach einer Taschenlampe habe ich im Netz gestöbert und wurde, dank der unübersichtlichen
Optionen, auf dieses Forum hier aufmerksam und bitte nun hier um Tipps der erfahrenen Spezialisten:

Fragebogen Taschenlampen:
[x] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe

Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)
Waldspaziergänge nachts
Notfalllampe im Haushalt
Allrounder im Freien / z.B. beim Holzhacken in der Dämmerung / Zelt aufbauen / nachts "in den Busch"

Welches Format wird gesucht?
[x] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein

Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
20 cm lang
7 cm Durchmesser Lampenkopf
4 cm Durchmesser Batterierohr
ist aber nicht so wichtig

Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[x] universell (= etwas von beidem)

Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
[x] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)

Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[x ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
normal bevorzugt, kann aber auch kalt sein

Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[x] wöchentlich

Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[x ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[x ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)

Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[x ] 2-3
[x ] 4-5

Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[x ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
idealerweise : Ein/Aus am Ende + Modi separat

Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[x] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[x] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[x] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)
gern universell

Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[x ] unter 30 min.
länger ist natürlich kein Problem :)

Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[x ] nein

Wie teuer darf die Lampe sein?
[x] bis 100€

Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x] spritzwassergeschützt (sollte auch mal eine Nacht i regen draußen liegen können)
ist das dann wasserdicht?
[x] wasserdicht
[x] schlag-/stossfest
[x] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[x ] Öse für Trageschlaufe
[x ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)

[x ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[x] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland

Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[x] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
ich bin für alle eure Hinweise dankbar!!!
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.901
4.258
113
Allgäu
Die Tätigkeiten, welche Du angibst, sprechen eher für eine Kopflampe. Schau Dir mal Winkelkopflampen an, welche mit einer Cliphalterung versehen sind - zB einer Armytek Wizard. Ich kann mir irgendwie schlecht vorstellen, daß ich mit einer normalen TaLa in der Hand noch Holz hacken möchte.
Auch das Aufbauen eines Zeltes in der Dunkelheit geht doch mit zwei freien Händen deutlich besser. Und Bei Bedarf ist die Lampe schnell aus dem Halter entnommen und kann als Handlampe genutzt werden.

So eine Winkelkopflampe kann bequem in einem Holster getragen werden (genau wie eine Stablampe) und als Handlampe dienen. Für planbare Arbeiten, wie den Lagerbau ist das Stirnband mit Cliphalter schnell aus dem Rucksack gekramt und aufgesetzt.

Ein "taktischer" Einsatz (so mit Daumen auf dem Tailcapschalter) ist damit jedoch konstruktionsbedingt nicht möglich.
 

Obro

Flashaholic*
20 Dezember 2017
471
239
43
Wuppertal
Nach deiner Gebrauchsbeschreibung benötigst du 2 Lampen. Für Waldspaziergänge und als Notfalllampe im Haushalt schlage ich dir die Acebeam E70 vor, fürs Zeltaufbauen, zum Holzhacken, eine Winkelkopflampe als Stirnlampe, z.b. eine Armytek Wizard. Die Winkelkopflampe ist zwar ebenfalls als Handlampe nutzbar und an den Gürtel anklippbar @ Dachfalter hat völlig recht das sie ausreicht, meiner persönlichen Ansicht nach ist eine Stablampe beim Spazierengehen aber angenehmer zu Handhaben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Hordei und Patch

Patch

Flashaholic*
5 August 2021
378
239
43
Ich schließe mich den Kollegen an: Stirn- und Stablampe gehören in jeden guten Haushalt. ;) Eine Thrunite TN12 Pro oder eine Wurkkos FC12 würden zu deinen Vorgaben passen. Dazu gäbe es z.B. die budgetfreundliche Wuben H1 als Stirnlampe.
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
2.680
3.017
113
Kleiner hinweis .... ware gut zu wissen was dir wichtiger ist ?

" Schalter am Lampenende " <=> " Tailstand "

Diese beiden gehen nicht immer " gut " zusammen und deshalb ware es gut zu wissen was dir wichtiger ist ?

Gruss,

Martin
 
  • Danke
Reaktionen: Hordei
5 Juli 2022
5
7
3
Die Tätigkeiten, welche Du angibst, sprechen eher für eine Kopflampe. Schau Dir mal Winkelkopflampen an, welche mit einer Cliphalterung versehen sind - zB einer Armytek Wizard. Ich kann mir irgendwie schlecht vorstellen, daß ich mit einer normalen TaLa in der Hand noch Holz hacken möchte.
Auch das Aufbauen eines Zeltes in der Dunkelheit geht doch mit zwei freien Händen deutlich besser. Und Bei Bedarf ist die Lampe schnell aus dem Halter entnommen und kann als Handlampe genutzt werden.

So eine Winkelkopflampe kann bequem in einem Holster getragen werden (genau wie eine Stablampe) und als Handlampe dienen. Für planbare Arbeiten, wie den Lagerbau ist das Stirnband mit Cliphalter schnell aus dem Rucksack gekramt und aufgesetzt.

Ein "taktischer" Einsatz (so mit Daumen auf dem Tailcapschalter) ist damit jedoch konstruktionsbedingt nicht möglich.
Guten Abend Dachfalter,

vielen Dank für die Idee mit der Stirnlampe. Diese Form hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm.
Das ist ja fast schon peinlich, nicht selbst drauf gekommen zu sein. Eine Verschwendung von Ressourcen..... Nun gut, genug des Geschwafels....
Diese Wizard hab ich mir mal angeschaut und klingt für mich ganz gut ;)
Danke für den Tip

Nach deiner Gebrauchsbeschreibung benötigst du 2 Lampen. Für Waldspaziergänge und als Notfalllampe im Haushalt schlage ich dir die Acebeam E70 vor, fürs Zeltaufbauen, zum Holzhacken, eine Winkelkopflampe als Stirnlampe, z.b. eine Armytek Wizard. Die Winkelkopflampe ist zwar ebenfalls als Handlampe nutzbar und an den Gürtel anklippbar @ Dachfalter hat völlig recht das sie ausreicht, meiner persönlichen Ansicht nach ist eine Stablampe beim Spazierengehen aber angenehmer zu Handhaben.

Hallo Obro,
zwei Lampen sind sicher besser als eine! die Wizard finde ich auch sehr gut.
Die Acebeam schaue ich mir direkt mal an. Danke für die Tipps.

:thumbsup:

Kleiner hinweis .... ware gut zu wissen was dir wichtiger ist ?

" Schalter am Lampenende " <=> " Tailstand "

Diese beiden gehen nicht immer " gut " zusammen und deshalb ware es gut zu wissen was dir wichtiger ist ?

Gruss,

Martin
Hallo Martin
Danke für die Rückmeldung.
So genau kann ich das ehrlich gesagt nicht beantworten. Ich dachte in erster Linie an ein einfaches Bedienkonzept..An / Aus und Modi woanders. Mittlerweile habe ich mehr und mehr (oberflächlichen) Einblick, was die einzelnen Aspekte im Fragebogen eigentlich bedeuten....
Konkret hier: tailstand muss dann eher nicht.

Grüsse
Ich schließe mich den Kollegen an: Stirn- und Stablampe gehören in jeden guten Haushalt. ;) Eine Thrunite TN12 Pro oder eine Wurkkos FC12 würden zu deinen Vorgaben passen. Dazu gäbe es z.B. die budgetfreundliche Wuben H1 als Stirnlampe.
Hallo Patch.
die Sache ist geritzt. 2 Lampen. ob TN12 Pro oder FC 12 weiss ich noch nicht. ich muss gestehen, dass mir beide Beschreibungen für meine Bedürfnisse passen würden.
 
  • Danke
Reaktionen: Patch
5 Juli 2022
5
7
3
Falls du das Review zur Wurkkus FC12 und zur Thrunite TN12 noch nicht fandest.
Danke für die links. Ich habe mich daraufhin für die Wurkkos entschieden. Begründen kann ich das aber nicht......

Wobei ich die neuere TN12 Pro meinte:



https://www.amazon.de/ThruNite-Taktische-Taschenlampe-Camping-Wandern/dp/B07Y1Q91GH

Hier noch was zur Wurkkos:

https://zeroair.org/2022/01/27/wurkkos-fc12-tactical-flashlight-review/


Die Lampen sind recht ähnlich. Falls du Entscheidungshilfe brauchst, würde ich dir raten beide zu bestellen und die behalten die dir persönlich eher zusagt.

Vielen Dank, Patch.
Hier ist der Plan: Wurkkos bestellt und dann mal gucken. Ich denke, dass meine Ansprüche gar nicht so diffizil sind und mir die Lampe schon so passt, wie sie ist. Und dann sehe ich ja, ob es irgendein spezifisches Detail gibt, was mich absolut stört und ich eventuell mit 'ner anderen Lampe besser bedient wäre.
Mit der Lampe weiß ich dann Parameter besser für mich einzuschätzen und kann dann auch besser die für mich passendste Wizard auswählen.
Und ich dachte: Lampe egal, wird schon alles das Gleiche sein. Weit gefehlt. Danke an das Forum und für die Antworten.

Grüße
 
  • Danke
Reaktionen: Thomas W und Patch

Patch

Flashaholic*
5 August 2021
378
239
43
Nur noch als Tipp: Dinge wie Lichtbild, Lichtfarbe oder auch die Haptik und Bedienbarkeit der Schalter kann man besser direkt nebeneinander vergleichen. Wenn man wenig Erfahrung hat, ist auch die Abstufung der einzelnen Leuchtstufen vom Datenblatt immer etwas schwer einzuschätzen und besser live zu vergleichen. Kannst dir ja überlegen ob du die Thrunite (oder eine ganz andere Lampe) doch noch dazu bestellen möchtest. Ich kann aber auch verstehen wenn jemand keine Wissenschaft daraus machen möchte. ;) Dein weiterer Plan ist jedenfalls an sich total richtig und wenn du noch Hilfe zur Armytek brauchst, sind hier jede Menge erfahrene Wizard User. Viel Spaß beim Ausprobieren!
 
5 Juli 2022
5
7
3
Nur noch als Tipp: Dinge wie Lichtbild, Lichtfarbe oder auch die Haptik und Bedienbarkeit der Schalter kann man besser direkt nebeneinander vergleichen. Wenn man wenig Erfahrung hat, ist auch die Abstufung der einzelnen Leuchtstufen vom Datenblatt immer etwas schwer einzuschätzen und besser live zu vergleichen. Kannst dir ja überlegen ob du die Thrunite (oder eine ganz andere Lampe) doch noch dazu bestellen möchtest. Ich kann aber auch verstehen wenn jemand keine Wissenschaft daraus machen möchte. ;) Dein weiterer Plan ist jedenfalls an sich total richtig und wenn du noch Hilfe zur Armytek brauchst, sind hier jede Menge erfahrene Wizard User. Viel Spaß beim Ausprobieren!
Danke für den Hinweis zum Vergleich. Ich bin noch nicht ganz sicher, was ich da an Wissenschaft betreiben möchte. Aber ganz ohne geht es nicht. Stichwort Akkus, 123A, Ladefunktion..... :) . Ich gespannt. Zur Armytek werde ich sicher nochmals Hilfe brauchen, in ein paar reviews ist zu lesen, dass die, die ich mir ausgesucht habe, als Kopflampe zu "bulky" ist....Mal sehen. Ich mach da ein neues Thema auf....

Danke und beste Grüße
 
  • Danke
Reaktionen: Patch
5 Juli 2022
5
7
3
Liebe Freunde des Taschenlichts,
nochmals vielen Dank für die Tipps zum Kauf.
ich habe nun eine
Armytek Wizard c2 warmweiss und bin sehr zufrieden!! Tatsächlich ist eine Stirnlampe für mich ideal und ich habe die Lampe bereits in etlichen Anwendungsfällen im Einsatz gehabt und muss sagen: für mich perfekt. Haptik, Lichtbild, UI.....passt für mich alles. ist mir auch nicht zu klobig an der Stirn. das Band passt für mich gut.

mag sein, dass ich mangels Vergleich das ein oder andere Feature nicht optimal beurteile, aber egal. passt.
obwohl: einen, wenngleich vielleicht etwas hinkenden Vergleich habe ich: denn ich habe auch die Wurkkos FC12.....auch hier alles fein.
während die Armytek sozusagen für konkrete Einsätze genutzt wird, ist die FC12 sozusagen universell dabei......klingt irgendwie komisch.....ist aber so :)

PS: die Wuben H1 habe ich für meinen Vater geholt, als Notlampe. auch hier: funktioniert gut.
Mal sehen, ob ich einen Vergleich zur Armytek hinbekomme......
Viele Grüße aus Aachen
 
Zuletzt bearbeitet:

Buteo

Flashaholic**
25 März 2015
1.325
552
113
Liebe Freunde des Taschenlichts,
nochmals vielen Dank für die Tipps zum Kauf.
ich habe nun eine
Armytek Wizard c2 warmweiss und bin sehr zufrieden!! Tatsächlich ist eine Stirnlampe für mich ideal und ich habe die Lampe bereits in etlichen Anwendungsfällen im Einsatz gehabt und muss sagen: für mich perfekt. Haptik, Lichtbild, UI.....passt für mich alles. ist mir auch nicht zu klobig an der Stirn. das Band passt für mich gut.

mag sein, dass ich mangels Vergleich das ein oder andere Feature nicht optimal beurteile, aber egal. passt.
obwohl: einen, wenngleich vielleicht etwas hinkenden Vergleich habe ich: denn ich habe auch die Wurkkos FC12.....auch hier alles fein.
während die Armytek sozusagen für konkrete Einsätze genutzt wird, ist die FC12 sozusagen universell dabei......klingt irgendwie komisch.....ist aber so :)

PS: die Wuben H1 habe ich für meinen Vater geholt, als Notlampe. auch hier: funktioniert gut.
Mal sehen, ob ich einen Vergleich zur Armytek hinbekomme......
Viele Grüße aus Aachen
Die FC12 ist ja ein Thrower, die Armytek dann etwas für den Nahbereich.
Eine schöne Kombi. :)
 
  • Danke
Reaktionen: Hordei
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen